chaospc.de verwendet keine Cookies - den obligatorischen Hinweis suchst Du deshalb hier vergeblich   OK?

 

Rote Karte 29.04.2017
 

 

Die siebte rote Karte der Woche geht an

die FDP als gesamte Partei
(solange die Mitglieder an der Basis nicht gegen Dummheit angehen, lassen sie Dummheit zu)

Heute war zu lesen:

FDP fordert Impfpflicht für alle Kinder – Eltern soll die Impfmüdigkeit abgesprochen werden

Gäbe es hier eine Einschränkung, gäbe es diese rote Karte nicht!

Doch das die FDP gerade jetzt, nachdem überall in Deutschland der Film "Vaxxed" in den Kinos war, bzw. noch läuft, auf den Zug der Impfpflicht aufspringt, dass ist eine abscheuliche, ja schon fast perverse Forderung.

Ganz besonders auffällig ist die Aussage, die FDP will, Zitat aus der Epochtimes: "Die Impfpflicht für Kinder. Aufgrund "unwissenschaftlicher Vorurteile und Impfmüdigkeit" gefährdeten immer mehr Eltern die Gesundheit ihrer und anderer Kinder, heißt es aus der Partei.

Damit widerspricht die FDP ganz klar der nachgewiesenen Essenz des Films, nämlich das die kombinierte Impfung gegen Mumps, Masern und Röteln (MMR) bei Kindern zwischen 12 und 18 Monaten mit einem sehr hohen Risiko verbunden ist, dass diese unmittelbar nach erfolgter Impfung an Autismus erkranken!

Diese undifferenzierte Forderung der FDP nimmt eine drastische Zunahme von Autismusfällen billigend in Kauf.

Diese bedeuten nicht nur für die betroffenen Familien unbeschreibliches Leid, wenn ein Kind von heute auf morgen zum Pflegefall wird. Auch das Gesundheits- und Sozialsystem wird dadurch stärker belastet, als durch nicht geimpfte Kinder.

R O T

für Arroganz und das Ignorieren vorliegender Fakten. Für die Gefährdung von Kleinkindern, nur "weil es die Amis ja auch so machen"
 
Siehe hierzu auch oben rechts unter BRDigung 2017
 
Hier geht es zum Archiv der bereits früher vergebenen roten Karten
 

What's new?

                         News Archiv


Ich heiße auch alle Besucher aus Geheimdienstkreisen sowie linke Bazillen herzlich willkommen.
Möge die Schwindsucht mit Euch sein.
 

A big "welcome" to the sick 

 US  Secret  Services  too.    Take  place,

scratch your Balls and die hard.


20.10.2017

Die Rechtsbeugung mit staatlicher Unterstützung und finanzieller Hilfe treibt neue Blüten.
Anetta Kahane und ihre fragwürdige "Amadeu-Stiftung" haben wieder zugeschlagen:

 

Über Facebook durch Hermann Ploppa und Bodo Schickentanz (Mainz free TV) bekannt gegeben:
 

Mein Freund Markus Fiedler muss seinen Film Zensur wegen eines Unterlassungsbegehrens der Amadeu Stiftung seinen Film Zensur überarbeiten und deswegen bei KenFM vom Netz nehmen. Damit der Film weiterhin bei Google &Co angezeigt wird, muss der Film auf seinem vorübergehenden Parkplatz mindestens 1.000 Zugriffe bekommen. Das ist leicht zu schaffen, wenn jetzt alle meine 1312 FB-Freunde mindestens einmal diesen Link zum Film Zensur anklicken. Helfen wir alle, den Film schnell wieder in die große Rotation zu bringen. Danke!
 

Erstveröfentlichung am 07.03.2017 auf KenFM. Version 187.…
youtube.com

Link zum Film:

https://www.youtube.com/watch?v=HH-Ym-an2xw

***

Wozu man in Deutschland zu feige ist - die Ösis haben es begriffen!

In Österreich spricht man ganz offen über die drastische Zunahme von Sexualstraftaten.
Und darüber, was man dagegen tun muss - und man hat auch nach der Erkenntnis den Mut den Tatsachen mit Konsequenzen entgegen zu treten:

Alarmstimmung in Niederösterreich: FPÖ beantragt im Landtag drastische Strafverschärfung für Sexualdelikte


Gleichzeitig führt Merkels Busenfreund Macron in Frankreich die Aristokratie wieder ein.
Reiche werden künftig finanziell / steuerrechtlich noch stärker entlastet (was bei Macrons Werdegang und seinen Mentoren ja auch absehbar war). Nur wird Frankreich auch weiter
Steuereinnahmen benötigen. Wenn die Reichen weniger zahlen müssen, wer wird dann wohl die Mehrbelastung tragen, hm? Genau die Masse.

Französische Nationalversammlung stimmt für Abschaffung der Vermögensteuer

Es soll aber keiner glauben das wäre bei uns hier anders.
Mit jedem Euro den wir ausgeben, bezahlen 19 Cent Mehrwertsteuer (die ja eigentlich mal wieder gesenkt werden sollte).
Nun profitiert der Staat bei steigenden Preisen ohne eigenes Zutun. Das erledigt de Handel für den Fiskus - 19% bleiben 19%, egal wi hoch die Summe ist.

Das kommt auf die Einkommensteuer oben drauf. Somit fressen Steuern ohnehin schon die Hälfte dessen was wir verdienen wieder auf, noch bevor wir davon auch nur einen Cent für unser persönlichen Wünsche oder Bedürfnisse genutzt haben.
Denn wohnen müssen wir ja alle irgendwo. Bei 1000 Euro Miete ist der Staat mit 190 Euro Märchensteuer wieder Mitverdiener.

Bei Versicherungen oder Benzin ist es noch schlimmer.
Denn da bezahlen wir VOR der Mehrwertsteuer die Versicherungs- oder Mineralölsteuer auf den eigentlichen Betrag.
Und auf diese Summe oben drauf, kommt dann die doppelte Besteuerung in Form der Mehrwertsteuer.

Wann begreifen die Deutschen endlich mehrheitlich, dass wir für unsere Politiker nichts weiter sind als dummes Steuervieh, mit dem sie im Grunde machen können was sie wollen?

Und als ob die Steuern nicht genug wären, lädt man uns "Gäste" ein, die uns für sich bezahlen lassen und uns dafür auch noch auslachen.
Und das wiederum haben wir nicht anders verdient. Weil wir es uns Wahl für Wahl weiter klaglos gefallen lassen.

Ist das geil? Ich glaube nicht.

***

18.10.2017

Jeden Morgen, auf jedem Bahnhof, an jedem Kiosk und auf jeder Tankstelle gibt es den Coffee to go.
In Supermärkten und an Obstständen gibt es Obst to go und jetzt auch Choco to go!
Doch leider sind die beiden Letzten jedes Mal ein Hieb ins Gesicht der Umwelt. Denn all den "to-go-Scheiß" kauft man in Plastikbechern. Und der ganze Plastikmüll wird zunehmend auch zum Gesundheitsrisiko, da kaum ein Plastikprodukt ohne Weichmacher auskommt.

Diese finden sich inzwischen nicht mehr nur in jedem Seefisch (die Meere sind bis in die Tiefsse geradezu mit Weichmachern verseucht), nein auch im menschlichen Körper wird vermehrt Weichmacher nachgewiesen.

Und ich hab die Nase echt voll von dem ganz Müll den der "to-go-Scheiß" nach sich zieht.
Deshalb finde ich, ist es an der Zeit für


***

17.10.2017


Unser armer Bundesinnenminister, im Volksmund auch bekannt als die Miesere, kann einem schon leid tun.
Wie viele andere Politiker, ist anscheinend auch er von einer schleichenden Art von Gedächtnisverlust befallen.

Jetzt kam er auf die Idee auch islamische Feiertage einzuführen.
Mal ganz davon abgesehen das Christen in islamischen Ländern verfolgt und teilweise wegen ihres Glaubens ermordet werden - Übergriffe gegen bekennende Christen gab es nun auch schon in Deutschland - ist unsere Gesellschaft zum größten Teil christlich.
Muslime haben wie alle anderen auch, an den christlichen Feiertagen wie z.B. Weihnachten oder Ostern Anspruch auf freie Tage.
Mit Gleichheit entsprechend dem Grundgesetz hätte es nichts mehr zu tun, wenn Muslime nun auch noch eigene Feiertage gesetzlich verankert bekämen. Ich denke nicht, dass ich dann im Gegenzug auch islamischen Feiertagen frei hätte.

Doch noch viel beschämender ist im Hinblick auf die grundgesetzlich verbriefte Gleichheit, dass Herr de Maizière dabei ALLE anderen Religionen außer Acht lässt.

Insbesondere die jüdische Gemeinde in Deutschland kann man kaum als kleines Häufchen bezeichnen. Was ist also mit jüdischen Feiertagen?

Zudem leben auch viele Asiaten in Deutschland. Was ist mit buddhistischen Feiertagen?
Was mit denen der orthodoxen Kirchen?

Nein Herr de Maizière, so geht das nicht. Gleiches Recht für alle.
Da das dann aber tatsächlich zu einem unübersichtlichen Wust an Feiertagen aller Religionen und Kulturen führen würde, sollte man es einfach so machen wie in den meisten anderen Ländern der Welt - die  Feiertage der angestammten Bevölkerung und ihrer Hauptreligion feiern. So wie es seit 1945 schon die ganzen Jahre war.

Wem wollte Herr de Maizière damit einen Gefallen tun? Was sollte dieser Vorschlag?
Haben wir gerade keine anderen Sorgen?

Und vor allem kommt ja seine Idee bei der Bevölkerung auch super an...
Nach de Maizière-Vorstoß: Mehrheit der Deutschen lehnt islamischen Feiertag ab



Herrje! Was Wahlergebnisse an Erkenntnissen nach sich ziehen, man soll es nicht glauben. Nun haben die "beiden großen" bei den Wahlen ordentlich Federn lassen müssen, da merken sie, dass sie nicht die Interessen ihrer Wähler vertreten haben.
Ich glaube das nicht - die wussten genau was sie treiben und das es dafür irgendwann eine Quittung geben musste.

Nun wird gute Mine zum bösen Spiel gemacht, die Dummwähler müssen beruhigt und zurück in den Stall gebracht werden. Also macht man kollektiv auf Einsicht und Verständnis: „Rechtsstaat statt Rechtsruck“: CDU muss „Partei der Rechtsstaatlichkeit“ werden – und abgelehnte Asylbewerber abschieben


Leute, verarschen können wir uns alle ganz alleine.
Wenn Ihr an dem Schwachsinn festhaltet den Ihr verzapft, wie wollt Ihr denn z.B. die Staatenlosen abschieben - und wohin???

Dieses Problem hätten wir gar nicht, wenn nicht Madame M. die Grenzen einfach aufgerissen hätte: „Grenzen dicht!“: 126 CDU-Abgeordnete unterschreiben gegen Merkels Asylchaos
(Artikel aus 2015, gerade aktualisiert)
Wer ohne Pass aber mit Führerschein und Handy an der Grenze steht, dem sollte man zumindest die Frage stellen dürfen, aus welchem Land er kommt.
Denn dann hat man einen Anhaltspunkt, wohin die Person ggf. zurück geschickt wird.
Wer keinerlei Auskunft über seine Herkunft machen will, der hat es offenbar nicht so nötig.
Dann haben wir es auch nicht nötig die Tür aufzumachen.

SO EINFACH hätte das alles sein können wenn man gewollt hätte. Doch Frau M. hat sich über Gesetze wie auch über Parteifreunde hinweggesetzt und einfach gemacht wonach ihr gerade war - die gute alte Schule der DDR - die Partei hat immer Recht.


NUN HABEN wir ein Problem mit angeblich Staatenlosen, die wir nicht wieder los werden, egal was sie alles ausgefressen haben.

Na das nenn ich mal gut organisiert.

***

16.10.2017

JA ABER HALLO!

ENDLICH hat mal eine Politikerin, noch dazu von der SPD, den Mumm aufzuräumen.
Gleichzeitig zeigt sie damit ALLEN Realitätsverweigerern aus der Linken wie auch von den Grünen, die immer und sofort die "Nazikeule" auspacken, dass sie in einem Traumland leben.
Darüber hinaus beweist sie der Öffentlichkeit, dass das was wir von den Medien immer wieder schöngeredet bekommen, tatsächlich ein Pulverfass ist, welches parallel zu unerer Gesellschaft existiert:
Was steckt hinter der neuen Härte gegen Clankriminalität in Neukölln?

Diese Überprüfung fand in einer einzigen Straße in Neukölln statt.
Nun muss man sich nur mal überlegen was passieren würde, wenn die Polizei den Bezirk abriegeln und komplett auf den Kopf stellen würde...

Und ebenfalls klar ist, wie es abgeschobenen und untergetauchten Asylbewerbern möglich ist, ohne finanzielle Unterstützung durch den Staat zu überleben und dabei nicht schlecht zu leben.

Sehr gut gemacht Frau Giffey, weiter so!

12.10.2017

Wieder einmal ein klitzekleiner Lichtblick am Horizont.
Zu meinem Beitrag vom 05.10. in Sachen Glyphosat erfahren wir heute folgendes:
Untersuchungsausschuss zu Glyphosat gefordert - es sind also nicht alle Politiker korrupt.
Das da aber viele nicht ihre eigene Meinung vertreten, sondern eine für die sie bezahlt wurden, erkennt man an Aussagen wie diesen:

"EFSA-Referatsleiter José Tarazona verteidigte hingegen die positive Bewertung des Mittels, in die ganz regulär auch Studien der Industrie eingeflossen seien. „Man hat also festgestellt, dass Glyphosat nicht krebserregend ist“, fasste der EU-Beamte Tarazona zusammen.

Wenn es ums Krebsrisiko gehe, müsse man auch verkohltes Toastbrot oder manche Haargels verbieten.

Und der Landwirt John Stuart, Abgeordneter der Brexit-Partei Ukip, verkündete: „Ich sehe doch sehr gesund aus, obwohl ich 30 Jahre mit Pflanzenschutzmitteln umgegangen bin – und auch mit Glyphosat.“
"

Ich bitte darum, den verlinkten Artikel vollständig zu lesen.

***

10.10.2017

Wild West Germany - Scheiß auf Recht und Gesetz, mach einfach was Du willst.
Und wenn bei Gewalttaten einer liegen bleibt, dann ist das eben ein Einzelschicksal, auf das die Mehrheit keine Rücksicht nehmen kann.
Das kann nicht sein - wird aber daily auf Deutschlands Straße so gelebt, die Polizei wird zum Zaungast wenn nicht selbst zum Opfer.

H A L L O - merkt Ihr denn gar nichts mehr???

Marburg, eine Stadt von der man sonst nie etwas in den Medien hört - weil einfach nichts passiert (so wie früher auch in Freiburg) landet nun ebenfalls durch gewalttätige Flüchtlinge in der Presse: Massenschlägerei an Lahnterrassen in Marburg


DAS ist eine eindeutige Demonstration der Tatsache, dass viele "Flüchtlinge" hier einfach da weiter machen, wo sie in ihrer Heimat aufgehört haben.
Und für importierte Gewalttäter sollen wir bezahlen und Verständnis aufbringen?
Wieder einmal ist es Zeit zu sagen: Vielen Dank Frau Merkel, vielen Danke Herr Maas.

Sie holt die "neuen, besseren Deutschen ins Land, er ist nicht in der Lage die daraus resultierenden Auswüchse zu stoppen und für die Rückkehr zu normalen Verhältnissen zu sorgen unter denen sich JEDER hier in Deutschland wieder sicher fühlen könnte.

Es wird gerade Gewalttätern so einfach gemacht. Wirf deinen Pass weg und sag keinem wo du herkommst, dann kannst Du nicht abgeschoben werden!
Drei Gefährder können nicht abgeschoben werden



Gegen Deutsche die ihre Meinung sagen, werden im Gegenzug alle Geschütze aufgefahren, die das System zu bieten hat.
Wenn aber Linke im Internet - ja, auch auf Facebook - dazu aufrufen deutsche Frauen zu vergewaltigen um so schnell wie möglich durch eine "Durchmischung das Deutsche im Blut auszumerzen" dann geht das sang- und klanglos unter! Keiner erhebt Anklage gegen linke Hetze.
Alles was nicht links-konform ist, wird als recht beschimpft und wenn sich auch nur ansatzweise die Möglichkeit bietet, vor Gericht gezerrt.
Dieser Fall machte schon Schlagzeilen, als es das "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" noch gar nicht gab!
„Volksverhetzung“ auf Facebook: Bayerisches Ehepaar verurteilt zu 9 Monaten auf Bewährung und Geldstrafe

Auslöser war der Satz, Zitat:
„Die Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge überschwemmen unser Land. Sie bringen Terror, Angst, Leid. Sie vergewaltigen unsere Frauen und bringen unsere Kinder in Gefahr. Setzt dem ein Ende!“

Den Inhalt dieser Aussage bestätigen uns jeden Tag auf's neue aktuelle Nachrichten in Fernsehen und Presse. Tendenz zunehmend.

Doch der Hintergrund des Urteils ist so einleuchtend wie offensichtlich:
SO zwingt man ein ganzes Volk den Mund zu halten. Die Angst vor frei geäußerter Meinung ist wieder da - wie im Dritten Reich, wie in der DDR.

Kritik darf nicht laut werden, schon gar nicht darf sie auf offene Ohren stoßen und womöglich zu einer Bewegung führen die sich durchsetzen könnte nur weil deren Ziele schlicht unerwünscht sind - OHNE dabei tatsächlich gegen Verfassungsgrundsätze zu verstoßen.


Natürlich wird die Kritik immer lauter. Und das mit Recht!
Gerade wenn man diese Zahlen sieht: Axel Retz: Würde der Bundeshaushalt vollständig für Flüchtlinge eingesetzt, könnten wir 7,3 Mio Menschen aufnehmen


Zitat aus der Titelunterschrift: "Wie hoch sind die Ausgaben pro Flüchtling? Axel Retz geht von 45.000 Euro pro Jahr aus" - das ist weit mehr als der Durchschnittsdeutsche im Jahr brutto verdient! Wo soll anhand solcher Zahlen das Verständnis herkommen?
Und wir sind hier nur beim finanziellen Aspekt, nicht bei den "Nebenerscheinungen" wie sie oben schon genannt wurden!

Und mit Taschenspielertricks werden wir weiter auf Linie gehalten.
Die Wahl hat eindeutig bewiesen, dass nicht nur Wähler der AfD die Nase voll haben von der Merkelschen Willkommenskultur.
Also muss man sich behelfen wenn man bei den anstehenden Landtagswahlen die AfD nicht noch in den Bundesrat gewählt kriegen will.
Der Trick heißt: Vereinbarung einer Obergrenze - die die Merkel ja auch immer strikt abgelehnt hat. Und bei ihrem Naturell der angehenden Diktatorin ist kaum davon auszugehen, dass sie sich plötzlich in den Wind dreht und auf "gute Stimmung" macht.
Viel zu lange hat sie allein entschieden und sich über alles und jeden - auch über das Grundgesetz und ihren Amtseid - hinweg gesetzt. 
Asylrechtler: Obergrenze nicht rechtsverbindlich

Im Gegenzug wird mit der eigenen Bevölkerung verfahren, wie mit lästigen Zecken die man schnellstmöglich aus dem Pelz haben will:
Pfleger Jorde erhält für Merkel-Attacke tosenden Applaus

Und die Kirchen setzen auf das Ende des Christentums:
Kardinal Marx für weitgehenden Anspruch auf Familiennachzug für Flüchtlinge – und gegen Obergrenze

Wofür er sich da einsetzt wird der Gute erst begreifen, wenn er beim JobCenter sitzt oder sich als Christ verfolgt wiederfindet.

Mir fehlen die Worte.

***

07.10.2017

Rolli-Wolle's Märchenstunde vom toleranten Islam...
NICHTS darf man sagen weil die Hitzköpfe sonst sofort ausflippen. Jeder der in Deutschland in einer größeren Stadt lebt kennt das Spielchen.
WIR müssen uns blöd anmachen lassen, sagen dürfen nichts.
Wir müssen hinnehmen das Recht und Gesetze mit Füßen getreten werden - sagen dürfen wir nichts.
Ist das nun ein Signal für Integration(sfähigkeit) oder gar den Willen zur Integration oder zumindest der Akzeptanz der Gepflogenheiten im Gastland eines Migranten.

Eben, Onkel Rolli-Wolle's Märchenstunde:
Burka-Verbot in Österreich – „Mir egal ich liebe den Islam“: Vollverschleierte attackiert Lehrerin in Wien

Das dürfte wohl auch der Grund sein, weshalb es in Deutschland kein Burkaverbot gibt.
Denn dann müssten sich Justiz und Politik auch noch damit auseinandersetzen.
Und es wäre schnell offensichtlicht wer hier auf uns und unsere Gesellschaft scheißt.
Den Gesichtsverlust kann die Merkel gerade jetzt am wenigsten brauchen... is klar, nä.


Europäische Frauen: Weiter Freiwild und frei verfügbar für jeden der mal "einen wegstecken will":
Linz: 30-Jährige vergewaltigt – Täter nutzte Notsituation aus

Ja, natürlich ist das Opfer dämlich und naiv gewesen. Keine Frage. Aber das gibt einem "Flüchtling" noch lange nicht das Recht eine Frau zu vergewaltigen.

Mit der Duldung solcher Gewalttaten provozieren Politik und unfähige Justiz den Hass gegen Fremde und Ausschreitungen bzw. Gegengewalt.
Und ich wiederhole es zum x-ten Mal: Letztere treffen immer nur Unschuldige, nämlich tatsächliche Flüchtlinge, friedliche Zuwanderer die sich auf das Geben und Nehmen mit uns und unserem Land einlassen.

Und diese Menschen vor erneut aufkeimendem Fremdenhass GEGEN JEDEN zu schützen, dass sollte im Focus von Politik und  Justiz liegen.
Nicht der Schutz von Straftätern oder die Aufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen.

Und es ist definitiv keines der Probleme, die sich durch längeres Warten und Nichstun von alleine erledigen. Wann begreifen dass endlich diese Kreaturen die es sich auf Kosten der Steuerzahler gut gehen lassen und sogar im großen Stil Steuern verschwenden, nur weil sie selbst nicht für ihre Fehler aufkommen müssen wie z.B. BER oder die bescheuerte Brücke zum Kanzleramt oder, oder, oder ... Hier versenkt Berlin unser Steuergeld


Gleichzeitig eskaliert anderswo die Situation und alle sehen weg.
In einem ganz speziellen Fall wieder einmal Berlin.
So auch "unser" ach so sozialer Bürgermeister Michael Müller, der noch im letzten Berliner Wahlkampf mit den Slogans "Berlin bleibt sozial" & "Berlin bleibt Menschlich" unterwegs war (und wohl das a vor sozial vergessen - oder weggelassen - hat):





den würde ich jetzt gerne fragen, wie sich seine vollmundigen Versprechungen damit vereinen lassen:
Dramatischer Appell –Situation im Tiergarten „nicht mehr zumutbar“

Naja, er wird mit den Grünen Händchen halten und es sich gut gehen lassen. Bis wieder gewählt wird. Dann hat's sich ganz sicher ausgemüllert.


Weiter geht es in Berlin:
Berlin greift gegen Flüchtlinge in Schule durch
https://www.welt.de/politik/deutschland/article169391750/Berlin-greift-gegen-Fluechtlinge-in-Schule-durch.html

Das muss man sich mal vorstellen: Leerstehende Häuser werden geräumt ohne das sie saniert werden - weil untätige Besitzer mit dem Leerstand spekulieren. Dafür muss die Polizei ran.
Gleichzeitig ist ein Berliner Schulgebäude seit FÜNF - 5 - Jahren von "Flüchtlingen" besetzt. Uns das mit Hilfe linker Aktivisten.
Und die Stadt nimmt es als gegeben hin.
DAS ist doch nichts weiter als ein Aufruf zur Anarchie! Wer soll denn da noch an Recht und Gesetz glauben???

Aber stell Du als Deutscher Dein Auto ins Parkverbot oder bezahl die GEZ nicht.
Dann reißen sie Dir den Arsch auf.
Was sagt denn unser Grundgesetz zur Gleichstellung? Gleiches Recht für alle?
Niemand darf wegen seiner Herkunft, Geschlecht oder Religion diskriminiert werden.
Es sei denn Du bist Deutsche? Den Eindruck haben doch immer mehr Deutsche!
Wann begreift das mal jemand aus der Bagage von der Merkel??? Oder unser Phrasenreicher neuer "Grüßaugust"???


Alles Unsinn? Naja, wer sich das einreden will - nur zu. Die Fakten sehen wohl noch immer so aus, dass für viele "der besseren Deutschen" oder "die, die noch nicht so lange hier leben" Frauen immer noch kostenlos zur Verfügung stehen:

Frauen sexuell belästigt – Polizei sucht nach Tätern

Der Vorbildcharakter der Straflosigkeit führt zwangsweise dazu, dass nun auch immer öfter deutsche Männer meinen, Frauen seien Freiwild. Bis es mal die eigene Frau erwischt.

Willkommen in Deutschland 2017 - die Epoche nach dem Kölner Silvester geht weiter.

***

05.10.2017

Schrieb ich nicht erst kürzlich das wir gnadenlos verarscht werden?
Werden wir, auch weiterhin. Auf geht's mit den "tollen neuen Nachrichten"

Das Bundesinstitut für Risikobewertung sollte ein Gutachten zum Krebs auslösenden Herbizid Glyphosat aus dem Hause Monsanto (kürzlich übernommen vom Bayer-Konzern) erstellen.
Nun stellt sich heraus, dass man sich dort viel Zeit gespart und Monsanto (wahrscheinlich gegen Zahlung einer entsprechenden Entschädigung für den großen Gefallen) einen riesen Dienst erwiesen hat.
Die hauseigene publikumswirksame Erklärung von Monsanto, in der gewaltigen gesundheitlichen Risiken des Gifts heruntergespielt wurden, hat man im Bundesinstitut für Risikobewertung wenigstens zu Teilen einfach ABGESCHRIEBEN !

Gutachter: Glyphosat-Bericht von Bundesinstitut ist ein Plagiat – Teile des Berichts von Monsanto übernommen


Das bestätigt einmal mehr, wie sehr Monsanto daran interessiert ist, dass die Menschheit erst gar nicht erfährt wie gefährlich der Dreck ist, mit dem sie Pflanzen "schützen" wollen und billigend in Kauf nehmen, dass Mensch und Tier an den Folgen des Teufelszeugs verrecken, dass auch in unsere Gewässer und damit ins Trinkwasser gelangt.

SO  können wir uns also auf die Ergebnisse staatlicher Untersuchungen verlassen.
Einen Dreck können wir!


Das Deutsche Recht(ssystem) ist ein Auslaufmodell.
Ohne die Zustimmung der Bundesbürger einzuholen, hat Heiko Maas einfach beschlossen, das unser Land auch in Rechtsbelangen der EU vollständig untergeordnet wird!

Bundesjustizminister begrüßt Einrichtung einer EU-Staatsanwaltschaft


Es ist dringend an der  Zeit über den Dexit abzustmmen - bevor wir gar nichts mehr zu sagen haben und in der Bedeutungslosigkeit gesamteuropäischer Einigungsidiotie versinken.


Wir sind ein Volk? Einen Scheißdreck sind wir. Für mich wird der 09. November zum Volkstrauertag. Denn nach der Wende hat der Westen den Osten übernommen, ausbluten lassen und nun sind die Ossis auch noch alle Nazis, zu faul zum arbeiten und weiß der Teufel was sonst noch alles:

Ossis? Nicht willkommen – schon gar nicht nach den Wahlen


Im Gegensatz zum Westen hat man im Osten endlich begriffen, dass das Wort "Volkspartei" so ehrlich gemeint ist, wie zu DDR-Zeiten der Ausdruck "Volkseigener Betrieb".


Und nun zum eigentlichen Knaller des Tages!
Endlich hat mal wieder einer den Arsch in der Hose und sagt die Wahrheit, erklärt was wirklich Sache ist. Das wir von unseren blinden Politikern über den Islam belogen werden bis es kracht.
Autor Schirmbeck wirft Linken „skandalöse Islamverharmlosung“ vor: „Der Islam ist rechter als die ganze AfD“


"Er störe sich „am Islam, weil der Islam rechter ist als die ganze AfD und von einer reaktionären Wirkungsmächtigkeit, gegen die der Rechtspopulismus ein Klacks“ sei.

„Wenn Sie die Einstellungen der meisten ostentativ gläubigen Muslime zum Minderheitenschutz, Frauenrechten, Gewissensfreiheit und Selbstkritik summieren, kommt etwas ganz Rechtes dabei heraus“, sagte der Autor der „Welt“.

Der Islamismus sei „inhärenter Teil des Islam, weswegen ich diese strenge Islam-Islamismus-Trennung für eine bewusste öffentliche Irreführung halte“, sagte Schirmbeck.

„Die Deutschen sind mehrheitlich nicht islamophob, sondern gewaltophob, fanatophob, intolerantophob, mysoginophob und homophobophob“, sagte er. Es sei „nicht das Fremde, das Deutsche am Islam stört, sondern das allzu Bekannte, das sie aus der Vergangenheit ihres Landes kennen“."

Nein - ich werde meine Frau nicht zwingen mit einem Kopftuch aus dem Haus zu gehen.
Nein - ich werde meine Frau nicht zu Hause einschließen

Nein - ich werde meine Frau nicht zwingen zwei Schritte hinter mir zu gehen
NEIN - ich werde nicht still zusehen wie unser Land der Islamisierung zum Fraß vorgeworfen wird!

***

04.10.2017

Deutschland - bitte lach doch mal wieder. Ich geb' Dir gerne die Gelegenheit dazu.

Nein kein Scherz, diesen Witz meine ich ernst ;-)
Wer meine Fotogalerie hier kennt, der weiß das ich gerne fotografiere.

Nun hab ich so aus Jux und Dollerei mal bei amazon geschaut, was eigentlich so ein Objektiv-Monster kostet, wie man sie z.B. von Fußballübertragungen im Fernsehen kennt.
Da stehen sie immer an den kurzen Spielfeldenden links und rechts vom Tor, meistens in grau.

Und da stach mir ein Sigma Tele-Objektiv ins Auge, knapp 20.000 Euro teuer.
Nee nee, das ist kein Tippfehler. Die richtig guten Teile haben eben ihren Preis.
Dann machte mich stutzig, dass ein so teures und edles Teil nur auf 4 von 5 Sternen kommt - bei 145 Bewertungen.

Also habe ich mal angefangen zu lesen. Sowohl die Fragen und Antworten zum Produkt, als auch die Bewertungskommentare darunter...
Ich kann diesen Teil der Produktbeschreibung jedem nur empfehlen. Ich konnte mich vor Lachen kaum noch halten. Viel Spaß:

Sigma 200-500 mm F2,8 EX DG-Objektiv (72 mm Filterschublade) für Sigma Objektivbajonett

***

03.10.2017

Extrem lesenswert: Deutschland: Tschetschenische Scharia-Polizei terrorisiert Berlin


Nachrichten von HEUTE am späten Abend

Männergruppe zieht prügelnd durch Düsseldorf - Polizei ermittelt wegen Tötungsversuch

„Äußerst aggressive“ Menge bedrängt Polizisten in Parkhaus

In beiden Fällen werden keine Angaben zu den Tätern gemacht - wir wissen inzwischen alle was das bedeutet.
Es ist auch erneut Gewalt gegen PolizistInnen ausgeübt worden, der Respekt vor der Polizei existiert bei vielen einfach nicht mehr.
Für diese Leute gilt die Scharia. Wer sich erdreistet unsere Gesetze anzuwenden verletzt den Stolz radikaler Muslime. Unser Recht gilt offenbar für viele gar nicht. Und unsere Justiz bestärkt in Skandalurteilen immer wieder meinen Eindruck den ich von dieser Entwicklung habe.

Und das hier ist nicht neu. Schon im Februar gab es ähnliche Szenen in Hamburg, auch da sah sich die Polizei einer Masse von gewaltbereiten Männern aus Afrika gegenüber!

Und das passiert alles hier, in unserem Land. Na, wer merkt hier nicht das etwas nicht stimmt?

Wieder jährt sich der Jahrestag der Machtergreifung Helmut Kohls in der DDR.
Pünktlich zu den Feierlichkeiten muss ich feststellen das hier im Lande antidemokratische Umtriebe um sich greifen, die nicht mehr feierlich sind.

Die Angst vor der AfD in den Bundestagsausschüssen überschreibt die Welt einen Artikel,
ein weiterer lautet: Michelle Münteferings hektische Telefonpolitik.

Beide haben das Unvermögen vieler Menschen zum Thema, mit dem Wahlergebnis umzugehen.

Und ich frage: Habt Ihr eigentlich alle einen Knall?

Doch damit nicht genug, es geht munter weiter mit der gelebten Anti-Demokratie:
SPD-Ratsfrau bedroht AfD Mitglied: Bei weiterer AfD-Zusammenarbeit „bekommen Sie in Hannover keinen Job mehr“

DAS sind Gestapomethoden die hier gegen aufmüpfige Deutsche zum Einsatz kommen.
WAS hat das mit Demokratie zu tun???
Woher kommt da die Dreistigkeit "unserer" Migranten hier überall mitmischen zu wollen, wo ohnehin auf weiten Strecken null Respekt gegenüber der angestammten Bevölkerung herrscht?

Und immer wieder, wie schon im Fall Amri, habe ich den Eindruck, dass unsere Justiz weitgehend unterwandert ist. Wie sonst soll ich solche Meldungen verstehen:
Unterdrückt der Staat Beweise?: G20-Fotograf verklagt Bundesregierung – LKA Berlin löscht rechtswidrig seine Daten

Die große Koalition aus CDU und SPD unter der (Irre)Führung von Angela Merkel hat das Land in vielerlei Hinsicht bis knapp vor die Wand gefahren.
Die Quittung dafür ist das Wahlergebnis vom 24.09.2017 - eine Bundestagswahl mit für viele unerwünschtem Ausgang.

Doch eine Tatsache lässt sich einfach nicht wegdiskutieren: Das die vielen Stimmen für die AfD nichts weiter sind, als die lange absehbare Folge einer blinden, integrationsfreien Flüchtlingspolitik, die ohne jede Rücksicht auf die Bevölkerung gemacht wurde.

Von Politikern die genau so wenig eine Vorstellung vom wahren Leben auf unseren Straßen haben, wie die "Künstler" die sich jetzt massiv gegen die AfD stellen.
Das sind Leute die nicht im öffentlichen Nahverkehr fahren, die nicht im Discounter an der Kasse anstehen.
Die keine Ahnung von der Realität im Alltag haben.

Konkret geht es um die Ausschüsse im Bundestag, die ja auch jeder einen Vorsitzenden haben. Und eben diese Vorsitzenden werden entsprechend der Sitze im Bundestag vergeben. Darauf hat die AfD entsprechend ihrer Stimmen auch anteilige Ansprüche.

Doch egal um welchen Ausschuss es geht, es gibt immer ein paar Figuren die sagen, nein, in diesem Ausschuss darf die AfD nicht den Vorsitzenden stellen.
Und diese Leute scheißen damit ganz öffentlich auf die Stimmen der Wähler, die mit ihren Kreuzen für eine Veränderung in der politischen Landschaft wählen gegangen waren.
Bei einer demokratischen Wahl.

Also was wollt Ihr jetzt? Mehr als 10% der Bevölkerung erklären, dass ihre Stimmen nichts wert sind? Das diese Wähler nicht wussten was sie da tun?

Hört doch auf von Demokratie zu labern wenn ihr selbst keinen Deut besser seid als die Leute gegen die ihr Euch wendet.


Wie ignorant kann man sein, wenn man davon ausgeht ohnehin nur noch etwa zehn Jahre zu leben? Wie ignorant kann man versuchen sein eigenes Volk von den eigenen Wahnvorstellungen zu überzeugen?
Schäuble: Auf große Hilfsbereitschaft der Deutschen in Flüchtlingskrise „werden noch unsere Kinder stolz sein“
Viele radikale Muslime beschreiben die Zukunft unserer Kinder so:
"Eure Töchter werden Kopftücher tragen und bärtige Männer heiraten. Eure Söhne werden nach Mekka beten und Bärte tragen."

Und diese Ankündigungen habe uns vielfach schon eingeholt!
Die Realität sieht ganz anders aus, als sie uns in den Nachrichten und von Politikern immer wieder schöngefärbt wird: Experten beobachten Radikalisierung bei Grundschülern

DAFÜR sollen unsere Kinder dankbar sein? Unsere Töchter sollen dankbar sein, dass sie Menschen zweiter Klasse und in vielen Bereichen ohne Rechte sein werden?
Geburtsvieh für Männer die keinen Respekt vor ihren Frauen haben?

Warum darf jemand derartiges öffentlich ungestraft verbreiten? Nur weil er Unionspolitiker ist?
Warum zum Teufel wollen so viele einfach nicht wahr haben wohin sich unser Land entwickelt???

Ich frage das vor allem vor dem Hintergrund Herr Schäuble, dass ein viel zu großer Teil der Migranten eben keine Flüchtlinge sind, viele aus sicheren Drittländern in Deutschland angekommen sind. Die Fakten sehen anders aus, egal wie oft Rolli-Wolle versucht sie schönzureden:
Herrmann: Nur ein Prozent der Migranten „asylberechtigt im Sinne des Grundgesetzes“


HIER dürfen wir gespannt sein wie lang es noch dauert, bis auch in Deutschland die Idee Anhänger findet, den Ausnahmezustand zum Gesetz zu machen.

Erst holen unsere Politiker Terroristen unkontrolliert zusammen mit wirklichen Flüchtlingen ins Land, dann sind sie nicht in der Lage diese aufzufinden und der Bedrohung Herr zu werden und am Ende nutzen sie die Situation auch noch schamlos aus.
Denn was uns die Franzosen hier als notwendige Maßnahme gegen den Terror verkaufen, das kann sich auch ganz schnell gegen die eigene Bevölkerung richten!

"Der schon seit zwei Jahren andauernde Ausnahmezustand sei eine "nachhaltige Antwort auf eine permanente Bedrohung" und ein geeignetes Mittel im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS), meint Frankreichs Innenminister Gérard Collomb."

Hört sich der Mann auch selbst beim reden zu???
Wie konnte es denn dann zu der Messerattacke in Marseille kommen?
Warum wurden gestern schon wieder potenzielle Attentäter mit Material entdeckt?

Weil der Ausnahmezustand "ein geeignetes Mittel im Kampf gegen den Terror ist"?
Monsieur Colomb, mit Verlaub, DAS IST BULLSHIT.

Dabei könnte es so einfach sein die Bedrohung ein für alle mal zu beenden.

Ein einziger Tag komplette Ausgangssperre, kein Grenzverkehr.
Alles was bei Polizei, Justiz und Bundeswehr Beine hat durchkämmt wie im Film "Boston"
das ganze Land. Straße für Straße, Haus für Haus, in jedem Bundesland und in jedem Ort.
Wer sich nicht ausweisen kann wird zumindest vorübergehend festgenommen bis die Identität festgestellt ist.

Ich weiß sehr wohl das das eine extreme Maßnahme ist.
Doch die wäre nur einziges Mal notwendig und könnte viele Leben retten.
Und danach, das ist das Beste daran, gäbe es keinen Grund mehr für die immer wieder geforderte flächendeckende Rundum-Überwachung der gesamten Bevölkerung - nur weil es der Staat versäumt hat seine Bürger zu schützen.

Danach sind Spreu und Weizen getrennt - jeder der illegal im Land ist muss gehen.
Hart aber konsequent und effektiv.

Aber das ist für die Regierung nicht interessant. Denn die hat offenbar ganz andere Pläne:
Bundestag-Gesetzesbeschlüsse der letzten Tage: Ist die komplette Entmachtung der Bevölkerung beschlossen?

- Netzwerkdurchsetzungsgesetz
- Neuer Staatstrojaner ohne vorliegen von konkreten Verdachtsmomenten - jeder ist verdächtig
- Abschaffung des Bankgeheimnis
- Fahrverbote / Führerscheinentzug für Dinge, die mit der Teilnahme im Straßenverkehr absolut nichts zu tun haben, diese nicht ansatzweise tangieren - sondern nur die Angst schüren sollen, für eine unliebsame, frei geäußerte Meinung evtl. auch den Lappen abgeben zu müssen
- Aufhebung des Schutzes von geistigem Eigentum

Und das lieber Leser kann tatsächlich JEDEN treffen, Dich, genau so wie mich.
Und das sind keine Ideen einer ach so rechten AfD, sondern der Regierungsparteien die in ihren Namen Attribute / Bestandteile führen wie "sozial", "christlich" und zum Spott gegen das Volk auch noch bei beiden "demokratisch".

Undemokratischer als 2017 ist es in Deutschland seit Mai 1945 nicht mehr zugegangen!


02.10.2017

Gestern Marseille, heute Las Vegas und um ein Haar wieder Paris - gemordet wird immer wieder im Namen des Islam!

IS reklamiert tödlichen Angriff in Marseille für sich

IS reklamiert Anschlag in Las Vegas für sich: Mindestens 50 Tote und über 400 Verletzte


Islamisten planten offenbar neuen Anschlag in Paris

5 Attacken innerhalb von 2 Stunden: Messer-Jihad in Großbritannien?

Und damit unerwünschte Meinungsäußerungen nicht den Interessen unserer verlogenen Politiker, hier allen voran High-KO Maas, zu wider laufen, gilt seit gestern das Netzwerkdurchsetzungsgesetz.

Was für eine Gülle denkt man zwangsläufig, wenn man angesichts so vieler Todesopfer an die Phrasen von Wolfgang Schäuble denkt:

Schäuble: Wir können von Muslimen lernen – Im Islam werden sehr viele menschliche Werte sehr stark verwirklicht


Ach ja? Was hat es denn mit Toleranz zu tun, wenn muslimische Migranten HIER in unserem Land eine "Scharia Polizei" patroullieren lassen, die Menschen einschüchtern und ihre Weltvorstellungen über unsere stellen?
Und unsere Justiz gibt ihnen auch noch recht, bestärkt sie in dem Glauben, dass das völlig OK ist uns im eigenen Land zu terrorisieren:
Gericht spricht "Scharia-Polizisten" frei

Freispruch für „Scharia-Polizisten“ in Wuppertal - Artikel aus dem November 2016

Der hier ist aus dem Sommer 2017: Deutschland: Tschetschenische Scharia-Polizei terrorisiert Berlin


Die Justiz hat mit den Freisprüchen von Wuppertal also eines eindeutig klar gemacht:
Die Scharia ist in Deutschland salonfähig, sie wird geachtet und respektiert. Obwohl sie mit unserem Grundgesetz unvereinbar ist.
Die weiteren Folgen sollten nicht all zu schwer abzusehen sein.

Da liegt es nahe herauszufinden, wie tolerant der Islam uns und unserer Lebensweise gegenüber tatsächlich hier in UNSEREM Land ist:
So kommentiert ein Epochtimes-Leser Schäubles Aussage: „Wir können von Muslimen lernen – auch Toleranz“


Und Herrn Maas fällt nichts anderes ein, als Meinungen mit Strafandrohung zu unterdrücken, statt für die Rückkehr der Sicherheit zu sorgen.
Entschuldigung aber jetzt muss ich mal kotzen gehen.
Willkommen bei der BRDigung 2017

***

01.10.2017

Volksverhetzung in den Medien.
Daran beteiligt sich auch völlig ungeniert die "welt.de"
Jetzt geht sie undifferenziert gegen den gesamten Osten vor und tut das, was uns immer als schlechtes Benehmen verboten wird.
Sie pauschalisiert in einem "Welt+ Artikel" der nur gegen Zahlung lesbar ist: "Reservate für Radikale darf es nicht mehr geben"

DAS ist meiner Meinung nach Volksverhetzung und hat in dieser Form in der Presse nichts verloren. Es ist billigste Hetze gegen genau die Deutschen, die das Regierungssystem Merkel abgehängt hat.
Und nun wird seitens der Welt noch einmal drauf gehauen. Was fällt den blöden Ostlern ein zu widersprechen?

Jetzt will sogar ich als Wossi die Mauer wiederhaben und im Osten bleiben.

***

Nicht nur lesen, selbst aktiv werden lautet die Devise.

Anfangen kann man damit, dass man sich an Petitionen beteiligt, die den Regierenden zeigen was das Volk denkt und die damit auch etwas Druck aufbauen wenn sich nur genug Menschen beteiligen.

Heute stelle ich mal eine vor, die sich sehr intensiv mit einer der gröbsten und zugleich dreistesten Folgen der Merkelschen Politik auseinandersetzt: Dem "Informationszehnt", frei nach der alten Bezeichnung für Steuerabgaben. Im Rechtsdeutsch wurde er schönend "Haushaltspauschale" genannt. Tatsächlich ist des die zwangsweise Entrichtung der GEZ / Rundfunkgebühr.

Diese wird ja bereits seit 2013 jedem Haushalt und jedem egal wie genutzten Standort aufgezwungen - völlig egal ob da nun Rundfunkempfangsgeräte stehen bzw. genutzt werden oder nicht.
Alleinerziehende Mütter wurden wegen mangelnder Zahlungsfähigkeit schon mit Haftstrafen zur Zahlung gezwungen (während Vergewaltiger weiter freigesprochen werden).
In einem besonders absurden Fall soll ein Landwirt sogar für einen Kuhstall GEZ bezahlen, weil dieser eben rechtlich auch als Betriebsstätte gehandelt wird!

Grafinger Landwirt bezahlt für seine Kühe GEZ

"Seine Mitarbeiterinnen heißen Annegret, Gabi und Renate. Die anderen vier Damen haben gar keinen Namen. Ihre „Arbeit“ verrichten sie beim Bauern Helmuth Demmel in Wiesham 10 bei Grafing. Der zahlt GEZ-Gebühren für die Kühe."

Gegen diese staatlich verordnete Wegelagerei MUSS man sich zur Wehr setzen, denn sie ist mit Logik oder Gerechtigkeit nicht zu erklären.
Das kann man hier tun:  GEZ-Funk: Völlig überzogene Gehälter kürzen!


***

Ein neuer Monat - alte Straftaten.
Wieder und wieder machen so genannte "Flüchtlinge" die angeblich in unserem Land Schutz und Zuflucht suchen Schlagzeilen wegen Vergewaltigungen.

Muss die AfD erst mit 50 % der Wählerstimmen die alleinige Mehrheit im Bundestag erreichen, ehe sich Politik und Justiz endlich genötigt sehen mit konsequenter Strafverfolgung und gnadenloser Abschiebung dafür zu sorgen, dass Frauen und Kinder nicht täglich Opfer von Vergewaltigern werden, die ohne die Merkelsche "Willkommenskultur" nie in unser Land gekommen wären???

Afghanen vergewaltigen 16-jähriges Mädchen auf offener Straße

Männergruppe soll 40-Jährige in Haltern vergewaltigt haben

17-Jähriger als Verdächtiger ermittelt - Herkunft des Täters ungenannt

Schlag auf Schlag. Kontrollverlust im Schwabenland


Zahl der Verbrechen im Berliner Tiergarten fast verdoppelt

Migrantenkriminalität ausgeblendet und kleingerechnet? – BKA-Statistik unter der Lupe

Berlin: Wollen Flüchtlinge Bomben bauen? – Geheime Glyzerin-Lieferung in der Nacht – Chemikalie verschwindet im Flüchtlingsheim


Und weiter geht es mit Meldungen darüber, wie Kanzlerin Merkel und ihr Freund Macron Deutschland im Interesse Europas an den Tropf hängen bis es ausgeblutet ist:

Noch mehr deutsches Geld zum Wohle von Europa

Das es aber immer noch viele Menschen in diesen "starken Ländern" gibt die Macorn hier zur Kasse bitten möchte, die nicht wissen wie sie Brot sagen sollen weil Wohnungen immer unbezahlbarer werden, dass juckt den Froschfresser genauso wenig wie die alte Schachtel.

Dabei ist die Kanzlerin eigentlich politisch am Ende. Zum einen hat sie gerade mal ein knappes Drittel aller abgegebenen Stimmen bekommen, was nun wirklich nicht der Grund ist einen auf dicke Hose zu machen.
Zum anderen wird das Wahlergebnis nur zum Nachteil der AfD nicht als das beschrieben was es tatsächlich ist - das Ende einer Erfolgsgeschichte, das Ende vom Alptraum Merkel.

Doch nur unsere Nachbarn nennen das Kind beim Namen, hier zu Lande wird die Königin aus der Uckermark weiter als Siegerin gefeiert. Obwohl schon an allen ihren Stuhlbeinen gesägt wird. So wie bei ihrer ersten Wahl, als die Diskussionen um die Kompetenzenverteilung losbrachen und diverse Herren die Merkel liebend gerne als Proforma-Kanzlerin betrachtet und selbst die "graue Eminenz im Hintergrund" gespielt hätten:

Schweizer Perspektive: Die Deutschen müssen sehr verärgert sein – so wie die Briten und Amis

Doch auch anderswo in Europa werden Menschen wahllos zu Opfern gewalttätiger Muslime - einfach nur weil wir "schon länger hier leben". So geschehen heute in Marseille:
Zwei Tote bei Messerattacke in Marseille – Angreifer niederschossen

Immerhin gibt es ja nicht nur einen Aufruf islamistischer Hassprediger, die dazu aufrufen die "Ungläubigen zu töten" wo es geht, egal mit welchen Waffen.
Und die Radikalen tun es. Immer wieder, egal wo.


Und hier zum Schluss für heute noch ein paar wahre Worte:
"Der Triumph der AfD hat den Parteienstaat ins Rutschen gebracht. Doch welche Regierung nun folgen soll, erscheint völlig offen."
Merkel muss weg

***

30.09.2017

Kennt Ihr noch die Sesamstraße?
Da gab es doch auch dieses Ratespiel "Eins von den vieren ist nicht wie die anderen"
Es sind zwar ein paar mehr aber es ändert nichts daran, dass auf diesem Bild sofort ins Auge sticht was daran nicht stimmt :-)
...
Quelle: Epochtimes, Grafik direkt verlinkt


Und gleich noch ein richtiger Kracher-Lacher...
Nahles für schärferen Kurs der SPD in der Flüchtlingspolitik


Jetzt, nachdem die SPD "in die Fresse" gekriegt hat, stellt Frau Nahles plötzlich fest, dass die Bevölkerung andere Interessen hat als TTIP oder andere Schwergewichte aus der jüngeren Vergangenheit des Parteiprogramms.
In Vorbereitung der kommenden Landtagswahlen - bei denen die AfD womöglich noch einmal zulegen und dann auch im Bundesrat unbequem werden könnte - erwacht sie aus ihrem Dornröschenschlaf und besinnt sich auf den Willen des Volkes.
Wir wäre es für den Anfang Frau Nahles, wenn Sie einfach aus der Politik aussteigen und z.B. Unternehmensberaterin werden?


29.09.2017

Rechte Gewalt in Deutschland? Nein falsch. Gewalt gegen Menschen die sich auf der konservativen Seite als rechts beschimpfen lassen müssen - und gegen deren Familien, also auch eggen Kinder.
Der schwarze Mob tobt einmal mehr: Nach AfD-Wahlparty: „We love Volkstod“-Demonstranten attackieren AfD-Politiker und ihre Kinder

Willkommen im "schönen neuen Deutschland" in dem für jeden Platz ist, nur nicht für Deutsche die sich zu recht um ihr Land Sorgen machen.

Nicht nur in Deutschland, auch anderswo in Europa geht die Sorge davor um, von angeblichen Flüchtlingen überrannt zu werden, die nur zwei Dinge im Sinn haben:
Ein sorgenfreies Leben auf Kosten ihrer Gastgeber und
sich diesen gegenüber mit Terroranschlägen erkenntlich zu zeigen:

Dänemark setzt Soldaten an der Grenze zu Deutschland ein

EU-Gipfel: Demonstranten protestieren gegen Massenzuwanderung und Merkel

Hirschaider Kirchweih: Massenschlägerei, Sex-Attacken und 100 aggressive Flüchtlinge – Ermittlungen werden Monate andauern.

"Eine Gruppe von rund 100 aggressiven Asylbewerbern aus dem gesamten Landkreis, sexuelle Übergriffe auf Mädchen, eine nächtliche Massenschlägerei zwischen Einheimischen und Flüchtlingen: Die Kirchweih in Hirschaid hatten sich die Bewohner der oberfränkischen Marktgemeinde bei Bamberg wohl anders vorgestellt."

****************************************************************************************************************************

Um Missverständnisse auszuschließen betone ich noch einmal meine Sicht der Dinge:
Wenn einem Menschen in seiner Heimat Tod und / oder Verfolgung drohen, dann sollte man ihm helfen.
Besonders dann, wenn dieser Zustand durch eigenes Zutun erst entstanden ist oder sich verschlimmert hat. Wie z.B. bei Kriegsflüchtlingen aus Syrien oder Afghanistan.

Versteht aber ein Zufluchtsuchender die ihm gewährte Gastfreundschaft und Hilfe so, dass er meint im Gastland tun und lassen zu können was er will und die angebotene Hilfe schamlos auszunutzen und immer weitere Forderungen zu stellen oder - egal in welcher Weise - kriminell zu werden, dann muss er umgehend dahin zurück geschickt werden wo er hergekommen ist. Egal welche Konsequenzen das für ihn hat.

WIR könnten auch nicht in einem Land in dem der Islam vorherrscht halb nackt auf den Straßen herumlaufen, Kirchen bauen, uns an einheimischen Frauen vergehen, mit Raub und Drogenhandel "dazu verdienen", mit mehrfachen Anmeldungen soziale Unterstützung nutzen und bei Missfallen auch noch gegen das Gastland klagen wie der "Palästinenser mit Salafisten-Kontakten der auf Einbürgerung klagt".

In KEINEM Land der Erde würde man sich das bieten lassen.

Warum also sollen wir das tun???

ALLERDINGS sollten wir auch aufhören uns in Kriege anderer Staaten einzumischen nur weil sich UN, USA oder gar Firmen etwas davon versprechen wenn sich im jeweiligen Land durch eine Intervention neue Machthaber etablieren können.
Wir haben im Bosnienkrieg durch unsere Beteiligung das Elend der Menschen nur verschlimmert.
Und das wir dann als verhasste Kriegstreiber selbst zum Ziel werden ist offensichtlich.
Deshalb dürfen meiner Meinung nach auf deutschem Boden auch keine Nuklearwaffen stationiert bleiben - DIE MÜSSEN WEG


****************************************************************************************************************************


Alles nur Panikmache? Ach ja ... ?

„Macht die Medienzentren der Ungläubigen zu euren Zielen“ ist ein klarer Aufruf Fernseh- und Radiosender für kommende Anschläge ins Visier zu nehmen.
Es hat also nichts geholfen, den Regierungen Folge zu leisten und in deren Interesse die Nachrichtenkonsumenten von Hacke bis Nacke zu belügen, über Fakten im Unklaren zu lassen, Wahrheiten zu verschweigen und gegenteilige Meinungen zu unterdrücken.
Wir bleiben weiter Zielscheibe!

Und zuletzt ein Beitrag über den ich schon seit Tagen lachen muss.
Es hieß ja immer wieder, gerade AfD-Politiker seien für "verbale Entgleisungen" bekannt.
Auch das ist schlicht relativ, wie uns Andrea Nahles jetzt gezeigt hat :-)

Erstens: Als erwachsener Mensch sollte man (Frau) nicht nur vor dem Sprechen nachdenken, sondern auch bei der Ausgabe eines Wortschwalls das Gehirn eingeschaltet lassen. Dann passiert so etwas auch nicht.

Zweitens sollte man gerade als Mitglied einer Regierung nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf den Ton seines Vortrags achten.

Psychologisch gesehen kann ich da nur sagen: Ich denke sie hat sehr wohl gemeint was sie gesagt hat. Ihr war nur im falschen Moment entfallen, dass die Situation nicht die richtige für offene Worte war.

Und drittens sollte man derlei nicht ausgerechnet mit der BILD erörtern.

28.09.2017

Sie verarschen uns fröhlich weiter nach Strich und Faden, ganz ungeniert!

Weil noch immer die finanziellen Interessen einiger weniger über denen der Masse stehen, wird sich in Deutschland nichts ändern.
Ein gravierendes Beispiel sind die Rentensysteme Deutschlands und Österreichs im Vergleich.

Obwohl die Fakten auf dem Tisch liegen, eine Lösung im Interesse der gesamten Bevölkerung zum greifen nahe ist, wird nichts unternommen!
Wie können sich Politiker die hier total versagen "Volksvertreter" nennen???


Die gerade neu in den Bundestag gewählten Neulinge benehmen sich wie im Kindergarten. Gemeint sind all diese Wichtigtuer, die jetzt jammern das sie "nicht neben der AfD sitzen" wollen.
Auch sie scheißen einmal mehr auf den Willen der Bevölkerung, der sie ihre neuen Posten zu verdanken haben.
Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen Ausgrenzung der AfD-Fraktion im Bundestag
Wie sollen wir ernsthaft erwarten, dass sich, abgesehen von den Eingaben der AfD, auch nur ansatzweise etwas in unserem Land ändert?
Wir haben jetzt einfach nur ein paar Abgeordnete mehr, die sich freuen ihr Schäfchen im Trockenen zu wissen. Ihnen stehen nun viele neue Wege offen - dank der Wähler die ihnen vertraut und sie gewählt haben.
Was das Volk will - wen interessiert das denn wirklich?

Hier sagt mal ein Psychiater was wirklich falsch läuft, doch es steht zu befürchten das auch seine Stimme, seine mahnenden Worte ungehört verhallen:
Psychiater im ZDF: „Heutige Migranten sind nicht integrierbar“ – Politiker ignorieren Angst der Bürger
"Politiker nehmen die Angst der Bürger nicht ernst – das sagte der Psychiater Christian Dogs in einer ZDF-Sendung. Jeder, der die deutsche Asylpolitik kritisiere, werde als "krank" und "rechts" tituliert. Dabei seien die Migranten mit ihrem "irren Gewaltpotential" eine "Zeitbombe, die wir in uns haben", so der Psychiater."

Doch würde die Politik hier einlenken und reagieren würde das einen Gesichtsverlust bedeuten. Es hieße zuzugeben, dass man gravierende Fehler gemacht.
Und dazu fehlt meiner Meinung nach beinahe JEDEM außerhalb der AfD der Arsch in der Hose.
Vor allem müsste man dann in Folge der Erkenntnis handeln, wirklich etwas tun.
Und was zu tun ist, davon haben die wenigsten wirklich einen Plan.
Viel leichter ist da, einfach schlau daher zu labern und den Dingen ihren Lauf zu lassen und bei den Lobbyisten weiter die Hände aufzuhalten.

Wie können wir ernsthaft glauben das irgendjemand ein Interesse daran hat die bestehenden Probleme zu lösen, wenn sich erwachsene Menschen um ihre kleinlichen Scherereien kümmern statt sich mit dem zu beschäftigen was wirklich wichtig ist???


Parallel zu dem laufenden Theater um die Plätze im Bundestag, macht sich der Merkle-Freund Macron daran, Deutschland finanziell endgültig den Stecker heraus zu ziehen.
Macron will Deutschland zahlen lassen – Solms: „Jetzt geht es an Euer Portemonnaie“

Macron "erwartet, dass die Staaten 3 bis 4 % des BIP zahlen, das wäre hier die stolze Summe von 94 bis 125 Milliarden Euro. Oder wie der FDP-Politiker Hermann Otto Solms warnt: "Achtung deutsche Steuerzahler: Jetzt geht es an Euer Portemonnaie“ (2015)."

Leisten wir hier noch immer Kriegsreparationen oder was?
Da kann es für mich nur eine Antwort geben: Den Dexit - raus aus der EU bevor unser Land komplett finanziell ruiniert ist!

Doch damit nicht genug!

EU-Kommission: EU-Staaten sollen bis 2019 „freiwillig mindestens 50.000 Flüchtlinge“ aus Krisengebieten aufnehmen

Meiner Meinung nach ist die tatsächliche Message diese:
Übergebt Europa und alles was es ausmacht an Flüchtlinge. Ob es tatsächlich Flüchtlinge sind oder einfach nur Nutznießer, interessiert an all den Vorzügen die Europa zu bieten hat, dass schert dabei niemanden.
Wie ich darauf komme?

Einfach mal weiter lesen:

Erst wird uns vorgemacht das der Staat am Schutz seiner Bürger interessiert ist und bei Straftaten Aufklärung fordert
Auf Suche nach Vergewaltiger-DNA: Polizei durchkämmt Flüchtlingsheime – Serie von Sex-Attacken um Ingolstadt

Der Mordprozess gegen Hussein K. offenbart die ganze Katastrophe deutscher Zuwanderungspolitik. Falsche Reue, eiskalte Berechnung

Doch stehen die Täter dann vor Gericht, kommt immer wieder nicht mehr dabei heraus als Milde, die unsereiner nie erwarten dürfte, Freisprüche und lächerliche Bewährungen:
Korbach: Tödliche Messer-Attacke auf 15-Jährigen – Mittäter (18) ging 2016 mit Axt auf Polizei los, Verfahren eingestellt

Wer schützt uns tatsächlich vor Gewalt und Terror im eigenen Land???
Eine Justiz die weder Arsch noch Eier in der Hose hat wenn der Angeklagte kein Deutscher ist? Ich glaube kaum.

Wie auch? Wenn "unsere" Bundeskanzlerin nach dem Attentat auf den Berliner Weihnachtsmarkt nicht einmal Worte für die Opfer fand!

Und warum das alles? Warum ziehen wir uns den Hass von immer mehr Muslimen zu?

Weil wir in jedem Scheißkrieg mitmischen den die UN und die USA irgendwo auf der Welt anfangen, bzw. anfachen durch die Entsendung von Truppen, zur Wahrung von Interessen die den ohnehin schon geplagten Zivilisten im jeweiligen Land noch mehr zusetzen.

Dabei sollten gerade wir Deutschen am besten wissen was ein Krieg im eigenen Land bedeutet.
Doch wie schon im Bosnienkrieg lassen wir uns mit Lügen von Medien und Politikern immer wieder dazu verleiten stillschweigend zuzusehen, wenn die Bundeswehr im Ausland eingesetzt wird oder wir fremde Kriege mit Geld oder Waffenlieferungen unterstützen.

DAMIT provoziert man Terror, DAMIT zieht man den Hass auf sich.

WANN begreifen wir hier endlich, dass kein Krieg nur auf einer Seite Verluste bedeutet?
Solange wir Krieg unterstützen, solange wir die mit unserer Mithilfe Opfer gewordenen vor unserer Tür stehen haben, mit der Bitte um Einlass.

***

26.09.2017

Propaganda soweit das Auge reicht!
Kaum haben die Gro-Ko-Loser den ersten (obwohl absehbaren Schreck) verarbeitet, gehen die Printmedien schon wieder getreu ihrem Motto der blinden Staatstreue um jeden Preis, auf die Gewinner der Wahl los.
Es wird mit Dreck geworfen dass es nur so scheppert.
Es wird sogar stellenweise mit Einsicht auf Seiten der Verlierer hausiert, alles um den Schaden so gering wie möglich zu halten.

Aber von eigenen sturen Grundsätzen abzurücken, wie z.B. die Ablehnung der Einführung einer Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen, die effektive Überprüfung bei der Einreise, die nachträgliche Überprüfung bereits im Land befindlicher Personen wie auch die Abschiebung von kriminellen, abgelehnten Asylbewerbern oder aus sicheren Drittländern Eingereisten - dazu sieht man sich in der CDU nicht in der Lage.
Dafür muss die CSU nun gegen ihre übermächtige Schwester in einen Grabenkampf.

Doch wie glaubhaft ist der ständig betrunkene Ehemann der seine Frau verprügelt und hinterher jedes Mal verspricht: "Ich tu das nie wieder?"

Eben.

Unverhohlen zieht die Welt einen Vergleich zwischen AfD und NSDAP!

Nicht nur im Titel des Artikels, sondern auch im ersten Absatz geht man in der Geschichte zurück und beleuchtet den Aufstieg der Partei des späteren Untergangs jeglicher Menschlichkeit.
Wer hier noch behauptet objektiv sein zu wollen, der muss schon gewaltig einen über den Durst getrunken haben.
In den 30er Jahren hatte das Deutsche Reich massiv mit den Folgen der kaiserlichen Kriegstreiberei zu kämpfen. Die politische Landschaft war beispiellos uneinig, Reparationsforderungen der Siegermächte mussten befriedigt werden, Teile des Reichs waren noch besetzt und die Kindersterblichkeit war aufgrund der Armut erschreckend hoch.

Das alles haben wir heute nicht.

Heute stehen wir vor dem Problem, dass wir als erfolgreiches Wirtschaftsland Wohlstand für alle haben KÖNNTEN. Doch Raffgier und gravierende soziale Ungerechtigkeit haben das Land schon seit den Tagen des Helmut Kohl herunter gewirtschaftet.

In der Ära Merkel wird nun noch eine Kohle drauf gelegt. Das Gefälle zwischen West und Ost dürfte im wiedervereinten Deutschland nach über 25 Jahren eigentlich gar nicht mehr existieren - tut es aber doch.
Noch immer werden die Menschen im Osten finanziell und sozial wie Menschen zweiter Klasse behandelt.
Das musste zwangsweise zu einem entsprechenden Wahlergebnis führen.
Doch statt mit Einsicht zu reagieren, werden die "Ossis" einfach weiter als die neuen Rechten betitelt und ignoriert.
Hier macht sich plötzlich die Iris Gleicke von der SPD stark, die noch im Juli damit für Aufsehen sorgte, dass eine unter ihrer Federführung erstellte Studie zum "Rechtsextremismus im Osten" mit teilweise frei erfundenen Details veröffentlicht wurde!


Ein ganz simpler psychologischer Vergleich: Welches Kind wird sich mit schulischen Leistungen auf einem konstanten Lernkurs halten? Das Kind, dem die Eltern Aufmerksamkeit und Interesse entgegenbringen, oder das Kind, das mit guten Noten keine Aufmerksamkeit, keine Beachtung erfährt???
Das Kind, das steten Kontakt und Austausch mit seinen Eltern hat, oder das Kind, dass die meiste Zeit sich selbst überlassen und ggf. mit Geld oder Süßigkeiten ruhig gestellt wird?

Jeder Psychologe und jeder gute Sozialpädagoge sollte die Entwicklung leicht nachvollziehen können, die zu den Wahlergebnisse vom vergangenen Wochenende geführt hat.

Solange sich unsere Regierungen nur um "andere Kinder" und "eigene Freunde" kümmern, dürfen sie nicht erwarten das "wir uns gut entwickeln".


Frau Merkel übernimmt plötzlich die "Verantwortung für die politische Polarisierung in Deutschland"
Ach, is ja'n Ding! Wer sollte denn das sonst tun? SIE hat doch beinahe allein regiert und gemacht was sie wollte, die "Mutter Theresa Europas". Also ist es wohl auch ihre Pflicht dafür gerade zu stehen. Oder kneift mich da was???

Die Einzigen die verstanden zu haben scheinen was die Stunde geschlagen hat, sind die Offiziellen vom Deutschen Kulturrat. Ihre Forderung anlässlich des AfD-Wahlerfolgs: "
Selbstkritik in Kultur und Medien"
Geschäftsführer Olaf Zimmermann führte das Wahlergebnis grundsätzlich auf eine "tiefgreifende kulturelle Verunsicherung" in der Gesellschaft zurück.

Weiter gehe ich mit Herrn Zimmermann allerdings nicht d'accord. Doch bis hierher nennt er das Kind beim Namen, wenn auch sehr wohlwollend formuliert.
Die politische Führung hat ihren Wählerauftrag völlig aus den Augen verloren und sich derweil mit eigenen Wünschen und den von Lobbyisten vorgetragenen beschäftigt.

Wie ein karrieresüchtiges Elternpaar, dass seine Kinder sich selbst überlässt.
Nur haben "unsere Eltern" uns zusätzlich noch ein paar "andere Kinder zum spielen" dazu gesetzt, die uns weder verstehen noch mit uns spielen wollen. Die von uns erwarten, dass wir sie verstehen und alles mit ihnen teilen, selbst aber keine Spielsachen beisteuern, nur am meckern sind und kein Interesse an unseren Spielen haben.


Und das weiter völlig Unbelehrbare "Staatsdiener" unterwegs sind, beweist der Fall Bernd Krömer.
Der ehemali
ge Innenstaatssekretär entzog sich seiner Anhörung im Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt 2016 und legte ein Attest vor.
Krömer konnte also aus gesundheitlichen Gründen nicht zu einer Aussage vor dem Untersuchungsausschuss im Fall Amri erscheinen.
Zwei Tage später allerdings konnte er aktiv am Berlin-Marathon teilnehmen!

Hier ein Ausschnitt aus dem entsprechenden Artikel in der Welt:

"Doch der 61-jährige Krömer, von 2008 bis 2011 Generalsekretär der Berliner CDU, meldete sich mit einem ärztlichen Attest krank. Nur zwei Tage später nahm er am Berlin-Marathon teil – und belegte nach 42,195 Kilometern in 4:37:00 Stunden in seiner Altersklasse den 617. Platz. In der Gesamtwertung bedeutete seine Zeit Rang 21.917.

Dem „Tagesspiegel“ sagte er nach dem Rennen, es gehe ihm „körperlich gut“. Und es gebe Krankheiten, „bei denen man bettlägerig ist, und welche, bei denen man nicht im Bett liegen muss“. Um welche Krankheit es sich in seinem Fall handelte, ist nicht bekannt.

Der „B.Z.“ beantwortete er die Frage nach seiner schnellen Genesung ausweichend: „Mein Arzt hat mir empfohlen, Sport zu machen, weil der für viele Dinge heilsam ist.“ Am Freitag habe ihm sein Arzt strikt verboten, in den Ausschuss zu gehen."

Jedem sollte klar sein, dass die Teilnahme an einem Marathon zu den größten möglichen körperlichen Anstrengungen und Belastungen überhaupt gehört.
Wer hier dabei ist, muss topfit sein.
Die AUSREDE, sein Arzt hätte ihm zu sportlicher Betätigung geraten, kann nur eine Lüge sein.
KEIN Arzt wird einem gesundheitlich angeschlagenen raten Laufsport zu betreiben.
Und jeder Arzt würde einem tatsächlich errankten Patienten eine Teilnahme an einem Marathon verbieten.

Lieber Leser, fragt dazu Eure eigenen Ärzte oder recherchiert dazu im Internet.

***

25.09.2017

Ein "Flüchtling", Mörder und Vergewaltiger steht vor Gericht- sein Opfer beschimpft er als Prostituierte!

Wir erinnern uns alle an das campende Paar, dass auf den Rheinwiesen von einem "Flüchtling" unter Waffeneinsatz Opfer eines Gewalttäters wurde.

Nun steht der Täter vor Gericht und brüstet sich damit, in seiner Heimat Ghana bereits seinen Schwager ermordet zu haben.
Zur Beweisführung anhand seiner DNA behauptet er, wenn sein Opfer tatsächlich Spuren seiner DNA an sich getragen habe, dann müsse er sie eine Prostituierte nennen!

Schlimm ist nicht etwa das der vorsitzende Richter auch noch zulässt das der Täter sich im Gerichtssaal eine Bühne schaffen kann auf der er sein Opfer auch noch verhöhnt.

Nein, schlimm ist, dass derartige Straftaten im Zuge der Merkelschen Willkommenskultur massiv zugenommen haben und sich offenbar niemand in der derzeitigen Regierung genötigt sieht die Täter umgehend in ihre Heimat zurück zu schicken.

Das solchen Kreaturen ein Bleiberecht zugebilligt wird ist schon unglaublich.
Doch die Gründe für solche Entscheidungen sind viel schwerer zu fassen.
Fehlende Papiere, Gefahr für das Leben des Täters oder gesundheitliche Gründe.

Wäre das Opfer aus meiner Familie gewesen, wäre der Täter bereits beerdigt.
Ein Gerichtsverfahren für ihn wäre erst gar nicht notwendig geworden.

Einmal mehr muss ich auf den Amtseid zurück kommen, den jeder Bundeskanzler beim Amtsantritt schwören muss. Unter anderem gehört dazu, Schaden vom Volk abzuwenden.

Wenn die Kanzlerin das Grundgesetz missachtet um zig tausende unkontrolliert ins Land zu lassen und ihre Vasallen gleichzeitig Gründe finden um Schwerkriminelle weiter auf freiem Fuß zu lassen und / oder auf Staatskosten zu versorgen, dann ist das Rechtsverständnis auf Regierungsebene vollständig aus den Fugen geraten und bedarf DRINGENDST einer Korrektur.

Wer außer der AfD wäre dazu willens oder gar in der Lage???

Vielen Dank Frau Merkel.
Ich bin sonst nicht so, aber IHNEN wünsche ich Pest und Tod an den Hals.
Ich denke das nie zuvor seit 1945 hat ein deutsches Staatsoberhaupt so sehr auf das Wohl seines Volkes geschissen hat wie sie es tun.
Daher: mein Wunsch für SIE auf alles erdenklich SCHLECHTE

***

24.09.2017

*   G   E   I   L   *

Das Volk hat gesprochen. Den Unbelehrbaren und Linken nach gibt es also einen Anteil von mindestens 13% Neonazis unter den Wahlberechtigten im Land.
Wer das allerdings tatsächlich glaubt, dem ist nicht zu helfen.
Ähnlich wie im Herbst 1989 macht einfach ein großer Teil der Bevölkerung seinem Ärger Luft und versucht auf demokratischem Wege, also ohne Randale oder Gewalt, sondern mit einer Stimmabgabe an der Wahlurne klar zu machen, dass es Zeit für politisches Umdenken ist.
Das es für die Politik an der Zeit ist, endlich wieder im Auftrag der Wähler zu handeln.
Und nicht einfach stets nur darauf bedacht zu sein, in der Welt gut dazustehen und dafür Land und Leute zu verraten, auf Kosten der Masse der Steuerzahler.

Allerdings ist es mit der Einsicht bei den noch regierenden nicht weit her.
Ihnen steht die Enttäuschung ob ihrer Wahlergebnisse in den Gesichtern. Das beweist einmal mehr wie weltfremd diese Bagage geworden ist.

In der Welt finden wir folgende Titel:

"Merkel zum Wahlergebnis „Wir haben uns ein besseres Ergebnis erhofft
- ich übersetze das so: "Wir hatten wirklich gedacht das Volk wäre dumm genug uns weiter ungestraft gewähren zu lassen!" - wie kann man so arrogant sein???

"Nach Wahlniederlage SPD will als „Bollwerk der Demokratie“ in die Opposition"
- Na das is ja ein Ei! Noch gestern hatte Maddin sChulz noch eine große Klappe und meinte er würde Kanzler werden.
Ich finde es schon eine Schande, dass die SPD überhaupt noch auf ein zweistelliges Ergebnis gekommen ist. JEDER der die SPD gewählt hat, hätte auch die CDU wählen können. Wo ist der Unterschied? Es sind nur andere Fressen.

Beide Regierungsparteien haben massive Verluste zu verzeichnen. Ihre Wähler sind nicht nur zur AfD sondern auch zu anderen Parteien abgewandert - DAS ist das eigentlich markante an dieser Wahl.
Nämlich ein klares Zeichen dafür, dass beide im großen Stil das Vertrauen der Wähler verzockt haben.
Doch von Einsicht keine Spur. Interessant sind da auch die Worte von Wolfgang Bosbach, der sich für seine Offenheit in den beiden letzten Jahren viel Kritik eingehandelt hat.

Und für alle die sich selbst ein Urteil bilden möchten statt immer nur das Gesülze derjenigen anzuhören die keine Ahnung haben, aber immer das Maul aufreißen und ohne eigenes Nachdenken anderer Leute Meinung weiterplappern, gibt es den Flyer der AfD zur Wahl.

Es geht nicht darum ein Deutschland nach Hitlers Maßstäben zu schaffen.
Es geht um Souveränität und Rückgrat gegenüber der EU und Wirtschaftsinteressen.
Denn was uns hier im eigenen Land zugemutet wird, was viele undankbare Zuwanderer fordern, dass gibt es in keinem anderen Land der Erde.
Nämlich das wir uns allem und jedem anpassen und auch noch dafür bezahlen sollen.

Gestalten wie Wolfgang Schäuble gehören in Pflegeanstalten unter Aufsicht gestellt damit sie nicht noch mehr Schaden anrichten.
Warum?
Wie kann man ernsthaft in der Öffentlichkeit behaupten, der Islam sei eine von Toleranz geprägte Religion??? Schäuble hat das getan!

Alles Unsinn? Ach ja. Dann fahren wir mal fundierte Beweise auf, die ebenfalls für jedermann nachvollziehbar sind: Das Institut für Islamfragen

Hier findet man zu beinahe jeder Fragestellung hinsichtlich des Islam Antworten.
Unter anderem zu lesen ist auch über den Auftrag eines jeden gläubigen Muslim, in angrenzenden Ländern die nicht islamisch sind ihre Religion zu verbreiten.

In Deutschland wurden und werden wieder Juden angegriffen - aber nicht von Neonazis, sondern von Muslimen. So wie inzwischen ebenfalls auf offener Straße Christen angegriffen werden nur weil sie sich durch das Tragen von Kreuzen zum Christentum bekennen.

Was hat das mit Toleranz zu tun???

WIR sind in der Pflicht JEDEN Übergriff zu verhindern! Denn je mehr Straftaten von "Flüchtlingen" begangen werden, desto mehr wächst der Hass auf Fremde.
Den bekommen dann auch diejenigen zu spüren, die sich in unsere Gesellschaft integrieren - und das zu verhindern sollte eines der obersten Ziele unserer Politik sein.

Dass bedingt meiner Meinung nach in jedem Fall die sofortige Inhaftierung oder Abschiebung straffälliger Zuwanderer.
Gewalt wie auch Sozialmissbrauch dürfen wir nicht länger dulden.
Egal was man in Brüssel für abstruse Vorstellungen von einem vereinten Europa hat
(in dem es kein Mitspracherecht mehr die Bürger gibt, sondern nur die Pflicht zu zahlen).

Da hilft es wenig, wenn die "Welt" sofort wieder in völliger Realitätsferne mit Dreck nach der AfD wirft und vom Triumph der Angstkampagne schreibt.

Die Welt selbst hat seit 2015 immer wieder über Flüchtlingskriminalität geschrieben.
Und die AfD hat keinerlei Fakten verändert, Tatsache ist z.B. Kriminalstatistik: Anteil ausländischer Tatverdächtiger in Berlin steigt – jeder Zweite ist Ausländer
Aber nicht die Hälfte der Einwohner Berlins sind Ausländer.
Und auch nicht bei jedem Herkunftsland wird die Quote gleich hoch sein.
Damit lässt sich leicht ausrechnen, dass bei bestimmten Herkunftsländern die Straffälligkeit besonders hoch ist.
Nehmen wir z.B. den "Treppentreter" aus Bulgarien. Mehrfach einschlägig vorbestraft musste er das Land nicht verlassen und wurde auch nicht zu längeren Haftstrafen verurteilt.

Das sind Fakten die von den Regierungsparteien ignoriert bis geschönt werden. Unterstützt werden diese dabei von den öffentlich-rechtlichen Sendern und der Regierungsnahen Presse, wozu fast alle Tageszeitungen und auch Nachrichtenmagazine wie der Spiegel gehören.

Die AfD hat nichts anderes getan, als auf diese Ängste der Bevölkerung mit Verständnis zu reagieren, statt ein Mantra wie "Wir schaffen das" anzustimmen.

Doch das hält den jüdischen Zentralratspräsidenten Josef Schuster nicht davon ab, den übrigen Parteien die Meinung zu geigen und zu verlangen, dass die AfD bei künftigen Wahlen wieder unter 5% zu landen habe.

Herr Schuster, haben Sie den Schuss nicht gehört???
DIESE Wahl war eine freie Wahl unter demokratischen Bedingungen - diese Forderung ist eine Forderung nach Auflösung der Demokratie und der Ruf nach Repressalien gegen Andersdenkende!
Ihm sollte doch zuallererst klar sein, was ein Erstarken des Islam in Deutschland für Folgen hätte - auch und besonders für die jüdische Gemeinde in Deutschland.
Und einen Vergewaltiger aus Irak, Afghanistan, Syrien oder weiß der Teufel woher sonst, wird es auch einen Dreck scheren, ob sein Opfer Jüdin oder Christin ist.

Dagegen zeigen Linke (nicht die Partei, sondern linke Randalierer) einmal mehr, wie sehr sie es mit der Demokratie halten - sie bewerfen wieder einmal Polizisten die keinerlei Einfluss auf die Wahl haben und hatten mit Steinen.

Wem also wollen wir glauben? Den Medien die uns belügen? Politikern die uns ignorieren?
Oder einer Partei die Besserung verspricht?
Ich muss da nicht lange überlegen. Ich kann mich gut erinnern wie Deutschland einmal war und wie es seit dem Amtsantritt von Helmut Kohl Schritt für Schritt herunter gewirtschaftet wurde. Von Gerhard Schröder wie von Angela Merkel.

NIE WIEDER werde ich einer dieser "Volksparteien" über den Weg trauen.

Nun noch zu einer kleinen Aufschlüsselung der Wähler.
Das Frau Merkel sich noch weiter als Regierungschefin aufspielen darf, hat sie zu einem großen Teil ihren Altersgenossinen zu verdanken, die offenbar nichts so toll finden, wie eine andere alte Schachtel als Staatsoberhaupt. Wo ist da der Blick auf die Kompetenz?
Wo ist da auch nur ein Gedanke erkennbar, dass in zwanzig und mehr Jahren andere Frauen in ihrem jetzigen Alter keine Rente merh bekommen weil heute eine Frau Merkel mit neuem Nachdruck die Weichen für Altersarmut gestellt hat. Unter einmal mehr die Frauen zu leiden haben werden.
Super Idee aus Sympathie zu wählen, muss ich schon sagen.

Dann sind es NICHT die "unteren Schichten der Bevölkerung" der die AfD die vielen Stimmen zu verdanken hat. Auch nicht die Arbeitslosen (es hat ja wohl noch keiner seinen Job an einen Flüchtling verloren), nein, es sind eher die Menschen, die sich nicht von der Lügenpresse und Medienlügen haben hinters Licht führen lassen, die heute die AfD gewählt haben.

Das alte Argument, es seien die sozial Unzufriedenen die eine "rechte Partei" wählen zieht also auch nicht mehr. Es sind zunehmend Menschen, die schlicht aus Sorge um unser Heimatland die einzige Alternative für Deutschland gewählt haben.
Menschen, die es satt haben ständig von einer unfähigen Justiz, Sozialabbau bei gleichzeitig vom Staat mitgetragenem Sozialbetrug oder steigender Zuwandererkriminalität zu lesen oder in den Nachrichten zu erfahren.

Für heute abschließend stelle ich fest, dass es vor 2015 extrem Selten Meldungen wie diese gab: Bis zu 30 Personen prügeln sich mit Baseballschläger und Kette

Seit der Merkelschen Grenzöffnung 2015 lesen wir immer öfter, ja beinahe wöchentlich von Ausschreitungen dieser Art, die sich irgendwo in Deutschland abspielen.
Auffällig ist dabei, dass meist keine Angaben zu den Beteiligten gemacht werden.
Ist es doch der Fall, sind meist Iraker und Afghanen mit dabei.
Iraker und Afghanen die in Deutschland Zuflucht und Schutz vor Krieg und Übergriffen suchen ... ?

***

24.09.2017

Es ist soweit. Wie ich meine, hat Deutschland heute seine letzte Chance.
Entweder entscheiden sich die Wähler für den Untergang als Nation und für das Verschwinden in der Bedeutungslosigkeit oder sie stimmen für den Fortbestand als christliches Land und die Option, wieder zu einem wirklich demokratisch regierten Land zu werden, in dem sich JEDER der ein Teil davon sein will - egal woher er stammt - seines Lebens sicher fühlen kann.
Egal ob bei Tag oder in der Nacht.
Zu Hause oder in der Öffentlichkeit.

Ich hoffe und bete für ein Ende der Ära Merkel.

Sollte die Königin aus der Uckermark jedoch erneut Kanzlerin werden, dann denke ich, hat die Mehrheit der Wähler unser Land der Islamisierung und der vollständigen Ausbeutung durch Wirtschaftskonzerne überlassen.
Dann müssen wir alle zusammen dafür büßen, dass zu viele Menschen sich leichtgläubig von der Presse manipulieren lassen und das selbstständige Denken aufgegeben haben.

Dann heißt es für mich gute Nacht und adieu Deutschland.

Amen

***

23.09.2017

Meine vorletzten Worte vor der Bundestagswahl 2017

Zuerst muss ich einen Artikel aus der Welt online von heute ansprechen.
Die "Bundeszentrale für politische Bildung „sehr beunruhigt“"...
man sorgt sich davor, bei der Wahl womöglich ein blaues Wunder zu erleben!

Das ist doch wirklich der Gipfel!

Unsere Politiker haben in der auslaufenden Legislaturperiode den Bogen überspannt wie nie zuvor seit 1945.
Gegen den Willen großer Teile der Bevölkerung wurden tausende - nicht nur tatsächliche Flüchtlinge - sondern auch Kriminelle und potenzielle Terroristen unkontrolliert ins Land gelassen. Für die jetzt der Steuerzahler aufkommen muss, während sich viele von ihnen nicht im geringsten mit uns, unserem Land und unseren Sitten identifizieren.
Frau Merkel lehnt konsequent Obergrenzen für noch mehr "Flüchtlinge" ab und die zweite Welle des Familiennachzugs steht in den Startlöchern.

Was viele - nicht alle - Muslime z.B. von Frauen und deren Recht auf Gleichberechtigung halten, zeigt dieser Artikel recht eindrucksvoll:
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren „Winzgehirn“
Es kann und darf nicht sein, das wir im aufgeklärten Mitteleuropa durch den Islam wieder ins Mittelalter zurück befördert werden nur weil dem Islam zufolge Frauen weniger wert sind.

Und es kann auch nicht angehen, dass hier in Deutschland Muslime auf Christen losgehen, weil alle Nicht-Muslime nach Ansicht des Islam Ungläubige sind.
Wer diese Ansichten vertritt ist in seiner Heimat eindeutig besser aufgehoben.

Die Rechte auf freie Meinung(säußerung) werden permanent gestutzt, Überwachungsmaßnahmen, die nur die Kontrolle der Bevölkerung zum Ziel haben werden mit Steuergeldern ausgebaut.

Parallel werden wir von den Mainstreammedien fortwährend für blöde verkauft und mit Falschinformationen gefüttert um uns - sehenden Auges - bei der Stange zu halten!

Die Steuerlast wächst gerade für die kleinen Einkommen, die Zahl der sozial Schwachen wächst mit.

Unterdessen mischt Deutschland bei fast jedem Krieg auf der Welt fröhlich mit.
Sei es mit direkter Beteiligung in Form von Truppen unter internationaler Führung oder mit Waffenlieferungen oder finanzieller Beteiligung.
1945 hieß es ganz klar, dass von deutschem Boden nie wieder ein Krieg ausgehen dürfe...
Deshalb hat unsere (Eure, nicht meine) Bundeskanzlerin auch brav zugestimmt, als die Amerikaner neue Atomraketen auf ihren Basen in Deutschland stationierten.

Und die Krönung ist nun folgender Artikel, der ganz klar belegt das die Weltmächte mit ihren Armeen liebend gerne im Interesse ihrer heimischen Wirtschaft Kriege führen.
Doch anschließend etwas dafür zu tun das die geschundene Zivilbevölkerung eine Zukunft hat - und damit auch einen Grund in ihrem Land zu bleiben, darauf scheißen die "Führer der Welt":
Westen lehnt Hilfe für Wiederaufbau Syriens ab: Nicht das Ende der Gewalt, sondern Regime-Change am wichtigsten

Damit machen wir die wir nicht dagegen sind, uns alle mit schuldig an dem Unrecht das im Namen der Vereinten Nationen überall auf der Welt begangen wird!

Die Folgen sehen dann so aus:
„Defend Europe“ veröffentlicht Fotos: Voll besetztes großes Schlepperschiff vor Libyen gestoppt


Wen wundert es da tatsächlich, wenn "Politikverdrossenheit" und "Wutbürger" nach Ventilen suchen? Wenn sich wachsende Teile der Bevölkerung nicht nur nicht mehr vertreten, sondern schlicht ausgebeutet und dann ignoriert und weggeworfen fühlen wie ein Vergewaltigungsopfer???

Die einzige Reaktion der Regierenden und ihrer Ärsche leckenden Medien darauf, ist nur das Herumgehacke auf der AfD, die sich für immer mehr Deutsche als der letzte Ausweg aus dem GroKo-Dilemma darstellt. Und da wird dann auch noch mit konsequentem Unverständnis reagiert! Ja sogar alles daran gesetzt (fast wie in der DDR) jede Oppositon zu verhindern und Volkes Gegenwehr im Keim zu ersticken!

Da wundern sich noch ein paar Figuren? Oder sorgen sich, dass sie nun die Quittung bekommen könnten???
Ja sie machen sich direkt vor der Wahl richtig in den Frack und realisieren, dass ihnen ihre Wähler weglaufen - jetzt!

Sie rufen dazu auf wählen zu gehen - man glaubt es kaum!
Aber die Menschen die sonst keine Lust auf den Gang zur Urne hatten, sich aber jetzt aufmachen und ihre Stimmen abgeben, was treibt die wohl an?

Sie haben die Schnauze voll von einer Regierung verarscht zu werden, die nichts im Sinn hat als ihr eigenes Fortkommen!
Die früheren Nichtwähler dürften meiner Meinung nach zu großen Teilen für eine Veränderung stimmen. Es wäre illusorisch anzunehmen, dass gerade diese Wähler dafür sind, dass alles so weitergeht wie bisher.

Und DAS hätten sich alle diejenigen vorher überlegen sollen, denen heute der Arsch auf Grundeis geht, wie z.B. Sigmar "Erzengel" Gabriel: “Es sieht nicht gut aus“, sagt Gabriel

Offensichtlich voll auf Droge muss Martin Schulz sein, wenn er solche Possen reißt:
"Schulz ist zuversichtlich: Die SPD hole "genug Stimmen, dass ich Kanzler werde". Sigmar Gabriel sieht das anders."

Was haben denn die Volksverräter von der SPD erwartet?


Ich kann mich noch gut erinnern: "Wer nicht hören will, muss fühlen" hieß es in meiner Kindheit immer mal wieder.
Wie kann man denn ernsthaft erwarten, dass ein Volk einfach immer weiter still hält, wenn man jeden Tag von Vergewaltigungen durch "Flüchtlinge" liest, von politischer Willkür und Lobbyistensteuerung unserer Politiker???
Von der Ungleichbehandlung der eigenen Bevölkerung, die die Kosten der von höchster Stelle verordneten Idiotien blechen muss.

Mutti-Kulti ist halt inzwischen bei soooo vielen Menschen beliebt wie die Krätze, oder so unbeliebt wie nie zuvor, nicht nur im Osten wie immer wieder behauptet wird:







Nein, ich habe mir diese Motive nicht selbst geschaffen.
Aber ich sage aufrichtig dem oder denjenigen DANKE, die es getan haben.

Und dieses Foto



zeigt - ohne das ich mehr dazu beigetragen hätte als es aufzunehmen - was ich der SPD wünsche: Die Welt von ganz unten zu sehen - denn dann wäre der Gerechtigkeit genüge getan, von der die SPD dieser Tage so große Reden schwingt und tatsächlich einen Dreck auf Gerechtigkeit gibt.
Die SPD ist meiner Meinung nach nichts anderes mehr, als eine kleine CDU. Sie vertritt die gleichen unsozialen Interessen der Wirtschaft und scheißt auf den kleinen Mann von dem sie vorgibt seine Interessen zu vertreten. Aber mit Pädophilen wartet sie immer mal wieder auf. Das ist nicht das, was man unter "das ist immerhin auch was" versteht.

21.09.2017

Die Ossis sind alle rechts. Wird jedenfalls immer mal wieder in irgendwelchen verlogenen Presseberichten behauptet.
Doch das man im Osten weit sensibler auf die Errichtung von Flüchtlingsunterkünften reagiert, hat einen ganz simplen und plausiblen Grund. Im Osten werden im Verhältnis zu Fläche und Bevölkerung weit mehr Flüchtlinge einquartiert, als es im Westen der Fall ist.
Alles Lüge? Na klar doch - dann werfen wir doch mal 'nen Blick auf diesen Plan mit bestehenden und noch geplanten Unterkünften:


Quelle: Berliner Morgenpost, Grafik direkt verlinkt

Natürlich können die feinen Herrschaften in Steglitz-Zehlendorf oder Reinickendorf nicht nachvollziehen wovon hier die Rede ist. In ihren Bezirken gibt es schlicht keine oder verschwindend wenige Flüchtlingsunterkünfte. Dementsprechend bleiben die Konfrontationen aus, mit denen Berliner in den massiv betroffenen Stadtteilen täglich leben müssen.
Liebe SPD-Wähler, ist es das was Euer Maddin unter Zeit für Gerechtigkeit versteht???

***

Europa - demokratisch? Einen Dreck schert man sich in Brüssel um so lästige Dinge wie Mitspracherecht der Mitgliedsstaaten oder gar der Bürger derselben.

Ceta tritt vorläufig in Kraft – ohne Zustimmung der nationalen Parlamente der Mitgliedstaaten

In einer "abgespeckten Version" wird damit CETA einfach eingeführt. Wir dürfen gespannt sein ab wann damit begonnen wird auch weitere Bereiche des Freihandelsabkommens mit all seinen Risiken, z.B. für die Gesundheit durch Wegfall von Kennzeichnungspflichten bei Lebensmitteln, sowie finanzieller Art für Arbeitnehmer und Steuerzahler in Kraft treten zu lassen.

Ich sehe in der EU-Politik nichts weiter als die Durchsetzung von Wirtschaftsinteressen, für die Lobbyisten jahrelang hinter verschlossenen Türen "unsere Volksvertreter" in die Mangel genommen und "entschädigt" haben.

Dann haben wir in Europa ein erstaunliches Phänomen nachgehender Uhren.
In den USA wurde das Pestizid Sulfoxaflor aus dem Hause Dow Chemicals verboten, da es nachweislich zum Bienensterben führt.
In der EU-Gesetzgebung weiß man ja alles besser, deshalb wurde Sulfoxaflor gerade in diesem Jahr von der EU zugelassen! Der Link führt auch zu einer Petition gegen das Gift!

Noch irrwitziger ist dieser Beitrag:
Europarat gegen Zwangsuntersuchung von Migranten – Im Zweifelsfall Flüchtlinge als Minderjährige behandeln

Was für ein beschissener Witz.
Damit erlaubt die EU ganz offiziell die Falschangabe von Personalien.
Die Folgen sind gravierend. Nicht nur die Zuweisung "unbegleiteter Minderjähriger" in Pflegefamilien wird damit unterwandert - erwachsene Männer kommen damit ganz legal in Familien oder Heimen unter und leben dort nicht nur unter tatsächlich Minderjährigen, sondern auch mit Mädchen zusammen.
Das viele muslimische "Zuwanderer" Frauen als minderwertig und gerade europäische Frauen die sich unserem Kulturkreis entsprechend verhalten auch als Freiwild ansehen, scheint dabei ohne Belang zu sein.
Auch bei Gerichtsverfahren ist das Alter eine Grundlage auf der Strafmaße festgelegt werden.
Versuche doch mal unsereiner falsche Angaben bei einer Behörde zu machen...
Die Rechtsfolgen sind absehbar. Doch auch hier genügt es sich als Flüchtling auszugeben und schon liegt der rechtliche Freibrief auf der Hand.
Anders kann ich diesen neuerlichen EU-Schwachsinn nicht verstehen.

Zum Beispiel: SO geht man mit "denen die schon länger hier leben" um - besonders wenn sie sich nicht zur Wehr setzen können
München verurteilt verarmte Rentnerin (76) wegen Flaschensammeln am Hauptbahnhof zu 2.000 Euro Strafe

So unglaublich krank ist unser Land inzwischen, dass man Menschen die durch politisches Missmanagement nicht wissen wie sie ihren Lebensunterhalt sichern sollen - und das wird in Zukunft immer mehr Menschen mit dem Erreichen des Rentenalters treffen - auch noch bestraft und horrende Geldstrafen gegen sie verhängt, nur weil sie versuchen OHNE straffällig zu werden, etwas Geld zu bekommen.

Wer am 24. CDU oder SPD wählt, der sorgt dafür das diese Ungerechtigkeiten eine Zukunft haben und sich noch weiter verschlimmern. Von wegen "Zeit für mehr Gerechtigkeit..."
Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!

Und wo wir eh gerade dabei sind: Schon lange gibt es eine wachsende Anzahl von Stimmen, die davon ausgehen, dass bei den Stimmauszählungen nach jeder Bundestagswahl manipuliert wurde, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Insofern wäre es also kein Wunder, wenn den Pressemeldungen der letzten zwei, drei Monate zufolge, die die AfD immer wieder um die 10% rangieren ließen, tatsächlich ein so mickriges Ergebnis für die Erlöserpartei herauskäme.
Die Vorarbeit wurde nun also geleistet um solch ein Ergebnis nach den "Wahlen" plausibel zu machen.

Schon in Frankreich war es mehr als erstaunlich, dass Marine Le Pen nach einem so guten Ergebnis im ersten Wahlgang in der zweiten Runde so deutlich gescheitert war.
Wie gesagt, es kann nicht sein was nicht sein darf.

Ich allerdings frage mich, ob es sein darf
- das die Korruption galoppiert und Grenzwerte für Schadstoffe (Dieselskandal) im
  Auftrag von Lobbyisten ausgehebelt werden
- das der Ausbau totalitärer Überwachung Hand in Hand geht mit der schrittweisen
  Einschränkung der freien Meinungsäußerung
- während weiterhin unkontrolliert Menschen in unser Land strömen, die vielfach im besten
  Fall unserer Kultur und unseren Moralvorstellungen feindlich gegenüberstehen und nur
  die Ausdehnung ihrer eigenen Weltvorstellungen im Sinn haben
- während Extreme oder Radikale trotz ergangener Abschiebeurteile frei und unbehelligt
  zu tausenden im Land herumlaufen und sich mit Anschlagsplänen tragen während
- die Bevölkerung ganzer Landstriche pauschal zu Nazis gestempelt wird, weil sie
  sagt: "Es reicht uns was sog. Flüchtlinge sich erlauben" während Linksradikale
  Antifanten randalieren und Brände legen in dem Wissen, dass die Justiz tatsächlich auf
  dem linken Auge blind ist
- unsereiner wegen Verweigerung der GEZ-Pflicht mit Gefängnisaufenthalten rechnen
  muss
- und wir letztlich von einer Frau regiert werden, die sich für unsere Flagge schämt und ihr
  eigenes Volk als diejenigen bezeichnet "die schon länger hier leben" und dabei immer
  dann am Grundgesetz herumwerkelt - oder es einfach ignoriert - wenn es ihr gerade in
  den Kram passt

Jetzt dürfen wir gespannt sein, ob die "bildungsfernen Schichten" erneut den Lügen im Wahlkampf auf den Leim gehen und unverzeihlich blöde Kreuze machen - oder falls das nicht der Fall sein sollte, eben nachgeholfen wird.
Unregelmäßigkeiten gab es immerhin bei den letzten Landtagswahlen genug. Wie z.B. die "Patentfaltung" der Stimmzettel in NRW, bei der die AfD ganz zufällig in der Falte verschwand.

Nun hat sich auf YouTube ein Video gefunden, dass viele Menschen dazu angeregt hat ihren Unmut zu äußern :-) Viel Spaß dabei


19.09.2017

Einen Hoffnungsschimmer muss ich diesen Bericht nennen:
Kirchweih Hirschaid: Iraker (33) nach Sex-Attacken verhaftet – Beginnende Territorial-Kämpfe?

Epochtimes:
"Der bisher flüchtige Haupttäter sexueller Übergriffe auf der Hirschaider Kirchweih wurde gefasst. Unklar für die Polizei bleibt bisher, ob die spätere Massenschlägerei zwischen Einheimischen und Flüchtlingen etwas mit den Attacken auf die Mädchen der Gegend zu tun hatte."

Ich hoffe einfach das es so ist wie es aussieht.
Das endlich wieder Deutsche zusammenhalten und zueinander stehen, statt wegzusehen wenn sog. >Flüchtlinge< die angeblich in unser Land gekommen sind um Krieg und / oder Verfolgung in ihrer Heimat zu entgehen - und statt für unsere Gastfreundschaft dankbar zu sein, unsere Gesetze mit Füßen treten, rauben, stehlen und vergewaltigen.

So wie die "Flüchtlinge" in Hirschaid, die an einem Tag hintereinander mehrere Mädchen in ihre Gewalt brachten und sexuell nötigten. Das alles geschah in unmittelbarer Nähe zu einem Fest - wie schon zig mal geschehen, seit Frau Merkel uns und unser Land auf den Wühltisch geworfen hat.

Das nun endlich (nicht nur in Sachsen) Menschen die Schnauze voll haben und sich gegen gewalttätige "Flüchtlinge" zur Wehr setzen sollte ein Zeichen sein.
Wir sind eben nicht alle Nazis, nur weil wir immer öfter sagen "es reicht".

Und ich hoffe und bete ganz offen und ehrlich für ein zweistelliges Wahlergebnis der AfD.

Denn einen anderen Weg scheint es nicht zu geben, um die verlogene Grundgesetzbrecherin und ihre Wasserträger endlich zur Raison und unser Land wieder auf Kurs zu bringen. Ziel: Gerechtigkeit für jeden hier im Land, auch für uns Deutsche.
Sichere Straßen, soziale Sicherheit und Zukunftsperspektiven für JEDEN der sich an die Regeln unserer Gesellschaft halten will.
Und auf den anderen Seite rückhaltlose Ausnutzung aller Rechtsmittel gegen kriminelle Zuwanderer und Sozialbetrüger.
Gleicher Umgang mit kriminellen Politikern, Kinderschändern und Vergewaltigern.

***

Auch eine sehr lustige Feststellung:
Umfrage: Bundesbürger vermissten Thema Rente im Wahlkampf

Es dauerte lange bis die Schmerzen vom Lachen nachließen.
Wie kann man denn dieses Thema im Wahlkampf ernsthaft vermissen???

Erst einmal sollte man sich dessen bewusst werden, dass beide Regierungsparteien nicht nur daran Schuld sind, dass wir bereits heute ein Rentenproblem haben - welches sich für alle, die wir heute noch Beiträge in diese gesetzlich vorgeschriebene Rentenbetrugsversicherung einzahlen müssen, in Zukunft weiter so sehr zuspitzen wird. Und zwar so massiv, dass wir alle arbeiten müssen bis der Deckel fällt, weil es irgendwann einfach keine Rente mehr geben wird.
(Das die Flüchtlinge dazu beitragen werden dieses Rentenloch dauerhaft zu stopfen, mag jeder glauben, der auch vor dem Schlafengehen unter dem Bett nach bösen Geistern sucht. Wer noch sein Hirn in der Schale hat, sollte dieser Lüge nicht auf dem Leim gehen...)

Nein, SPD & CDU sorgen auch angestrengt dafür, dass durch die praktizierte Lohn- und Gehaltspolitik auch in Zukunft nur einige Wenige (wie z.B. Senderintendanten, siehe weiter unten) dazu in der Lage sein werden, in eine geeignete Altersvorsorge zu investieren.
Dem Rest der Bevölkerung bleibt die Wahl vom erarbeiteten Einkommen zu leben udn Kinder groß zu ziehen, oder ein Leben lang für die Rente zu sparen und sich sonst nichts leisten zu können.

Wer also erwartet das Thema Rente noch einmal seitens der beiden Volksverräterparteien im Wahlkampf zu sehen, der erwartet auch, dass die SPD sich für knallharte Strafen gegen Pädophile einsetzt (Edathy, Förster...)

Träumt weiter...

***

War ich nicht gerade erst im Artikel unten auf die lächerlichen Wahlkampfsprüche der SPD eingegangen, die da von Gerechtigkeit faseln?
Ich könnte mich schlapp lachen - in unserem ach so gerechten und sozialen Land, in dem es für jeden einen Platz gibt (auch für von der Königin eingeladene, schmarotzende Verbrecher und Vergewaltiger), in diesem Land mit seinem ausgeprägten Sinn für soziale Fairness, geht es jetzt genau denen an den Kragen, die in ihrer unbelehrbaren Art eine Paten- oder Bürgschaft für Flüchtlinge eingegangen waren.

Eben diese guten Gutmenschen werden jetzt ganz offiziell zur Kasse gebeten:
Flüchtlingspaten sollen Sozialleistungen zurückzahlen

So macht die verlogene Marionettenregierung unter Königin Merkel auch dem letzten hinter dem Mond lebenden Bauern(trottel) klar, dass keine gute Tat ungesühnt bleibt.
Es kann nur mit Ellenbogen und nach dem "jeder-gegen-jeden"-System funktionieren.
Denn nur dann ist sicher, dass sich das Pack (Vokabular Erzengel S. Gabriel) nicht unerwartet zusammenrottet und den Aufstand probt und der Königin den Gehorsam verweigert...


16.09.2017

Am Arsch ist duster - jetzt hoffentlich auch bald für die GEZ-Schmarotzer in den sog. öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Steter Druck höhlt und hat seine Folgen:

Forderung der Zivilen Koalition wird erfüllt ARD veröffentlicht Einkommen von Intendanten und Redakteure

Bis zu unglaubliche fast 400.000 Euro pro Jahr verzeichnet der Bestverdiener in den deutschen Sendeanstalten. Seine Pension wird sich auf 300.000 Euro jährlich belaufen.
Die unteren Chargen - z.B. Sekretärinnen - streichen immer noch bis über 6.000 Euro im Monat ein. Das sind im Jahr auch stolze 72.000 Euro.

Und genau solche Kreaturen versauen dann auch den sog. Einkommensdurchschnitt.

Sonst verdient eine Sekretärin - wenn sie Glück hat - vielleicht 3000,-- / Monat

Diese schreiende Ungerechtigkeit MUSS ein ENDE haben.
Ich erwarte allerdings nicht, dass die Partei der Arbeiterverräter dazu einen Beitrag leisten wird. Auch wenn Oberguppi Maddin Chulz seinen Wahlkampf tatsächlich mit dem schamlosen Slogan: "Zeit für Gerechtigkeit" bestreitet

Gelogen ist daran nichts... Man kann nur fast jedem Wort in unserer Sprache eine Vorsilbe voranstellen. In dem Fall gehört lediglich ein "un" vor die "Gerechtigkeit" aus besagtem Plakat. Doch dafür war wohl kein Platz mehr...

Also wer den Gang zu Wahlurne antritt: Erst NACHDENKEN, dann Kreuze machen.

Noch vier Jahre Merkel oder GroKo und unser Land ist ruiniert. Frauen werden sich dann in der Öffentlichkeit nirgends mehr sicher fühlen können und der Rest von uns wird zu Fremden und Menschen 2. Klasse im eigenen Land.

Darüber sollte sich jeder klar werden, der von seinem Stimmrecht Gebrauch machen will.
 

03.09.2017



Es ist wieder soweit, die geballte Volksverarschung läuft einmal mehr auf Hochtouren.
Angeblich haben wir erneut die Wahl zu bestimmen wer uns und unser Land regiert.

Von wegen - wo haben wir denn eine Wahl???

Nachdem der Wirtschaftsfreund Sigmar Gabriel als Vize und damit Kanzlerkandidat der SPD seinem Parteifreund Schulz weichen musste (mit dem die SPD wohl hoffte noch etwas am angerichteten Schaden beheben zu können), wird der nun (nicht zu unrecht) von vielen Politikern ebenfalls als Un-Kanzler deklariert.

Nicht zu Unrecht deshalb, weil ich ihn als genauso geldgeil und zu wirtschaftsnah einschätze wie die Un-Sozialdemokraten Gabriel und Schröder.

Doch die Merkel noch einmal zur Kanzlerin zu machen bedeutet in meinen Augen, dass wir unser Land nun endgültig dem Untergang preisgeben.

Schauen wir uns nur einmal an, was sie uns in der vergangenen Legislaturperiode beschert hat. Diese Frau ignoriert permanent ihren Amtseid und unser Grundgesetz!

Denn es wird kaum jemand behaupten wollen, dass die aktuelle Regierung Merkel den Nutzen des Deutschen Volkes gemehrt oder gar Schaden von ihm abgewendet hat.

Allein die Bezeichnung "die, die schon länger hier leben" für die eigene Bevölkerung zu verwenden, zeigt wie weltfremd und ignorant "unsere" Kanzlerin unser Land gegen die Wand fährt.

Allein die Flüchtlingspolitik der GroKo, die es ermöglicht hat das z.B.
- tausende behördenbekannte Gefährder frei und unbehelligt hier im Land herumlaufen,
- dass islamistische Gewalttäter und potentielle Terroristen unkontrolliert in unser Land
  kommen konnten
- radikal islamische Lebensweisen - wie z.B. sexuelle Gewalt gegen Frauen am helllichten
  Tag oder die Duldung von Kinderehen (Ehe für alle) unserem alltäglichen Leben
  übergeordnet hingenommen und sogar protegiert, und Straftaten von Migranten mit
  lächerlichen Strafen oder ohne Strafverfolgung hingenommen werden

während gegen jeden Deutschen mit aller Härte vorgegangen wird, wenn die GEZ oder eine Verkehrsbußgeld nicht bezahlt werden.

Die von der Regierung mitgetragene Finanzpolitik und Steuerausbeutung, das Stillhalten bei der Einführung von Negativzins und die Verpfändung der kompletten deutschen Sparvermögen als Sicherheit für die EU-Leitfinanz - dass allein sind rechtliche Übergriffe, deren Folge zwingend sein müsste, dass die Ära Merkel ein Ende findet.

Zudem führen Heiko Maas und seine Handlanger (wie Anett Kahane) den totalen Überwachungsstaat ein während die freie Meinungsäußerung immer weiter eingeschränkt wird.

Diese beiden Plakate der CDU:



und



sind so dermaßen verlogen, dass mir speiübel wird wenn ich die Texte darauf lese.

Tatsächlich müssten die Botschaften darauf so lauten:



und



Eher würde ich mir beide Hände abhacken, als dass ich CDU oder SPD wählen würde.

Wesentliche Infos vom Tage finden wir heute aktuell in der Epochtimes unter dieser Zusammenfassung, Zitat:

Bad Kreuznach: Kämpfe zwischen afghanischen und türkischen Banden, Tyrannisierung von Stadtfesten durch Flüchtlinge und Deutschlands erste offizielle "No-Go-Area" - Die Situation in der Stadt wurde von der AfD-Fraktion vergangene Woche im Landtag von Rheinland-Pfalz zum Thema einer "Aktuellen Debatte" gemacht - ein Spießrutenlauf für Uwe Junge, den Landesvorsitzenden der Alternative für Deutschland und Paradebeispiel deutscher Parlamentspolitik.

Um mal das Vokabular von Erzengel Gabriel zu benutzen:
Dieses Pack scheißt auf uns und beutet uns aus. Setzt uns unkalkulierbaren Gefahren durch "Flüchtlinge" aus, die zum großen Teil gar keine sind, sondern nur in unser Land kommen um es sich gut gehen zu lassen und uns und unsere Kultur mit Füßen zu treten.
Und dieses Pack belügt uns sehenden Auges.

Sie behaupten die AfD wäre "eine Schande für Deutschland".
Doch wenn sie uns verraten und verkaufen, dann ist es die Folge eines Naturgesetzes*, dass es zwangsweise zu einer Gegenwehr kommen muss.
Die AfD und ihr steigender Zulauf aus der Bevölkerung sind also keine Schande, sondern die logische und zwingende Konsequenz des Unrechts, mit dem unser Land von Frau Merkel und ihrem Kabinett in Grund und Boden regiert wird!

Egal wie sehr die Medien uns zu Wahlprognosen belügen, egal wie unbequem der Wille des Volkes ist. Wir wollen unser Land zurück, so wie es vor der Machtergreifung der Königin aus der Uckermark gewesen ist. Ohne täglich in Angst vor Gewalt und Terror leben zu müssen.
Ein Land, in dem Zuwanderer die sich integrieren wollen sicher sein können, dass sie nicht zu unrecht Opfer eines überschäumenden Volkszorns werden, den andere verursacht haben.
Ein Land, in dem es für jeden einen Platz gibt, der friedlich mit uns leben will. Egal woher er stammt.

ICH scheiße auf Euch und Eure verlogenen Nazikeulen, auf Euch alle wir Ihr da im Reichstag sitzt und unser Land verratet.

*Druck erzeugt den gleichen Gegendruck

DOCH - noch ist es nicht ganz zu spät...

denn:
  TU ES !!



29.08.2017

Betrug am Volk im ganz großen Stil
Unter der Federführung von Alexander Dobrindt wurde das Grundgesetz in mehreren Bereichen geändert um z.B. die Privatisierung von Autobahnen durchzusetzen.
Banken hätten Vorteile daraus gezogen, Richter hielten schützend ihre Hände über die im Geheimen laufenden Verhandlungen.

Das darf natürlich so kurz vor den Wahlen nicht an die breite Öffentlichkeit dringen.
Passiert ist es nun doch:

Privatisierung der A1 - Dobrindt hat Autobahn-Skandal jahrelang verschwiegen

WER das hier liest, der möge den Link bitte an so viele Menschen wie nur möglich weitersenden!
JEDER hat ein Recht darauf zu erfahren wie wir von unseren Regierungspolitikern belogen und betrogen werden.

Hier noch ein weiterführender Link:
http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/dobrindts-autobahn-desaster-so-kaempft-das-a1-konsortium-gegen-deutschland-28227002

Und weil das alles noch nicht reicht, ist hier der Beweis dafür, wie rücksichtslos Bundesminister - die eigentlich im Dienste und Interesse ihres Volkes handeln sollten (von dem sie ja auch bezahlt werden) - ihre eigenen Interessen und die der Lobbyisten vertreten, die sich für ihren Einsatz mehr als erkenntlich zeigen und dafür Sorge tragen, dass Unternehmensinteressen im gegenüber denen des Volkes vorrangig behandelt werden:

Zitat:
"Alexander Dobrindt, Wolfgang Schäuble und der damalige Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) arbeiten parallel an einem Meisterstück: der Infrastrukturgesellschaft. Eine GmbH, die nicht mehr föderal, sondern zentral vom Bund aus die Bewirtschaftung der Autobahnen steuert. Eine ÖPP-Maschine, sagen Experten."
Hier der vollständige Artikel dazu:
http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/a1-privatisierungs-skandal-die-gier-des-finanz-zombies-28239586

Die Essenz dieses Skandals ist nicht etwa das Verlustgeschäft an sich, sondern die Tatsache, dass die beteiligten Banken und Firmen die Bundesrepublik dafür haftbar machen wollen und deshalb klagen.
Doch jetzt sollte sich JEDER darüber klar werden, das die Bundesrepublik WIR ALLE sind!
JEDER Steuerzahler muss für die Mauscheleien von Dobrindt und seinem Amtsvorgänger Ramsauer haften!
Damit ist dieser Skandal ein Paradebeispiel für die unkalkulierbaren Risiken, die Freihandelsabkommen wie TTIP, CETA und Co für die gesamte Bevölkerung bedeuten!
 

06.08.2017

Täglich nimmt sie zu, die staatliche Allmacht wie in der DDR.
Unser Recht auf freie Meinungsäußerung läuft jetzt ständig Gefahr, Opfer einer Abmahnung zu werden wenn diese nicht mit dem Strom schwimmt.

Unser Land ist demokratisch wie sozial Bankrott. Wir sollten uns darüber klar werden, dass wir in einer gemäßigten Form von Diktatur leben.

Wer sich nicht an das Diktat hält, wird mit allen Mitteln mundtot gemacht - hier die jüngsten Beispiele: Philosophia Perennis, Netzfrauen und Jürgen Fritz - zusammengefasst in einem Artikel
Mundtot gemacht: Kritische Blogger und Aktivisten werden zunehmend wirtschaftlichem Druck ausgesetzt

Kackt mich an und beweist das der Artikel in der Epochtimes eine Ente ist.
Bei mir ist nichts zu holen - kackt Ihr mich an, geh ich nie wieder arbeiten.
Diesem Beispiel von Denkweise sollte jeder folgen, der noch einen Funken demokratischen Anstand im Leibe hat.
Jahrelang habt Ihr uns Zivilcourage gepredigt - jetzt geht Ihr gegen uns vor wie Erich & Erich aus der DDR.

BRDigung 2017
 

Wer Sebastian Fitzeks "Noah" oder Dan Browns "Inferno" gelesen, bzw. die Verfilmung von "Inferno" gesehen hat, sollte mit dem Thema der Überbevölkerung der Erde und dem daraus resultierenden Raubbau an jeglicher Form von Ressourcen vertraut sein.

Gehen wir bzgl. der FDP-Forderung nach einer Impfpflicht, wie sie in den USA existiert, mal ein paar Schritte rückwärts und schauen uns das "Bild" im ganzen an.

Wie abwegig ist es anzunehmen, dass man sich auch in elitären Kreisen wie z.B. auf einer Bilderberger Konferenz darüber klar geworden ist, dass wir als Menschheit nicht weitermachen können wie bisher, wenn wir überleben wollen.

Das wir den Planeten und damit die Umwelt die wir zum leben dringend brauchen, weil sie uns mit Sauerstoff, Wasser und Nahrung versorgt, nicht länger ausbeuten und mit unserem Müll, mit Schad- und Giftstoffen überladen können, haben sicher auch die geldgierigsten Großindustriellen begriffen.

Aber was tun?

Tatsächlich wäre es am einfachsten, den Hauptbelastungsfaktor, nämlich uns, den Menschen drastisch zu reduzieren.

Ein Atomkrieg wäre dazu denkbar ungeeignet. Denn der würde bei den anzunehmenden Folgen beinahe alles Leben auf der Erde auslöschen.

Massenhinrichtungen scheiden aus einer Vielzahl von Gründen auch aus.
Wobei ethische Gründe sicher nicht in der ersten Reihe stehen dürften.

Was aber, wenn wieder elitäre Kreise beschließen, dass einem Großteil der Menschheit die Fortpflanzung unmöglich gemacht werden soll?
Nur um der weiteren Zunahme der Weltbevölkerung einen Riegel vorzuschieben.

Mit biochemischen Lösungen - z.B. durch Impfungen und deren Folgen, ließe sich die Vermehrung des Menschen innerhalb weniger Jahre sehr kalkulierbar reduzieren.
Der Vorgang der weltweit gesellschaftlichen Umgestaltung nähme nur zwei bis drei Generationen in Anspruch.

Bei dem Gebaren und der Arroganz der Führungspersönlichkeiten dieser Welt, ist es für mich zumindest nicht unvorstellbar, dass sich eine "Oberklasse" der Reichen das Recht auf Vermehrung vorbehält und zusätzlich darauf achtet, dass genug "Personal" übrig bleibt, um die den Fortbestand ihrer Geschäftsgrundlagen und damit ihrer Lebensgewohnheiten zu sichern.

Darunter verstehe ich ein "Ameisenvolk". Der größte Teil der künftigen Menschheit wären geistig herunter gezüchtete, äußerst genügsame (weil wenig intelligente) Individuen, denen man nur die Versorgung ihrer Grundbedürfnisse zugesteht.
So ähnlich wie es Aldous Huxley
in "schöne neue Welt" beschrieben hat.

Wir können schon heute einige Dinge in unserer Umwelt beobachten, deren (Hinter)Gründe uns auch auf massive Nachfragen verschwiegen werden.

Ein Beispiel sind Chemtrails, die von vielen noch immer als Verschwörungstheorie abgetan werden weil viele Menschen einfach nicht glauben wollen, dass man uns die wahren Zwecke der gezielten Ausbringung von Schadstoffen über Ballungsgebieten verheimlicht.

Wenn es nichts zu verbergen gibt, warum verweigert man dann selbst Landtagsabgeordneten die Auskunft über den Zweck des sog. Geo-Engineering?

Schauen wir uns den Skandal an, der dem Film "Vaxxed" als Grundlage dient.
Inzwischen fordert bereits der dritte US-Senator vor dem Kongress eine umfassende Aufklärung von der CDC.

Es gibt Zeugen und Beweise dafür, dass die CDC Beweise und  Dokumente vernichtet hat, die belegen würden, dass die kombinierten MMR-Impfungen zu Autismus führen können und die Zahl der Fälle zunehmen wird.

Der Serumhersteller Merck ist durch eine Änderung im entsprechenden US-Gesetz aus der Haftung.
Natürlich ist auch das CDC darauf bedacht, sich der Verantwortung und möglicher Ersatzansprüche der betroffenen Familien zu entziehen.

Es sind also Mächte im Hintergrund aktiv, die zum einen mit allen Mitteln die Aufklärung verhindern und zum anderen dafür Sorge tragen, dass der Impfstoff weiter verabreicht wird.

Auf diesen Zug springt in Deutschland gerade die FPD mit ihrer Forderung auf, auch hier die Impfpflicht einzuführen.

Wer sich über die Folgen informieren will, sollte sich "Vaxxed" auf jeden Fall ansehen. Die DVD erscheint am 09. Juni 2017

 
           
         
         
         
         
         
         
         
     

News Archiv

 

 

 
 

 
   
     
 


Schlimm ist nicht die Boulevardpresse.
Schlimm ist, dass so viele Menschen diesen Mist lesen.
Schlimmer ist, dass diese auch noch glauben was sie da lesen.
 

 
     
     
 

Es werden natürlich auch in Zukunft stets weitere Inhalte dazukommen.
Einiges ist in Planung - aber der Tag hat nun einmal nur 24 Stunden...
                                                                                                         
          
Also immer mal wieder 'nen Blick hier rein werfen. Alles klar soweit?

 
     
 

Grafiken* und Gestaltung by chaospc 2010 - 2017              
*ausgenommen sind die Grafiken in meinen Empfehlungen.


Zur Datennutzung durch Dritte:
Die hier veröffentlichten Texte, Fotos und Videos, sind geistiges Eigentum von chaospc.
Jede Nutzung durch Dritte, die über eine Verlinkung hinaus geht, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch den Seitenbetreiber.

*Nicht von chaospc stammende Fotos tragen eine Angabe der Quelle. Die Rechte an Filmen (Clips und Fotos in den Filmfehlern) liegen
selbstverständlich bei den jeweiligen Produktionsfirmen o. a. Rechteinhabern.

 
     
 

chaospc.de ist eine 100%ige Non-Profit-Seite!

Die hier mit Logos verlinkten Seiten empfehle ich aus persönlichen Gründen. Ich erhalte dafür weder Geld noch Zuwendungen in anderer Form.

Alle hier gemachten Aussagen, sind die Wiedergabe persönlicher Meinungen und Eindrücke entsprechend dem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung.

 
     
 

Haftung für Links

Dieses Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe.
Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.
Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft.
Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar.
Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Quelle: http://www.e-recht24.de/muster-disclaimer.htm

 
     
  Seitenempfehlungen  
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
  Die Reihenfolge in der ich die Empfehlungen aufführe, ist rein chronologisch und stellt keine Bewertung dieser dar!