chaospc.de verwendet keine Cookies und speichert NULL DATEN - den obligatorischen Hinweis suchst Du deshalb hier vergeblich   OK?

 


 

 
 
 
 
 
 
 
 

What's new?

                         News Archiv


Ich heiße auch alle Besucher aus Geheimdienstkreisen sowie linke Bazillen herzlich willkommen.
Möge die Schwindsucht mit Euch sein.
 

A big welcome to the sick 

US Secret Services too. Take place

 scratch your Balls and die hard.


20.06.2018

Bevor ich bis auf weiteres meinen Blog einstelle, möchte ich JEDEN bitten, sich die unten verlinkte, sehr klare und realistische Aussicht auf die Zukunft Deutschlands anzusehen.

Frau Dr. Merkel hat uns alle offensichtlich zum Narren gehalten und hinters Licht geführt.
Die volle Unterstützung dazu hat sie von den Unionsparteien und der SPD bekommen.

Was sie meinte, als sie sagte, sie erbitte sich nur weitere zwei Wochen, war genau die Zeit die nötig war, um nach EU-Recht den Untergang Deutschlands zu besiegeln.

Deutschland wird nun nicht endende Ströme an Flüchtlingen aufnehmen (müssen).
Der Grund: Es genügt eine sog. Ankerperson in Deutschland zu benennen.
Welches Verhältnis zu dieser besteht oder ob die Person überhaupt persönlich bekannt ist, ist dabei irrelevant.

Im Klartext: Wer sich als Flüchtling in Deutschland meldet und behauptet hier jemand zu kennen, dem wird die Einreise bzw. der Aufenthalt nicht verweigert werden.
Ebenso wie der Nachzug eigener Angehöriger.

Das die Ablehnung eines Asylantrages noch lange nicht bedeutet das der / die Betreffende das Land verlassen muss, habe ich erst gestern geschildert.

So wie ich das anhand der vorliegenden Informationen sehe, wird schon sehr bald den achtzig Millionen Deutschen eine Überzahl an Migranten gegenüber stehen.
Für deren Aufenthalt wir finanziell werden aufkommen müssen.
Die sonstigen Folgen muss ich nicht mehr ausmalen. Wer aufmerksam und selbst denkend die Nachrichten der letzten Zeit verfolgt hat, wird sehr schnell erkennen was außer den Kosten noch auf uns zu kommt.

Bitte lest hier auf QPress den Beitrag von "Nasowas"

Und zur Vervollständigung der Zukunftsaussichten noch diese Artikel hier:

Kriminalitätsstatistik-Streit – Polizist gibt Trump recht: Alleine in Bremen 10.000 unbearbeitete Fälle, die in keiner Statistik auftauchen!

Mit der Veröffentlichung der "Kriminalitätsstatistik wurden wir in einer Art und einem Umfang belogen, dass es dafür keinen mir bekannten Vergleich gibt.
Zitat aus dem Artikel:
"
Trump’s Kritik an Kriminalstatistik absolut berechtigt:

US-Präsident Donald J. Trump kritisiert via Twitter mit äußerst deutlichen Worten die kürzlich von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vorgestellten Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2017. Die allermeisten Medien reagieren wie Kanzlerin Angela Merkel (CDU) deshalb mit Spott und Häme für Donald J. Trump. Zitat Merkel: „Die kürzlich vorgelegte polizeiliche Kriminalstatistik weist leicht positive Entwicklungen. Die Statistik spricht für sich!“…

Als Polizist mit mehr als 20 Jahren Diensterfahrung (seit 2008 Landtagsabgeordneter in Bremen) erlaube ich mir an dieser Stelle, etwas Wasser in den süßen Wein der Kanzlerin zu gießen:

+++ ALLEINE IN BREMEN 10.000 UNBEARBEITETE FÄLLE, DIE IN KEINER KRIMINALSTATISTIK AUFTAUCHEN +++

Zitat aus einem Artikel des Bremer WESER-KURIER vom 20. März 2018:

„Um mehr Transparenz zu schaffen, fordert der BdK-Funktionär, die Polizeiliche Kriminalstatistik durch einen umfassenderen Sicherheitsbericht zu ersetzen. Die PKS sei nicht mehr als eine „Strichliste ohne inhaltliche Bewertung des zeitlichen Aufwands“ von Ermittlungen. Leefers: „Vorgänge, die noch nicht abgeschlossen sind, geschweige denn noch gar nicht angefasst wurden, weil sie auf Halde liegen, werden hierin nicht erfasst.“

Weiterhin geht die Wissenschaft aufgrund von Erkenntnissen aus der Dunkelfeldforschung und weiteren Hochrechnungen davon aus, dass jährlich mindestens 20 bis 25 Millionen Straftaten in Deutschland begangen werden (laut PKS 2017 wurden 5,76 Millionen Straftaten registriert)!!

Auch in Berlin blieben 55.290 Ermittlungsverfahren in 2017 unbearbeitet. Außerdem wurden 128.273 Liegevermerke geschrieben.
"

DAS ist eine SCHANDE für Deutschland - doch niemand im Bundestag sieht es als seine Pflicht, Frau Merkel auf ihrem Weg der vollständigen Zerstörung Deutschlands zu stoppen.

Es ist NIEMAND da, dem man die Zukunft Deutschlands anvertrauen könnte.
ALLE schweigen und sehen zu.
Diejenigen die nicht schweigen, diffamieren jeden Andersdenkenden als Nazi:

Ethnologin benennt Probleme durch die Masseneinwanderung – jetzt unterstellen ihr linke Hasser Rassismus
Aus dem Artikel:
"
Susanne Schröter, die im Jahr 2014 das Frankfurter Forschungszentrum Globaler Islam gründete, macht in einem Interview mit der „Neue Zürcher Zeitung“ (NZZ) deutlich, dass einige der zugewanderten jungen Männer meinten, die körperliche Unversehrtheit von Frauen und Mädchen nicht achten zu müssen. Das seien Männer die aus patriarchischen Kulturen stammten und teilweise schon bei geringfügigen Konflikten gewalttätig würden bis hin zum Mord, sagt die Expertin.

„In Deutschland hat daher die Angst im öffentlichen Raum zugenommen“, so die Ethnologin die sich mit Themen, wie islamischer Extremismus, Flucht und Integration sowie islamischen Frauenbewegungen und Feminismus auseinandersetzt.
"

Um alle Ziele der Regierung Merkel durchzusetzen ist jedes Mittel recht.
Deutschland schafft die Bürgerrechte ab

Die Summe all dieser Faktoren ist letztendlich diese:
Volksbetrug: Vortäuschung falscher Tatsachen (1 von 3)

Und das Ergebnis wird aussehen wie hier beschrieben:
Endzeit für Europa



***

19.06.2018

Nachschlag 16:15 Uhr

Wie blöde kann man sein? Und in dem Zusammenhang ist das Ansinnen der Königin, auf eine "gemeinsame Lösung" warten zu wollen, ein Fausthieb ins Gesicht eines jeden Steuerzahlers:
EuGH-Urteil: Ausweisungsverfahren gegen Asylbewerber muss bei Beschwerde ausgesetzt werden
Die EU hat ihren Mitgliedsländern per Entscheid des EU-Gerichtshofes vorgeschrieben, dass abgelehnte Asylbewerber nicht ausgewiesen werden dürfen, wenn diese gegen die Ablehnung klagen. Und zwar so lange, wie nicht endgültig über den Widerspruch entschieden ist.
Das ist doch "geil"! AFFENSCHEISSE ist das!

Was wird wohl die Folge sein? Wir können gar keinen abgelehnten Asylbewerber mehr abschieben! Solche Sachen sprechen sich in Windeseile herum.
Dann wird jeder der eine Ablehnung erhalten hat, sofort dagegen klagen.
Defacto werden die Ablehnungen WIRKUNSGLOS.
Wir müssen JEDEN abgelehnten Asylbewerber im Land behalten, auch wenn es sich dabei um Gefährder handelt!

Der EU-Gerichtshof handelt damit so unlogisch, dass es schlimmer nicht mehr geht!

Wie sollen wir die Probleme die wir jetzt schon haben, in den Griff bekommen, wenn wir aus Brüssel solche Order erhalten?

Gerade habe ich einen weiteren Fall entdeckt, der bei allen anderen Meldungen der letzten zwei Wochen untergegangen war:
Siegen: 17-Jährige erheblich verletzt – Öffentlichkeitsfahndung nach „äußerst brutalem Überfall“
Liebe Leser, schaut Euch das Foto in dem Artikel an.
SOLCHE "Flüchtlinge" müssen wir also auch dann im Land behalten und sogar deren Lebensunterhalt finanzieren, wenn sie aus gutem Grund abgeschoben werden müssten!

Da wundern sich noch immer die Träger der rosa-roten Brillen, dass die Stimmen nach einem EU-Austritt lauter werden???

Von wegen Lebensunterhalt:
15 Milliarden Euro für Asylbewerber
In dem Zusammenhang wird deutlich, dass wir bei weiterer Aufnahme von jedem der über unsere Grenzen kommt, bald auch finanziell einpacken können.
Gesellschaftlich wird der Ruin schon früher eintreten, wenn hier jeder macht was er will, weil das ja in Deutschland offenbar geht.

Parallel dazu liefert unsere Regierung sich ein weiteres Armutszeugnis:
„Lächerlich und peinlich, was uns die Bundesregierung anbietet“
Mit lächerlichen Trostpflastern werden die Opfer von Anis Amri und der Regierung Merkel verhöhnt.
Erst das totale Versagen von Entscheidern bei Polizei und Geheimdiensten machte es überhaupt möglich, dass Anis Amri töten konnte.
Auffällig war er schon lange, doch aufgehalten hat ihn trotz aller Hinweise auf sein Risikopotenzial niemand.
Ständig wird uns gepredigt wie wichtig die totale Überwachung sei. Ständig werden neue Mechanismen ersonnen und mit Steuergeldern realisiert.
Doch zum Schutz der Bevölkerung werden die gewonnen Ergebnisse nicht genutzt.

Ein weiterer Beleg dafür ist der in Köln festgenommene Tunesier.
Giftmischer von Köln verhaftet: Islamist plante offenbar Bio-Anschlag mit „Giftpflanze des Jahres 2018“
Niemand wird mir erklären können wie es möglich war, das dieser Mann zwei Wohnungen und "acht weitere leer stehende Objekte" anmieten bzw. nutzen konnte ohne aufzufallen oder wie er diese finanzierte.
SO etwas dürfte bei der Datensammelwut und der Gier alles über jeden wissen zu wollen gar nicht mehr möglich sein.
Noch kurioser ist, dass das FBI offenbar besser über den Mann bescheid wusste, als deutsche Ermittlungsbehörden! Auch tunesischen Behörden war er bekannt.

Die Frage die man sich an dieser Stelle stellen muss ist doch: Wie viele von dieser Sorte laufen noch frei hier im Land herum und wie lange wird es dauern, bis wieder einer von ihnen, unentdeckt bis zum letzten Moment, zuschlägt?

Und da verlangt die Merkel, wir sollen Geduld haben und auf eine "gemeinsame Lösung" warten!
Das oben beschriebene Urteil des EU-Gerichtshofs zeigt doch wo die Reise hingeht:
Lasst alle rein aber kommt nicht auf die Idee einen wieder nach Hause zu schicken.
Wenn das so weiter geht, wie soll Europa dann in zwei, drei Jahren aussehen?
Wie der Basar von Bagdad?

Zuwanderung nach Deutschland zieht an: Migranten auf der Balkanroute werden mit Infos über Zielländer versorgt
Bis Mai diesen Jahres haben bereits 78.000 Menschen allein in Deutschland Asyl beantragt. KEINEN davon werden wir wieder los, dank des Brüsseler Urteils.
Dazu kommt, dass Deutschland in der EU die meisten Flüchtlinge aufnimmt.
Gegen die 78.000 bisher in diesem Jahr, sind die geplanten Kontingente anderer EU-Länder geradezu lächerlich.

Außer der AfD hat anscheinend noch niemand begriffen worauf wir hier zusteuern:
„Es gibt keine multilaterale Lösung“: AfD hofft auf „Dominoeffekt“ in Europa durch Zurückweisungen

Wenn wir uns nicht dazu durchringen können NEIN zu sagen, dann wird das zusammen mit dem Abschiebstopp der Untergang von allem sein, was wir mit den Worten Heimat, Europa, Christentum und Freiheit verbinden.
Und am schlimmsten wird es zuerst Frauen und Mädchen treffen.

Wartet es ab, ihr werdet sehen das ich recht behalte wenn sich nicht ganz schnell etwas ändert und die Grenzen weiter offen bleiben.

*

Warum?
Warum verlassen wir Deutschen nicht in Scharen unser Land?
Wir sollten die Kanzlerin mit ihren integrationsunwilligen Fachkräften allein lassen.
Erst wenn keiner mehr da ist, der z.B. die deutschen Autos oder Häuser bauen kann,
wenn keiner mehr da ist, der auf den Straßen für Sicherheit sorgt etc., etc....

Erst wenn alle die den Laden hier am Laufen halten in den Sack hauen und die Königin mit "unbewirtschafteten Feldern" zurück lassen würden, dann würde ihr aufgehen, dass ohne Volk "nix volkt".

Doch in ihrer grenzenlosen Arroganz droht sie jetzt ihrerseits dem armen Innenhotte mit dem Rausschmiss!
Merkel droht mit Rausschmiss Seehofers, sollte dieser im Alleingang handeln
Die Frau ist nicht nur blind gegenüber der Realität, sie geht offenbar auch über Leichen.
Und die letzten beiden "Leichen" werden erst die Demokratie sein (die ja eigentlich schon im verwesen begriffen ist) und dann unser Land.

Auch das sie dabei ihrer eigenen Partei massiv schadet, scheint die Königin nicht zu stören - wie das bei Diktatoren eben so ist.
Union fällt in neuer Umfrage unter 30 Prozent Ein Unrechtsbewusstsein das ihr sagt, dass sie gegen die Interessen von mehr als zwei Drittel der Bevölkerung handelt, scheint sie nicht ansatzweise zu haben. Die CDU ist damit nach der SPD Verlierer des Jahres.
Mir ist nur nicht klar, warum die Parteibasis sich dabei wie eine Herde Lemminge verhält und der Vortänzerin sehenden Auges über die Klippe folgt.
Die Partei sollte ihre Führerin absetzen und Mut zur Lücke zeigen.

Denn tut sie das nicht, ist die CSU die Partei, die daraus klare Vorteile zieht:
CSU würde bei Trennung von CDU bundesweit zweitstärkste Kraft.
Das muss man sich mal vorstellen. Die "kleine CDU-Schwester" die es nur in Bayern gibt,
holt im ganzen Land 18% der Stimmen. Beim derzeitigen Trend der Selbstauflösung Deutschlands unter Merkel, wäre es gar nicht so abwegig anzunehmen, dass die AfD die meisten Stimmen auf sich vereinigt.


Die Koalitionsbereitschaft aller Parteien untereinander dürfen wir wohl getrost in Frage stellen. Wir erinnern uns an den März 2018...
Dann hätten wir Weimarer Verhältnisse. Kein Wahlsieger könnte tatsächlich regieren!
JEDE Regierung wäre in der Minderheit und würde durch die Vetos der Opposition am Handeln gehindert.

Auch das wäre eine Folge der Regierung Merkel. Ein zerrüttetes und zerstrittenes Land,
ohne eine Regierung die auch nur einen Beschluss fassen könnte.
Doch wenn die Dame so weiter macht wie bisher, sehe ich ein Signal von Koalitionsbereitschaft für die AfD.
Eigentlich schade, dass die letzten "Wahlen" erst ein dreiviertel Jahr zurück liegen.
Wäre der nächste Sonntag Wahlsonntag, wäre ich sehr gespannt auf das Ergebnis.

Doch es gibt noch ein paar Leute, die machen den Mund auf, egal was es sie am Ende kostet, nur um zu retten was noch zu retten ist:

Willy Wimmer: „Das ist der Anfang vom Ende der Bundeskanzlerin“

Söder kündigt im Asylstreit entschlossenes Handeln an – notfalls gegen den Willen der Kanzlerin

Und der Grund für das riesige Theater ist real:
„Endlich akzeptiert Europa die Wirklichkeit: Die Asylkrise existiert“, schreibt die internationale Presse zum Streit zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer. In Deutschland sei nun die Bombe geplatzt.
„De Telegraaf“, Niederlande: „In Europa existiert eine Asylkrise“
Maßgeblich forciert wurde diese allen voran von Dr. Angela Merkel und ihrem Unterstützer, der, dem bedingungslosen Europa-Wahn verfallene, Macron.


Derweil macht Merkels Schlägertruppe erneut von sich reden:
Nationalismus bekämpfen: Junge Linke ruft zum Abknicken von WM-Deutschlandfahnen auf
Diese linken Zecken haben null Respekt vor fremdem Eigentum. In Berlin gab es schon einmal eine Serie von Straftaten, bei der eben dieses Pack nachts Fahnen von Unternehmen "abspeckte" indem alle Deutschlandfahnen gestohlen wurden.
Das ist noch der harmlosere Teil.
Auf ihren Seiten brüstet sich die AntiFa unter anderem damit, Lieferfahrzeuge von amazon in Brand gesetzt zu haben.

Verbreitet Angst und Schrecken, sprengt die Bevölkerung in machtlose kleine Grüppchen.
Wenn die Merkelsche Islamisierung abgeschlossen ist, dann werdet gerade Ihr Euch ganz böse umschauen. Denn dann sind alle Freiheiten die Ihr heute genießt ebenfalls Geschichte. Freie Liebe? Freies Denken? Aber nicht mit dem Islam. Entweder Ihr seid dann Linientreu oder es geht Euch an die Eier.

Und dem Islam kommt Ihr mit Eurer Guerillataktik auch nicht bei. Wartet's ab.

Immerhin merken langsam immer mehr Menschen, dass die Steinewerfer immer öfter Grenzen überschreiten. Und das es Zeit ist, Grenzen zu ziehen und Täter zu verurteilen.
Auch in den Kreisen der Medien, die der SA 2.0 standhaft Rückendeckung geben.
Klein fordert mehr Zivilcourage der Bürger – in einem von linker Meinungsdiktatur beherrschten Deutschland
Überschrift aus dem Artikel: "
Deutsche leben in einer Meinungsdiktatur – von der Regierung toleriert". Und das sagt der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung!!!
Ich sage ja, Merkels Schlägertrupps.

Mit der gewünschten Zivilcourage allein allerdings, werden wir nicht weit kommen.
Das hat Uta Ogilvie mit ihren Frauenmärschen in Hamburg am eigenen Leib erfahren müssen.

Dafür macht mir heute auch die "kleine Blau-Gelbe" mit aktiver Opposition eine echte Freude, weil sie - wenn auch verhalten - das Kind beim Namen nennt: FDP-Generalsekretärin Beer: Regierung ist nicht handlungsfähig – Krise wurde nur vertagt

Kommen wir zu einem der schlimmsten Nestbeschmutzer den unser Land zu bieten hat.
Angeblich unter dem Motto der künstlerischen Freiheit erlaubt sich Herr Jan Böhmermann immer wieder Fehltritte.
Der gegen den Großwesir vom Bosporus war sicher berechtigt, auch wenn er sich da für mein Empfinden schon mehr Freiheiten erlaubt hat, als ihm zustehen.

Doch das womit er jetzt in die Schlagzeilen geraten ist, dass sollte ihm einen Urteilsspruch mit ernsten Konsequenzen als dauerhafte Lektion einbringen:
Cyber-Mobbing gegen Familie der ermordeten Susanna (14) – AfD stellt Regierungs-Anfrage zu Böhmermanns „Hetzer von Reconquista Internet“
Was erlaubt er sich, dass er die Trauer und die berechtigte Wut der Familie von Suzanna derart in den Dreck zieht?
Ich bin sonst nicht so - aber Böhmermann wünsche ich jetzt für seine eigene Familie einen identischen Parallelfall. Erst dann wird ihm aufgehen was er anrichtet. Anders scheint er es nicht zu begreifen, dass er sich - so wie ich das sehe - in aller Öffentlichkeit immer mal wieder wie ein Schwein benimmt.
Und das mit Unterstützung aus dem Zwangsbeitrag der GEZ!

Auffällig ist auch hier die Haltung der Bundesregierung, Zitat aus dem Artikel:
"
Die Bundesregierung hat sich geweigert eine vorangegangene Anfrage zum Thema „Reconquista Internet“ im Zusammenhang mit Jan Böhmermann und dem ZDF zu beantworten, da „die Bundesregierung … keine Kenntnis darüber (hat) welche Auffassung die von ihr in den ZDF-Fernsehrat entsandten Vertreter … vertreten,“ erklärt Bystron in einer Pressemitteilung.

„Wenn die Bundesregierung keine Ahnung hat, was ihre Vertreter im ZDF-Fernsehrat machen, warum entsendet sie sie dann überhaupt?“, fragte Bystron. „Oder ist das nur eine Ausrede, um Auskunft zu verweigern?“ Die Bundesregierung sei dem Volk und den Bundestagsabgeordneten normalerweise zur Rechenschaft verpflichtet.
"
Betonung auf normalerweise - aber was ist unter der Merkel-Junta noch normal???


Auch wenn sie immer wieder im Regen stehen gelassen wird - die Polizei macht wenigstens ihre Arbeit (im Gegensatz zu der alles aussitzenden Königin).
Barsinghausen: Tatverdächtiger (24) im Mordfall Anna-Lena (16) festgenommen


Wer erinnert sich noch? Lange ist es noch nicht her, da entschied die EU über die Freigabe des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat.
Umstritten wegen der massiven Verdachtsmomente, dass das Zeug hochgradig krebserregend sei. Doch auch hier haben Lobbyisten von Bayer / Monsanto viel investiert.
So viel, dass auf die Folgen gesch... wurde.
In den USA ändern sich gerade die Vorzeichen. Ich hoffe es gibt am Ende für alle Befürworter von Glyphosat eine ordentliche Klatsche und ein endgültiges Verbot zu Herstellung.
Krebs durch Glyphosat? US-Prozess gegen Monsanto beginnt

Wie solche Sachen in der Praxis laufen, zeigt der Film Erin Brockovich sehr deutlich.

***

18.06.2018

Nachschlag um 16:15 Uhr

In Cottbus herrscht Krieg - und der Umgang mit aktuellen Problemen, sprich das Aussitzen und Vertagen durch die Kanzlerin-Königin und ihren Hofstaat, lassen die Situation eskalieren. Aber Cottbus ist ja "weit weg".
In Cottbus greifen Syrer Afghanen und Ukrainer an, liefern sich Massenschlägereien mit der Bevölkerung. Wie schon so oft zuvor überall in Deutschland, wieder nach einem Fest:
Stadtfest Cottbus: Deutsche und Syrer in Kämpfe verwickelt – Bereits bürgerkriegsähnliche Zustände?

SIND DAS die HILFE- und SCHUTZBEDÜRFTIGEN die wir aufnehmen müssen?
SIND DAS diejenigen, wegen denen Grüne und Linke von Rassismus sprechen wenn Deutsche sagen: "Schnauze voll, es ist genug"?
DAS IST importierte Gewalt und Kriminalität!
SIND WIR Nazis weil wir sagen: ES REICHT, schickt das Pack nach Hause?

Ein weiterer "Einzelfall"? Eher nicht, auch Berlin hat was zu bieten:
Berlin: Mob-Krieg in Neukölln? 25 Araber greifen jungen Mann auf Sitzbank an – Rache-Angriff auf Friseursalon folgt


Derweil bekommt die Opposition Zustimmung aus den USA - recht ungewöhnlich wie ich finde:
Trump: „Menschen in Deutschland wenden sich wegen Migration gegen ihre Regierung“
Aus dem Artikel:
"
„Die Menschen in Deutschland wenden sich gegen ihre Führung“, schrieb Trump am Montag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Das Thema Migration „erschüttert die ohnehin schon prekäre Koalition in Berlin“, fügte er hinzu. Dabei führte er die steigende Kriminalität an. Europa habe einen großen Fehler begangen, Millionen von Menschen rein zu lassen, die „die so stark und so gewaltsam ihre Kultur verändern“."

Das Dumme ist nur, dass unsere "Führung" sich einen Dreck um die Meinung der Bevölkerung schert. Muddi muss nur in der EU fein dastehen können, alles andere ist ihr völlig Latte.

Trump und Kim – Die Dominanzklasse redet ein historisches Ereignis klein
Aus dem Artikel:
"
Donald Trump hat in seiner Antrittsrede betont, dass er den amerikanischen Interventionismus aufgeben will. Damit hat er seinem “Deep State“, dem Militärisch-Industriellen-Komplex, den Krieg erklärt."

Damit scheidet Trump als Vortänzer für das Fehlverhalten der letzten deutschen "Aristokratin" aus..

*

HILFEEEE!

WO soll ich heute anfangen???
Gerade habe ich die Nachrichten studiert und die E-Mails meines Hinweisgebers dazu - und ich bin ein weiteres Mal blank entsetzt über die Kaltschnäuzigkeit, mit der unser weiblicher Duce das Land mit Vollgas gegen die Wand fährt.
Aber nicht wegen ihr. Auch die Armeen seelenloser Helfer und Helfershelfer entsetzen mich.
Ist es doch auch ihre Heimat, das Land in dem sie ihre Kinder unkalkulierbaren Risiken aussetzen. Und es dürfte jedem klar sein, dass wenn es in die Boot geht, diese nur für die "(un)feine Gesellschaft" ausreichen. So wie auch die Rettungswesten.

Will sagen, JEDER der das Regime Merkel als Mitarbeiter in einem Geheimdienst o. ä. unterstützt, macht sich mit schuldig an dem, was uns und unserem Land gerade und in nächster Zukunft widerfährt. Und die Mittäter werden mit uns absaufen!

Mittäter sind in meinen Augen auch hochrangige Beamte im BKA. Das belegt dieser Bericht von netzpolitik.org sehr detailliert:
Netzpolitischer Wochenrückblick KW 24: Zensurmaschine und Lügen für die Vorratsdatenspeicherung
Aus dem Artikel:
"
Lügen für die Vorratsdatenspeicherung
Für die Wiedereinführung einer verpflichtenden Vorratsdatenspeicherung (VDS) lassen sich zwar partout keine handfesten Argumente finden, müde werden ihre Befürworter davon allerdings nicht. Ganz vorne mit dabei ist und bleibt das Bundeskriminalamt (BKA). Erst letzte Woche hatten wir gezeigt, das BKA-Präsident Holger Münch nicht davor zurückschreckt, Zahlen für seine Zwecke zurechtzubiegen. Diese Woche veröffentlichte das BKA eine Sammlung von Einzelfällen und instrumentalisierte damit Opfer sexualisierter Gewalt, um für die Vorratsdatenspeicherung zu werben. Unser Autor Andre Meister hat diese Lügen für die Vorratsdatenspeicherung dokumentiert und auch auf die Äußerungen dieser Woche geantwortet.

Über die anlasslose Vorratsdatenspeicherung wurde diese Woche auch im Bundestag diskutiert, der Rechtsausschuss hatte zu einer Sachverständigenanhörung eingeladen. Anlass war ein Entwurf der FDP-Fraktion für ein sogenanntes Bürgerrechtestärkungs-Gesetz zur Abschaffung der VDS. Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Rechtswidrigkeit einer anlasslosen Vorratsdatenspeicherung muss auch das deutsche Gesetz abgeschafft werden. Das betonten Sachverständige, darunter unsere Autorin Constanze Kurz für den Chaos Computer Club, bei der Anhörung. Vertreter von Staatsanwalt- und Richterschaft sprachen sich in anekdotischen Stellungnahmen dennoch stur für VDS aus. Wir waren für Euch dort und haben die Anhörung dokumentiert.
"

Das alles läuft ohne Öffentlichkeit! Wer hat denn dazu schon in den Nachrichten in Fernsehen bzw. Radio gehört oder in den "großen" Tageszeitungen darüber gelesen?
Hier werden wieder einmal hinter dem Rücken der Bevölkerung Maßnahmen beschlossen, die die Meinungsfreiheit noch weiter eingrenzen, bis sie nicht mehr existiert!
Und solange "das blöde Volk" davon nichts weiß, unternimmt es auch nichts dagegen.
Keine Demo, keine Petition. Und hinterher heißt es, es hätte doch keiner was dagegen gehabt.

Daher hier noch ein weiterer Link zu dem Thema:
Jetzt Uploadfilter in der EU-Urheberrechtsreform verhindern: Sag dem EU-Parlament Deine Meinung! und für diejenigen, die die Situation richtig einschätzen, hier die Adressen der EU-Politiker, an die wir uns wenden sollten wenn wir nicht stillschweigend zusehen wollen, wie die EU alles und jedes in Grund und Boden maßregelt:
https://edri.org/files/Copyright_JURI_MEPs_undecided.pdf

Für alle die keine eigene E-Mail formulieren möchten, stelle ich meinen Textebtwurf hier online:

Sehr geehrte / r Frau / Herr,

im Interesse des freien Internet und noch mehr im Interesse der freien Meinungsäußerung, bitte ich Sie,
gegen Uploadfilter und die Verabschiedung des geplanten Leistungsschutzrechts zu stimmen.

Es geht hier schließlich nicht um eine Umgehung des Urheberrechts, sondern darum, in Zitaten oder kurzen Ausschnitten bzw. durch Verlinkungen Informationen verbreiten zu können.
Da eine der Grundfunktionen des Internet die Zurverfügungstellung von Informationen ist, käme dieses Gesetz einer grundlegenden Beschneidung des Internet gleich und hätte u. a. zur Folge, dass noch mehr Menschen über Vorgänge nichts erfahren, über die sie in jedem Fall informiert sein sollten.

Ich selbst arbeite als Blogger mit Zitaten. Diese Unterstützen nicht nur die Glaubwürdigkeit meiner Aussagen, sondern führen mit Quell-Verlinkungen auch zu den Seiten der Anbieter, die die Vollständigen Werke veröffentlicht haben und damit letztendlich dort zu einer höheren Frequenz der Aufrufe.
Somit betreibe ich ohne eigenen Vorteil Marketing für Verlage.

Zitate aus Büchern und Magazinen führen entgegen den Argumenten der Lobbyisten zu Absatzsteigerungen.
Der Leser möchte ja im Regelfall mehr erfahren.
Und auch Sie selbst werden kaum vom Kauf eines Buches absehen, weil ihnen die Kurzbeschreibung auf dem Einband genügt.

Wenn die EU nun Uploadfilter zulässt, ist deren Missbrauch nicht kontrollierbar und das führt über kurz oder lang zu einer kompletten Infiltrierung des Internet.
Unerwünschte Tatsachen würden dann vollständig verschwinden, bzw. wären nur noch einer kleinen Minderheit zugänglich.
Das Internet würde sich am Ende reduzieren auf eine bloße Möglichkeit zum Einkaufen.

In Verbindung mit der DSGVO sind Uploadfilter und Leistungsschutzrecht in meinen Augen ein gesellschaftlich-sozialer Super-Gau.

Geben Sie einer Diktatur die die Nutzung von Medien durch Einschränkung der Meinungsfreiheit zum Ziel hat keine Chance.

Mit freundlichen Grüßen

DEIN NAME


DAS ist Deutschland unter der Diktatur von Angela Merkel.
Aber wir sind für heute noch lange nicht fertig.

Kommen wir zu einem der heißesten Themen im Lande: Dem Geld.
Parteien und Regierung kriegen den Hals nicht voll davon, Rentner und sozial schwache Familien leben mit steigender Tendenz am Hungertuch (alles weiter unten schon behandelt).
Parallel wird ein Potpourri aus der halben Welt mit unseren Sozialbeiträgen und Steuern ausgehalten.
Doch da geht noch mehr:
Von der Leyen will 25 Milliarden Euro mehr
Jeder normal Mensch fragt sich da: 25 Millionen - OK, aber 25 Milliarden???
Was will Flintenuschi davon kaufen? Zumal sie ja ihre letzten Schlagzeilen damit machte, dass die Bundeswehr dem Bundesrechnungshof gegenüber gelogen hat, was den Zustand der Bundeswehr betrifft.
Warum zum Teufel sollen die Steuerzahler neben den Milliarden die in die EU-Finanzierung fließen, jetzt auch noch eine solche Summe in die Vorbereitungen für einen Krieg gegen Russland stecken, den KEIN MENSCH will.
Die Deutschen von heute sind keine kriegsgeilen, vom letzten Krieg gebeutelten Jasager.

Auch wenn die Hauseigene Propaganda alles daran setzt, uns genau das wieder, wenn auch diesmal mit blumigen Formuliereungen, einzutrichtern:
Military Schengen betört das Volk
Zitat aus dem Beitrag:
"
Durch geschickt positiv formulierte politische Begriffe werden dem Volk immer wieder brisante Tatsachen schmackhaft gemacht. Ein Beispiel dafür ist der von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen gewählte Begriff „Military Schengen“: Wussten Sie, dass es dabei statt um Freiheit, um den größten Truppenaufmarsch in Europa seit Ende des kalten Krieges geht?"

Was hat die Hetze gegen Russland mit dem Willen der Bevölkerung zu tun, in dessen Auftrag unserer Regierung eigentlich handeln sollte? Nichts. Nothing.
Wie werden wie immer erst gar nicht gefragt. Es reicht die Zeche zu zahlen, wir müssen nicht mit am Tisch sitzen und schon gar nicht mitreden.

Und wir bleiben noch einen Moment beim Geld.
Die Union regiert (dank zu allem bereiten der Trittbrettfahrer der SPD) nicht nur das Land, sondern sie hat auch ihre Hände auf jeder Menge Geld:
Unions-Politiker kontrollieren zu 43 Prozent die Geschäfte der Sparkassen in Deutschland

Die Sparkassen waren mit die Ersten, denen die Kunden in Scharen wegliefen, weil sie horrende Kontoführungsgebühren verlangten. Das sehe ich nun in einem ganz anderen Licht...


In einem ganz anderen Licht sollte nun die Diktatorin ihr Land. Jeder andere Staatschef (mit Anstand) würde jetzt den Hut nehmen:
Bürger in Bayern befürworten im Asylstreit Koalitionsbruch
Eines der beiden Bundesländer, aus denen die meisten Gelder kommen, hat es satt an der Nase im Kreis herum geführt zu werden. Und dazu noch ein paar Meldungen mehr:

Neue riskante Details aus Seehofers „Masterplan Migration“

„Masterplan“ bietet noch mehr Sprengstoff: Seehofer will Migranten nahezu komplett auf Sachleistungen umstellen

Söder: „Wir sind entschlossen, die Asylwende einzuleiten“

Und dann kommt das dabei heraus:
„Wir haben die ganze Thematik Migration noch nicht wirklich im Griff“

Derweil haben andere (noch machtgeilere Triebgesteuerte) Unionspolitiker nur den Machterhalt im Auge. Der geht ihnen offenbar über alles:
„Zuspitzung des Streits für die Union existenzgefährdend“

DAS wäre mal ein echter Fortschritt im Sinne der Bevölkerung!
Union und SPD zerreiben sich durch die Entfernung zur Realität selbst zu Staub und machen damit den Weg frei für ein neues Deutschland.
Ein Land in dem die "Wähler" sich tatsächlich Gedanken machen müssten und sich nicht mit der Lüge heraus reden, es gäbe ja eigentlich nur den Tod durch Feuer oder den Tod durch ertrinken (dank der Grünen haben wir jetzt auch hängen im Programm, ist aber auch keine Alternative) weswegen sie dann abwechselnd Pest und Cholera wählen.
Forsa: Union rutscht um vier Prozentpunkte ab – Grüne und AfD legen zu

Eine Partei der die Menschen vertrauen stünde anders da, so viel ist mal sicher.
Aber ein grünes Chaos wäre nur der Schlussstrich, also definitiv keine Alternative.
Es fehlt in unserem Land an echten Demokraten und Denkern wie Sarah Wagenknecht.
Sie macht sich in ihrer eigenen Partei immer wieder unbeliebt, weil sie nicht für Parteiziele steht, sondern einen ungetrübten Blick für die Realität hat.

Die FDP spielt dabei keine Rolle.
Lindner: „Merkel will ihre Fehler nicht einräumen und Fehlentscheidungen der Vergangenheit nicht korrigieren“
Für mein Empfinden geht es in Lindners Krabbelgruppe auch immer nur einen Schritt vor und dann, wenn es ernst wird, wieder zwei zurück.
Mich wundert dabei, dass es die FDP überhaupt wieder geschafft hat, in der politischen Landschaft gerade zu stehen, statt vom Zaun aus zusehen zu müssen wie die "Großen" spielen.
Besonders nachdem der Parteizwerg freiwillig bei der "Jamaika-Inszenierung" im Frühjahr den Komparsen mimte, von der von vornherein klar war, dass es ein abgekartetes Spiel mit der SPD war.

Während sich alles im Kreis dreht und mit End- wie Ergebnislosen Debatten vom Hunderste in Tausendste kommt, springen fröhlich weiter Leute ins Wasser um sich retten und nach Europa schippern zu lassen, weil man ihnen gesagt, dass sie hier für's Nichtstun den Lebensunterhalt gesichert bekommen (wie ein großer Teil unserer Politiker auch): Frontex: Flüchtlingszahlen im westlichen und östlichen Mittelmeer-Raum deutlich gestiegen
Während sich also Königin und Hofnarr streiten, kommen weiterer Millionen auf uns zu, die uns und unser gewohntes Leben komplett über den Haufen werfen werden.
Dazu hat sich Vera Lengsfeld - eine Frau die wirklich weiß wovon sie spricht - sehr detailliert wie umfassend im folgenden Video geäußert:
Insiderin Vera Lengsfeld packt aus: Merkel, GroKo, Flüchtlingskrise, Zensur, NetzDG

Dieses Video macht deutlich was tatsächlich auf uns zu kommt und was die Königin uns zu gerne verschweigt!

Und um das noch ein wenig zu vertiefen:
Militärische + Wirtschaftsnachrichten Mai 2018


Natürlich reißen in der Zwischenzeit andere Dinge nicht ab:
Der Abgas-Skandal hat ein erstes Opfer unter den "wichtigeren Spielfiguren" gefordert:
Audi-Chef Rupert Stadler festgenommen
Ja heia, jetzt werden mal nicht nur Bauern geopfert. So sieht es zumindest erst einmal aus. Wir werden sehen.

Schlimmer aber ist diese Meldung:
16-Jährige tot in der Nähe einer Grundschule entdeckt
Natürlich ist der Täter noch nicht bekannt, es kann JEDER gewesen sein. Doch bei so vielen Morden an Frauen wie in den letzten Wochen, kann von einem "sicheren Deutschland" wie es Innenhotte beschrieben hatte, wirklich keine Rede sein.
In Barsinghausen - mal ehrlich, wer hat schon mal von dem Ort gehört? - haben die Frauen durchaus berechtigte Angst allein aus dem Haus zu gehen.

Und die schändlichste Nachricht - wie ich finde - ist diese:
Ali B.s Mutter – „Mein Sohn ist kein Mörder“
Die Mutter eines geständigen Mörders (der unser Rechtssystem so gut kennt, dass er sich mit einem Geständnis offenbar  Milde ausrechnet) verhöhnt damit in meinen Augen die Familie des Opfers und beschuldigt einen anderen der Tat.
Warum ist dann die ganze Familie in den Irak geflohen?
Wenn Frau B. solche Zweifel hat und mit unserem Land nicht konform gehen mag - es steht ihr frei zu gehen wohin sie will.

Wie JEDEM der hierher gekommen ist, sich nicht anpassen will und meint hier machen zu können was er will, weil er von Muddi eingeladen wurde.
Auf "der Party tanzen" noch ein paar Leute mehr als Muddi und ihre Wirbellosen und die, die ihrem Ruf gefolgt sind und weiter folgen.

Und die Mehrheit hat keine Lust sich an diejenigen anzupassen, die als Gäste kamen aber nicht wieder gehen wollen.

***

17.06.2018

Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen - WIR LEBEN in einer DIKTATUR, die sich den Anschein gibt, eine Demokratie sein zu sollen. Frau Merkel macht was sie will, gegen jeden Widerstand und auch egal wer ihn leistet. Und ihre Rückgratlosen Erfüllungsgehilfen leisten ihr dabei auf den Knien kriechend jede Unterstützung, die sie fordert.
Niemand, nicht einmal die AfD, sieht sich genötigt diese Frau mit legalen Mitteln wie einem Misstrauensvotum zu stoppen!

Beginnen wir heute mit der Bundestagsverwaltung, die auf die Bevölkerung scheißt.
Hinter dem Rücken der Steuerzahler werden Abkommen mit Konzernen getroffen. Dazu gehen Lobbyisten im Bundestag ein und aus. Teilweise sind diese Lobbyisten, wie ich anhand von Meldungen bereits ein paar Mal beschrieben hatte, sogar Abgeordnete des Bundestages, die für ihre Zweittätigkeit beurlaubt sind.

Nachdem abgeordnetenwatch.de einen Gerichtsbeschluss zur Aufdeckung der Lobbyarbeit hinsichtlich der Parteispenden erwirkt hatte, verweigert die Bundestagsverwaltung diese weiterhin und geht einfach in die nächste Instanz um den Bürgern die Wahrheit über die Herkunft und den Zweck der erhaltenen Parteispenden so lang wie nur möglich weiter zu verschleiern.
Die Anwalts- und Gerichtskosten begleicht der Bundestag wie selbstverständlich aus Steuergeldern.

Da ist die beschämende Realität!


Kommen wir zur Diktatorin persönlich:
Auch außerparlamentarisch werden nun Stimmen laut, die den Seehoferschen Masterplan befürworten. Und das sind nicht irgendwelche Spinner mit politischen Ambitionen, nein, es sind ausgerechnet diejenigen, die die Lage am besten beurteilen können:
Polizeigewerkschaften fordern, Migranten ohne Papiere nicht nach Deutschland einreisen zu lassen


Doch auch diese Forderung perlt an Muddi Teflon einfach ab. Sie ignoriert alles und jeden. Immer mehr Menschen kommen zu der Erkenntnis, dass Frau Dr. eidbrüchig handelt. Die Konsequenzen daraus? Keine!
Im Gegenteil. In einem weiteren Alleingang macht sie ihre Deals:
Kanzlerin Merkel: Neuer Elysée-Vertrag – Deutsch-französische Antworten auf vier große Herausforderungen


Allein auf weiter Flur: Der (Alb-)Traum von der europäischen Lösung sieht sie auch immer älter aus. Warum sagt sie nicht einfach, sie tritt zurück und verrät dem ganzen Volk endlich offen und ehrlich, was ihre Vortänzer (wie z.B. Jean-Claude Juncker) ihr ins Aufgabenheft geschrieben haben???

DAS ist politischer Autismus. Wie von Sinnen labert sie ihr Mantra: "Ich will das nicht hören, ich will das nicht hören, ich will das nicht hören..." Und was ihr Volk will, was ihre Wähler wollen - und vor allem, was immer mehr Menschen nicht wollen, ist ihr scheißegal.

Seehofer setzt derweil alles auf eine Karte und riskiert seine Absetzung:
„Ich kann mit der Frau nicht mehr arbeiten“: Seehofer sieht weitere Zusammenarbeit mit Merkel skeptisch

Ich denke er sollte ihrer Entscheidung zuvor kommen und zurücktreten.

Immerhin hält die AfD ein klein wenig dagegen und stellt berechtigte Forderungen:
AfD im Bundestag: Es ist Zeit für den Masterplan zur Zurückweisung einer illegal agierenden Kanzlerin


Völlig egal was man nun von der AfD hält. Wenn man bei den Fakten bleibt, dann ist eines nicht wegzudiskutieren: Das Handeln der Kanzlerin beinhaltet nicht nur den Eidbruch, sondern auch ihre Alleingänge die teilweise ganz eindeutig gegen geltendes Recht verstoßen haben. Es kann nicht sein, dass unser Staatsoberhaupt - von dem man eine Vorbildfunktion erwarten sollte - illegale Handlungen begeht und in keinster Weise dafür zur Rechenschaft gezogen wird. Nur weil sich SPD und Grüne in ihrer Verblendung etwas für sich selbst davon versprechen, wenn sie der Dame in den Allerwertesten kriechen.
Merkel benutz jeden, der sich mit ihr einlässt, um ihre Ziele zu erreichen - der Zweck heiligt die Mittel.
Und nach mir die Sintflut.
Und die steht für sie direkt vor der Tür:
Union verliert deutlich – Große Koalition ohne Mehrheit aber was interessiert das die Merkel? Sie macht was sie will, ohne Rücksicht auf Verluste.
Union und SPD hatten zusammen gerade die nötige Mehrheit erzockt - die ist inzwischen passé. Gäbe es Neuwahlen, müsste die Union Konzessionen eingehen, die eine noch kürzere Halbwertszeit hätten, als die Neuauflage der GroKo (die ja auch kaum ein Wähler wollte).

Das sich die Zeiten ändern und auch in Europa nicht mehr alles nach Merkels und Macrons Pfeifen tanzt, ist dabei ebenfalls unerheblich. Doch in Italien hat man aus dem Verhalten der Neuankömmlinge gelernt. Und ist zu Recht nicht länger bereit, den Fußabtreter zu spielen, auf dem sich eben auch diejenigen sammeln, die absolut keinen triftigen Grund wie Krieg oder politische Verfolgung haben, um ihre Heimat zu verlassen:
Italien will weitere deutsche Rettungsschiffe abweisen


Und beim aktuellen Stand der Dinge wird man auch sehr bald in Spanien erkennen (und den Druck aus der Bevölkerung zu spüren bekommen), dass nicht jeder Aufgenommene wirklich ein Flüchtling ist, dafür aber Probleme wie Desinteresse an der Integration mit sich bringt.

Zurück zu Muddi:
Auch im Bespitzelungsskandal bzgl. Österreich habe ich noch nicht gehört, dass gnä Frau dazu eine Verlautbarung von sich gegeben hätte.
Was zum Teufel gehen unsere Geheimdienste die inneren Angelegenheiten Österreichs an? Wir bezahlen BND, MAD und andere "Vereine" mit Steuergeldern dafür, dass sie sich die Zeit damit Vertreiben andere souveräne, befreundete Staaten zu bespitzeln!
„Das Ausmaß der Überwachung war ein Enormes“


Das Mindeste wäre jetzt, wenn Österreich alle diplomatischen Härtegrade spielen lässt und die Beziehung zu Deutschland auf den Prüfstand holt.
Meine Frage ist jetzt: Wen haben unsere Geheimdienste noch bespitzelt und was haben die mit den Ergebnissen angestellt? Den Amis geschenkt?
Schäbig ist nicht der passende Ausdruck dafür, was hier gelaufen ist. Aber er geht in die richtige Richtung.


Und während sich alles auf den Disput zw. Innenhotte und seiner Königin konzentriert, wird im Lande weiter mit Messer gestochen. Nun wurde eine weitere Frau erstochen:

Frau auf Straße erstochen – Polizei fasst Tatverdächtigen
Frauen = Freiwild und wertlos?
Den Eindruck bestärkt in mir jedenfalls "unsere Kanzlerin", die von gerade einmal 30% der im September 2017 aktiven Wähler gewollt wurde - also quasi ohne wirkliches Mandat weiter ihr Amt missbraucht (hinsichtlich des Eidbruchs bzgl. der Sicherheit der Bevölkerung).
Der türkischstämmige Täter erzählte lt. Berichterstattung einem Passanten in Bielefeld von seiner Tat! Man möchte meinen er hatte kein Unrechtsempfinden und war auch noch stolz auf seine Tat. Wieder bleiben Angehörige zurück, die um ein Mordopfer trauern.

Auch zwei Touristen aus Mexiko wurden in der Berliner S-Bahn (die ja die Grünen am liebsten als Wundermittel gegen den Individualverkehr im PKW hätten und die ja so sicher ist, obwohl die Bahn weiterhin die Aufrüstung mit Videoüberwachung verweigert) mit Messerstichen schwer verletzt:

Attacke in S-Bahn – zwei Touristen schwer verletzt


Prenzlauer Berg Unbekannter sticht auf zwei Mexikaner ein – Mordkommission ermittelt

Die Tatsache das keine Angaben zur möglichen Herkunft des Täters gemacht werden (wie inzwischen üblich) lässt meiner Meinung nach tief blicken.

Derweil machen noch ganz andere, extrem undurchsichtige Berichte die Runde:
„Ist das die neue Robustheit der Polizei?“


Und auch wenn das Thema, dass mit einer wie ich meine unglaublichen Lüge ad acta gelegt werden sollte, hier so gar nicht rein passen will - ich nehme mich diesem trotzdem an.
Denn auch mir sind die, inzwischen (von manipulierten Meteorologen) als Wolken bezeichneten, Streifen am Himmel oft genug aufgefallen.

Was gegen Wolken oder normale Kondensstreifen spricht:
sie erscheinen nur an manchen Tagen, unabhängig vom Wetter
in Formationen, die absolut nicht zu den üblichen Luftkorridoren der Luftfahrt passen
und sie halten sich im Gegensatz zu Kondensstreifen stundenlang am Himmel.
Echte Kondensstreifen dagegen, verschwinden auf sichtbar Distanz zum verursachenden Flugzeug. Egal wie hoch, egal bei welchem Wetter.
Wer hier von natürlichen Phänomenen spricht, der sollte sich schon fragen ob ernst meint was er sagt.
Mein Anlass heute: Ein aktueller Bericht:
„Es geht um Geopolitik, um die Erpressung anderer Staaten“ – Ex-Greenpeace-Aktivist untersucht „Chemtrails“

Dafür das es sich tatsächlich um ein von Menschen verursachtes Phänomen handelt spricht u. a. das beharrliche Leugnen und Verdrängen wenn es um Chemtrails geht.
Statt Antworten zu bekommen, werden kritische Frager einfach der Lächerlichkeit preis gegeben. So wie oben, werden alle Zweifler an der Natürlichkeit der Streifen am Himmel als Deppen hingestellt und mit einer angeblich offiziell-wissenschaftlichen Erklärung zum Narren gehalten.

Geoengineering gibt es, Chemtrails nicht und – Feuer, die Häuser pulverisieren, aber Bäume verschonen??? Geoengineering ist keine Science-Fiction!

Wer aber auch immer noch glaubt, Lee Harvey Oswald hätte J.-F. Kennedy erschossen, oder 9/11 ist abgelaufen wie es die USA und Wikipedia darstellen, dem ist nun mal nicht zu helfen.

Das war das Wort zum Sonntag

***

16.06.2018

Beginnen wir heute mal mit dem Offensichtlichsten.

Ohne jeden Schnörkel oder schön färbende Formulierungen hat der kleine Prinz, Frankreichs Thronfolger Emmanuel Macron, das Kind beim Namen genannt:
Emmanuel Macron: Länder sind „den Wegen verpflichtet, die ihre Staats- oder Regierungschefs vorgeben“

Zitat:
".
..die Länder seien "den Wegen verpflichtet, die ihre Staats- oder Regierungschefs vorgeben"."
Damit hat er eindeutig klar gemacht, dass DIE WÄHLER - die (zumindest theoretisch) letzten Endes dafür verantwortlich sind wer ihr Land regiert, NICHT DAS GERINGSTE ZU SAGEN haben.
Dia Aussage ist unmissverständlich und lässt keinen Zweifel zu. Die Bürger haben sich mit dem abzufinden was sich ihre Regierungschefs ausdenken (egal wem sie dabei hörig sind) und allen Anweisungen dieser zu Folgen, egal welche Folgen das am Ende für sie hat.

Damit setzt Macron defacto jeden demokratischen Grundsatz außer Kraft, einschließlich der Übersetzung des Wortes Demokratie: Herrschaft des Staatsvolkes

Die logische Konsequenz die sich daraus ableitet ist, dass auf demokratische Wahlen zeitlich begrenzte Diktaturen folgen.

Alles klar?


Immerhin warnen jetzt auch Medien: Medien warnen Merkel: „Nicht Stabilität des Landes riskieren für eine Politik, die keiner will“

Aus dem Artikel:
"
„Alleine geht und steht Merkel seitdem in Europa. Abgesehen von anfänglichen Zusagen geringer Kontingente (Frankreich stimmte der Übernahme von 1000 Flüchtlingen zu, Dänemark von 40) schwand danach die Bereitschaft, der Kanzlerin in ihrer Politik der offenen Grenze zu folgen. Nicht nur Polen oder Ungarn, auch Österreicher, Dänen oder Franzosen haben eine immer restriktivere Politik beschlossenen. Emmanuel Macron etwa lässt genau unterscheiden zwischen tatsächlichen politischen Flüchtlingen und Armutsmigranten.“"

Auch Innenhotte legte noch mal nach: Seehofer erhebt schwere Vorwürfe: CDU hat 2015 Spaltung Europas herbeigeführt

Und da die Leute alles glauben was ihnen Hoffnung macht, ist Innenhotte zum Sympathieträger aufgestiegen: Deutsche vertrauen in Asylpolitik Seehofer mehr als Merkel
Aber was interessiert es die Kanzlerin was ihr Volk will? Sie hat einen Fahrplan und von ihr wird erwartet, dass sie sich daran hält. Tut sie das nicht, wird sie ausgetauscht.
Irgend etwas belastendes würde sich auch gegen Merkel finden um sie ganz öffentlich abzuservieren, und wenn man etwas erfinden müsste (wie z.B. 9/11).
Im ganz großen Spiel / Kontext ist auch eine Dr. Merkel nur eine Bauernfigur und damit austauschbar.
Daher weiß Frau Merkel wie immer alles besser (so richtig im Bilderberger Stil).

Und gerade was dieses elitäre Pack betrifft, ist ja Kritik auf gar keinen Fall zu dulden.
Hier noch einmal ein schöner Fall von massivem Eingriff in die freie Meinungsäusserung:
Youtube löscht Video von Schrang TV: „Bilderberger – Warum sie auf die Anklagebank gehören“ – Die Antwort + Video

Bezeichnend ist hier, dass das Video wegen ANGEBLICHER Hassrede gelöscht wurde.
Es geht also ganz klar um eine Präventivmaßnahme gegen unerwünschte Meinungen.
Denn wenn sich größere Teile der Bevölkerung hinter Schrang stellten, würde ein Volksaufstand gegen diejenigen die Muddis Fäden halten und sie steuern, sehr viel wahrscheinlicher. Und das ist das ultimative NoGo wenn es um die Umsetzung der Pläne für eine NWO im Interesse der Hochfinanz geht.

Bei den Bilderberger-Treffen werden die Fahrpläne und Anweisungen an die Regierungen Europas verteilt, mit denen die Reichsten der Welt ihre Interessen auch in Zukunft gesichert sehen wollen. Was die Menschen davon halten ist den Geldsäcken dabei sowas von egal.

Menschen wie z.B. diese: Bis zu halbe Million bedürftige Rentner bekommt keine Sozialhilfe
Hier ist die Rede von Menschen die ihr Leben lang für Steuereinnahmen gearbeitet haben.
Nun sind sie nur noch Ballast, warum sollte sich jemand um diese Kostenfaktoren kümmern? Je schlechter es ihnen geht, desto eher sterben sie. Und ein Toter bekommt keine Rente mehr und kostet keine Krankenkasse Geld.
DAS ist perfide und eine SCHANDE für Deutschland!


Derweil hat erneut ein "Schutzbedürftiger" der Polizei mit einem Messer bewaffnet Widerstand geleistet, nachdem er in gleicher Weise schon zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes bedroht hatte: Polizist schießt in Koblenz auf flüchtenden 27-jährigen Syrer


Klar, der Schutzbedürftige ist wohl der "bessere Deutsche". Wie kann sich da jemand erdreisten sich über seinen Lärm zu beschweren und die Polizei zu rufen?
Was denken sich deutsche "Bullen" dabei, einen Unantastbaren belehren zu wollen?
Ja nee, is klar.

Dann haben ein weiteres Mal deutsche Staatsanwälte mit der Verfahrenseinstellung Freibriefe vergeben. Am Beispiel von "Farid Bang" und "Kollegah" werden sich nun noch mehr vom Hass getragene Botschaften sog. Gangsta Rapper orientieren. Es ist ja jetzt offizielle künstlerische Freiheit wenn man als Musiker hetzt.
Weswegen wurden dann z.B. die Böhsen Onkelz "ewig und drei Tage" als Nazis bezeichnet und deren Alben auf den Index gesetzt.

Und noch gravierender ist in dem Zusammenhang die Entscheidung des Echo-Gremiums, den Preis nicht der Band Frei.Wild zukommen zu lassen, weil die angeblich auch rechter Gesinnung seien. Hier mal ein Textbeispiel für Unwissende: Macht euch endlich alle platt

Da sollte eigentlich jeder verstanden haben, dass Frei.Wild keine Naziband sind - oder?

***

15.06.2018

Tatsachen? Ja gibt es, aber wen interessieren die noch?

Während gerade "der Staatszirkus in der Stadt ist" und sich die Schwesterparteien CSU & CDU gegenseitig an die Gurgel gehen, nutzen (wie immer in solchen Situationen) einige machtgeile Aufsteiger die Gelegenheit, um sich öffentlich zu profilieren.

Allen voran die mögliche Merkel-Nachfolgerin, CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer. Sie hat nun offenbar ebenfalls beschlossen, dass die politische Elite und ihre Ziele um Längen wichtiger sind, als die Sicherheit oder die Interessen der Bevölkerung.
„Ernste Lage“ – Kramp-Karrenbauer schreibt Brief an CDU-Mitglieder

Damit bezieht sie klar Stellung und setzt die Interessen von Merkel und der EU über die der Bevölkerung.
Die Bevölkerung, das sind wir Deppen. Die Bevölkerung, das sind die Wähler und die Finanziers des ganzen Marionettentheaters. Und was für das Volk das Beste ist, steht in der Liste der wichtigen Dinge mal wieder auf der letzten Seite ganz unten.

Das aber in der Asyl- oder Migrationspolitik nicht weitergemacht werden darf wie bisher, dass sieht man an Meldungen wie dieser:
Bundespolizei zählt monatlich rund 100 illegale Wiedereinreisen abgeschobener Migranten

DAS MUSS man sich mal ganz langsam durch die Hirnrinde gehen lassen!
Da wurden mit offiziellen und rechtskräftigen Beschlüssen Leute abgeschoben, weil sie eben kein Recht auf Asyl hatten. Z.B. weil sie in ihrer Heimat gar keinen Grund zur Flucht hatten, sondern vermutlich nur deshalb nach Deutschland kamen, weil man ihnen erzählt hat, es gäbe hier alles vom Staat (den letztlich wir alle ausmachen) und ohne Gegenleistung.

Diese Abgeschobenen kommen nun illegal zurück und riskieren die erneute Abschiebung oder Haftstrafen (wenn sie bei - möglicherweise erneuten - Straftaten erwischt werden).
Doch selbst das hält sie nicht davon ab, erneut und illegal nach Deutschland zu kommen!

Welcher Grund kann noch dringender verdeutlichen, wie wichtig eine vollkommene Grenzsicherung für unser Land ist???
Deutschland ist zum Magneten für illegale Einwanderer geworden. Und das wiederum liegt allein an der "Kommt-doch-alle-her-Politik" der Kanzlerin und der Unterstützung aus ihrer Puppenkiste.

Als wäre das nicht schlimm genug, kommen nun andere auf die Idee, man müsse auf jeden Fall alle abweisen, die ohne Papiere einreisen wollen!
Ach nee, na das ist ja ein Ding.
Lieber Leser, versuche doch einfach einmal im feinsten Zwirn aber ohne Reisepass oder Ausweis ein Flugzeug zu besteigen...
Ich wüsste kein Land der Welt, in das man ohne Papiere einreisen dürfte.
Außer eben Deutschland - ist das nicht beängstigend auffällig?
Mehrheit will Einreiseverbot für Flüchtlinge ohne Papiere – und Abschiebung abgelehnter Asylbewerber
Aber wen interessiert schon was das Volk will? Der eigene Geldbeutel ist immer näher.

Dabei vergessen aber viele, die das wahre Leben nur vom Blick durch gepanzerte Limousinen oder vom Balkon einer edlen Villa in einer vornehmen Gegend kennen, dass es auch Leute gibt, die mit gefälschten Papieren unterwegs sind.

Um es mal klar zu machen: Ich könnte mir theoretisch auch einen Pass aus Land XY besorgen und damit zu einer Sammelstelle gehen. Solange ich kein Wort sage, sondern mit dem Pass im Anschlag auf kriegsversehrt mache, denke ich, werde ich keine großen Probleme haben einzureisen und finanzielle Unterstützung zu bekommen.

Denn genau so arbeiten zig Schleuserbanden. Und denen geht es nicht darum Menschen zu helfen die tatsächlich in Not sind. DIE helfen auch dabei, mit multiplen Identitäten mehrfach Geld vom Staat zu kassieren.

Wer denkt denn ernsthaft darüber nach, wie man falsche oder gefälschte Papiere erkennt und diejenigen die sie vorlegen, zu einer 180-Grad-Drehung animiert???
Keiner von dem ich gelesen hätte.

Viel einfacher ist es dagegen, den dummen Deutschen Personalausweise mit Chips aufzudrücken und sie zu Reisepässen mit Fingerabdrücken zu verpflichten.
Welchen Sicherheitsgewinn haben wir denn von solchen High-Tech-Dokumenten???
Fälschungssicher sollten sie auch sein. Tatsächlich aber gaben Polizeibeamte zu (mir gegenüber im persönlichen Gespräch!!!) das es kaum möglich sei, die vielen wirklich guten Fälschungen die (von Pässen, Ausweisen oder Führerscheinen) im Umlauf sind, auch als solche zu erkennen!

Mit uns kann man's ja machen. Aber wer kümmert sich um UNSERE Sicherheit?
Wohin die unkontrollierten Einreisen führen, können wir täglich lesen. Und damit meine ich nicht nur Mord und Vergewaltigung oder andere Straftaten.
Nein, allein der Schaden durch eingereiste Betrüger an unserem Sozialsystem ist immens.
Eklat bei Ministerpräsidentenkonferenz wegen Flüchtlingskosten

Aber das macht nichts. Dann werden wir eben statt bis 67, nun bis zum Alter von 69 Jahren arbeiten gehen (Workaholics mit Rollator gesucht...) und mit Verzicht durch Aufschub (auf die Rückzahlung unserer Rentenbeiträge) die Kassen entlasten.

Während all diese Probleme fröhlich fortbestehen, wird im Bundestag neben den anstehenden, dringend zu lösenden Problemen auch über mehr Geld für die Parteien gesprochen!!
Bundestag will Parteien-Millionenspritze beschließen – Bundestagssitzung im Livestream

Ganz offen und völlig unverschämt wollen sich die sog. "Volksparteien" noch mehr Geld aus dem Steuersäckel nehmen. Die regelmäßig steigenden Einkünfte (Diäten) der Politiker reichen nicht - sie kriegen den Hals nicht voll.

Volksparteien wohl nicht weil sie dem Volk dienen oder zu großen (abnehmenden) Teilen Rückhalt vom Volk erhalten. Sondern wohl eher, weil sie sich am Volk gesund stoßen.

Und wozu dient das Geld? Zum Machtausbau. Während in Deutschland Obdachlose auch im Winter auf der Straße sitzen und dank Hartz-IV immer mehr Menschen von der Obdachlosigkeit bedroht sind. In einem Land in dem immer mehr Menschen trotz Vollbeschäftigung ihren Lebensunterhalt kaum alleine oder nur mit Aufstockungen durch die JobCenter finanzieren können.
In dem Land, in dem die Mieten explodieren, weil private Miethäuser zu Spekulationsobjekten geworden sind, die mit jedem Verkauf für ihre Bewohner immer teurer werden. Gerade für allein Erziehende oder Alleinstehende in kleineren Wohnungen.

Ironie ist wenn man trotzdem lacht

Diesen Trend hat seit Helmut Kohl jede Regierung sich selbst überlassen - und damit das Volk an Spekulanten ausgeliefert.
Während überall in den Städten Glaspaläste aus den Böden gestampft werden, in denen nur diejenigen wohnen die vom Elend der Masse profitieren (weil sie es sich leisten können) . So wie in Berlin an der Spree im Bereich der East Side Gallery.

DAS IST SCHAMLOS und eine SCHANDE für Deutschland (An dieser Stelle vielen Dank noch mal an die Herren Schröder und Müntefehring)

Da das alles noch nicht genug ist, muss Deutschland auch noch als Zahlmeister der EU ran, wenn irgendwo "Rechnungen offen bleiben":
Griechenland erhält weitere Hilfszahlung in Höhe von einer Milliarde Euro
Hat eigentlich schon mal jemand bemerkt, dass die "Sparbüchse Griechenland" unten ein Loch hat, das weit größer ist als der Schlitz durch den oben Geld hinein gesteckt wird???

Wer wundert sich da tatsächlich über den Aufstieg der AfD???

JEDER der die AfD ständig als "die Populisten" bezeichnet, sollte sich an seine eigene Nase fassen!

Das Volk ist ganz klar vergleichbar mit der betrogenen / geprügelten Ehefrau die es satt hat hintergangen / geschlagen zu werden.
Sie zieht die Konsequenzen und sucht sich einen anderen Mann.
Einen, der ihr das Gefühl zurück gibt etwas wert zu sein, attraktiv und liebenswert zu sein.
DAS tun die Wähler, die heute AfD wählen. Nicht mehr und nicht weniger.
Die Volksparteien dagegen sind die Männer, die hinterher auf ihre Frauen schimpfen und sich Abend für Abend in der Kneipe im Kreise Gleichgesinnter voll laufen lassen. Uneinsichtig bis der Deckel fällt.

UND DAS nehmen diese völlig verblendeten dem Volk übel?
Wie uneinsichtig, arrogant und von sich selbst überzeugt kann man sein???


Dann kommen da Herren auf hoch dotierten Posten ins Gespräch und verblüffen die Menschen mit Erkenntnissen, die klingen wie Bahn brechende Forschungsergebnisse aus der Wissenschaft:
Gift und Köln – Maaßen: „Sehr wahrscheinlich“ Gift-Terroranschlag verhindert
Zitat aus dem Artikel:
"
Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, hält es für sehr wahrscheinlich, dass in Köln ein Terroranschlag mit hochgiftigen Substanzen verhindert wurde."

Na Mensch Herr Maaßen, dass ist ja unglaublich!
Und wir kleinen Dummerchen dachten die ganze Zeit, der Typ wollte mit dem Zeug nur die Blattläuse von seinen Tomaten vertreiben.

Eine Frage dazu: Was hat ein Mann vor, der nachts um drei mit Kleinwerkzeug am Türschloss einer Luxuslimousine herum fummelt?

Antwort a)
Der Mann ist vom Pannendienst und versucht den Rest eines abgebrochenen Schlüssels aus dem Zylinder zu entfernen, damit der Besitzer wieder mit seinem Auto fahren kann.

Antwort b)
Der Mann versucht sich widerrechtlich Zugang zu einem fremden Fahrzeug zu verschaffen um selbiges, oder Wertgegenstände daraus zu entwenden.

Antwort c)
Der Mann ist in einer Notsituation, hat kein Handy und versucht durch auslösen der Autoalarmanlage auf sich aufmerksam zu machen.

Überlegen sie sorgfältig, es könnte eine Fangfrage sein...
Ich frage jetzt mal ganz offen: Welche Fähigkeiten haben Herrn Maaßen zu seinem Job verholfen??? Ich würde nicht annehmen, dass es gerade sein Scharfsinn war.


Auch Fatima Roth hat sich erneut hervorgetan:
„Wir müssen gemeinsam aufstehen gegen den Hass“

Was reicht ihr? Der Hass? Der Hass mit dem immer wieder gewalttätige Migranten ihren Gastgebern (also uns Deutschen) begegnen?
Der Hass, mit dem mancher Moslem Frauen allgemein verachtet, egal woher sie stammen?
Vor vielen vielen Jahren reichte es anderen Menschen. Es reichte ihnen Steine werfende Chaoten zu sehen. Es reichte ihnen die Krawalle in Kreuzberg sehen zu müssen, brennende Einsatzfahrzeuge der Polizei.
Hätte es damals solche Kleingeister gegeben wie Fatima Roth, wären die Grünen verboten worden, lange bevor sie es das erste Mal in einen Landtag geschafft hätten.

Den Hass der ihr gerade entgegen schlägt, verbindet sie einfach mit der AfD - weil es so einfach ist. Was ist denn mit den TATEN nicht nur Worten der AntiFa???
Uta Ogilvie ist nicht nur Opfer von Verbalinjurien geworden - ihr Tod wurde billigend in Kauf genommen.
Dann - zum wiederholten Mal - die Geschichte mit den gelösten Radbolzen am PKW eines AfD-Politikers.
Die Beschimpfungen gegen Vera Lengsfeld als Nazischlampe durch einen AntiFa-Aktivisten waren auch nicht ohne.
Also was zum Teufel heult die Roth hier herum? Würde sie nicht ständig gegen andere, gegen Andersdenkende hetzen, gäbe es sicher weniger Menschen, die anfangen sie zu hassen.

Die AfD ist von einem nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung in den Bundestag gewählt worden, nicht nur in einen Landtag - siehe oben.
Mit Demokratie hat Tante Fatima so wenig am Hut, wie die Regierungsparteien.
Denn sonst wüsste sie, dass unser Grundgesetz einen gewissen Umgang und auch Toleranz für den politischen Gegner voraussetzt.
Schwierig wird es natürlich, wenn man ständig an geltendem Recht herum biegen will um politische Gegner los zu werden, oder diese stets und ständig als Nazis oder Rechtspopulisten diffamiert.
Ich fürchte, Frau Fatima hat - gerade für ihren Stand - die Grundprinzipien der Demokratie nicht verstanden.

Böse sein kann ich auch - Warum Petra Kelly? Warum nicht Claudia Roth?


Und noch ein Schlag in die Rechtswahrnehmung jedes normal denkenden Menschen:
Mordfall Susanna: Rückführung von Ali B. illegal?

??? Wollen die sich wichtig machen oder haben sie Angst um ihre Jobs weil sie sonst nichts für ihr Geld abliefern? Ich meine, was soll das?

Die Bundespolizei ist nicht im Irak eingefallen wie die US-Army in Panama, als sie den Ober Drogenboss Manuel Noriega einkassierte.
Oder die DEA, als sie Howard Marks aus Spanien entführte.
Nein, Ali B. wurde im Irak von Kurdischen Nationalbehörden festgenommen und der Bundespolizei übergeben! Einfach, schnell und unkompliziert.

Was ist daran falsch, wenn ein Land einen mutmaßlichen Schwerverbrecher festnimmt und ihn an das Land ausliefert, in dem er schwerste Straftaten begangen hat???
Liegt es jetzt etwa daran, dass mit Ali B. nicht der üblich Popanz aufgeführt werden konnte?
Ist die deutsche Diplomatie durch die reibungslose und schnelle Rückführung um eine Medienspektakel im internationalen Rampenlicht gebracht worden, mit dem sie ihr Können und ihre Beziehungen aller Welt hätte präsentieren können?
Warum finanzieren wir mit unseren Steuern die Posten von Leuten, die solchen Unsinn ausbrüten?

Am Ende wird Ali B. womöglich noch wegen eines Verfahrensfehlers auf freien Fuß gesetzt und das Verfahren gegen ihn eingestellt. Das fehlte noch.


Von wegen fehlte noch:
Bock auf eine gar nicht mehr ganz so neue Aktion der Bundesregierung?
Bei einem ehemaligen Kaffeekonzern hätte man das "die Krönung" genannt:
US-Video zeigt ukrainische Panzer in Deutschland - Bundesregierung will nichts darüber wissen

RT Deutsch lügt auch nur was das Zeug hält (glaubt man gerne wenn man der Merkel glaubt) - gut. Dann nehmen wir das hier als weiteren Beleg:
Regierungspressekonferenz: Ukrainische Panzer in Bayern, Parteienförderung durch deutsche Stiftungen


Ukrainische Panzer ballern in Bayern um die Wette

In Bayern fahren Ukrainische Panzer herum und trainieren mit der US-Armee für den Krieg gegen Russland - und die Bundesregierung hat davon keinen Schimmer?
Ich nehme an das die Bundesregierung dann wohl auch davon ausgeht, dass es keine Flüchtlinge sind, die über die Grenzen nach Deutschland strömen, sondern Spätheimkehrer aus dem Bosnienkrieg...
Elvis lebt noch und Hitler ist 1945 mit Eva Braun in die USA geflogen - wenn man will kann man alles glauben oder von nichts wissen.

Aber konsequent ein ganzes Volk zu belügen, bzw. dem die Wahrheit zu verschweigen, kann man kaum als den vom Volk angenommenen Regierungsauftrag bezeichnen. Oder?


Zu guter Letzt für heute:
Der Berliner Senat hat lange vor Fälligkeit sein Ende beschlossen.
Da die Wünsche den gemeinen Berliner vom Auto zu den öffentlichen Nahverkehrsanbietern zu bewegen scheitern (weil bei der S-Bahn weiterhin Züge ausfallen und die BVG dabei der S-Bahn inzwischen mit brennenden Bussen und ausfallenden Straßenbahnen nacheifert), müssen jetzt Fakten geschaffen werden.
Also werden Stück für Stück Hauptverkehrsstraßen schmaler gemacht, und die wegfallenden Spuren in Radwege umgebaut.

Das macht sich insofern super, weil ohnehin wenigstens die Hälfte der Radfahrer trotz vorhandener Radwege auf der Straße fährt (Blog scheiß Radfahrer) ohne das Eingreifen von Polizei oder Ordnungsamt fürchten zu müssen.
Damit kann man die Autofahrer schön noch ein wenig mehr drangsalieren.
Und diesen Mist hat der Senat unter der Führung von OB Michael Müller verzapft, der es bis heute nicht geschafft hat dafür zu sorgen, dass die Berliner sich auf die S-Bahn verlassen können.

Aber warum sollte er auch? Schon zu Zeiten als Herr Müller noch Senator für Stadtentwicklung war, lag die Verantwortung für die Qualität der S-Bahn in seinen Händen. In über sechs Jahren hat sich an der Fahrgastverarsche durch die S-Bahn nicht das Geringste geändert.

Dafür hat Berlin bei den kostenpflichtigen Parkplätzen massiv zugelegt. Sogar Parkverbotszonen im Interesse von CarSharing-Anbietern wie DriveNow (BMW) und Car2go (Daimler Benz) wurden eingerichtet.

Hat dabei schon einmal jemand auch nur einen einzigen Gedanken daran verschwendet, dass unzählige Berliner wie auch Menschen aus dem Umland auf das Auto angewiesen sind?
Sei es weil es keine Anbindung durch öffentliche Nahverkehrsanbieter gibt, oder weil es zu gewissen Zeiten im öffentlichen Nahverkehr einfach gefährlich geworden ist.
Zuletzt sollte man sich mal einem Gedankenspiel hingeben:

Berlin, morgens im Berufsverkehr - und jetzt kommen noch alle Autofahrer dazu, lassen ihre Autos stehen und wollen mit Bussen oder Bahnen fahren.
Nicht einmal mit Endloszügen wäre das Fahrgastaufkommen zu stemmen!

Wie blöde kann man sein???


***

14.06.2018

Ein neuer Tag in Bad Ballerburg - und es geht fröhlich weiter wie bisher.
Als hätten Polizei und BKA keine anderen Sorgen, waren sie heute wieder einmal im Großeinsatz: Wohnungsdurchsuchungen und Vernehmungen: Polizei geht bundesweit gegen „Internethetzer“ vor
Natürlich ist das Internet kein rechtsfreier Raum - aber:
es scheint am wichtigsten zu sein, dass unerwünschte Kritik an kriminellen und integrationsunwilligen Migranten, so wie der Regierung Merkel im Keim erstickt werden muss. Denn diese unerwünschten Stimmen sägen ja am Stuhl der Kanzlerin.
Verbreiten sie doch auch Informationen, die uns die meisten Nachrichtenportale vorenthalten. Von den großen Tageszeitungen, Nachrichtenmagazinen und den öffentlich-rechtlichen - durch Zwang finanzierten - Fernseh- und Rundfunksendern wollen
wir gar nicht reden.

Und wie wir alle wissen, liegt es nicht in gesetzlich festgelegten Vorgaben, sondern dem Ermessen Einzelner, was als Hassrede betitelt und ggf. bestraft wird.
Am schlimmsten aber ist, dass sich diese staatlichen Maßnahmen wie zu Stasizeiten nur gegen eine Seite der Bevölkerung richten.
Die Internetseiten der AntiFa bleiben weiter erreichbar und verbreiten ihre eigenen Hassbotschaften ungehindert. Auch wenn es ab und zu Hausbesuche durch die Polizei gibt. Die aber nicht wirklich schmerzhafte Folgen für die neue SA haben.

Das alt bekannte Sprichwort, die Justiz sei auf dem rechten Auge blind, hat sich schon lange ins Gegenteil verkehrt.

Und was will unser Staatsapparat? Solange auf unseren Straßen gemordet und vergewaltigt wird, wird es auch Menschen geben die dagegen halten.

Das Rezept wäre simpel: Sorgt für Ordnung, weist kriminelle Zuwanderer konsequent aus,
dann wird sich auch das Symptom der frei geäußerten Unmutsbekundungen in Wohlgefallen auflösen.
Wer aber den Dingen die die Menschen verängstigen freien Lauf lässt, der sollte sich nicht wundern, wenn die "Wind-Saat" als Sturm aufgeht.
Das eine bedingt das andere, alles sind nur logische Konsequenzen.

Also ist es offenbar von höchster Dringlichkeit, dass die Meinungsfreiheit ein schnelles und vor allem vollständiges Ende findet.

Ich bin gespannt wann sie mir die Tür eintreten.


Außerdem möchte ich gerne mal wissen, ob sich denn auch jemand darum kümmert, dass in arabischer Sprache verbreitete Hassbotschaften gegen Juden Rechtsfolgen haben.
Das wäre mal wirklich interessant.

Aber viel wichtiger finde ich es (und bin damit ganz sicher nicht alleine), dass Polizei und BKA Hand in Hand mit den Geheimdiensten frei herumlaufende Gefährder dingfest machen, bevor sich einer findet, der Anis Amri noch bei weitem in den Schatten stellt.

Anwärter auf den "Top-Terroristen" sind ganz offensichtlich da:
Bundesanwaltschaft: Tunesier wollte biologische Waffen herstellen
Gegen Attentatspläne wie diesen, sind die Bemühungen gegen "Internethetze" Kräfte, die am falschen Ende verpuffen!
Man stelle sich einmal vor, der Festgenommene hätte diese Menge Gift in ein Trinkwasserreservoir gebracht oder mittels einer Bombe in einem Einkaufszentrum über tausende Menschen verteilt.
Dagegen erscheinen böswillige Hetze und unbedacht impulsiv geäußerte Meinungen wie ein leichter Schnupfen.
Oder kneift mich da was???

Zudem kommen immer wieder Straftäter ungeschoren davon, weil sie sich völlig ungehindert absetzen können, wenn ihnen der Boden in Deutschland zu heiß wird!

Wann begreifen hier endlich ALLE, dass wir uns in der Welt zu Witzfiguren machen, wenn wir SO ETWAS durchgehen lassen?
Tatverdächtige Teenager sollen sich mit Familien abgesetzt haben
Wie erklärt man den Opfern, dass die Täter sich irgendwo ungestraft in der Sonne räkeln?
DAS sind keine Glanzleistungen, sonder eine SCHANDE für Deutschland, Frau Merkel.


Von wegen Konsequenzen...
Auch unsere Bundeskanzlerin wird wohl das gleiche Schicksal ereilen, wie das System das sie ausgeworfen hat: Der Wind hat angefangen sich zu drehen

Zitat aus dem Artikel:
"
Menschen bleiben auf der Straße stehen und fangen an, sich gegenseitig zu fragen: „Wie lange gibst du der Merkel noch? Worum wollen wir wetten?“ Oder: „Glaubst du, dass wir es ohne Bürgerkrieg schaffen werden?“

Zwar liegt das Land an der Oberfläche noch in weiten Teilen ruhig, doch ist das nicht schon eher die Ruhe vor dem Sturm? Wie viel Blut wird noch fließen, nachdem es mit unseren Mädchen angefangen hat? Die Schwächsten werden am meisten verachtet, angegriffen, geschändet und vor unseren Augen abgeschlachtet. Wird es uns alle, die wir heute noch hier sitzen und reden und schreiben, erfassen?
"

Und das ist nur EINE Meinung.
Fakten schaffen zu müssen, denken nun auch immer mehr Politiker aus Merkels eigenen Reihen:
CDU-Innenminister erhöhen Druck auf Merkel: „Wir unterstützen Horst Seehofer und auch seinen Plan“

Unionsstreit um Flüchtlingspolitik eskaliert – Sondersitzungen der Fraktionen

Die Rückendeckung für Merkel schwindet merkelich :-)

Front gegen Merkel? Ministerpräsidenten beraten Asylpolitik

„Wir sind im Endspiel um die Glaubwürdigkeit“

Nur einer scheint mir richtig unter Drogen zu stehen:
Lindner will bei Flüchtlingen „gar nicht erst Asylverfahren einleiten“

Hier laufen jetzt schon genug Leute herum, die sich als Flüchtlinge ausgegeben, bzw. sich an der Grenze unter diese gemischt haben um ins Land zu kommen.
Da find eich diese Forderung einfach ungeheurlich!

Jetzt ist es wohl Geschmackssache, ob die Kanzlerin Anstand zeigt und mit einem Abgang den Weg für Veränderungen frei macht, oder ob sie richtig Bock auf Stress hat und lieber mit Pauken und Trompeten untergehen möchte wie Erich der Große.

Doch offenbar hat sie vor, uns alle ein weiteres Mal richtig eine vor den Kopf zu geben. Jetzt kommt sie ganz freundlich und wie ich finde hinterhältig wie nie zuvor:
„Bitte geben Sie mir noch zwei Wochen“

Fazit: Merkel will in zwei Wochen beim EU-Gipfel IHRE Grundlagen zur Asylregelung / Flüchtlingspolitik schaffen, um damit nationales Recht auszuhebeln. Danach wird es egal sein, mit wie vielen Masterplänen Herr Seehofer winkt.
EU-Recht wird über nationalem Recht und nationalen Interessen stehen. Danach kann sie sogar abtreten, Mission erfüllt.

WENN wir das zulassen, dann war es das! Denn wenn Merkel es schafft die Sache noch zwei weitere Wochen auszusitzen, dann ist es keine deutsche Entscheidung mehr.
Dann wird auch über unser Asyl- bzw. Einwanderungsrecht in Brüssel entschieden und wir müssen es hinnehmen wie es kommt. Egal wer Bundeskanzler ist oder wird!

Doch es wird noch schlimmer. Es wird vor nichts mehr Halt gemacht, um das Regime Merkel zu retten. Jeder Demokratische Grundsatz ist wertlos, Mehrheiten haben nichts zu sagen, wenn deren Meinung nicht kompatibel mit den Zielen der Elite sind:
SKANDAL!: Bundestagsvizepräsident Oppermann (SPD) lehnt Oppositionsantrag trotz Mehrheit ab + VIDEO
Wer hier noch von Demokratie oder dem Willen des Volkes spricht, der lügt eine ganze Nation wider besseres Wissen ohne jegliche Skrupel an.

SPD bestärkt Merkel in europäischer Migrations-Lösung und will eigenes Konzept vorlegen
Mit aller Macht ist die SPD dabei, dem Bestreben der Kanzlerin unser Land komplett gegen die Wand zu fahren, auf schnellstem Wege zu helfen.

Das Einzige was in der kurzen Zeit noch zur Rettung werden könnte, wäre die bereits ins Gespräch gebrachte Aufkündigung des Fraktionsvertrages durch die CSU.
Damit wäre die Koalition geplatzt, SPD und CDU hätten keine Mehrheit mehr und Merkel stünde endgültig auf verlorenem Posten.

Haben wir so viel Glück?

***

13.06.2018

Gestern noch versuchten öffentlich-rechtliche Sender den BAMF-Skandal zu beschönigen, indem sie meldeten, es hätte einige falsche Informationen gegeben und tatsächlich sei alles weit harmloser als es bisher dargestellt wurde. Ha ha.

Heute fällt Innenhotte's Kartenhaus in sich zusammen.
Es ist erst ein paar Wochen her, da verkündete der Bundesinnenminister, Deutschland sei so sicher wie seit 1992 nicht mehr: Deutschland angeblich »so sicher« wie seit 1992 nicht mehr

Wie die Geier stürzten sich die Medien auf die "tolle Nachricht" um sie möglichst vielen leichtgläubigen Bürgern in die Hirne zu massieren.
Doch was wir allein seit der Aufklärung des Mordes an Suzanna an weiteren Wahrheiten über unsere schutzbedürftigen Neu-Deutschen erfahren haben, straft auch Innenhotte Lügen.
Da berichteten einige Portale, die meisten Straf- bzw. Gewalttaten würden immer noch von deutschen Männern begangen...

Na, dann hätten die nicht nur alle Hände voll zu tun, sondern sie würden sich auch plötzlich ganz anders verhalten als die Statistik ausweisen möchte.

Denn Massenschlägereien wegen religiöser oder ethnischer Uneinigkeiten sind nicht einmal bei Hooligans Grund für gemeinsame Prügeleien. Das sind Auffälligkeiten, die wir mit den "Schutzbedürftigen" importiert haben.

Schauen wir mal genauer hin, auf geht's:
Massenschlägerei unter Asylbewerbern – 26 Festnahmen
Zu den Beteiligten aus Tschetschenien und Afghanistan, gesellte sich auch noch eine Gruppe Syrer, die mit Latten bewaffnet, gemeinsam einen einzelnen Mann verfolgten.
Die Prügeleien wurden wegen der Unterbrechung durch die Polizei anschließend im Krankenhaus fortgesetzt!

So sieht es also aus, wenn vom Krieg (oder was auch immer Verfolgte) hier bei uns Schutz suchen. Sie gehen - auch wieder mit Messern bewaffnet - auf andere los.

Doch das war erst der Anfang!
Die Welt formuliert es so:

"In Landshut hat sich ein Asylbewerber gegen seine Abschiebung gewehrt und einem Polizisten die Dienstwaffe entrissen. Bevor er jedoch abfeuern konnte, wurde ihm die Waffe wieder abgenommen. Die GdP ist entsetzt."

Die Epochtimes geht weiter ins Detail - und die Fakten lesen sich um einiges schlimmer:
Versuchte Abschiebung in Landshut: Afrikaner schnappt sich Dienstwaffe und drückt ab – Drei Polizisten verletzt
Aus dem Artikel der Epochtimes:
"Wie das Polizeipräsidium Niederbayern am Mittwoch mitteilte, habe er dann mit der Waffe auf einen Polizisten gezielt und versucht zu schießen, dies sei ihm aber nicht gelungen. Nach einem erneuten Schussversuch konnten ihm die anderen Beamten die Waffe entreißen."

Und das ist schon eine ganz andere Qualität! Nicht bereit sich mit der behördlichen Entscheidung abzufinden, wird auch wieder Gewalt gegen Polizeibeamte angewendet, ja sogar der Tod eines oder mehrerer Polizisten in Kauf genommen!

Ein Einzelfall? Mitnichten:
Wollten Verlegung verhindern - Migranten gehen auf Polizisten los

Was hat das mit dem Bedürfnis nach Schutz zu tun, wenn ein "Flüchtling" derart gefährliche Gewalt anwendet???
Wenn nicht bald etwas unternommen wird, werden bald auch ohne Rücksicht Polizisten erschossen, erstochen oder erschlagen werden.
Von wegen Deutschland ist so sicher wie seit 1992 nicht mehr.

Nichts und niemand ist sicher vor der Gewalt die ohne Kontrollen über unsere Grenzen kam und weiter kommt.

Der jugendliche Mörder aus Viersen hatte null Respekt vor Polizei und Justiz.
Er hatte Beispiele ohne Ende dafür, dass man als "Flüchtling" in Deutschland machen kann was man will. Überlastete Polizei und lasche Richter machen's möglich.
Hier sein Statement:

Quelle: epochtimes.de

Na da können wir doch stolz sein, dass derart qualifizierte Nachwuchsfachkräfte unser Land bereichern! Noch dazu mit einer so galanten Ausdrucksweise, dass Fakebook hierin keinen Fall von HateSpeech sieht. Wer löscht denn solche Posts???

"„Ich stech sie ab!“ – Mord an Iulia (15) in Viersen war angekündigt – Ex-Freund Matyu K. (17) verhaftet"
Der Täter ist der Polizei bestens bekannt. 17 Jahre alt, fachlich versiert in den Sparten Drogenhandel, Körperverletzung, Diebstahl, Sachbeschädigung.

SO SICHER ist Deutschland, dass solche Subjekte frei herum laufen dürfen statt ausgewiesen zu werden. Alle Achtung Herr Seehofer.

Den Mord an seiner Ex-Freundin hatte er sogar am Vortag per Sprachnachricht angekündigt:
"In einer Sprachnachricht an eine Freundin des Viersener Jugendlichen Marcel F. kündigte Matyu K. zuvor den Mord an Iulia an: „Ich stech sie ab!"

Jedes der Mordopfer unserer Fachkräfte könnte noch leben, würde unsere Bundeskanzlerin sich an ihren Amtseid halten.
Doch Fremde im Grenzverkehr sind ihr wichtiger als ihr eigenes Volk oder Migranten die sich gerne integriert haben - und dann auch Opfer der Folgen merkelscher Politik wurden.

Der Missbrauch von Mädchen wird als Freizeitvergnügen vorgelebt, dass sind die Folgen:
Missbrauch einer 13-Jährigen – Sechs Verdächtige in U-Haft

Wie bei dem Mord in Viersen, waren auch hier die Täter allesamt minderjährige Bulgaren!
Kein Achtung vor dem Recht, keine Achtung vor dem Leben.

Ja Herr Seehofer, wo sind denn hier die deutschen Männer, die laut der Kriminalstatistik auf die Sie sich beziehen, die meisten Straftaten begehen?

Aber wir sind für heute noch nicht am Ende - es geht noch weiter:
Unbekannter belästigt 16-Jährige in Hamburg sexuell

Tja, wenn es schon keine Häuser und keine Autos für unsere geladenen Fachkräfte gibt, dann doch wenigstens Frauen. Die laufen frei herum, man muss nur zugreifen.
DAS ist die Message, die mit dem Wegsehen und dem Leugnen der Medien durch unser Land geistert.

Doch auch Tiere sind nicht mehr sicher. In Berlin schlachteten Rumänen eine Ziege die einem Kinderbauernhof gehörte.
Heute: Unbekannte schlachten Kuh auf freiem Feld in Sachsen
Wer immer auch die Täter waren, die Grundlage ist die gleiche - in Deutschland kann man's machen. Es passiert einem nichts.

Und der Großwesir vom Bosporus macht derweil Propaganda für sich und den Islam - und keiner sagt etwas dagegen oder hält ihn auf.
Wer als Türke die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten hat, dem sollte sie entzogen werden, wenn er aus Deutschland türkische Interessen vertritt, den Aufrufen seines Präsidenten folgt - oder mit ihm für seine Sache Werbung macht.

Wer so sehr darauf bedacht ist in einem türkischen Umfeld zu leben, der ist hier offensichtlich falsch. Niemand hindert diese Leute daran, in ihre Heimat zurückzukehren.


Der Gipfel ist aber, dass die EU Unsummen in Waffenlieferungen investieren will.
Geld für Waffen, die in Länder geliefert werden, in denen Armut, Hunger und Not regieren.
Diese Zustände unterstützen europäische Länder, statt dafür zu sorgen, dass in diesen Ländern Umstände geschaffen werden, unter denen die Menschen in ihrer Heimat bleiben können und wollen.
Umstände wie wir sie hier noch, wenn auch abnehmend haben.
Doch wenn wir statt Hilfe zu leisten weiter Kriege unterstützen, dann werden auch in Zukunft überall auf der Welt Menschen ihr Zuhause verlieren, wenn nicht ihre Familien oder gar ihr eigenes Leben.

Wie krank ist das Pack in Brüssel, dass solche Scheiße ausbrütet???
Und dann behaupten diese Kriegstreiber auch noch, die Waffen dienten der Friedenssicherung!
Na klar. Hitler hat auch einen Vertrag mit Stalin gemacht um den Frieden zu sichern.
Wer tatsächlich meint mit Waffen dem Frieden zu dienen, der gehört weggesperrt.
Der ist geistig völlig unbewaffnet unterwegs.

***

12.06.2018

Nachtrag zum Abend...

Jetzt kommt die Rasur der Fakten. Der BAMF-Skandal sei angeblich nur aufgebauscht worden will man uns nun glauben machen.
Natürlich, die Kanzlerin sieht sich massiven Rücktrittsforderungen gegenüber, da muss gehandelt werden bevor das Schiff kentert. Wasser schwappt ja nun schon bis in die Kabinen der "feinen Gesellschaft" ;-)

Ich glaube aber kein Wort von dem was man uns hier auftischt:
NDR: Falsche Behauptungen bei Vorwürfen gegen Bremer Bamf-Außenstelle
Immerhin steht der NDR als öffentlich-rechtlicher Sender auch unter Muddis Fuchtel
Die schwersten Vorwürfe sollen von einem geschassten Mitarbeiter stammen, der seinerseits bei einem Vertrauensbruch erwischt worden sei.
Für mich klingt das komplett konstruiert. Sollen die Beweise von Abdullah Khan etwa auch alle erfunden sein? Warum redet denn davon plötzlich keiner mehr???

Glaubwürdiger ist da schon der Bericht über den nächsten Schlag gegen Heiko Schrang, nachdem der den Bilderbergern auf die Füße getreten ist:
Zensur und Umerziehung: Brot und Spiele zur Fußball WM
Wo kämen wir auch hin, wenn jeder der die Wahrheit wittert, diese in die Welt hinaus posaunt? Da kämen ja die Menschen auf die Idee, dass sie nach Strich und Faden verarscht werden...

Auch bei Union und SPD scheinen ab und zu einzelne Menschen lichte Momente zu haben.
Wie diejenigen, die nun gegen die DSGVO meutern, weil sie eine Katastrophe für Vereine und kleine, bzw. mittelständische Unternehmen bedeutet:
Wirtschaftler von Union, SPD und FDP fordern Änderungen am Datenschutzrecht


Kommen wir noch einmal zu Innenhotte. Nahe liegend ist der Verdacht natürlich, dass er die Gelegenheit nutzen möchte, um mit seinem "Masterplan" für die CSU zu retten was noch zu retten ist, nachdem die SPD bei den anstehenden Landtagswahlen in Bayern wohl ihren Untergang manifestieren wird.
Alice Weidel: Seehofers Pläne sind „nur wahlkampftaktische Nebelkerzen“

Wer in Bayern die verlorenen Wähler auffängt, dürfte keine Frage sein :-)

Und so liebe Leser, sieht es aus, wenn man die Zeichen der Zeit zu deuten versteht:
Slowakei: „Wir müssen diese Politik stoppen, die offenbar in der Rettung von jedem besteht, der sich ins Wasser wirft“

Italien bekommt Rückendeckung aus Ungarn und der Slowakei - die "Westländer" haben dazu nicht den Arsch in der Hose. Werden sie doch allesamt nur von Marionetten regiert.

---

Alles wird anders...

Muddi unser im Reichstag, verflucht sei dein Name.
Dein neues Volk komme.
Dein Wille geschehe, wie auf Straßen, so auch in Parks
Unsere Renten nimm uns heute. Und vernichte unsere Heimat, so auch wir werden zu Flüchtlingen.
Und führe uns nicht in den Wohlstand, sondern entziehe uns unsere Rechte.
Denn dein ist die Macht und die Willkür und die Unbelehrbarkeit in Ewigkeit.
Amen

Immerhin hat die Kanzlerin einen unerwarteten Unterhaltungswert erreicht, dazu hier ein paar Videos:

Daniel du Lis - Adieu Merkel geh

Lisa Fitz - Ein Abschiedslied für Angela Merkel

Christoph Holzhöfer - Oh Kanzlerin von Deutschland - Was hast Du nur getan?

ABER damit ist auch schon Schluss mit lustig.

Die Situation um die Arroganz, mit der Merkel nun auch ihr Parteifreund verprellt, nimmt immer hässlichere Ausmaße an. Ein Krieg in der Union deutet sich an.

Doch Merkel scheißt auf alle und jeden - sie ist noch schlimmer als Helmut Kohl. Und der war schon ein wahrer Meister im Aussitzen von Vorwürfen und Ignorieren von Missständen.

Nach der CSU gibt es jetzt auch Gegenwind aus den Reihen der CDU:
CSU geht im Asyl-Streit auf Konfrontationskurs zu Merkel – auch CDU-Politiker unterstützen Seehofer

Aus dem Artikel:
"
Seehofer will, dass bereits in anderen EU-Staaten registrierte Flüchtlinge an der deutschen Grenze zurückgewiesen werden können. Dies ist Teil seines Masterplans Migration, den er eigentlich am Dienstag vorstellen wollte. Mit dem Punkt ist Merkel jedoch nicht einverstanden – Seehofer musste die Präsentation seines Plans daher am Montag auf unbestimmte Zeit verschieben."

Merkel ist wie Pippi Langstrumpf - sie macht sich alles wie es ihr gefällt:
Asylkrise: Merkels Nichtstun ist wie ein Schlag ins Gesicht der deutschen Bürger
AUF JEDEN FALL LESEN ! ! !

Zitat aus dem Artikel:
"
Angela Merkel bei Anne Will. Verfolgt man die kritischen Stimmen in den Debatten-Magazinen nach dieser Sendung, dann findet man vor allem eins – Verachtung. Während sich die Intellektuellen Geister Deutschlands vor kurzem noch gern an Merkel gerieben haben, an ihrer Flüchtlingspolitik, an ihrem unerschütterlichen Europa-Willen und ihrer Ignoranz gegenüber dem eigenen Volk, springt spätestens nach dem letzten Opfer der merkelschen Flüchtlingspolitik nur noch eines aus den Zeilen der Kolumnisten: Die Kanzlerin hat fertig!

Das Aufbegehren kritischer Journalisten prallte in den letzten drei Jahren an einer selbstgefälligen Kanzlerin ab, als wisse sie sehr genau, was sie tut. Und sie weiß es auch, nur lässt sie das Volk im Ungewissen."

FRAU MERKEL - DAS ist DIKTATUR.

Wenn ein Staatsoberhaupt vollständig allein bestimmt wo es lang geht, dann ist das DIKTATUR. SIE sind KEINE Demokratin, SIE SIND eine DIKTATORIN reinsten Wassers.

HIER hilft nur noch ein Misstrauensvotum und damit die schnellstmögliche Absetzung der Diktatorin. DAS sollte ALLEN klar sein, die mit ihrer Zustimmung zur GroKo-Wiederholung und dem OK zum Koalitionsvertrag dabei mitgeholfen haben, dass wir weiter unter dem Willen dieser Frau zu leiden haben.

Immerhin beweist Innenhotte jetzt das Rückgrat, dass ich so lange vermisst habe:
Seehofer sagt Teilnahme am Integrationsgipfel mit Merkel ab – stattdessen Treffen mit Kanzler Kurz

Und damit weiter die Angst umgeht, hat sich Merkels Schlägertrupp SA 2.0 (auch bekannt als AntiFa) ein weiters Mal das Verbot als terroristische und verfassungswidrige Organisation verdient:
Linksextreme schlagen Polizei in Greifswald in die Flucht – AfD sieht Parallele zu Einsatz in Ellwangen

Alles rund um die freie Meinungsäußerung wird immer weiter eingeschränkt, überall wird zensiert - nur die Seiten der AntiFa werden nicht geblockt.
Nun fühlen sich die Steinewerfer (siehe Freitagabend, 08.06.2018 in Stuttgart) so sehr im Recht und in der Überzahl, dass sogar die Polizei vor ihnen die Flucht ergreift!

Auch das geht ganz klar auf das Konto Merkel. Es ist kein Geheimnis das AntiFa-Gruppen u. a. durch die Antonio-Amadeu-Stiftung finanzielle Zuwendungen vom Staat erhalten.
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:

"
Gut 1,4 Millionen Euro stellte das Bundesfamilienministerium dafür im vergangenen Jahr zur Verfügung, wie aus einer Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervorgeht. Zu den Empfängern zählte dabei allerdings auch die linke Amadeu-Antonio-Stiftung, die 15.000 Euro für das Projekt „Aktionswochen gegen Antisemitismus 2013“ erhielt.
Eigentlich ist die Amadeu-Antonio-Stiftung als einer der Hauptakteure im staatlich finanzierten „Kampf gegen Rechts“ bekannt. Geleitet wird sie von der Journalistin Anetta Kahane, die einst als Inoffizielle Mitarbeiterin für die Stasi tätig war.
Vor allem die mangelnde Abgrenzung der Stiftung nach linksaußen fällt dabei immer wieder auf. So zählt beispielsweise das linksradikale „Antifaschistische Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin“ zu ihren Kooperations- und Projektpartnern.

Anleitungen zum Bau von Brandbomben

Zudem erfreuten sich nach Recherchen der JUNGEN FREIHEIT mehrere politisch fragwürdige Einrichtungen und Gruppierungen einer finanziellen Unterstützung durch die vom Bundesfamilienministerium geförderte Amadeu-Antonio-Stiftung. So zählte 2013 der linke Szenetreff „AZ Conni“ in Dresden zu den Begünstigten der Stiftung. Dem sächsischen Verfassungsschutz zufolge dient das Alternative Zentrum als „Anlaufpunkt für Linksextremisten“.
"

Mit Steuergeldern werden hier Terroristen finanziert! Von wegen gegen Antisemitismus!
Der Kampf den diese Vermummten führen, richtet sich angeblich gegen Rassismus. Der wiederum richtet sich in Deutschland nach deren Meinung gegen Muslime.
Damit werden Juden theoretisch genauso zum Feind, wie Neonazis.
Doch in der Realität ist in den Augen der AntiFanten jeder ein Feind, der nicht ihre verbogene Sicht der Welt teilt. Also auch jeder, der sich gegen Merkel stellt.

Und die Vorgehensweise erinnert immer wieder an die der SA.
Egal ob ein Bus voller Frauen mit Farbbeuteln und Steinen beworfen wird, einem AfD-Politiker Monolithe vor die Tür gestellt, einer Frauenmarsch-Initiatorin das Haus verwüstet wird, oder einem anderen AfD-Politiker am Auto SÄMTLICHE Radbolzen losgedreht wurden.
In drei von dieser vier Beispielen haben die Täter Verletzungen oder gar den Tod ihrer Opfer in Kauf genommen.
Und das alles für die "Gute Sache" den Machterhalt der Kanzlerin.

Willkommen zurück im 3. Reich unter den Fahnen der AntiFa!


WANN wird die AntiFa endlich verboten???

Doch nicht nur die AntiFa ist ein ernstes Problem, das dringendst gelöst werden muss.
Auch andere "Vereine" machen sich "einen Namen" indem sie unsere Diktatorin unterstützen:
Wegen Schleusertätigkeit: Keine Fördergelder mehr für Aachener Flüchtlingsberatungsstelle


Zurück zur Führerin:
„Merkel verschweigt ihre Ziele, denn sonst würden die Menschen Nein sagen“ 13.03.2018

Überall ist Deutschland bereits unterwandert. Immer wieder lesen wir von Bestechungen im Zusammenhang mit Aufenthaltsgenehmigungen, so wie kürzlich bzgl. der Berliner Ausländerbehörde, die von einem Ehepaar systematisch missbraucht wurde.

Statt der Islamisierung Einhalt zu gebieten, werden an einem Gymnasium in NRW Burkinis verliehen: „Einknicken auf dem Rücken der Mädchen“: Klöckner kritisiert Verleih von Schwimmburkinis an Gymnasium in Herne

Realitätsfern wie sie ist, kümmert sie sich nicht weiter um ihre Ankündigungen nach dem Mord an Suzanna - die waren wie immer nur leere Phrasen. Statt dessen lenkt sie ab:
Nach Erdogan-Fotos: Kanzlerin Merkel fordert von den Fans Unterstützung für Özil und Gündogan

KEIN Spiel mit diesen beiden Türkei-Botschaftern werde ich mir ansehen!
Die "Elf" ist samt ihrer Vortänzer für mich gestorben, solange die Fotosession mit dem Menschenrechtsverachter Erdogan keine Konsequenzen für die beiden Spieler hat.

Schluss mit dem Aufweichen unserer Kultur! Wer hier leben will muss sich anpassen oder das Land verlassen. KEINER wurde gezwungen nach Deutschland zu kommen.

Je länger wir weitere Zugeständnisse machen, desto offensichtlicher wird, dass MANN als Moslem hier machen kann was man will.
Frauen sind schlicht und ergreifend defakto nur noch Freiwild.
Wie der Mord an der 15-jährigen gestern in Viersen zeigt.

Hier muss auch Schluss sein mit dem Jugendstrafrecht. Wie kann ein 17-jähriger Bulgare auf die Idee kommen am helllichten Tag in einem öffentlichen Stadtpark ein Mädchen zu erstechen? Man lebt ihm vor das das normal ist. Und genau dieses Vorleben unterstützt die Kanzlerin mit ihrer verfehlten, gescheiterten Multi-Kulti-Politik.

Von den Medien wird sie auf beinahe ganzer Front darin unterstützt.

Parallel zu den Berichten der Epochtimes, findet man auf kaum einem anderen Portal die Wahrheit so detailiert und real beschrieben.
Selbst die Welt online verschweigt viele Vorgänge, wie z.B. den in Greifswald (siehe oben)

Zum Disput zw. Innenhotte und der Kanzlerin hält sie sich sehr kurz gefasst.
So kann man ein Volk auch einlullen und von der Wahrheit fernhalten.

MERKEL MUSS IMMER NOCH WEG

***

11.06.2018

Der Merkelsche Strudel dreht sich schneller - doch gnä Frau straft sich selbst Lügen und macht weiter wie bisher. Außer leeren Versprechungen und ihren üblichen sinnfreien Phrasen, ist von Madame nichts zu erwarten.

Die Nachrichten von heute belegen das.
Gestern hieß es noch, "Merkel - im Fall Suzanna will sie Konsequenzen ziehen" - siehe unten.
Heute hat Innenhotte seinen "Masterplan" vorgestellt, mit dem er das Asyl- und Flüchtlingsproblem in den Griff bekommen will (und sollte).
Angela Merkel, über Nacht komplett auf Anfang gesetzt, schießt sofort quer als wäre nichts gewesen:
Merkel: „Ich möchte, dass EU-Recht Vorrang hat vor nationalem Recht“ – Seehofers Asyl-„Masterplan“ verschoben

FRAU MERKEL
WIR sind IHR Volk! Nicht diejenigen, die erst seit kurzem hier leben.
Viele Unbelehrbare haben SIE, trotz allem was SIE uns und unserem Land gegen IHREN EID angetan haben, im letzten Jahr noch einmal gewählt!
Und SIE wollen sich jetzt so billig aus der Verantwortung stehlen?

NOCH wird nicht alles was Deutschland betrifft in Brüssel entschieden, aber NOCH ist Frau Merkel Bundeskanzlerin.
Wie kann sie es wagen, jede Verantwortung für ihr Volk einfach an die EU abschieben zu wollen um selbst nichts tun, keine Entscheidung treffen zu müssen?

Außerdem hat sie ja auch quasi im Alleingang die katastrophale Entscheidung getroffen, jeden unkontrolliert aber mit voller Kostenübernahme in unser Land zu lassen. Mit den Folgen will sie jetzt nichts zu tun haben und versucht deren Bewältigung anderen über zu helfen!

JA, ich ziehe jetzt ganz bewusst eine sehr böse Parallele:
Hitler hat sein Volk ebenfalls in eine Katastrophe gestürzt und zu Mitschuldigen gemacht.
Als ihm die Folgen klar wurden, hat er sich mit seinem Selbstmord jeder Verantwortung entzogen.

Wenn das Ignorieren Ihrer Verantwortlichkeit auch ihr Plan ist Frau Merkel, dann gehen sie auch diesen letzten Schritt. Aber gehen sie schnell! Die Zeit drängt und es wird kaum jemanden geben, der SIE vermissen würde.

Jeder weitere Tag ohne knallhartes Vorgehen wird weitere Opfer fordern.
Gestern die Vergewaltigung einer 25-jährigen in Freiburg durch einen Syrer, heute der Mord an einer Frau in Viersen durch einen Nordafrikaner.

Wenn Seehofer einen Arsch in der Hose hat, dann nimmt er das zum Anlass und tritt als Bundesinnenminister zurück bevor die Woche zu Ende ist.
Die Kanzlerin hat ihn in aller Öffentlichkeit wie einen dummen Schuljungen bloßgestellt. Da wäre sein Rücktritt nicht nur ein Zeichen, sondern er würde damit auch klar machen, was ein amtlicher Würdenträger unter Würde und Anstand versteht. Die Kanzlerin scheint von beidem nicht einmal eine vage Vorstellung zu haben.

Die Forderung nach ihrem Rücktritt kommt jedenfalls bereits in klaren Worten auf Frau Doktor zu: Abdel-Samad an Kanzlerin Merkel: „Zeigen Sie Größe und übergeben Sie die Verantwortung an jemanden, der es kann!“ und diesem Mann wird selbst die AntiFa nicht vorwerfen wollen ein Nazi oder Rassist zu sein.

Auch Peter Haisenko hat dazu passende Worte gefunden:
Der Mordfall Susanna ändert alles – Analyse von Peter Haisenko
Aus dem Artikel:
"
So wie Amri hätte auch Ali B. bereits wegen diverser Gewalttaten in Gewahrsam genommen werden müssen. Das hätte (deutsche) Leben gerettet. Es ist nicht mehr vermittelbar, dass messerstechende Migranten frei herumlaufen dürfen, während ein Deutscher, der die Zahlung von GEZ-Gebühren verweigert, Haft antreten muss oder eine 89-jährige Dame eingesperrt wird, weil sie eine abweichende Sicht auf die deutsche Geschichte vertritt."

DAS ist mal Klartext - doch Frau Merkel klebt an ihrem Stuhl, als läge unter ihrem Arsch ein Geheimnis, dass auf keinen Fall an die Öffentlichkeit kommen darf.

Italien hat gerade demonstriert, dass es irgendwann einen Punkt gibt, an dem man neue Wege gehen muss: Innenminister Salvini droht mit Schließung italienischer Häfen für Migranten – NATO soll Italien verteidigen

Auch in der Union wird Merkel bald jeden Rückhalt verloren haben. Ein Misstrauensvotum ist nur noch eine Frage der Zeit: CSU pocht auf Möglichkeit zur Zurückweisung von Flüchtlingen an deutschen Grenzen

Doch eine Übergabe der Regierung, z. B. an ein "anahles" Regime, wäre der Gang vom Regen in die Traufe. Denn ob schwarz, rot oder grün - es macht keinen Unterschied.
Die Sorgen der Bevölkerung würden einfach nur weiter gereicht wie ein Staffelstab in die nächste Runde:
Der zügellose Parteienstaat: Immer mehr Geld für immer weniger Demokratie

Parallel dazu werden die Ärmsten der Armen aus der eigenen Bevölkerung wie Dreck behandelt: Seit über 10 Jahren wurden etwa 50 Milliarden Euro Kindergeld bei Hartz IV-Empfängern abgezogen - für kriminelle Einwanderer ist genug Geld da.
Selbst dann, wenn Asylanträge abgelehnt wurden und die geduldeten Personen sich weigern auszureisen, ja sogar gegen die Abschiebung vor deutschen Gerichten Klagen einreichen. Wie blöde sind wir eigentlich???

FRAU MERKEL nehmen sie ihre fette Pension und geben sie Deutschland eine Chance sich von ihrer Schreckensherrschaft zu erholen. TRETEN SIE ZURÜCK
Nichts tun können Sie dann immer noch, jeden Tag 24 Stunden lang - nur schaden Sie dann niemandem mehr.

***

10.06.2018

22:25 Uhr Nachtrag
Wie ich weiter unten detailliert beschreibe, war ich gestern mit meiner Frau beim Berliner Frauenmarsch.
Da wir als Teilnehmer ja nach Auffassung der Gegendemonstranten alle Rassisten und Faschisten waren, haben wir den Schutz der Frauen nur instrumentalisiert, ja nee, is klar.

Gerade eben habe ich lesen müssen, wie sich unsere Bundeskanzlerin unter dem öffentlichen Druck, mit dürftigen Eingeständnissen am Rande versucht aus dem Schlamassel heraus zu lavieren, den sie uns eingebrockt hat.
Wunder oh Wunder, Merkel im Fall Suzanna will sie Konsequenzen ziehen.

Wer das glaubt, der macht sich die Hose mit einer Kneifzange zu.
Bisher hat sie immer alles alleine entschieden wenn sie es für richtig hielt. Und nun will sie einen Konsens suchen???
Auf die lange Bank schieben und die Sache aussitzen trifft es wohl eher.

Für das nächste Opfer, eine 25-jährige Frau die heute von einem syrischen Flüchtling in Freiburg vergewaltigt wurde, kommt alles was man plant oder tun könnte zu spät.

Aus dem gleichen Artikel: "
Vor zwei Wochen war ein Mann innerhalb von zwei Stunden in Freiburg auf drei Frauen an drei verschiedenen Orten losgegangen. Die Frauen waren zwischen 21 und 46 Jahre alt. Er wollte sie vergewaltigen, begrapschte sie und zerrte sie ins Gebüsch. Die Taten passierten ebenfalls in einem Park und an einer Haltestelle."

Natürlich müssen diese Taten aufgeklärt werden und die Täter mit den härtesten zur Verfügung stehenden Strafen verurteilt werden.
Es kann aber nicht länger sein, dass sich "unsere Gutmenschen" immer wieder mit Aussagen wie: "Man muss diesen Menschen erklären wie Deutschland funktioniert" ins Märchenland versetzen, wenn immer mehr Frauen auf Lebenszeit traumatisierte Opfer von Vergewaltigern werden, die unter dem Vorwand in Deutschland Schutz zu suchen, in unser Land kommen.

Es ist offensichtlich das das alles keine Einzelfälle mehr sind und das die Sicherheit für Frauen und Mädchen in der Öffentlichkeit nicht mehr gegeben ist - egal wo in Deutschland.
Wenn die Folge der Aufnahme von Flüchtlingen die Verdrängung der Frauen aus der Öffentlichkeit bedeutet, dann müssen Flüchtlinge abgewiesen werden.
Der Preis den jedes weitere Opfer bedeutet, ist in jedem Fall zu hoch.

Da kann sich Frau Merkel noch so lange hinstellen und die Tatsachen beschönigen, es ändert nichts an der Realität die sie mit ihrer Politik gefährlicher gemacht hat.
Auch alle Maßnahmen die sich Staatsschutz und Polizeiführungen wünschen, dienen nur der Aufklärung.

Keine Überwachung oder Bespitzelung kann Frauen davor schützen, Opfer von Vergewaltigern zu werden.
Die Ursache muss bekämpft werden. Erst dann ist Zeit für Ermittlungen und Strafen bereits begangener Straftaten.

Und das werden wir mit Frau Merkel als Kanzlerin nicht erleben.
Dazu müssen die Stühle im Bundestag neu besetzt werden. Mit Abgeordneten, die nicht zuerst ihre Lobbykontakte pflegen und ihre Zweiteinkommen in den Vordergrund rücken.

- - -

Gestern habe ich meine Frau zum Frauenmarsch begleitet.
Und ich bin entsetzt.
Entsetzt zum einen wegen der geringen Beteiligung an der Aktion.
Offenbar haben die meisten Menschen im Land noch immer nicht verstanden, was die Stunde geschlagen hat.
Nach dem 2. Weltkrieg, als die Amerikaner kamen, haben sich auch alle herausgeredet.
Keiner war in der NSDAP, keiner war an irgendwas beteiligt - und keiner war ein Nazi.
UND vor allem wollte hinterher keiner von etwas gewusst haben.
Die SA war allgegenwärtig. Hitler hielt seine Versammlungen ab wo er nur konnte, um möglichst viele Anhänger zu gewinnen und für die Erreichung seiner Ziele um sich zu scharen. Er hatte bereits 1925 das Buch "Mein Kampf" veröffentlicht.

Wer da noch 1933 behauptete er wisse von nichts, der hätte sich fragen sollen, ob er sich selbst auch mal beim reden zuhört. Von 1945 wollen wir gar nicht reden.
JEDER muss mitbekommen haben, wie SS und GestaPo Juden abholten, wie Millionen Menschen in die Vernichtungslager deportiert wurden.
Beinahe durchweg wurden (werden) diese offensichtlichen Vorgänge bestritten!

Wir sind jetzt in einer Situation, die der von vor 1933 in gewisser Weise sehr ähnlich ist.
Nur das nicht Nationalsozialisten bei den Vorbereitungen zur Machtübernahme sind, sondern radikale Islamisten.
Wieder wollen die meisten einfach nicht begreifen, auf welche Gefahr wir zusteuern, wenn wir die Regierung Merkel nicht aufhalten und schweigend zusehen, wie unser Land dem Islam geopfert wird.
Überall fordern Islamverbände immer mehr Mitspracherechte und immer weiter reichenden Einfluss für ihre Sache, nicht für sich als Menschen, sondern nur für die Verbreitung des Islam.
Kopftücher und Verschleierung sollen hier in Deutschland überall akzeptiert werden.
Parallel dazu setzen sich linke und grüne Politiker für die Demontage des Christentums ein. Um unsere "Neubürger" nicht vor den Kopf zu stoßen, werden in Schulen und Amtsstuben Kreuze entfernt!
In Politik und Medien wollen radikal-muslimische Gruppen ihre Weltanschauung in die Welt tragen dürfen.
Nicht nur in Deutschland, überall in Europa ist es das Gleiche.
Sind das keine Anzeichen für eine geplante Umstrukturierung der Gesellschaft im Sinne des Islam?

Im Gegensatz zum Christentum ist der Islam mit gerade 1400 Jahren als Religion verhältnisweise jung. Doch schauen wir uns an welche Länder auf der Welt den Islam heute als vorherrschende Religion haben.
Was ist denn aus den Religionen geworden, denen dort vorher die Gläubigen angehörten?

Dann ist der Islam eine Religion der Männer, ein Patriarchat.
Ja, in der katholischen Kirche werden alle Kirchenämter auch nur von Männern bekleidet.
Deshalb sind Frauen aber nicht auch aus den Kirchen ausgeschlossen.
Gott schuf den Menschen nach seinem Ebenbild - also sind im Christentum Mann und Frau gleichberechtigt.
Wer hat denn schon Frauen beim Gebet in einer Moschee oder in Mekka gesehen??? Ich nicht.

In Deutschland dar
f DİTİB weiter seine Kaderschulen im Sinne des Koran betreiben.
In Österreich haben nun die auf Videos dokumentierten Wehrübungen des dortigen DITIB-Pendants von Vor- und Grundschulkindern endlich eine Folge:
Moscheen werden geschlossen und Imame samt ihrer Familien des Landes verwiesen.
Dagegen protestiert derweil der Großwesir vom Bosporus, weil er die Rechte des Islam dadurch beschnitten sieht. Doch die Frage ist, welche Folgen hätten die islamistischen Umtriebe, würde sich Österreich nicht zur Wehr setzen?
Wer für den Krieg trainiert, der führt in auch. Das wissen wir spätestens seit der Gründung von HJ und BDM.

Die protestantische (evangelisch reformierte) Kirche lässt auch Frauen im Amt des Pfarrer zu. DAS ist freiheitlich und ohne Ausgrenzung.
Diese Freiheit lässt der Islam den Frauen nicht.
Wer es noch nicht getan hat, der sollte sich mal eine deutsche Ausgabe des Koran besorgen und lesen.
Der Koran schreibt seinen Anhängern nicht nur die Eroberung der Länder der Ungläubigen (Juden & Christen) vor, er erklärt auch die Frauen zum Eigentum der Männer. Mit denen sie beinahe uneingeschränkt tun und machen können was sie wollen!

Der Islam ist weder eine Religion der Gleichberechtigung, noch des Friedens. Die inhaltlichen Aussagen des Koran widerlegen beide Behauptungen.
Der Fall Susanna und der Islam – Männer stehen über den Frauen, Gewalt darf angewandt werden

Zum Thema Islam hat Schwester Hatune Dogan bei der Abschlusskundgebung des Frauenmarsches aus ihrer nunmehr 30-jährigen Praxis gesprochen und mit Detailschilderungen die Menge entsetzt.
Sie beschrieb auf welche Weise schon kleine Mädchen vergewaltigt und verstümmelt werden.
Hatune Dogan hat es sich wie Schwester Theresa zur Aufgabe gemacht, überall da zu helfen, wo die Not - besonders die von Kindern - am größten ist.
Und sie hat anhand von Beispielen auch sehr deutlich gemacht, wie unsere Behörden von angeblichen Flüchtlingen belogen werden.
Mit Lügen und falschen Angaben, haben schon tausende die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Diese Betrüger werden wir nicht einmal abschieben können - sie sind ja jetzt Deutsche!

Hatune Dogan wird man wohl kaum rassistische oder gar nationalsozialistische Ziele unterstellen wollen - wie es die Gegendemonstranten gestern immer wieder getan haben.

In vielen armen Ländern ist die Erkenntnis gereift, dass man sich nur als Flüchtling ausgeben müsse, um in Deutschland ein sorgenfreies Leben führen zu können ohne dafür arbeiten zu müssen.
Haus und Unterhalt würden jedem Ankömmling vom Staat finanziert. Frauen seien aufgrund unserer "lockeren" Lebensweise für jedermann frei verfügbar, man müsse sich nur nehmen was man wolle.

DAGEGEN unternimmt die Regierung Merkel nicht das Geringste.
Das Einzige was die Kanzlerin bisher nach den Veröffentlichungen im BAMF-Skandal dazu gesagt hat war, dass sie sich korrekt verhalten habe und ihre Entscheidungen rechtlich gedeckt seien. Kein deutsches Staatsoberhaupt vor ihr, hat so oft am Gesetz vorbei Alleingänge gegen Volk und Bundestag unternommen, wie sie.
Sie sitzt einfach alle Vorwürfe aus und ignoriert permanent den Willen der Bevölkerung.
Jeder Mensch mit Anstand wäre schon lange vom Amt zurück getreten.
Doch was wollen wir von einer Frau erwarten, die im DDR-Sozialismus ihre Lektionen im Umgang mit dem Volk gelernt hat?

Zum anderen bin ich noch mehr entsetzt von den Beschimpfungen und sinnfreien Kommentaren der Gegendemonstranten.
Auch die Berliner Zeitung war sich nicht zu schade zu behaupten, Frauenrechte würden lediglich instrumentalisiert um der AfD an die Regierung zu helfen.

Immer wieder hieß es "Gegen Rassismus" - was bitte hat der Schutz der Frauen vor Vergewaltigung und Mord, mit Rassismus zu tun?
Wer so argumentiert, der hat nur eines im Sinn: Anarchie, das Recht des Stärkeren.
Und diejenigen völlig Verblendeten die das fordern, werden die ersten Opfer sein, die eine vollständige Islamisierung Europas zur Folge hätte. Denn mit derartigen Auswüchsen hat auch der Islam nichts im Sinn.

Gerade die Frauen auf Seiten der AntiFa sollten anfangen sich auszumalen, welche ihrer jetzigen Freiheiten ihnen bleiben, wenn der Islam in Deutschland das Sagen hat.
Und dazu wird es kommen wenn wir nicht alle zusammen diese Entwicklung mit aller Macht verhindern.

Mädchen werden nichts weiter sein, als der Besitz ihrer Väter, dann Besitz ihrer Männer.
Häusliche Gewalt gehört für muslimische Frauen ebenso zum Alltag, wie Verstümmelungen der Geschlechtsorgane. Frauen die sich gegen ihre Männer zur Wehr setzen oder gar von ihnen trennen wollen, müssen damit rechnen dafür mit ihrem Leben zu bezahlen. Steinigungen gehören in der islamischen Welt durchaus zu völlig legitimen Strafen gegen Frauen.
So etwas kennen wir in Europa schon lange nicht mehr. Doch wenn wir nicht handeln, wird sich das schon sehr bald ändern.

Wer das nicht glaubt, dem kann ich nur raten selbst einmal mit einer Muslima zu sprechen. Sich aus dem Alltag einer Muslima berichten zu lassen.

Doch damit nicht genug.

Mit dem Islam lassen wir auch zu, dass in Deutschland wieder die Jagd auf Schwule, Lesben und erst recht auf Transsexuelle losgeht. Menschen die jahrzehntelang für die Freiheiten kämpften, die sie heute haben.
Aus einer islamischen Gesellschaft würden Frauen die Frauen küssen ebenso schnell verschwunden, wie Männer die Händchen halten.
Männer in Frauenkleidern würden auf der Straße gesteinigt.

Liebe Steinerwerfer von der AntiFa, ist es das, was ihr Euer ideales Deutschland nennt???
Die AntiFanten widersprechen sich auch immer wieder selbst mit ihrer Nazikeule.
Wer gegen die Ideale der AntiFa ist, ist automatisch ein Nazi.
So ist man heute auch ein Nazi, wenn man sich gegen Judenhass ausspricht.
Denn damit ist man ja gegen den Islam.
Wie verdreht sehen diese Verblendeten die Welt in der wir leben???

Die Verfolgung jüdischer Mitbürger hat schon wieder begonnen.
Die vollständige Unterdrückung von Juden (wie auch Christen) kommt auf uns zu, wenn der Islam hier das Sagen hat und wir alle der Scharia unterworfen werden. Glaubt es oder geht unter weil ihr daran zweifelt.
Eure Kinder und Enkel werden einen hohen Preis bezahlen müssen, wenn wir weiter die Augen vor der Realität verschließen.

Wollen wir das wirklich alles zulassen, nur weil die Regierung Merkel im Auftrag "übergeordneter Interessen" jeden ins Land lässt, der sich selbst Flüchtling nennt.
Weil die Regierung Merkel auf Anordnung in Folge von Beschlüssen der Bilderberger Konferenzen und anderer Interessengruppen die Grenzen unserer Nation unbewacht für jeden offen lässt?
Jeden Tag kommen unkontrolliert etwa weitere 500 Personen ins Land.
Von den keiner weiß woher sie tatsächlich stammen und weshalb sie wirklich nach Deutschland kommen.

Außerdem sollte man vor ungerechtfertigter Kritik an der Initiatorin zuerst einmal wissen, wer die Dame ist. IHR kann man kaum vorwerfen sie sei eine Rechtsradikale, eine Nazibraut.
Leyla Bilge ist gebürtige Kurdin und wurde als Jugendliche selbst zwangsverheiratet! Ihre Motive anzuzweifeln oder sie vorzuverurteilen, wäre falsch und grundlos.
Der Kölner Express bezeichnete sie immerhin im Januar 2015 als „eine der Frauen des Jahres 2014
Hier der Livestream vom Frauenmarsch mit einer Einleitung von Leyla Bilge

Immerhin haben sich schon mal 50.000 Menschen an der "Gemeinsamen Erklärung 2018" beteiligt und mit ihrem Namen die Schließung der Grenzen gefordert.
Aus dem Artikel dazu:
"
Im Fall Susanna sind alle Probleme der desaströsen „Flüchtlingspolitik“ von Kanzlerin Merkel und ihren willigen Helfern vereint: Susanna wurde ermordet von einem Mann, der 2015 in der großen Einwanderungswelle zu uns kam. Er war weder Kriegsflüchtling noch politisch Verfolgter. Er wurde sehr schnell polizeiauffällig und trotzdem nicht abgeschoben. Susanna könnte noch leben, wenn in Deutschland nicht Recht und Gesetz zugunsten einer moralisierenden „Willkommenskultur“ außer Kraft gesetzt worden wären."


Ich möchte mich an dieser Stelle aufrichtig bei allen Polizeibeamten bedanken, die bei brütender Hitze in ihren Kampfanzügen dafür sorgten, dass wir von den bezahlten wie freiwilligen Neu-SA-lern der AntiFa unbehelligt, demonstrieren und an der Abschlusskundgebung teilnehmen konnten.
Hinzu kommt, dass die Polizei - anders als zu Zeiten des ehemaligen Berliner Polizeipräsidenten - sogar für einen gesicherten Heimweg sorgte.
Dazu waren Beamte aus dem gesamten Bundesgebiet angerückt.
Es ist allerdings traurig das wir soweit gekommen sind, dass man bei Wahrnehmung eines Grundrechts schon Polizeischutz braucht, um nicht wie zu Hitler's Zeiten Opfer von Anschlägen oder Schlägertrupps zu werden, die auch Steine oder Brandsätze gegen Menschen einsetzen.


Um von alledem abzulenken bevor die WM startet, kam die DSGVO gerade recht.
Axel Retz: Auf den Straßen wimmelt es von Kriminiellen – 99,9 Prozent verstoßen vermutlich gegen die DSGVO

Doch tatsächlich hat der Titel recht.
Denn es gibt keine private oder unternehmerische "Datenerhebung" mehr, die nicht einer vollständigen Information und der ausdrücklichen Zustimmung jedes einzelnen Betroffenen bedarf.

Deshalb haben wir alle in den letzten Wochen Post und E-Mails zu neuen Datenschutzbestimmungen von Hinz und Kunz bekommen.
Doch in der Realität dürften wir nicht einmal in unseren E-Mail-Programmen oder auf unseren Telefonen Kontakte mit Namen und Adressen speichern.
Denn auch das wären unerlaubte Datenerhebungen samt illegaler Nutzung wenn wir davon Gebrauch machen, ohne uns eine schriftliche Zustimmung der Dateninhaber zu holen und sie über die von uns geplante Verwendung zu informieren.

Man müsste sogar Bewerbungen nach dem Versand löschen, da man diese ja für gewöhnlich personalisiert, indem man Adresse und Namen der Empfänger mit angibt (z.B. im Anschreiben).

Somit wird die DSGVO zu einer weiteren Nebelkerze im Interesse der Ablenkung von den Missständen im Land und dem völligen Versagen der Kanzlerin und ihres Kabinetts.

Und ich für meinen Teil finde es mehr als beschämend, dass sich Frau Merkel erst gestern, nachdem der Mord an Suzanna extreme Wellen im Land schlägt, dazu aufgerafft hat, ein paar Worte des Mitgefühls heraus zu pressen. Die Phrase der Rechtsfolgen die sie nun wünscht, wird spätestens dann platzen, wenn Ali B. mit Milde eine Jugend- oder gar nur Bewährungsstrafe bekommt.

Der geständige Täter (und Moslem) redet sich Presseberichten zu folge schon jetzt mit aberwitzigen Märchen heraus.
Er will betrunken gewesen sein. Ein Moslem der trinkt? Wie ernst kann es ihm mit seinem Glauben sein?
Der im Suff so eiskalt und berechnend gehandelt haben will, dass er sein Opfer versteckte und der Mutter von Suzanna, vom Telefon seines Opfers noch eine fingierte WhatsApp-Nachricht sendete in der er sich als das Mädchen ausgab.
Immerhin gab er zu, dass er Suzanna tötete, weil sie die Polizei rufen wollte.

Frauen sind im Gegensatz zu einem Versprechen der Merkel aus dem Jahr 2011, in Deutschland nicht mehr sicher. Schon gar nicht, wenn sie bei Dunkelheit allein aus dem Haus gehen.
Denken wir z.B. an den Mann der vier Frauen vergewaltigte, weil sie abends allein unterwegs waren. Die Zahl der Gewalttaten gegen Frauen, besonders mit sexuellem Hintergrund, ist seit Beginn der Flüchtlingsströme 2015 deutlich und unwiderlegbar gestiegen: Nach Angriffs-Serie auf Frauen gibt Polizei wichtige Tipps

WARUM sollen Frauen in Deutschland jetzt ihr Leben ändern, ja einschränken?
Nur weil die Kanzlerin bestimmt hat jeden ins Land zu lassen, egal um welchen Preis für die Bevölkerung?

MERKEL MUSS WEG

***

09.06.2018

Im Vorfeld des heutigen Frauenmarsches in Berlin frage ich ganz offen:
WANN unternehmen Politik und Justiz etwas gegen linke Volksverhetzung und deren unverhohlene Aufrufe zur Gewalt gegen Andersdenkende und den Staat?
WANN wird die AntiFa endlich als offensichtlich verfassungswidrige und terroristische Organisation verboten???

Gründe gibt es immer mehr, so wie die folgenden:

Antifa-Attacke auf Bus zur Frauendemo – AfD-Politiker fordern Einstufung zur terroristischen Organisation

"
Frauen werden nun nicht nur zum Opfer der illegalen, frauenverachtenden Migranten, sondern auch noch zur Zielscheibe der verblendeten linken und grünen Gesinnungsterroristen aus dem eigenen Volk."

Was sich jetzt nach dem Mord an der 14-jährigen Suzanna abspielt, wie Linke zur Gewalt aufrufen und billigend weitere Opfer von Anschlägen und anderer Gewalt in Kauf nehmen, dass hat es bisher ebenfalls noch nicht gegeben.

Der Vorsitzende der Linkspartei, Tupac Orellana, für den Kreis Mainz-Bingen, rief ganz unverblümt zur Gewalt auf, ja er drohte dem Staat Gewalt an, falls es zu Demonstrationen kommen sollte.
Demonstrationen von Trauernden, vom Menschen, die es satt haben sich immer wieder die "Einzeltäter-Lüge" unter die Nase reiben zu lassen, sollen jetzt mit Gewalt rechnen wenn es nach Orellana geht:

"Die Rechten scharen schon mit den Hufen und wollen den Tod der 14jährigen #Susanna für ihre pietätlose Hetze missbrauchen. Wenn ihr versucht #Mainz zum neuen #Kandel zu machen, machen wir Mainz zu eurem Vietnam…"

Hier das Original: Regionaler Linkenvorsitzender droht mit „Vietnam“

Quelle: https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2018/06/vietnammainzlinke.jpg

Der Verfasser löschte zwar seinen Post ganz schnell wieder (ihm wird klar geworden sein, dass er dafür rechtliche Konsequenzen fürchten muss und seiner Partei immensen Schaden zufügt) doch der Schaden ist angerichtet und nicht rückgängig zu machen.

Denn jedes Portal hat eine Nachrichtenfunktion. Jeder der Abonnenten von Orellanas Kanal hat dadurch eine Nachricht erhalten und ist über den Post informiert worden.

Wenn die Justiz das einfach so durchgehen lässt, beweist sie damit nur, wie hörig sie der Kanzlerin ist. Immerhin drohte der Verfasser JEDEM der sein Demonstrationsrecht wahrnimmt und ausübt, mit Gewalt. Gewalt als Folge, wenn man nicht für die Ideale der linken Chaoten steht.
Hier wird die Wahrnehmung eines Grundrechts mit Gewalt bedroht, wie wir es zuletzt im 3. Reich durch die SA hatten! Das muss man sich mal klar machen.
Deshalb wäre auch die Linke gut beraten, würde sie Orellana aus der Partei ausschließen.

Und wie allein Orellana und seine Gesinnungsgenossen damit stehen, wird anhand der heutigen Nachrichten nur zu offensichtlich. Aus dem gleichen Artikel der auch den Post von Orellana veröffentlichte:
Mordfall Susanna: Schweigeminute der Mitschüler – Protestwelle kommt – Linke wollen „Mainz zu eurem Vietnam“ machen

Aus der Politik kommt derweil sogar Mitleid mit einem Mörder und Vergewaltiger.
Aus einem Artikel der tz dazu:

"
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) kündigte an: „Das mit der Auslieferung läuft jetzt nach den internationalen Regeln.“ Die Bundesrepublik hat keine Auslieferungsabkommen mit dem Irak. Die dortigen Behörden sind daher nicht vertraglich zu einer Auslieferung verpflichtet. Der Antrag auf eine Auslieferung sei auf den Weg gebracht, sagte eine Sprecherin der Wiesbadener Staatsanwaltschaft. Letztlich entscheide das Auswärtige Amt, ob der Irak um die Auslieferung des Tatverdächtigen gebeten werde. Wie lange das über den diplomatischen Weg geführte Auslieferungsverfahren dauern könnte, lasse sich schwer abschätzen, sagte ein Sprecher der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft. „Mit dem Irak betreten wir da ein Stück weit Neuland. So ein Verfahren kann mehrere Tage, aber auch mehrere Wochen oder gar Monate dauern.“

Dass der Tatverdächtige sich als irakischer Bürger in seinem Heimatland für den Tod der 14-Jährigen zu verantworten habe, sei rechtlich nicht möglich. „Im Irak droht ihm die Todesstrafe. Wir können daher keinen Strafverfolgungsantrag stellen“, sagte die Sprecherin.
"

Die deutsche Justiz verzichtet also auf eine Strafverfolgung im Heimatland des Tatverdächtigen, nur weil ihm dort für Mord die Todesstrafe droht, fordert aber nicht gleichzeitig beharrlich die Auslieferung?
Der Täter würde also folglich in seiner Heimat kein gleich schweres Verbrechen begehen, weil er weiß was ihm droht.
Die Strafen in Deutschland dagegen erscheinen ihm also offenbar so lächerlich, dass er hier meint morden zu dürfen und sich nach der Tat absetzen zu können.

Das dürfte auch der Grund sein, weshalb der aktuelle Stand der Nachrichten dieser ist:
Ali B. hat Tat gestanden und soll heute in Deutschland landen

Wenn der Grund für die Aussetzung der Strafverfolgung nur der ist, dass man keine Auslieferungsabkommen hat (anders kann ich es nicht verstehen, dass noch nicht mit Entschiedenheit eine Auslieferung gefordert wurde) dann ist das ein Armutszeignis.
Es ist bisher nicht mehr getan worden, als die Planung eines vorsichtigen Ersuchens um die Auslieferung. Hier gibt es garantiert noch mehr Möglichkeiten.

Wenn dieses Beispiel nämlich Schule macht, dann werden wir noch mehr Kriminelle nach schweren und schwersten Straftaten als geflüchtet verbuchen müssen.
Wenn das so ist oder so kommt, dann macht sich Deutschland einen Namen als das Land in dem man alles darf wenn man sich nur in ein "sicheres Drittland" absetzen kann.

Und ganz sicher ist es nicht das, was die Bevölkerung unter "Rückführung" versteht.

Also MUSS dafür Sorge getragen werden, dass Kriminelle die sich als Flüchtlinge ausgeben, erst gar nicht mehr in unser Land gelangen.
Zweitens muss bei Straffälligkeit - zumindest in schweren Fällen - sofort ausgewiesen werden.
Ist eine Ausweisung wegen fehlender Papiere nicht möglich, müssen die Straftäter solange interniert werden, bis sie Dokumente beibringen lassen, die die Ausweisung ermöglichen. Dänemark hat bereits erste Pläne veröffentlicht, wie künftig mit abgelehnten Asylbewerbern umgegangen werden soll.

Auf jeden Fall aber MUSS Deutschland ein Zeichen dafür setzen, dass unser Land kein Sammelbecken für Kriminelle Zuwanderer ist.
Denn tun wir das nicht, werden wir noch weit mehr "Einzelfälle" erleben und noch mehr Frauen nach Vergewaltigung und Mord zu Grabe tragen.

Wer das jetzt als übertrieben ansieht, der möchte doch bitte im Internet recherchieren.

Familienvater vergewaltigte zwei chinesische Studentinnen – vor Gericht schweigt er


Körperverletzung mit Todesfolge: Ein Familienvater ist tot – Schläger Ahmet R. erhält nur zwei Jahre auf Bewährung


Denken wir an den Vergewaltiger von den Rheinwiesen,
denken wir an die ermordete sozial engagierte Maria aus Freiburg. Überall im Land sind seit 2015 Opfer von angeblichen Flüchtlingen zu beklagen, die vergewaltigt und / oder ermordet wurden.

Das dabei das Vertrauen in die Regierung Merkel endgültig verloren geht, und das in die Politik, wie auch die Justiz allgemein weiteren Schaden nimmt, ist wohl selbstverständlich.
Besonders dann, wenn durch immer neue Überwachungswünsche der Geheimdienste und hoher Polizeibeamter, nur die Bevölkerung insgesamt total überwacht und die Meinungsfreiheit immer weiter eingeschränkt wird.

Klare Mehrheit der Bundesbürger mit GroKo unzufrieden – vor allem mit Merkel und Von der Leyen

NIEMAND hat bis heute differenziert, welche dieser Maßnahmen sich konkret gegen Straftäter richten und welche jeden betreffen.

Zudem haben wir bereits Massen von Überwachungsmechanismen - die jedoch bis heute beinahe wirkungslos waren. Das zeigt das Beispiel Anis Amri.
Tausende islamistische Gefährder laufen frei im Land herum, eingeladen von der Kanzlerin höchst selbst mit ihrer Politik vom "Deutschland der offenen Grenzen für jeden".

Und hier zeigt, trotz aller offensichtlichen Verfehlungen der Kanzlerin, ein "großer Grüner", wes Geistes Kind er ist:
Kretschmann ist „froh, dass Merkel Kanzlerin ist“

Na dann Herr Kretschmann, warten Sie die nächsten Wahlen in Baden-Württemberg ab...


Die Polizei im aktiven Dienst "an der Front" wird von der Regierung und ihren ideologischen Handlangern immer wieder allein, oder im "Regen stehen gelassen": „Haut sie um!“: Wütender Mob feuert Männer an, die Polizisten attackieren

Die Täter wurden wieder laufen gelassen!
Da kann ich leicht nachvollziehen, warum immer weniger Nachwuchs für den Polizeidienst bereit steht. Sich für den Staat die Fresse vermöbeln lassen - für nichts. Und die Täter lachen auch noch darüber!


Italien hat die gleichen Probleme:
Italien: Afrikanische Einwanderer prügeln Polizisten krankenhausreif


Aber wer unternimmt ernsthaft etwas gegen kriminelle Zuwanderer? Gegen die eigene Bevölkerung immer neue Repressalien erfinden, darin sind sie alle groß. Aber die Probleme die den Steuerzahlern auf der Seele brennen, um die kümmert sich anscheinend keiner, hier in Deutschland so wenig wie in Frankreich.

Oh, jetzt kommt´s....da muss erst einmal eine Studie dazu veranlasst werden!

Wie lange werden die Menschen "die schon länger hier leben" sich das noch bieten lassen?

***


08.06.2018

Ein neuer Tag im Merkelschen "Lügen-und-verschweigen-Land".

Die Kanzlerin die sich ja so korrekt verhalten haben will, hat ganz offensichtlich das BAMF ausgenutzt, um die seinerzeit bevorstehenden Wahlen zu gewinnen:
Wie das BAMF der Kanzlerin den Wahlsieg sichern sollte

Von wegen sie hat sich korrekt verhalten! Belogen hat sie uns vorgestern!
Hier ein Auszug aus dem Artikel:
"Man habe es nicht zulassen dürfen, „ins Wahljahr mit Bildern von Zuständen zu gehen, die nach Überflutung, Unordnung und fehlender Rechtmäßigkeit aussehen und manchen in die Hände spielen“, sagte er dem „Spiegel“. Gegenüber der „NZZ“ sprach Weise von einem „Notruf“ der Regierung. Der Auftrag habe gelautet: „Weise, stellen Sie das ab, die unendlichen Wartezeiten und die schlimmen Bilder.“

Der „stern“ wiederum schrieb von einer „hochpolitischen“ Mission: Weise habe dafür sorgen sollen, dass sich Bilder des Kontrollverlusts nicht wiederholten, die Merkel „im Bundestagswahlkampf 2017 auf keinen Fall“ gebrauchen könne.

Recherchen von WELT und „Nürnberger Nachrichten“ zeigen nun: Die Leitung des BAMF ordnete dem politischen Ziel nahezu alles unter. Weise und seine Nachfolgerin Jutta Cordt setzten voll auf Schnelligkeit. Das Tempo bei den Asylverfahren wurde erhöht, und das Chaos machte sich breit. Die Wahrheit wurde zurechtgebogen – und das bereits früh.
"

Wer sich nicht länger belügen lassen will, der sollte diesen Artikel langsam und am besten zweimal lesen.
Ich hatte wirklich meine Mühe damit zu glauben, welche Ausmaße die Lügen und Intrigen der Kanzlerin gegen das eigene Volk haben.

Frau Merkel hat also wohl das BAMF missbraucht, um die außer Kontrolle geratenen Folgen ihrer Politik zu vertuschen! Das ist in meinen Augen ein weiteres Mal Betrug am Volk. Begangen von seiner Bundeskanzlerin.
Ich denke, dass diese Frau zu einem einzigen Sicherheitsrisiko für Deutschland geworden ist.

DIE MERKEL MUSS WEG - und zwar SCHNELLSTENS

Derweil ist der Bundestag erbost über die von der AfD eingelegte Schweigeminute für die vergewaltigte und ermordete 14-jährige Suzanna aus Wiesbaden.
Das ist schon kaum noch an Schamlosigkeit zu überbieten. Nur durch die Kanzlerin selbst.

Denn nicht nur das ein Moslem in Deutschland eine Jüdin ermordet hat ist eine Kombination, die bisher noch nicht vorgekommen ist.
Nein, dass wirklich Schlimme ist, dass der flüchtige (im Irak von kurdischen Sicherheitskräften festgesetzte) mutmaßliche Täter abgelehnter Asylbewerber war!

Wäre nach gültigem Recht vorgegangen und Ali B. abgeschoben worden, würde Suzanna jetzt noch leben!

Und da machen die Abgeordneten einen auf ungehalten, weil die AfD mehr Anstand beweist als die Rückgratlosen Vasallen der Kanzlerin.

DAS ist eine Schande für Deutschland.
Das Land, in dem Menschen die hier nur geduldet aber nicht abgeschoben werden morden, ohne das die Regierung daraus Konsequenzen zieht.
Wann werden endlich alle nur Geduldeten rigoros abgeschoben?

Erst wenn die GroKo aus dem Reichstag gefegt wurde? Oder besinnt man sich (dann wohl aus reinem Trieb zum Machterhalt) auf die Aufgaben, die Politiker als Mandatsträger vom Volk bekommen bevor das Volk auf die Barrikaden geht?

Das Volk ist blöde und hat keinen eigenen Willen und deshalb nichts zu melden?
Liebe Leute die so denken, zieht Euch warm an:
AfD nun zweitstärkste Kraft hinter Söders CSU
Immer mehr Menschen erkennen wie das System Merkel funktioniert und wehren sich dagegen. Da hilf es überhaupt nichts, wenn die alteingesessenen Parteien die AfD in Endlosschleifen öffentlich schmähen.

Abschließend für heute, der Wochenrückblick von Netzpolitik.org:
Netzpolitischer Wochenrückblick KW 23: Polizei in allen Wolken und Glaskugeln für die Männer in Grün

Statt sich um die Rückkehr zur inneren Sicherheit zu kümmern, ist unserem Innenhotte viel wichtiger, dass JEDER in Deutschland überwacht und bei Bedarf unerwünschte, veröffentlichte Meinungen subito von Portalbetreibern gelöscht werden - jetzt innerhalb einer Stunde.
Was der Herr aus Bayern da plant, ist meines Erachtens defakto die vollkommene Abschaffung der Meinungsfreiheit und die uneingeschränkte Überwachung aller Deutschen.
Als gäbe es nichts wichtigeres, z.B. im Fall BAMF für völlige Aufklärung zu sorgen.
Wieder einmal werden der Bevölkerung Nebelkerzen vor die Augen geworfen und heimlich still und leise der Knoten weiter zugezogen.
Ich bin gespannt wann es ein Ausreiseverbot gibt.
Denn irgendwann haben immer mehr Leute die Schnauze voll.
Doch da nur ein gewisser Teil der im Land lebenden auch arbeiten geht / gehen will / muss, während es sich andere (Gäste) auf unsere Kosten gut gehen lassen, wird das auch irgendwann im Steuersäckel spürbar.
Unsere Kanzlerin weiß dank Herkunft und Ausbildung, was da zu tun ist...

***

07.06.2018

WICHTIG!!!

Die Gemeinsame Erklärung 2018 benötigt noch 20.000 Stimmen um entsprechenden Druck auf die Regierung zu erreichen!

HIER kann jeder sich noch nicht beteiligt hat die Petition zeichnen:

Mitzeichnen der Petition 79822 Asylrecht - "Gemeinsame Erklärung 2018" vom 17.05.2018


Gestern erst tönte das Merkel im Bezug auf den BAMF-Skandal, sie habe sich korrekt verhalten. Erneut muss ich auf ihren Amtseid zu sprechen kommen.
"...den Nutzen des Volkes mehren und Schaden von ihm abwenden..." hat sie geschworen. Und das nicht nur einmal.
Doch was passiert in der Realität die sie mit ihrer Politik geschaffen hat?

Die Polizei hat im Fall der ermordeten 14-jährigen Susanna einen Tatverdächtigen.
Der ist mit seiner Familie auf der Flucht.
Damit haben wir nach Kandel und anderen bekannt gewordenen Morden, einen weiteren "Einzelfall" - vielen Dank Frau Merkel, für ihre Wohltätigkeit gegenüber den Falschen.

Ich übertreibe, schüre Hass gegen Asylbewerber? Nein, ich gebe nur wieder, was die Medien (noch) berichten: Tumulte in Asylunterkunft – Bewohner greifen Polizisten mit Steinen an

Und ich hetze gegen arme Menschen, die hier Schutz suchen?
Nein! Ich kotze über Kreaturen die hierher kommen, alles haben wollen und für alles Verständnis erwarten ohne etwas dafür zu tun und den Hals nicht voll kriegen.
DAS sind die glorreichen Errungenschaften der Merkelschen "Mutter Theresa-Anflüge".

Und weil es auf keinen Fall passieren darf, dass dadurch Wähler nach Alternativen suchen und die alten "Volksparteien" samt ihrer Lobbyisten in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, machen Union und SPD eben denen das Leben schwer:
EU beschließt Sperrklausel für deutsche Kleinstparteien

Na wenn das mal keine gelebte Demokratie ist! Die Opposition im Keim zu ersticken, dass gab es in der Geschichte Deutschlands schon einmal... nur heute läuft es anders herum.
Es wird von oben nach unten gemauert, statt dass die "Kleinen" mit Gewalt nach oben stürmen.
Das Ergebnis ist das Gleiche - eine Schande für Deutschland.

Sogar der seinerzeit unbelehrbare Alt-Bundespräsident Gauck ist zur Vernunft gekommen und sagt, was keiner in Regierungskreisen hören will:
Gauck warnt vor „falscher Rücksichtnahme“ gegenüber Migranten
An dieser Erkenntnis sollten sich alle links der AfD im Bundestag ein Beispiel nehmen!

Auch in der Presse haben Denker die Nase vom stillschweigenden Zusehen offenbar die Nase voll: Mathias Döpfner kritisiert politische Korrektheit

Zitat aus dem Artikel:
"
Politiker sagten immer öfter nicht mehr das, was sie dächten. Medien beschrieben immer weniger das, was sei, sondern lieber das, was sein sollte. Die Entwicklung habe die Bürger von der Politik entfremdet. „Immer mehr Menschen haben das Gefühl, die reden nicht mehr für mich, die reden nicht mehr, was sie wirklich meinen, die reden nicht mehr, was ist, sondern die leben irgendwo auf einem anderen Planeten.“"

Allen voran das früher glaubwürdige Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fakten zu verschweigen. Geht es um konkrete Fälle von Kriminalität, von Flüchtlingen begangene Straftaten, verzichtet der Spiegel stets auf die Angabe der Herkunft. In meinen Augen ist das Desinformation durch verschweigen von Fakten.

Auch hier: Zahl der Kinderehen in Deutschland geht um 80 Prozent zurück wurden wir immer wieder belogen, indem man uns von "Einzelfällen" berichtete.
Unsere letzte Regierung suchte nicht nach Wegen diese Kinderehen im Interessen der kleinen Mädchen zu verhindern oder aufzuheben. Nein, sie wurden schöngeredet und im Interesse der männlichen Zuwanderer wurde sogar nach Lücken im Rechtssystem gesucht, um sie in Deutschland anzuerkennen und sogar weitere Kinderehen auf legalen Boden zu bekommen.

Auch dafür gehen Frauen auf die Straße, wie am 09.06.2018 in Berlin.
Und weil die ewig gestrigen Steinewerfer es nicht begreifen, werden diese Frauen als Nazis beschimpft!

DA sind wir hingekommen, mit Regierungen die in Serie nichts als den eigenen Vorteil im Auge hatten und einen Dreck auf das Wohl der Menschen im Land gegeben haben.

DAS ist meine Meinung - und die sage ich laut und deutlich. Ob es Merkel und Konsorten passt oder nicht.

Noch einmal zur Verlogenheit unserer Regierung und Regierenden.
Das Bankgeheimnis wurde aufgehoben. Jede Firma mit der wir zu tun haben, und erst recht jede Behörde, bekommt Zugriff auf unsere Konten - wegen der "Transparenz".
Kein Wunder, das Volk hat ja auch keine Lobby.
Große Firmen aber haben da ganz andere Rechte - und die Bundesregierung als willfährigen Gehilfen auf ihrer Seite. Dafür gehen Lobbyisten im Bundestag ein und aus:

Die Bundesregierung will nächste Woche eines der wirksamsten Mittel gegen die Steuervermeidung von Apple, IKEA & Co in Brüssel blockieren.

Es geht um die so genannte länderbezogene Steuerberichterstattung. Das bedeutet: Großunternehmen müssen offen legen, in welchem Land sie wie viele Gewinne erwirtschaft und Steuern gezahlt haben. Mit dieser Transparenz pro Geschäftsland wird dem Verschieben von Gewinnen in Steueroasen ein Riegel vorgeschoben.

Doch die Bundesregierung will dieser wichtigen Maßnahme für mehr Steuergerechtigkeit nicht zustimmen. Das ist völlig unverständlich. Denn in der Praxis funktioniert die länderbezogene Steuerberichterstattung: Banken sind bereits dazu verpflichtet - diese Regelung hat keine Bank überfordert, sondern mehr Transparenz im Sinne des Gemeinwohls geschaffen.

Alle Macht dem Volk: Hier geht's zur Petition und den Link kann man sogar per Mail weiterleiten ;-)

Wer vertritt denn noch die Interessen der Wähler wenn er erst an der Regierung ist?
Und wie schnell man seine Meinung ändert, wenn damit nur die eigene Machtgeilheit befriedigt wird, haben wir ja am Beispiel der SPD gesehen. Immerhin sagte die ja mit aller Entschlossenheit NEIN zu einer erneuten GroKo und es sollte für die Union "ab morgen auf die Fresse" geben. Bla bla bla...
Ein Paradebeispiel für die Vertrauenswürdigkeit der sog. (a)Sozialdemokraten...

***


06.06.2018

Linke Extremisten drohen Frauen mit Gewalt, die dagegen demonstrieren wie Freiwild behandelt zu werden.
Die Polizei - geschwächt durch Thilo Sarazzins Sparwahn und eine realitätsfremde Führung - muss schon im Vorfeld kapitulieren:
Wieder Frauenmarsch in Berlin – Antifa ruft zu Gegendemo auf: Polizei „kann in Kreuzberg nicht für Sicherheit garantieren“

Beim letzten Berliner Frauenmarsch wollte die Polizei wegen "Unverhältnismäßigkeit" das Demonstrationsrecht nicht mit Gewalt durchsetzen - die Demo musste vor Erreichen des Ziels abgebrochen werden, weil die Gegner in der Überzahl waren.
Diesen Artikel sollte JEDER zwingend gelesen haben!


Dann mal wieder ein Aufruf zu einer Petition:
Agrarkonzerne reißen die Natur an sich - und sichern sich Patente auf Obst- und Gemüsesorten. Das ist seit 2017 eigentlich verboten, doch die Regelung hat eine Lücke. SPD-Ministerin Katarina Barley kann dieses Schlupfloch jetzt schließen, wenn sie sich am 27. Juni im Verwaltungsrat des Europäischen Patentamts dafür stark macht.
Hier geht's zur Petition:


Scham, was ist das?

Schamlos ohne Gleichen werden wir belogen und betrogen.
Unsere Kanzlerin stellt sich ohne jedes Schamgefühl und erst recht ohne jedes Unrechtsbewusstsein hin, und verteidigt nach Münchhausen Art ihre Haltung im BAMF-Skandal. Sie habe alles richtig gemacht, sich dabei auch rechtlich völlig legitim verhalten.
Ein weiteres Mal verbiegt das Merkel die Fakten und dreht sich alles so hin, wie es ihr gefällt: Merkel rechtfertigt Asylpolitik: Deutschland hat mit Flüchtlingsaufnahme „sehr verantwortungsvoll“ gehandelt

Jede Verantwortung im Skandal um das BAMF weist sie zurück!
So viel Kaltschnäuzigkeit ist kaum noch zu überbieten! Sollte man meinen.

Nun kommt Kritik - auch an den Grünen die Merkel den Rücken stärken - von ganz Links:
Wagenknecht zu BAMF-Skandal: Grüne wollen Merkel schützen – es ist erschreckend

Parallel zu den unverschämten Äußerungen der Königin, werden wir ein weiteres Mal um unsere Rentenbeiträge betrogen. Nun ist es offiziell im Gespräch, dass das Renteneintrittsalter auf 69 Jahre angehoben wird.
Auf steigende Zahlen der Beitragszahler durch unsere "neu hinzu gekommenen Fachkräfte" will also keiner setzen - das ist der einzig vernünftige Aspekt daran.
Denn die werden uns was scheißen wenn wir im Rentenalter sind.

Wohl wissend, dass viele bis dahin nicht mehr am Leben sind, sollen die maroden Rentenkassen auf Kosten der Beitragszahler entlastet werden.
Obwohl genug Geld da wäre, um die Rente zu puffern, werden Unsummen in Kriege und anderen Wahnsinn, z.B. die EU-Kassen gesteckt.
So will die EU jetzt Milliarden in Panzerfeste Straßen investieren.
Kein Mensch in Europa will einen Krieg. Wessen Interessen werden also mit diesen Ausgaben vertreten???
Die der Kriegstreiber und der Waffenhersteller, nicht die der Steuerzahler.
Ganz unverblümt wird über Truppentransporte nach Osten gesprochen!

Und auch die "Kleinen Blindflieger" lassen nichts unversucht, um das Grundgesetz in Muddis Interesse auszuhebeln. So etwas wie Ungleichheit oder Diskriminierung gibt es immer nur dann, wenn jemand die Stimme gegen kriminelle, gewalttätige Migranten oder vollvermummte Migrantinnen erhebt.
Dann ist das Geschrei groß. Doch dieses linkskonservative Pack ist kein Stück besser, als diejenigen auf die sie in ihrer Realitätsblindheit meinen zu recht schimpfen zu dürfen.
Doch was ist das: Kreuzberger Café will keine AfD-Anhänger als Gäste

Willkommen in der Neuauflage des 3. Reiches unter der Philosophie der Steinewerfer
aus den Achtzigern.
Und das ist es, was in ihrem Schatten gedeiht:
Die kleinen Ditib-Krieger in NRW sind keine Einzelfälle

Wo steuert Europa hin? Was kommt als das "dicke Ende"?
Hier mal eine Aussicht darauf, wie es bald aussehen könnte, wenn sich unsere Regierenden nicht schnell auf ihre Aufgaben besinnen und dafür abgesetzt werden:

Andreas Popp: „Die Machtsysteme brechen zusammen – in allen Lebensbereichen der Menschen – europaweit, weltweit“

Irgendwann wird sich einer der physikalischen Grundsätze mit Macht zeigen:
Druck erzeugt immer den gleichen Gegendruck. Bis heute keine repressives System lange überdauert. Wer Wind sät wird Sturm ernten, es ist nur eine Frage der Zeit.

Als ob all diese Entwicklungen noch nicht reichen, macht auch das Merkel jetzt ganz deutlich klar, wohin die Reise gehen soll (wenn es nach ihr geht).
Deutschland gibt seine Eigenverantwortung Stück für Stück auf und lässt sich von Brüssel diktieren: „Wir brauchen mittelfristig eine europäische Asylbehörde“

Wir versagen nicht mehr selbst, sondern lassen das andere für uns machen.

Wie deutlich muss man es uns noch machen, dass das System Merkel schnellstens abgelöst werden muss?

***

05.06.2018

Alles gerät in Bewegung, es ist kaum zu glauben - aber logisch.

Zu allererst kommen die Widersacher in den eigenen Reihen der Königin von Deutschland.
Alle die zu Beginn ihrer Schreckensherrschaft (weil sie einfach mal in jeder Hinsicht schrecklich ist) den Aufstand wagten und verloren, kommen jetzt aus ihren Löchern gekrochen und wittern ihre Chance. Jetzt wo ein Misstrauensvotum gegen das Merkel keine bloße Theorie mehr ist.
Damals wollten viele Herren im "Kompetenzgerangel" die Merkel zum bloßen Aushängeschild machen und als Eminenzen im Hintergrund die Fäden ziehen. Doch der Faktor M. hat sich dank derer die "Kohl's Mädchen" an der Spitze sehen wollten behaupten können.
Jetzt ist Schluss mit lustig und das Merkel steht im Kreuzfeuer.
Das Problem ist, dass die meisten die da schießen, kaum einen Deut besser sind als ihre Zielscheibe.

Da haben wir:
„Zu wohlwollend“: Merkel stößt bei EU-Reformen in eigenen Reihen auf Widerstand


Ja wie geht denn das so plötzlich? Lange Zeit hat es keiner gewagt Kritik an der Merkelschen Wohltätigkeit und Verschwendungssucht zu üben und jetzt feuern sie aus allen Rohren?
Ich sage dazu nur: Wichtig ist die Intention die hinter solchen Offenbarungen steckt.
Und die muss sich erst einmal beweisen.


Dann kommen wir zu den Justizministern von Bund und Ländern, die nun einen neuen Radikalenerlass installieren wollen.
Viele werden es nicht mehr wissen, aber es gab Zeiten, da durfte keiner in den öffentlichen Dienst oder gar Beamter werden, der einer "radikalen" Partei angehörte.
Wer in der KPD war, durfte nicht Lehrer werden etc.

Wegen „religiösen und politischen Extremen“ in Deutschland: Justizminister planen Radikalen-Erlass für Richter

Natürlich darf kein Imam der Hass auf Ungläubige predigt und / oder zur Gewalt gegen Christen und Juden aufruft Richter werden. Doch ich fürchte, die Zielsetzung der Justizminister dürfte mehr im Auge haben. Nun muss offenbar auch verhindert werden, dass keiner aus den Reihen der AfD ins Richteramt kommen kann.
Wir werden sehen wohin das führt.

Doch sollten unsere Richter zuerst einmal der Polizei den Rücken frei halten, statt ihnen immer wieder in den Rücken zu fallen. Immer wieder werden Verfahren eingestellt, in denen gegen Täter ermittelt wurde, die gegenüber Polizeibeamten gewalttätig wurden.
Ganz aktuell: Randalierer liegt im Koma - Gericht lehnt Haftantrag ab

Ich würde gerne unsere Richter sehen, wenn die Polizei eine Woche streiken würde oder keine Beamten mehr für gefährdete Personen abstellen könnte.
Oder ist es etwa erwünscht, dass sich wegen der beschämenden Haltung deutscher Richter Fälle wie der von Uwe Lieschied wiederholen, weil durch die schlaffen Reaktionen bei Gericht jeder meint, man könnte "den Bullen auf die Fresse geben"?


Dann machen die Bayern Front gegen die SA 2.0, auch bekannt als AntiFa, die z.B. Fotocollagen von Polizeibeamten im Internet veröffentlicht, zu Gewalt gegen Andersdenkende aufruft, Demonstrationen stört und am liebsten unser Land im Chaos sehen würde. Das diese Fahnenschwenker dabei mit Steuermitteln unterstützt werden, will immer keiner hören.
Nun endlich reagiert mal ein Bundesland: Bayerischer Verfassungsschutz startet Kampagne gegen Linksextremismus

Ich fürchte nur, dass auch das wieder eine Blase wird. Denn wer nicht ernsthaft in Erwägung zieht die AntiFa als verfassungswidrig verbieten zu lassen, der meint es in meinen Augen nicht ernst. Aber immerhin wird schon mal öffentlich Kritik geübt.
Es könnte ein Anfang sein - warten wir's ab!


Als einen der treuesten Untergebenen (weil er viel sagt aber seinen Worten wenig Taten folgen lässt) bekommt auch "Innenhotte" gerade richtig Gegenwind:
Vor kurzem stellte er die "Kriminalstatistik aus dem Münchhausenverlag" vor, nun kommen andere Zahlen ans Licht der Öffentlichkeit:
Über 100 deutsche Opfer pro Tag: 2017 wurden 40.000 Einheimische Opfer von Straftaten durch Zuwanderer


"
Im angeblich sichersten Deutschland seit 1992 wurden 2017 knapp 40.000 Einheimische Opfer von Straftaten durch vermeintlich „Schutzsuchende“ und damit fast sechsmal mehr als in umgekehrter Konstellation."

Wie passt denn das nun zur Statistik, die ja noch immer gerne behauptet, die bösen Deutschen machten weiter Jagd auf harmlose Ausländer?
Zitat aus dem Artikel:
"
Worüber besagte Medien vorsichtshalber kaum berichteten, war das zum gleichen Zeitpunkt veröffentlichte Bundeslagebild 2017 des BKA „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“. Dieses schamhafte Verschweigen hatte natürlich gute Gründe, denn diese Statistik verdeutlicht einmal mehr den katastrophalen Anstieg der Zuwandererkriminalität seit 2014, dem Jahr vor der von der Merkel-Regierung veranlassten Grenzöffnung für jedermann."

Diesen Artikel sollte JEDER zwingend gelesen haben! Denn das sind die Fakten, die uns "unsere Kanzlerin" am liebsten vorenthalten würde.

Wie gesagt, trau keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.
Auch das Weglassen von Faktoren die eine Statistik beeinflussen ist faktisch eine Fälschung.

In dem Zusammenhang kommen wir zu einem Träumerle:
„Realitätsverweigerung von rechts und links“: Grünen-Politiker Palmer will Asylbewerbern Waffen verbieten


Messer mit einer bestimmten Klingenlänge SIND bereits als Waffen eingestuft und daher entspr. dem Waffenrecht verboten.
Was für eine Schaumblase soll dann das werden?
Und soweit ich weiß, gilt noch immer entsprechendes Recht für jeden.
Wozu also will der grüne Oberbürgermeister nun noch einmal Messer verbieten, wenn sie schon verboten sind???

Für wie blöde wollen wir uns verkaufen lassen? So wie in Schweden, wo ein Vergewaltiger im Prozess zu seiner Verteidigung angab, er habe nicht gewusst, dass Sex mit Kindern verboten sei!
Ich kann auch nicht in die USA reisen und dort 200 Km/h fahren nur weil das hier erlaubt ist. Von JEDEM GAST in unserem Land dürfen wir erwarten, dass er sich über unsere Gepflogenheiten informiert und daran hält.
Richter die solchen Ausreden milde Urteile folgen lassen, sollten einer Prüfung ihrer Gesinnung unterzogen werden.
Aber es kann nicht angehen, dass Mord und Totschlag hierher getragen werden. Noch dazu von Menschen, die behaupten hier Schutz zu suchen.

Doch wie sich im Zuge der BAMF-Aufarbeitung zeigt, wurden sogar wissentlich IS-Sympathisanten und generell gewaltbereite radikale Muslime durchgewunken.
Damit hat das BAMF - in wessen Auftrag auch immer - unser Strafrecht ad absurdum geführt. Meine Meinung.

Von wegen BAMF...
die Grünen beharren offenbar auf Machtmissbrauch und Rechtsbeugung.
Wie sonst soll ich es verstehen, dass die salonfähig gewordenen Chaoten von gestern, nun alles unternehmen, um eine Aufklärung des BAMF-Skandal zu vehindern:
Göring-Eckardt weiter gegen BAMF-Untersuchungsausschuss – wirft FDP den Versuch vor „beim Populismus mitzumachen“

"
Die Grünen bleiben vorerst bei ihrem Nein zu einem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss im Bundestag zum BAMF-Skandal. Sie wollen "Veränderung und "Aufklärung jetzt"."

Wie soll denn Gerechtigkeit funktionieren, wenn man alles Recht aushebelt, vertuscht und auf alles oppositionelle mit der Nazikeule einschlägt??? Schon heißt es wieder "Populismus".
Denkt mal einer von den Salatköpfen an das Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung?
Die Grünen sind von ihren eigenen Traumvorstellungen so verblendet, dass ihnen der Blick auf die Realität total vernebelt ist. Wohin das führt sehen wir an den Zuständen in Berlin.
Also realitätsfremdes Grün ist auch keine Lösung.


Ebenso importiert wird der Krieg zwischen Palästina und Israel:
Araber greifen Juden in Berlin an: „Wenn ich euch noch einmal hier sehe, schlitze ich dir die Kehle auf, du Scheißjude“
Natürlich ist es grotesk Israel als Musterbeispiel herzunehmen und alles schön zu reden was der Staat Israel seinen Nachbarn antut.
Vielleicht sollten wir damit anfangen, keine Staatsgäste mehr mit allen Ehren zu empfangen, wenn die für ein Land stehen, dass sich über Menschenrechte hinweg setzt???

Es muss aber Schluss damit sein, dass Juden in Deutschland von Muslimen verfolgt und bedroht werden. Dieser Gewaltimport ist eine Gefahr für unser Land und jeden der hier lebt.
Und wenn ich "jeden" schreibe, dann meine ich das auch so. Daher auch hier ein Zitat aus dem Artikel:
"
„Der eine sagte dann: ‚70 Jahre Kindermörder! Ich will diese Judenscheiße hier nicht hören! Das hier ist unsere Stadt, unser Revier, wenn ich euch noch einmal hier sehe, schlitze ich dir die Kehle auf, du Scheißjude’“, berichtet J. der Zeitung.

Dem entgegnet J., dass die Musik Teil seiner jüdischen Kultur sei. Das brachte jedoch nichts. Als die Gruppe beim Bahnsteig angekommen war, eskalierte die Situation weiter. Der jüdische Junge wurde beinahe auf das Gleis geschubst, dies bezeugen laut BZ Überwachungskameras.

Sein nichtjüdischer deutscher Freund F., sagte den jungen Männern, dass sein Kumpel doch die Musik hören könnte, die er wolle. „Die Araber aber meinten: ‚Du Scheiß-Alman hast hier nichts zu sagen.‘ Sie drückten ihn an die Wand und schlugen ihm mehrfach ins Gesicht“, berichtet der deutsche Freund weiter. Alman ist die türkische Bezeichnung für „Deutscher“.

„Warum machst du als Frau den Mund auf? Warum beschützt du diese Juden?“
S. (16), eine Freundin der Jungs, die auch auf dem Bahnsteig war, wollte schlichten. „Die sagten: ‚Warum machst du als Frau den Mund auf? Warum beschützt du diese Juden?‘“, berichtet das Mädchen der Zeitung.
Als die Polizei auftauchte, ergriffen die Täter die Flucht. Sicherheitsleute der Bahn, die schon vor Ort waren, nahmen die Verfolgung nicht auf, berichtet die BZ
"

Und das gerade Araber einen Juden angreifen weil der laut israelische Musik hörte, ist wirklich ein Hohn. Überall werden wir von Arabern mit ihrem Yalla yalla beschallt. Aus Autos heraus mit Discolautstärke oder von Jugendlichen mit Smartpohne und tragbarem Bluetooth-Lautsprecher. Es versteht nur kein Deutscher was da läuft.
Was wäre wohl los, wenn Deutsche lautstark z.B. das Horst-Wessel-Lied abspielen würden? Ja - genau so extrem ist vieles was Rapper von sich geben oder was wir einfach nur nicht verstehen weil kaum einer von uns Arabisch spricht.

Auch der Umgang mit Frauen wird generell gehandhabt wie in islamischen Ländern (siehe oben).
Deutschland ist kein islamisches Land. Und wenn der Islam hier derartige Blüten treibt, dann ist er ganz sicher auch kein Bestandteil Deutschlands. Der Islam gehört NICHT zu Deutschland wenn er Frauen verachtet.
Wenn Frauen so behandelt werden wir hier, weil sie einem Menschen helfen wollen, dann kann das nur zur Folge haben, dass die Täter subito dahin zurück geschickt werden müssen, wo sie oder ihre Familien hergekommen sind.
Denn damit beweisen sie zweifelsfrei, dass sie mit Deutschland als ihrer Wahlheimat nicht das Geringste am Hut haben.

Gleiches Recht und gleiche Freiheit für alle? Darauf scheißen doch die meisten.
Denn statt kategorisch abzuschieben finanzieren wir den Lebensunterhalt für "Bürger" wie diese hier: Polizistin schildert, wie Beamte aus Angst wegliefen


Sag etwas und es heißt sofort: Ey Alta, hassu Problem? Ich mach dich Klappmesser.
Und da bin ich sofort wieder ein Nazi weil ich das so sage wie es ist. Ist das nicht herrlich?

Während kriminelle Zuwanderer hofiert und mit Steuergeldern ausgehalten werden, macht die Agentur für Arbeit massiv Druck auf arbeitslose Deutsche und hebelt dazu auch den Datenschutz derart aus, dass Opfer von Datendiebstählen die von der Agentur für Arbeit erst möglich gemacht wurden, vor Gericht keine Rechtsgrundlage mehr haben um dagegen vorzugehen.
Denn der Arbeitslose muss der Nutzung seiner Daten generell zustimmen - Missbrauch eingeschlossen. Tut er das nicht, verweigert er damit aus Sicht der Agentur seine Mithilfe bei der Beendigung seiner Arbeitslosigkeit.
Und das alles, während der Staat mit der DSGVO die Bevölkerung noch um einiges mehr drangsaliert als es zuvor der Fall war.

Und so könnte es auch in Deutschland aussehen, wenn unsere Volksvertreter mal endlich zur Vernunft kämen: Italien: Neue Regierung aus Lega und Fünf-Sterne-Bewegung nimmt Arbeit auf – Illegale Einwanderer sollen ihre „Sachen packen“


Das sollte als Beispiel Schule machen! Und nicht "Muddis Willkommenskultur" ohne Grenzen. Die Italiener haben wie wir viel zu lange still zugesehen wie die EU sie an der kurzen Leine führte.
Und ich hoffe und bete weiter für ein Ende dieses ausufernden, sich Lichtjahre von den ursprünglichen Zielen entfernende Staatenkonglomerat, dass nur noch den Reichen dient.
Also Frau Merkel und Herr Macron, ziehen sie sich warm an. Der Gegenwind nimmt zu.
Und das ist gut so!

***

03.06.2018

Erst gestern hatte ich mich mit dem Thema Massenschlägereien, und i. d. Zusammenhang auch erneut mit der Gewalt gegen Polizisten beschäftigt.
Keine 24 Stunden später gibt es erneut Anlass das Thema aufzugreifen.

Diesmal waren es keine Migranten, sondern teilweise vermummte, anzunehmender Weise Sympathisanten der inoffiziellen und autonom agierenden Schlägertruppe der Regierung Merkel, der AntiFa: Menschenmenge attackiert Polizisten in Darmstadt - 80 Festnahmen

Wo sind wir hin gekommen?

Der Verlust von Respekt vor der Polizei (wie ihn Tania Kambouri in ihrem Buch Deutschland im Blaulicht) beschreibt, war nur der Anfang.
Unsere Regierung scheint nicht das Geringste unternehmen zu wollen, um die Polizei wieder in einen Zustand zu versetzen, in dem sie nicht selbst zur Zielscheibe wird und einzelne Beamte (wie in Flensburg) zu Opfern.
Einen großen Beitrag zur Schwächung der Berliner Polizei hat Thilo Sarrazin mit seiner kurzsichtigen Sparpolitik geleistet.
In der Folge ist die Polizei der Hauptstadt in manchen Bezirken kaum noch in der Lage die Sicherheit aufrecht zu erhalten.

Ich sehe das so: Unsere Kanzlerin lässt unser Land sehenden Auges in einen Strudel von Autonomie, Hass und Gewalt treiben.
Wenn es jetzt noch zu einem vollständigen Kontrollverlust der Polizei kommt, dann herrschen auf den Straßen Chaos, Gewalt und Anarchie.
Auch bekannt als Mord und Totschlag.

Wer dagegen hält - wie Rainer Wendt - wird offen angefeindet und inzwischen beinahe durchweg als Nazi beschimpft.
Derweil kungeln unsere vom Volk bezahlten Politiker auf Bundes- wie auf EU-Ebene mit Lobbyisten und werden für die Gefälligkeiten gegenüber Konzernen entlohnt und damit korrumpiert. Was (sich) diese Politiker in der Realität "leisten", kann auf keinen Fall noch im Interesse der Bevölkerung sein.

Hier ein Zitat von abgeordnetenwatch.de:
"40.000 Euro von einem Rüstungskonzern an die CDU, 50.000 Euro aus der Immobilienwirtschaft an die SPD – davon haben Sie nichts mitbekommen? Kein Wunder: Diese und andere Lobbyistenspenden blieben jahrelang vor der Öffentlichkeit verborgen."

Hier geht es zu einer Petition gegen die Bestechlichkeit der sog. Volksvertreter auf abgeordnetenwatch.de
Denn die Bundestagsverwaltung kämpft nach wie vor gegen die Offenlegung der Lobbyistenkontakte im Bundestag und deren Wirkung auf die Politik.


Weiter erfahren wir heute, wie es tatsächlich um den BAMF-Skandal bestellt ist.
Wie mancher schon vermutet haben dürfte, ist die Kanzlerin bereits lange Zeit vor den ersten Veröffentlichungen über das BAMF im Bilde gewesen. Wenigstens.

Zitat aus dem Artikel:
"Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) war einem Bericht zufolge seit vergangenem Jahr über die Überforderung im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) informiert. ...
Bereits Anfang 2017 habe Weise in einem anderen internen Bericht die Zustände im BAMF schonungslos analysiert, schreibt die Zeitung. In dem Papier heißt es laut „Bild am Sonntag“, dass die Leitung unter Weise „in ihrer beruflichen Erfahrung noch nie einen so schlechten Zustand einer Behörde erlebt“ habe."


Wie es scheint, war Frau Merkel bereits vor dem Wahlkampf zum Bundestag im September 2017 über die Missstände informiert.
Daher sehe ich ihre Aussagen wie "Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben."
als den größten und niederträchtigsten Wahlbetrug am deutschen Volk seit 1945 an.

Bereits im Mai 2017 soll der damalige BAMF-Chef Weise die Kanzlerin in einem persönlichen Gespräch informiert haben.
Damit liegt der schwerste und offensichtlichste Eidbruch der Kanzlerin auf der Hand.

Denn wenn mit ihrem Wissen unkontrolliert (und womöglich wissentlich) Gefährder ins Land gelassen wurden,
wenn mit ihrem Wissen vorsätzlich Papiere nicht vorgelegt, sondern als nicht mehr vorhanden bezeichnet wurden und
mit ihrem Wissen gefälschte Fingerabdrücke akzeptiert,
bzw. offensichtlich falsche Altersangaben akzeptiert wurden, wie der Undercover-Journalist Abdullah Khan berichtete, dann ist das ein eindeutiger Verstoß gegen den Eid den sie als Bundeskanzlerin mehrmals geschworen hat.

HIER hat sie dann alles getan, um eben nicht "Schaden vom Volk abzuwenden"!
DANN muss die Kanzlerin so schnell als möglich abgesetzt und vor einem Strafgericht zur Verantwortung gezogen werden.


Mich würde es nicht überraschen, wenn am Ende heraus käme, dass die Vorgänge Teil ihrer "Willkommenspolitik" waren und nicht nur mit ihrem Wissen, sondern womöglich erst auf ihre Anordnung hin ihren Lauf nahmen.


Zuletzt (für heute) komme ich zu einer meiner best gehassten Figuren in der politischen Landschaft Deutschlands: Claudia Roth.
Ich werde mich niemals darüber freuen wenn jemand Morddrohungen bekommt.

Doch nun spürt Frau endlich am eigenen Leib, wie kurzsichtig, ja besser noch blind ihre (und die grüne) Politik (im allgemeinen) tatsächlich sind.

In Berlin besudelte sie die Freiheit aller Frauen mit ihrem Fatima-Auftritt, bei dem sie unterwürfig jede Emanzipation und Gleichberechtigung der Frauen
lächerlich machte: Claudia Roth in der Moschee: "Als Fatima bitte ich Sie um Unterstützung"
Nun zeigen ihr auch diejenigen für die sie sich einsetzt(e) welchen Stellenwert sie hat:
Grünen-Politikerin Roth beklagt Anfeindungenvon AfD, Pegida und Migrantenpartei
Ja Frau Roth, jeder bekommt was er verdient...

Hier noch ein Sahnehäubchen: Schlagwort-Archive: Claudia Fatima Roth, Die Grünen : Wie Sie wurden – Was sie sind ..

Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen, Volksvertreter verkaufen...

***

02.06.2018

Ihr glaubt noch immer Orwell's 1984 sei (r)eine Fiktion? Damals als er das Buch geschrieben hat mag das so gewesen sein - heute finden seine düsteren Vorahnungen beinahe allesamt Anwendung.

Hier mal ein paar Auszüge aus Newsletterabos die ich aus sicheren Quellen beziehe:
netzpolitik.org, Netzpolitischer Wochenrückblick KW 22:

"
Am Mittwoch beschäftigte sich das Bundesverwaltungsgericht mit der Frage, ob der Internetknotenbetreiber DE-CIX verpflichtet werden kann, dem BND bei der Überwachung Millionen deutscher Internetnutzer*innen zu helfen. Das Gericht bejahte diese Frage. In Hessen wird derweil der Einsatz des Staatstrojaners bei der Polizei geplant. Staatliches Eindringen in IT-Geräte dürfte damit in dem Bundesland noch viel häufiger stattfinden als ursprünglich angedacht.

Wie es überhaupt zur krassen Vereinfachung des Einsatzes des Staatstrojaners kam, erklärt Professor Dr. Fredrik Roggan in einem Gastartikel. Er beleuchtet sowohl das skandalöse Gesetzgebungsverfahren auf Bundesebene, als auch die Gefährdung der IT-Sicherheit durch die staatliche Überwachungssoftware.

Totgesagte leben länger: Auf EU-Ebene könnte bald ein neuer Vorstoß zur Vorratsdatenspeicherung kommen. Nachdem sie für die ganze EU als rechtswidrig erklärt wurde, wird jetzt über die Speicherung von Daten einzelner Staaten oder Regionen diskutiert. Auch das in Deutschland nicht so wirklich funktionierende Leistungsschutzrecht könnte bald auf EU-Ebene eingeführt werden. Dabei kann oder will die Bundesregierung auch fünf Jahre nach Inkrafttreten den Nutzen des Gesetzes nicht bewerten."


Totale Überwachung in Deutschland auf dem Vormarsch:
Mit dem Staatstrojaner ist der Weg in einen Überwachungsstaat wie China geebnet.
In einem Eilverfahren wurde im vergangenen Jahr eine Änderung durch das Parlament getrieben: Mit dem Staatstrojaner hat das BKA nun deutlich mehr Möglichkeiten, komplette Rechner auszulesen und selbst verschlüsselte Kommunikation mitzulesen.
Der Staatstrojaner kann zur Rundum-Überwachung gegen jeden von uns eingesetzt werden.
Ein Ansteuern von Handykamera und Mikrofon macht es möglich.
Und das auch dann, wenn nur gegen den Nachbarn wegen Steuerhinterziehung ermittelt wird. Gemeinsam müssen wir uns jetzt gegen den Überwachungsstaat einsetzen.

Hier geht es zur Petition gegen die unstillbare Überwachungswut von Regierung und Geheimdiensten in Deutschland: „Gegen die Ausspähung durch Staatstrojaner!“. Ein größtmöglicher Protest kann diese bedenklichen und gefährlichen Entwicklungen aufhalten.

Wenn wir dagegen nichts unternehmen, werden Blogs wie dieser schon sehr bald zusammen mit dem letzten Rest an Meinungsfreiheit verschwunden, bzw. unter Strafandrohung verboten sein.
Die Folgen des Schweigen der Bevölkerung und ihres Nichtstun zeigt das Beispiel China:

Dort wird die maximale Form der Überwachung gerade getestet. Einwohner werden nach einem Sozialkreditsystem bewertet.
Wer beispielsweise bei Rot über die Ampel geht, oder zu viel Computer spielt, bekommt Punkte abgezogen. Wer kommunistische Lieder singt, bekommt Punkte gutgeschrieben. Wer unter 599 Punkte fällt, ist vom gesellschaftlichen Leben mehr oder weniger ausgeschlossen. Die chinesische Technik macht diese schrankenlose Überwachung erst möglich. Gerade auch deswegen, da viele Bürger ein Smartphone besitzen.

Und die ersten Ansätze dazu in Deutschland sind bereits gemacht:
Fahrverbot jetzt auch bei Straftaten, die gar nichts mit dem Straßenverkehr zu tun haben.

Mit einem Fahrverbot als Nebenstrafe muss nun grundsätzlich jeder Angeklagte im Falle seiner Verurteilung rechnen, egal um welches Delikt es sich handelt.

Ich empfehle DRINGEND diesen Artikel auf anwalt.de zu lesen!!!


Im Vorfeld schrieb bereits die FAZ dazu: Das Fahrverbot als Allzweckwaffe


In Klartext bedeutet das, wenn ich irgendwann (dank neuer Gesetze) mit meinem Blog eine Straftat begehe, dann kann man mir dafür meinen Führerschein abnehmen.
SO kann man Menschen auch zum Schweigen bringen.

In Verbindung mit all den anderen "Vorzügen" die uns die Kanzlerschaft von Frau Dr. Merkel gebracht hat, sollte jedem unmissverständlich klar sein, wohin die Reise geht.

Die DDR wird im Rahmen der EU auferstehen. Die Bürger der EU werden zu Sklaven eines totalitären EU-weiten Regimes, dass nichts anderes tut, als Meinungen und Freiheit zu unterdrücken und die Interessen von Konzernen über das Wohl der Menschen und den Erhalt der Natur zu stellen.

Aktuellstes Beispiel ist der wahnwitzige Vorstoß der Grünen (die einmal für Freiheit standen), einem ganzen Land - nämlich Polen - Rechtsreformen zu verbieten. Die EU macht's möglich: Die Grünen verlangen EU-Schnellverfahren gegen Polen


Die einzig logische und in meinen Augen zwingende Konsequenz, kann da nur der Austritt Polens aus der EU sein. Wie anmaßend sind die deutschen Grünen, dass sie Polen verbieten wollen, die Gesetze im eigenen Land den Gegebenheiten anzupassen?
Unterstützung erhalten sie dabei übrigens von der polnischen Grünen Tracz.
Vielleicht kommen ja auch Grüne noch auf die Idee, die Polen mit Militärpräsenz von ihren Plänen abzuhalten. Neu wäre das jedenfalls nicht, so bitter das auch klingt.

Um es mal mit den Worten eines gewissen Herrn Sarrazin zu formulieren: Die EU schafft sich ab. Und ich hoffe sehr, dass sie dabei nicht all zu viel Zeit vertrödelt.


Und wo wir gerade erst vor zwei Tagen dabei waren: Liebe Frau Bundeskanzlerin, IHRE undifferenzierte Willkommenspolitik ist nicht nur eine Schande für Deutschland.
Sie ist ein fortgesetzter Eidbruch.
Denn auch wenn sich Statistiker im Auftrag der Regierung noch so viel Mühe damit geben, uns ein falsches Bild von Sicherheit vorzugaukeln - von Sicherheit kann keine Rede sein.
Wie dieses ganz aktuelle Beispiel zeigt:
Ladendieb platzt in Brennpunkt-Tour des Innensenators
Aus dem Artikel:
"Die Polizei habe dann die Papiere des Mannes kontrolliert, die Personalien aufgenommen und ihn, so schreibt es der Reporter, anschließend gehen lassen."
Na das nenne ich Abschreckung im Sinne von Prävention.

Nein Frau Merkel, DAS ist eine Schande.
Ein ganzes Volk wird unter Generalverdacht gestellt und voll überwacht - und so etwas geht einfach als "Bagatelle" durch?

Schlimmer noch sind die neuesten Erkenntnisse zur Messerattacke von Flensburg.
Nicht etwa die Polizistin hat eingreifen müssen um dem Fahrgast aus Köln zur Hilfe zu kommen, nachdem dieser von dem erschossenen "Flüchtling" angegriffen worden war.

Nein.

Der Mann aus Eritrea hatte die Polizistin angegriffen und ihr heimtückisch mit dem Messer ins Gesicht gestochen! Der ebenfalls verletzte Fahrgast aus Köln war der jungen Beamtin nur zur Hilfe gekommen.

Ein Einzelfall? Das ich nicht lache:

Sudanesischer Ex-Soldat terrorisiert Anwohner in Eschede – Behörden handeln zögerlich

Hier ein Video dazu von SAT 1, Akte 2018

Und die Merkel-hörige Presse kennt da nur eine Reaktion: Nebelkerzen anzünden und in die Masse der Bevölkerung werfen.
So wird nicht über diese Gewalttat durch einen angeblich in Deutschland Schutz Suchenden berichtet, sondern man zerreißt sich lieber das Maul über Alexander Gauland.
Denn nichts ist einfacher als die Opposition mit Dreck zu bewerfen, besonders wenn sie durch eigenes Versagen an Zulauf gewinnt.

DAS IST EINE SCHANDE Frau Dr. Merkel! Und diese Schande geht auf IHR Konto.
Von wegen Sicherheit im öffentlichen Raum oder der Akzeptanz von Migrantenkriminalität.
Wenn man auf Steuerzahlers Kosten mit Sicherheitseskorte in Panzerlimousinen durch die Gegend gekarrt wird und rund um die Uhr Polizeischutz vor der Haustür stehen hat, dann ist das Wort "Sicherheit" leicht gesagt.

Doch der größte Teil ihrer 80 Millionen Landsleute lebt nicht in diesem Luxus.
Und ist vermehrt der Gefahr von Angriffen ausgesetzt, die es ohne ihre "Willkommenspolitik" und anderen "Kommt-nur-alle-her-Wahnsinn" nicht gäbe.
Da kann Innenhotte noch so lange von sinkender Kriminalität reden und behaupten, die meisten Straftaten würden von deutschen Männern begangen.

Ein "Flüchtling" der hierher kommt und mehrfach straffällig wird kann kein Unschuldslamm sein. Egal wie sehr man sich darum bemüht Zahlen und Fakten zu verdrehen.

Schauen wir uns ein weiteres Phänomen der "Willkommenskultur à la Merkel" an.
Beinahe täglich berichten online-Portale von Massenschlägereien unter Migranten-Clans.

Ich kann mich nicht erinnern, dass es so etwas vor 2015 gegeben hätte. Schon gar nicht in dieser Häufung. Sollen das etwa auch alles deutsche Männer sein?

30.05.2018, Essen
Acht Festnahmen nach Massenschlägerei in der Innenstadt

02.06.2018, Bad Kreuznach
Elfjährige streiten sich – Familiengerangel zwischen 50 Personen

02.06.2018, Dortmund
Streit zwischen Großfamilien eskaliert – 250 Menschen beteiligt

Und immer häufiger kommt es zu solchen Vorfällen in Orten, in denen die Einwohner derlei bisher nur aus dem Fernsehen kannten.
Wie passt das zur angeblich sinkenden Kriminalität?

Ganz einfach. Es wird nicht in Statistiken erfasst was nicht sein darf. Und schon ist die Welt rosa und freundlich.
Früher musste man für solche Fantasien Drogen nehmen, heute genügt es, den Medien und der Regierung zu vertrauen.

DAS ist die Realität der sich unsere Kanzlerin entzieht.

***

31.05.2018

"Eine Schande für Deutschland" hat Königin Merkel den Brandanschlag von Solingen vor 25 Jahren genannt.
Doch Differenzierungen oder weiter gehende Sichtweisen sind von ihr nicht zu erwarten.
Der Tagesspiegel ist sich in dem Artikel nicht zu schade, ohne Grund die AfD in den Sachverhalt mit einzubeziehen!
Ebenso fehlt jeder Hinweis darauf, dass die Opfer vermutlich nur deshalb verbrannt waren, weil sie von ihren Männern in den Wohnungen eingeschlossen wurden.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das gängige Praxis bei vielen muslimischen Familien ist.

"Eine Schande für Deutschland" finde ich heute noch ihr Schweigen zum Anschlag von Anis Amri auf den Berliner Weihnachtsmarkt 2016, der auch Touristen das Leben kostete.

"Eine Schande für Deutschland" ist in dem Zusammenhang auch das Versagen der Ermittlungsbehörden, die lang vorher wussten wie gefährlich Amri war.

Und nun, allen Beteuerungen von Innenhotte, die Kriminalität sei deutlich rückläufig, zum Trotz, gibt es in Belgien, Deutschland und in den Niederlanden wieder Anschläge in Serie.

Rotterdam: Er rief „Allahu Akbar“ – Polizei schießt Mann nach Angriff nieder

Lüttich: Angreifer von Lüttich wegen weiteren Mordes verdächtig

Flensburg: Messerattacke am Flensburger Bahnhof der Spiegel verschweigt hier die Herkunft des Täters - Willkommen bei den Mainstream Medien!
Es geht auch anders: Das blutige Ende des Flensburger Bahnhof-Idylls

Sie suchen Schutz vor Verfolgung und Tod. Und töten in ihren Gastländern.
Dazu schweigt die Kanzlerin und ihre Vasallen tun es ihr gleich.
Wer sich dagegen erhebt oder Kritik übt, ist ein Nazi, ein Rechtspopulist.

Fakt ist, dass inzwischen viele Tote zu beklagen sind, die noch leben würden, hätte es nicht die blinde Willkommenspolitik der Kanzlerin gegeben.
Wie sehr man darauf bedacht war "nur Gutes zu tun" zeigen z. B. die zunehmenden Informationen über die Machenschaften der Berliner Ausländerbehörde oder des Bremer BAMF.

Unsere Nachbarn in Dänemark reagieren (alles Nazis???) und bieten den Auswüchsen Paroli: Dänemark verbietet Burka und Nikab in der Öffentlichkeit

Einzig die Untätigkeit im Hinblick auf frei herumlaufende Gefährder, schürt den mehr als berechtigten Hass auf Gewalttäter, die mit wirklich Schutzbedürftigen ins Land gelassen oder gar geholt wurden - und die Angst.
Wer sich - wie fast alle links von der AfD - nicht um eine Beseitigung der Ursachen dafür bemüht, sucht die Schuld lieber bei denen, die wie ich den Mund aufmachen.
Doch was hilft der Kampf gegen ein Symptom, wenn man die Ursache nicht bekämpft???
So kann man einem Volk auch erklären, dass es ein Stiefkind ist und die Fresse zu halten hat.


Ein weiterer Schlag gegen die Souveränität der EU-Mitgliedsstaaten steht bevor:
Juncker: Steuerfragen nicht mehr einstimmig beschließen

Was so harmlos klingt bedeutet tatsächlich, dass Mitgliedsstaaten die bei Steuerfragen in der EU (z.B. im Interesse ihrer Bevölkerung) gegen eine Entscheidung sind, künftig überstimmt werden können und ein Veto damit wirkungslos wäre!

Die zivile Koalition hat anhand von auf Fakten basierenden Zahlen sehr übersichtlich zusammengestellt, was uns in Deutschland die EU beschert - NICHTS als KOSTEN.
Wir sind der Zahlmeister der EU schlechthin, nehmen EU-weit die meisten Flüchtlinge auf und bekommen am wenigsten zurück.
Hier die Übersicht: Ansicht Euro-Desaster
ZUSÄTZLICH zu den Verlusten, die jeder Einzelne von uns durch die EU-Bankenwirtschaft hinnehmen muss. Sei es durch fallende Zinsen für Sparanlagen oder durch höhere Abgaben an die EU.

Ich hoffe derweil das sich die Situation in Italien nicht entspannt und es einen irreparablen Bruch in der EU gibt. Denn was in Brüssel besprochen und beschlossen wird, ist meiner Meinung nach schon lange nicht mehr zum Vorteil oder im Interesse der Bürger der EU, sondern nur im Interesse der führenden EU-Wirtschaftsmächte. Allen voran in dem der Banken, die jedes Risiko auf die arbeitenden Menschen abwälzen, diese jedoch in keiner Weise an Vorteilen oder Gewinnen teilhaben lassen.

Wenn man mich fragt, bedeutet EU nur noch Finanzdiktatur.


Sehr interessant - wenn auch von den Intentionen her nicht neu - ist auch dieser Beitrag von KlaTV: Wisnewski: Wie Kinder zu Giftgasopfern trainiert werden
Es wird ja weiterhin der Rückhalt der Bevölkerung benötigt, um einen "Vergeltungskrieg" gegen die Bösewichte Assad und Putin führen zu können...

Wie schon im Bosnienkrieg wird auch heute wieder gelogen das sich die Balken biegen.
Und der brave GEZ-Zahler schaut die Nachrichten für die er blecht - seine Desinformation und gezielte Verblödung inklusive.

***

29.05.2018

Kinder wie die Zeit vergeht - wieder 14 Tage kein Beitrag, Asche auf mein Haupt aber ich mache halt auch noch andere Sachen - wie es (fast) jeder eben muss um am Leben zu bleiben.

Zur Sache: Nach wie vor ist die AntiFa nicht als verfassungswidrig verboten worden.
Und das, obwohl die Aufrufe zur Gewalt und die offenen Eingeständnisse von Straftaten gegen Andersdenkende auf den Seiten der AntiFa keinen Zweifel daran lassen, dass sie heute das verkörpert, was im Dritten Reich die SA war. Ein Schlägertrupp, der Angst verbreitete und die Opposition in Schach halten sollte.
Egal ob am Auto eines AfD-Politikers die Radbolzen gelockert wurden, oder ob mehr oder weniger offen zur Gewalt gegen die Teilnehmer der AfD-Demo am 27.05.2018 in Berlin aufgerufen wurde.
So sollte es niemanden wundern, wenn die AntiFa immer öfter als "Merkels Schlägertrupp" bezeichnet wird. Denn niemand aus Regierungskreisen vermittelt der Bevölkerung, dass man die Straftaten der AntiFa ernst nimmt und den Tätern rechtliche Konsequenzen drohen.

Stattdessen ist der mediale Mainstream sehr darauf bedacht, die Teilnehmerzahlen der o. g. Demo zu verfälschen. Auf Seiten der AfD-Beteiligung werden die von der Polizei genannten Teilnehmerzahlen einfach um die Hälfte reduziert und damit der Eindruck erweckt, dass es sich nur ein paar irregeleitete Rechte handelt, die da auf die Straße gegangen sind. Parallel werden die Zahlen der Gegendemonstranten aufgeblasen und somit das Märchen von einer überwiegend links gestimmten Bevölkerung künstlich beatmet.

Völlig untergegangen ist dabei, dass in NRW zum Nachteil der AfD die Wahl manipuliert wurde! Polizei ermittelt wegen Wahlfälschung – Stimmen-Nachschlag für AfD
Der Wille der Bevölkerung hat in Regierungskreisen schon lange keine Gültigkeit mehr.
Das Wort "Demokratie" ist zu einer Phrase verkommen, die nur noch bei Bedarf als Nebelkerze für diejenigen eingesetzt wird, die noch immer alles glauben was ihnen öffentlich rechtliche Sendeanstalten und der Königin wohl gesonnene Tageszeitungen vom Himmel herunter lügen.

Derweil spielt Muddi weiterhin die Blinde.
Auf Vorfälle wie diesen: Ghetto Dortmund? Bewaffneter wollte Frau vergewaltigen – Augenzeuge verhinderte Schlimmstes
reagiert Angela Theresa Dorothea mit solchen Sprüchen:
Gewalttaten gegen Asylbewerber oder Flüchtlinge „sind eine Schande für unser Land“

Das viele Hass- und Gewalttaten, auch gegen Juden, von eben denen begangen werden die sie hier als Opfer darstellt, erwähnt sie nicht.
Weiter unten hatte ich bereits von den Übergriffen auf Juden und den Angriff auf die pro-Israel-Demo auf dem Berliner Hermannplatz berichtet.

Was unsere Kanzlerin meiner Meinung nach wirklich gut kann, ist Nebelkerzen werfen und die Fakten verdrehen.
Was ist denn mit den Anschlägen und Angriffen auf Deutsche? Oder z.B. dem Mord von Kandel, begangen von angeblichen Flüchtlingen?
Dazu schweigt Muddi beharrlich. Hatespeech gegen Deutsche ist damit salonfähig geworden - so sehe ich das.


Dann haben wir einen Skandal, der sich immer weiter ausweitet. Nämlich die Arbeitsweise im Bremer Quartier des BAMF. Hier wurden sogar Mitarbeiter massiv eingeschüchtert um sie mundtot zu machen:
Bamf-Vorgesetzter drohte Josefa Schmid: „Wenn noch ein Bericht über Sie erscheint, dann ...“

Aus den internen Abläufen berichtete bei Markus Lanz ein Undercover Journalist über die Zustände: „Wo sind denn die halbe Million Anträge?“

"Das Erste" dazu: "Sie tut nichts und will den Kontrollverlust im BAMF aussitzen." Die SPD greift Kanzlerin Merkel scharf an und fordert ein Machtwort. Im BAMF-Skandal gerät nun auch Ex-Chef Weise ins Rampenlicht.

Doch nicht nur in Bremen wurden Augen zugedrückt und Kontrollen unterlassen:
Ausländerbehörde soll jahrelangen Asylbetrug zugelassen haben

Und Innen-Hotte soll das alles jetzt aufklären?
Ich fürchte eher, er wird von Muddi einen großen Besen bekommen, die Teppichkante hochheben und fein säuberlich alles unter dem Teppich verschwinden lassen.

Sehr gespannt bin ich auf irgendwelche Katastrophenmeldungen (Nebelkerzen) mit denen vom BAMF abgelenkt werden soll (wird). Spätestens aber mit der WM wird Gras über die Geschichte wachsen und den Skandal aus der Öffentlichkeit verdrängen (müssen).
Denn bald schon werden die nächsten "Flüchtlinge" ins Land geholt.
Deshalb ist es auch so wichtig, dass weiterhin Kriege am laufen gehalten werden und die Öffentlichkeit weiter den blöden Michel macht, und ohne Fragen zu stellen alle Rechnungen bezahlt.


Zu guter Letzt für heute noch eine Meldung die mich sehr erfreut hat:
Das Bundesverteidigungsministerium (Flintenuschi's Spielplatz) hat es mit dem Bundesrechnungshof zu tun bekommen. Denn die Kosten verursachende Ausrüstung der Bundeswehr, wurde in mancherlei Hinsicht wesentlich besser dargestellt, als sie es tatsächlich ist: Mängel bei Bundeswehr verschleiert?

Bleibt zu hoffen das die Uschi nun die Flinten ins Korn wirft und sich der Herausforderung in der freien Wirtschaft stellt. Sie kann ja immer noch als Lobbymaus arbeiten. Die Garderobe (und Figur) für einen guten Eindruck hat sie ja, im Gegensatz zu Muddi...

***

13.05.2018

Bestätigung aus glaubwürdigem Mund - die EU ist das Ende unserer Nation.

Immer wieder ärgern wir uns, wenn wir lesen was die EU uns alles vorschreibt.
Doch was tatsächlich alles in unserem Land auf EU-Beschlüsse hin passiert, dass bekommen wir gar nicht mit. Weil wir davon nichts wissen sollen.

Doch das ist mehr als nur fragwürdig - immerhin besteht das VOLK der Bundesrepublik aus achtzig Millionen Menschen, nicht nur aus der Diktatorenclique die sich anmaßt uns alles vorschreiben zu dürfen.

Der eine oder andere meiner Leser wird sicher auch gedacht, was ich für Probleme mit der EU und ihrem Umgang mit geltenden Gesetzen habe. Vorweg stelle ich einmal fest, dass die EU sich das Recht heraus nimmt, die Gesetze ihrer Mitgliedsstaaten bei Bedarf auszuhebeln. So wie z.B. unser Asylrecht.

Daher lasse ich heute das ehemalige CDU-Mitglied und Bundesverdienstkreuz-Trägerin Vera Lengsfeld zu Wort kommen:

Vera Lengsfeld: EU-Recht zerstört den Rechts- und Verfassungsstaat

Hier mal ein Zitat aus dem Artikel vorab:
"Das Asylrecht kennt keine Obergrenze? Falsch!

Beim Individualrecht auf Asyl handelt es sich nicht um ein Abwehrrecht, das keine Obergrenze kennt – z. B. willkürliche Einkerkerung ist immer verboten – sondern um ein Leistungsrecht. Jedes Leistungsrecht unterliegt dem Vorbehalt des Möglichen. Nur individuelle politische Verfolgung ist ein Asylgrund. Krieg, Bürgerkrieg, allgemeine, alle Menschen betreffende Gefährdung durch Gewalt und Willkür, wirtschaftliche Perspektivlosigkeit, Arbeitslosigkeit, Armut sind keine Asylgründe.

Kein Recht auf Asyl in Deutschland hat, wer über einen sichern Drittstaat nach Deutschland eingereist ist (Art.16a Absatz 2 Grundgesetz). Wer trotzdem einreist, ist „zurückzuschieben“ (§ 18 Asylgesetz). Das ist immer noch Gesetz in Deutschland."

Aber was schert das die Unrechtsentscheider in Brüssel?

Na, immer noch ein Fan der EU?

Ich sage: Es ist ALLERHÖCHSTE ZEIT für den Dexit.

Doch die Rückgratlose Regierung Merkel wird eher unser Land zu Grunde gehen lassen, als dass sich auf ihren Amtseid besinnt und Schaden von IHREM Volk abwendet.
Vom mehren unseres Nutzen wollen wir gar nicht reden.

Aber warum eigentlich nicht???

***

12.05.2018

Münchhausen ist wieder da!
Was gestern noch ein Vorab-Scherz von Jürgen Fritz gewesen ist, wird heute zur bitteren Realität.
Auch die Mainstream-Medien konnten die Wahrheit nicht gänzlich unterdrücken und mussten immer wieder von Vergewaltigungen, schweren Körperverletzungen und Messerstechereien berichten, weil diese sich mit steigender Tendenz ereigneten.

Doch allen Fakten zum Trotz verkündet Bundesinnenminister Horst Seehofer lächelnd, Deutschland sei so sicher wie seit 1992 nicht mehr!

Ja, wie ich schon sagte, wir sind ein Volk von 80.000.000 Millionen geistig komplett umnachteten Vollidioten, denen man so etwas verkaufen kann.
Dass zumindest scheint "Hotte für Recht und Ordnung" anzunehmen.

JEDER der mit offenen Augen durch die Welt geht weiß, dass das eine komplette Lüge ist.

Und zu deren Ausarbeitung und Verbreitung hat man einfach einmal mehr Christian Pfeiffer, seines Zeichens SPD-Chef-Kriminologe, damit betraut die Zahlen öffentlichkeitswirksam aufzubereiten.
Der war bereits im "Fall Sebnitz" dadurch aufgefallen, dass er einen offenbar tragischen Unfall in eine Gewalttat rechter Jugendlicher ummünzte - siehe Wiki-Artikel zu seiner Person.

Und dieser Mann soll uns nun glauben machen, dass alles was wir bisher an negativen Folgen von "Muddis Multikulti-kommt-doch-alle-nach-Deutschland", gehört, gesehen und gelesen haben, völlig aus der Luft gegriffen war und gar nicht stimmt.

Alle unsere neu angekommen Fachkräfte sind durchweg friedlich, besitzen keine Waffen und haben auch keine Ambitionen sich Frauen mit Gewalt zu nehmen wenn ihnen danach ist.
Weiter werden die meisten Gewalttaten doch von deutschen Männern begangen.
Ich z. B. hänge meine Frau auch einmal die Woche hinten ans Auto und drehe mit ihr eine Runde um den Block.

Ganz offen gegen die Regierung Merkel gerichtet sage ich: Eine Regierung die ihre Bevölkerung für so bescheuert hält und sie für für die Sicherung ihrer eigenen Ziele an die Zieher ihrer Marionettenfäden verkauft, müssen wir so schnell wie möglich absetzen.
Mit den Mitteln die uns das Recht dazu NOCH lässt.

Doch damit nicht genug: Denn das Szenario oben darf nicht passieren - Auftrag ist Auftrag!
Wie ich schon vor kurzem auf QPress in Aussicht stellte, ist es mehr als fraglich, ob wir 2021 noch einmal wählen werden.

Erst kürzlich stellte Wolfgang Schäuble die Souveränität des Bundestages auf den Prüfstand (weiter unten verlinkter Artikel).
Heute lesen wir in der Welt, dass der Bundestagspräsident nicht vor dem Wahlrecht kapitulieren will!

Dass muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!

Hier ein Zitat aus dem Artikel:
"Um eine Einigung nicht zu gefährden, wollte Schäuble nicht sagen, welches Wahlrecht ihm vorschwebt – er gab aber zu erkennen, was er am geltenden erhalten will. „Man sollte zunächst darauf schauen, was man nicht ändern sollte, weil es in der Bevölkerung hohe Akzeptanz genießt“, sagte Schäuble. Das gelte „für das personalisierte Verhältniswahlrecht, also die Möglichkeit, neben der Zweitstimme für die Partei eine Erststimme für den Abgeordneten aus dem eigenen Wahlkreis abzugeben“."

Seine heimlichen, stillen und leisen Umtriebe sind spätestens seit der Zustimmung zur Sicherungseinlage der deutschen Spareinlagen für EU-Banken bekannt.
Inwieweit er nun das Wahlrecht bearbeiten will bleibt abzuwarten.

Ich für meinen Teil halte Rolli-Wolle für brandgefährlich und sehe am Ende seiner Pläne,
dass wir nicht mehr wählen werden - um den Staat nicht durch unsere fehlende Akzeptanz zu den "von oben" Verordneten Neuerungen zu gefährden...

Aber wer zum Teufel ist denn der Staat? Sind das nur die paar Figuren die sich anmaßen ohne Rücksicht auf die Bevölkerung schalten und walten zu dürfen wie es ihnen beliebt?

NEIN - WIR alle sind der Staat. Und jedes Regierungsmitglied hat lediglich einen vom Volk (dass es ja dem Grünen-Chef Robert Habeck zu Folge gar nicht gibt, siehe weiter unten) erhaltenen Auftrag.
Die Kanzlerin hat wiederholt geschworen, den Nutzen des Volkes zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden. Was tut sie tatsächlich? Ich denke, sie tut genau das Gegenteil.

Was tun sie im Reichstag? Werdet Euch mal darüber klar.
Dann sollte auch JEDEM klar sein, dass es für Deutschland 5 vor 12 ist und wir es uns gar nicht erlauben können, noch länger still schweigend zuzulassen, dass wir von unseren Regierungen, ausgenommen und ganz systematisch belogen und betrogen werden!
Zum Wohl und auf Geheiß "übergeordneter Interessen" im Sinne der NWO.

***

11.05.2018

Auf die Fresse - uns zwar volles Programm.
Denn offenbar haben wir es nicht anders verdient. Auch haben wir es anscheinend durch unser Stillhalten und Schweigen zur erneuten Kanzlerschaft der Frau Dr. Merkel nicht anders verdient, als das wir in einem Maß belogen werden, dass einem der Mund offen steht und einem die Worte fehlen.

Himmelfahrtstag (auch Herrentag genannt) - der (nun mein persönlicher) Tag der Offenbarung geworden ist. Tag der Offenbarung der Kapitulation der Berliner Polizei.
In der Personalstärke auf ein Minimum reduziert, ist sie kaum noch in der Lage die Sicherheit in der Stadt aufrecht zu erhalten. Von der öffentlichen Ordnung ganz zu schweigen.

So kam es, dass sich gestern am Himmelfahrtstag nach 22:00 Uhr, eine Clique DEUTSCHER Jugendlicher an einer Straßenbahnhaltestelle in einem dicht besiedelten Wohngebiet in Berlin Marzahn versammelte und dort nicht nur lautstark randalierte sondern auch immer wieder Serien von sog. "Polenböllern" zündete. Der Spuk ging bis kurz vor Mitternacht. Dann verzog sich die Clique in die Bettchen zu Hause bei Mama und Papa.

Damit zerstörten sie nicht nur die Nachtruhe aller Anwohner - drauf geschissen das viele am nächsten Morgen aufstehen und arbeiten mussten.

Zur Benutzung von Feuerwerk gibt es ganz eindeutige gesetzliche Regeln. Die Missachtung führt (leider nur auf dem Papier) zu Geldstrafen bis zu 10.000 Euro.
Doch an diesen Einnahmen hat das Land Berlin offenbar kein Interesse.
Und um diese Auswüchse zu beenden nicht das Personal!

Zwei Anrufe (allein von unserem Anschluss) bei der Polizei mit der nachdrücklichen Bitte diesen nächtlichen Lärmterror nun endlich zu beenden, wurden kommentiert mit: "Wir Schicken eine Streife hin." Beim zweiten Anruf war eine offensichtlich genervte Frau am Apparat, die sich mit dem Problem gar nicht beschäftigen wollte. Ihr Ton war zweifelsfrei das, was man neudeutsch "angepisst" nennt.

Doch liebe Leser, glaubt nicht das dann auch die Polizei erschienen wäre!

In fast zwei Stunden wurden die Jugendlichen nicht in ihrem Tun von der Polizei gestört!

Die Besatzung einer Streife die dann angehalten wurde reagierte völlig angefressen.
Die Beamten sprachen von 200 Einsätzen allein an diesem Tag und das sie auf dem Weg zu einer hilflosen Person seien, die auf der Straße läge.
Was ja eigentlich Aufgabe der Feuerwehr ist...

Ungehindert konnte ein Trupp jugendlicher Randalierer fast zwei Stunden lang machen was sie wollte! In der Hauptstadt!

Wegen dem seit Silvester 2016 / 2017 andauernden (fast täglichen, meist zur Nachtzeit stattfindenden) illegalen Abbrennen von (noch dazu) in Deutschland für Privatpersonen verbotenen Feuerwerkskörpern aus Polen, wurde zum Jahresbeginn 2018 auch der zuständige Bezirksstadtrat Herr Martin informiert.

Doch der scheint Wichtigeres zu tun zu haben als in seinem Zuständigkeitsbereich für die Erhaltung der öffentlichen Ordnung zu sorgen.
Seine Aussagen zu der Problematik sind an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten.
Unter anderem schlug er vor:
- die Polizei zu verständigen...
- das Ordnungsamt zu verständigen - das gerade in der Nachtzeit gar nicht erreichbar ist.
Würde das etwas ändern, könnte man sich die Zeit sparen ihm zu schreiben, oder?

DAS ist bis heute schon alles was Herr Martin dazu an "konstruktiver" Mitarbeit beigetragen hat!
Auf die Nachricht das sich nichts geändert, hat Herr Martin gar nicht reagiert!
Ich denke es macht keinen Unterschied, ob Herr Martin nun Bezirksstadtrat ist oder in China ein Sack Reis platzt!

Und heute lesen wir dann das hier:
Seehofer: Deutschland wird immer sicherer, Prof. Pfeiffer: bis 2022 wird die Kriminalität unter Null sein

Natürlich ist da eine sehr ironische Auseinandersetzung mit der angeblich sinkenden Kriminalität in Deutschland.
Aber sie zeigt eindeutig, für wie verblödet uns diejenigen halten, denen wir erlauben uns als Regierung (und ihrem Fußvolk wie besagtem Bezirksstadtrat) nach Strich und Faden zu verarschen und sich dafür auch noch von uns bezahlen zu lassen.

Nun liebe Landsleute, fangt mal an zu überlegen wie unser Land aussehen wird, wenn die laufende Legislaturperiode 2021 zu Ende geht...



Und abgesehen von den Zuständen in der Hauptstadt, kommen zum BAMF-Skandal immer neue Fakten ans Licht, die nur belegen das auf der einen Seite nur extrem unwillig abgeschoben wird und auf der anderen Seite die Tore für jeden - egal woher und egal aus welchem Grund er / sie noch Deutschland kommt - nach wie vor offen stehen wie ein Scheunentor.
Allen Informationen über Asylmissbrauch zum Trotz, wurden Informanten und Informationen ignoriert - und die Bevölkerung die für alles aufkommen und mit allen Folgen leben muss - in schamloser Weise belogen, bzw. die Wahrheit vertuscht:

Leiter informierte seit 2014 über Asyl-Manipulation in Bremen

***

10.05.2018

Politik gegen geltendes Recht - keine Neuigkeit südlich von Dänemark.

Erst vor zwei Tagen habe ich mich mit der Auseinandersetzung um Alexander Dobrindts Aussage bzgl. der Umgehung geltenden Rechts im Hinblick auf abgelehnte Asylbewerber beschäftigt.
Die einen sahen seine Worte als Skandal, deutsche Amtsrichter fanden in seiner Äußerung Tatsachen wieder, wie wir sie täglich zu lesen bekommen. So falsch kann der Herr Dobrindt also hier nicht liegen, oder?

Aus gegebenem Anlass - zu diesem Artikel: Bundespolizei muss Togoer nach Abschiebung wieder einreisen lassen muss ich das Thema noch einmal aufgreifen.
Denn, Zitat aus dem Artikel der Welt.de:

"Grundsätzlich erhält ein Drittstaatsangehöriger, der aus dem Bundesgebiet abgeschoben wurde, ein zeitlich befristetes Einreiseverbot nach Deutschland. Geregelt sei dies im Paragraf 11 des Aufenthaltsgesetzes, sagte die Sprecherin der Bundespolizei. Ein Drittstaatsangehöriger, der nach Italien abgeschoben wurde, darf somit eigentlich nicht erneut ins Bundesgebiet einreisen.

Doch gilt dem Bericht zufolge für die Arbeit der Bundespolizei weiterhin die mündliche Anordnung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière vom September 2015: Diese sieht vor, von einer „Einreiseverweigerung bis auf weiteres aus humanitären Gründen abzusehen“. Jeder Drittstaatler ohne Papiere, aber mit Asylbegehren ist danach an die zuständige Aufnahmeeinrichtung weiterzuleiten."

Und die Farce um den Togoer der nun wieder nach Deutschland zurück kommen darf, steht in einem klaren und eindeutigen Widerspruch zu dem Zitat oben und zu der Aussage von Robert Seegmüller, vom Bund Deutscher Verwaltungsrichter und Verwaltungsrichterinnen (BDVR), die ich hier auszugsweise zitiere:

"Da sei in der Tat einiges kritikwürdig. „Ist ein Ausländer vollziehbar ausreisepflichtig, ist er von den zuständigen Behörden ausnahmslos abzuschieben, wenn er nicht freiwillig ausreist. Auch über die Frage, ob jemand abgeschoben wird beziehungsweise werden kann, entscheiden ausschließlich die zuständigen Behörden und Gerichte"."

Doch das alles gilt nicht für (ehemalige) Regierungspolitiker. Denn wieder einmal erheben sich Politiker über geltendes Recht. Thomas de Maizière, inzwischen gar nicht mehr im Amt des Bundesinnenministers, wirkt also mit einer Aussage von 2015 bis heute nach und sorgt dafür, das geltendes Recht auf seine mündliche Anweisung hin ausgehebelt wird!

Und die Polizei wird für ihre Arbeit ein weiteres Mal angezweifelt und kritisiert.

Alle Ihr feinen Schlipsträger, Euch wünsche ich einen Streik von Polizei und Feuerwehr für eine ganze Woche.
Und in dieser Woche jede Menge Besuch von Euren hoch gelobten Fachkräften in Euren pikfeinen Edelwohngebieten.

Vielleicht versteht IHR dann was Eure Bevölkerung Tag für Tag erlebt.
Vielleicht begreift IHR dann, dass Eure verblendete Wohltätigkeit unser Land ruinieren wird.

Ich frage mich nur immer wieder, warum kein Bundesrichter endlich mal auf den Tisch haut und Tacheles redet. Warum unsere höchsten Richter nicht endlich dafür sorgen, dass sich unsere Politiker entweder an geltendes Recht halten oder für ihre Rechtsbeugungen und rechtswidrigen Taten genau so zur Verantwortung gezogen werden - mit aller Härte die das Gesetz vorsieht - wie es jedem "kleinen Mann" sofort und ohne Gnade droht, täte er das Gleiche.

DEUTSCHLAND werde endlich wach und erkenne die Realität. Sonst ist es bald zu spät!

***

09.05.2018

Liebe Leser, wer weiß z.B., dass die deutsche Bevölkerung die Teilnahme an Kriegen mit überwältigender Mehrheit ablehnt?
Da muss die Zustimmung des Volkes entweder mit gezielter "Inform(at)ierung" erreicht werden, oder man lässt das Volk - von dem ja laut Grundgesetz (und damit nur auf dem Papier) alle Macht im Staat ausgeht - einfach außen vor.
Z.B. wenn einmal mehr beschlossen wird, dass man (den eigenen Staat dominierende) "Bündnispartner" bei der Führung eines völkerrechtswidrigen Krieges unterstützt oder sogar daran teilnimmt.

An dieser Stelle MUSS ich auf Dr. Daniele Ganser verweisen, der mit seinen Büchern und Vorträgen wunderbare Aufklärungsarbeit leistet. ER zeigt anhand von Beispielen aus der Realität, wie wir manipuliert werden, Stichwort Framing.

Uns wird permanent genau der Teil an Informationen in Endlosschleifen serviert, auf den wir ansprechen. Wird den Deutschen erzählt, es gäbe ethnische Säuberungen, wie seinerzeit im Kosovo, dann erinnern wir uns an die zwölf finstersten Jahre der Geschichte Deutschlands und sind bereit unsere Zustimmung zu geben und erlauben den Einsatz unserer Steuermittel, wenn nicht gar der Bundeswehr.

Ein Musterbeispiel für die erfolgreiche Massenmanipulation hat 1999 Rudolf Scharping geliefert, als er sich im Kosovokrieg "engagierte" Diese Dokumentation stammt tatsächlich von der ARD (was für viele heute noch immer ein Grund ist, dieser Quelle bedingungslos zu vertrauen), die meiner Meinung nach massiv zur Desinformation der Menschen beiträgt. Ausnahmen bestätigen die Regel. Doch die kommen meist erst im Nachgang. Damals war sogar der Ex-Grüne Joschka Fischer dazu bereit, Deutsche Truppen in einen Krieg zu schicken!

Berühmt ist auch immer noch die Aussage von Peter Struck: "Deutschlands Freiheit wird am Hindukusch verteidigt."
Was für ein Bullshit! Aber die Masse der Mediengläubigen kauft solche Sprüche bedingungslos und ohne darüber nachzudenken einfach ab.


Zurück ins jetzt und hier:
Im Rahmen einer Pressekonferenz unter dem Motto "Gegen Propaganda und Regimechange in Syrien" in den Vereinten Nationen wurde Eva Bartlett, eine kanadische Journalistin, von einem norwegischen Kollegen gefragt, wie sie es wagen könnte, den Mainstream-Medien vorzuwerfen, über die reale Lage in Syrien zu lügen. Ihre Antwort zerlegt in zwei Minuten die Mythen der selbsternannten Qualitätspresse. Mehr auf der Webseite: https://deutsch.rt.com/

***

08.05.2018

Der Gipfel der Realitätsverleugnung!
Der neue Bundesvorsitzende der Grünen, Robert Habeck, scheint sich nun völlig losgelöst von der Realität und in aller Öffentlichkeit, über eben diese Realität hinweg zu setzen.
Seine Ansicht: "Es gibt kein Volk, ergo auch keinen Volksverrat" offenbart seine Wissenslücken.

Denn unsere Gesetze - die er damit meiner Meinung nach in eklatanter Weise in Frage stellt, sagen da etwas ganz anderes:
Im Grundgesetz finden wir zu den Grundrechten unter Artikel 1 im Absatz 2 folgendes:

"Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt."

Da darf man wohl annehmen, dass der Herr Habeck das Grundgesetz nicht in dem Maße kennt, wie man es vom Bundesvorsitzenden einer deutschen Partei erwarten darf.

Außerdem ergehen „Im Namen des Volkes“ nach deutschem Prozessrecht die Urteile und Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts (§ 25 Abs. 4 BVerfGG)

Im Kontext seiner Aussage bezieht sich Herr Habeck damit auf den Straftatbestand des Hochverrates (§ 81 StGB), von ihm passender Weise in dem Zusammenhang mal eben Volksverrat genannt, den es seiner Meinung nach gar nicht gibt, weil es ja auch kein Volk gibt.

Was steht denn hier, auch nachdem der Reichstag zum Sitz der Bundesregierung wurde?


eigene Aufnahme, 23.10.2017

Vielleicht sollte Herr Habeck den Reichstag einmal nicht durch den "Mitarbeitereingang" betreten, sondern vom Platz der Republik einen Blick auf sein Portal werfen.

Ich betrachte diese Denkweise in Verbindung mit öffentlicher Äußerung und vor dem Hintergrund der offensichtlichen Infragestellung des Bundesverfassungsgerichts, als Versuch der Staatszersetzung, sehr geehrter Herr Habeck.

Ganz besonders deshalb, weil m. E. auch von Seiten der Regierung hart an der völligen Auflösung des Artikel 5 des GG (freie Meinungsäußerung) gearbeitet wird, wie z.B. in Form des NetzDG oder der ungefilterten DSGVO


An anderer Stelle gibt es einen kleinen Erfolg / Lichtblick bei all den "Maßnahmen zur Auflösung Deutschlands" - anders kann ich die politischen Umtriebe von extremen Linken (AntiFa), Grünen und auch den Regierungen unter Angela Merkel nicht nennen.

Gestern noch gab es für Alexander Dobrindt nur harsche Kritik von Seiten des DAV für seine Aussage zur „Anti-Abschiebe-Industrie“, wie er die Geschehnisse um vereitelte Abschiebungen, Verzögerung von Asylverfahren, Duldung trotz bestätigter Abschiebung und Verdunklung so wie der öffentlichen, werbewirksamen Wirkung für darauf spezialisierte Anwälte nannte.
Heute sieht die Welt schon wieder ganz anders aus:
Richterverband stärkt Dobrindt den Rücken: „Migranten vor Abschiebung verstecken, ist der eigentliche Angriff auf den Rechtsstaat“

Sie bemängeln zwar seine unglückliche Wortwahl bzgl. der "Industrie", da er damit auch am Ehrgefühl der Richter kratzt (und ich finde JEDEN Berufsstand sollte man mit Respekt ansehen, besonders wenn gesellschaftliche Verantwortung daran hängt wie beim Amt eines Richters), doch die Aussage ist eindeutig.
Hier eine Zitat aus der epochtimes.de:

"Da sei in der Tat einiges kritikwürdig. „Ist ein Ausländer vollziehbar ausreisepflichtig, ist er von den zuständigen Behörden ausnahmslos abzuschieben, wenn er nicht freiwillig ausreist. Auch über die Frage, ob jemand abgeschoben wird beziehungsweise werden kann, entscheiden ausschließlich die zuständigen Behörden und Gerichte.“ Leider gebe es in Deutschland aber immer wieder Menschen, die das nicht akzeptierten und die Durchsetzung von Ausreisepflichten behinderten oder sogar verhinderten."
 
Es kann auch meiner Meinung nach nicht angehen, dass Anwälte illegal im Land befindlichen Personen dabei helfen sich über geltendes Recht hinweg zu setzen.

Ein Anwalt sollte die Rechte seines Mandanten vertreten. Keinesfalls aber sollte er dabei helfen, weitere Rechtsbrüche zu begehen bzw. geltendes Recht zu umgehen.
Schon gar nicht, wenn eine Mehrheit (die aller Steuerzahler) für die Prozesskosten und sein eigenes Honorar aufkommt, wie es nach meinem Wissen bei Asylverfahren der Fall ist.


Dem Staat geht anscheinend das Geld in den Sozialkassen aus.
Das muss man zumindest annehmen, wenn das Telefon bei einem ALG-I-Empfänger klingelt und ein Mensch mit wirklich gebrochenem Deutsch nachfragt, ob man sich auf einen Vermittlungsvorschlag hin beworben hat.

Zum einen ist es neu, dass derart hinter Arbeitslosen hergejagt wird, zum anderen ist erstaunlich wie ideenreich der Staat neu angekommene Fachkräfte in "Lohn und Brot" bringt.
Für jeden "der schon länger hier lebt" und seine Leben lang Sozialversicherungsbeiträge bezahlen musste, ist das Spott und Hohn.
Und mit dem Blick nach Osten frage ich mich, wen von denen die uns diktieren juckt das schon?

***

03.05.2018

Immer wenn man denkt schlimmer kann es kaum noch kommen, finden EU und Bundesregierung neue Wege um die Bevölkerung noch schlimmer zu drangsalieren als zuvor.

Ab 25. Mai 2018 gilt die neue DSGVO = Datenschutzgrundverordnung.

"Verstehen Sie Spaß?" Für viele Fotografen, egal ob Amateur oder Profi, gilt dieses Motto ab 25. Mai 2018 nicht mehr.

Wissen zur DSGVO – 7 Tipps für Fotografen

Hier geht es zur Petition gegen die DSGVO (Datenschutz Grundverordnung) die die Fotografie
in unabsehbarer Weise einschränkt und in großen Teilen zum Straftatbestand macht

Der Name klingt erst einmal harmlos. Was dahinter steckt, könnte sich als der gesellschaftliche Supergau erweisen.
Denn ab dem Stichtag wird es niemandem mehr erlaubt sein, digitale Fotos von Menschen zu machen - egal ob mit Absicht oder aus Versehen.
Der vorgebliche Grund: Digitale Fotos beinhalten auch Informationen zu Zeit und Datum.
So könnte theoretisch aus jedem Foto ein Beweisstück werden. Denn in den EXIF-Daten die jede Kamera dem Foto beifügt wie mp3-Tags bei einer Musik-(Audio)datei.

Beispiel: Ich erkenne auf einem Foto im Internet die Frau von einem Kollegen und zeige ihm das Foto. Dann könnte der anhand Datum und Uhrzeit (wenn die Kamera dahingehend korrekt eingestellt ist) seiner Frau nachweisen, wann sie wo war.

Ausgenommen sind offiziell legitimierte Mitarbeiter der Presse und noch ein paar wenige "Scheinheilige".

So viel zu dem "Rahmen" - jetzt zu den Folgen, die schier unabsehbar sind.
Zuvor eine "kleine" Anmerkung:
EU und Bundesregierung kennen ja bei ihrer Datensammelwut kaum noch Grenzen. Parallel dazu werden die Menschen immer weiter in ihren Möglichkeiten eingeengt.

Nirgendwo in der Öffentlichkeit kann man ab 25. Mai noch Fotos machen, da immer das Risiko besteht, dass ungewollt jemand mit im Bild ist - oder absichtlich ins Bild läuft um Ärger zu machen.
Urlaubsfotos am Strand oder Erlebnispark - alles Geschichte!
Fotos vom Auto auf der Straße für den Gebrauchtverkauf - unmöglich.
Fotos von Parties, Betriebs- oder Geburtstagsfeiern - verboten.
Diese Liste lässt sich beliebig fortsetzen.


Die EU hat allerdings nur Rahmenbedingungen vorgegeben und den Regierungen der Mitgliedsstaaten offen gelassen, wie streng sie die Umsetzung am Ende auslegen. Schweden, z.B. hat mit einem Federstrich Sport-Konzert- oder Hobbyfotografen die Angst vor den Abmahnanwälten genommen.

Österreich hat am 20.04.2018 der DSVGO die Zähne gezogen und zeitgleich den Abmahnvereinen die Geschäftsgrundlage entzogen, da es keine Schadenersatzforderungen mehr zulässt.

Infos: www.heise.de/newsticker/meldung/Keine-Strafen-Oesterreich-zieht-neuem-Datenschutz-die-Zaehne-4031217.html

Weitere Petition zu dem Thema die auch Fotografen und Seitenbetreiber betrifft:

www.openpetition.de/petition/online/mit-dsgvo-erleichterungen-fuer-kmu-nur-leistbares-fordern-sanktionsverzicht-kmuaufschrei

Die Bundesregierung hat dabei durch Nichtstun auf "volle Härte" gesetzt!
Wofür bezahlen wir denn unsere Steuern? Für Nichtstun?

Es sollen Strafen bis zu 20.000.000 - in Worten zwanzig Millionen Euro - möglich sein.
Für ein verschissenes Foto!

Was bekommt man für Vergewaltigung, Kindesmissbrauch oder Totschlag???

Allein dieses mögliche Strafmaß wird viele einschüchtern.
Doch damit nicht genug.
Ganze Berufszweige haben über Nacht ein existenzielles Problem!

Privatdetektive haben vielfach als Beweismittel nur Fotos. Womit sollen die in Zukunft arbeiten, wenn sie keine Fotos mehr machen dürfen ohne vorher die schriftliche Genehmigung der / des Fotografierte/n einzuholen?

Berufsfotografen müssten bei Hochzeiten oder Taufen von JEDEM EINZELNEN eine schriftliche Erlaubnis haben, die sie in ihrem Job legitimiert!

Die Abmahnanwälte (übrigens ein illegaler Berufszweig - kein Anwalt darf ausschließlich mit Abmahnungen seinen Unterhalt bestreiten) stehen bereits in den Startlöchern!

Und das alles in einem Land, in dem nur wegen der Unfähigkeit resp. Gleichgültigkeit gegenüber dem eigenen Volk, die Gerichte ohnehin gnadenlos überlastet sind.

Und jetzt mal zu den möglichen neuen Straftätern. Beinahe jeder hat inzwischen ein Mobiltelefon mit dem man auch Fotos machen kann. Damit sind wir einmal mehr ein Land mit beinahe 100% potenziellen Tätern.
Gutmütig rechne ich jetzt mal nur jeden zweiten Bundesbürger, also 40.000.000.
Nun werden die Anwälte aktiv, die im Internet nach Fotos suchen, auf denen Menschen zu erkennen sind. Der Inhaber der Bildrechte bekommt Post - 40.000.000 mal werden Abmahnungen verschickt wenn jeder nur ein Foto hat, das ihm zum Verhängnis wird.

Doch bei 40.000.000 Menschen werden es weit mehr Fotos als nur eines pro Nase.
Aller guten Dinge sind drei... macht also 120.000.000 Fotos.
Oder meint hier etwa einer, das wäre unrealistisch? Na, das wollte ich auch meinen...

Und diese 120.000.000 multiplizieren wir jetzt mit dem Mittel an möglichem Strafmaß, also mit 10.000.000.
Das gibt eine Zahl mit 14 - vierzehn - Nullen. Ich hab keine Ahnung wie man diese dann nennt aber so sieht sie aus: 1.200.000.000.000.000

Und dieses Damoklesschwert hält die neue Regierung Merkel nun über unsere Köpfe!

Hier noch ein Zitat zum Thema von einem Bekannten:
"Seit einigen Tagen quäle ich mich auch bereits mit diesem Thema.
Abgesehen von der Ungleichbehandlung zwischen gewerblichen und privaten Fotografen, könnte es tatsächlich der ultimativen Zensur dienen.
Deutschland als Vorreiter der „Nichtberichterstattung“. Ich denke da an Demos aller Art oder Polizeigewalt (wie in Spanien) die man so unsichtbar machen kann.
Nun, wir sind ein freies Land, in dem die Regierung die Freiheit genießt mit dem Souverän machen zu können was sie will.
Vermutlich müssen wir den Begriff Freiheit nur neu definieren, dann wird wohl wieder alles in Ordnung sein.
Da ich selber gut und reichlich fotografiere, bin ich mal gespannt was für Polizeieinsätze da jetzt folgen.
Das bedeutet im Klartext, fotografieren an allen öffentlichen Orten verboten.

Ich überlege mal gerade, was man ab jetzt dem 25.5 machen müsste.
Theoretisch müsste man täglich zumindest eine Strafanzeige gegen unbekannt stellen, weil man wen gesehen hat, der auf dem Marktplatz fotografiert hat und dabei auch garantiert Personen erfasst hat.
Beweise konnte man leider gerade nicht sichern (fotografieren) weil das eine unerlaubte Datenerhebung gewesen wäre. Es ist soooo krank!"

Das ist die neue Freiheit die wir mit der Fortsetzung der GroKo bekommen haben.
Einer Regierung, die keiner gewählt hat und die sicher auch keiner wollte.

Wir dürfen gespannt sein, was als nächstes kommt.
Daher sollte JEDER der das hier liest, die Information AN JEDEN WEITERGEBEN den er kennt. Denn von diesem Wahnsinn werden wir ALLE betroffen sein.
Du brauchst nur Dein Telefon aus der Tasche zu holen, schon bist du potenziell ein Straftäter!

Und die Abmahnungen werden eine Lawine von ruinierten Existenzen nach sich ziehen!
Das ist keine Schwarzseherei, sondern eine logische Konsequenz.
Einmal mehr werden Bürger gegen Bürger aufgehetzt - und alles dient nur einem Ziel:
Uneinigkeit der Menschen. Solange wir uns gegenseitig bekriegen, können sich "die da oben sicher fühlen" - und das dürfen wir nicht zulassen.

Schon vergessen? WIR sind ein Volk, geeint dadurch, dass wir von einer Regierung geknechtet werden.
Wer das anders sieht - schlaf weiter bis auch Dein Arsch in die Schusslinie gerät.
Dann ist es nur leider zu spät!

***

28.04.2018

Was habe ich erst vorgestern über Berlin geschrieben?
Nun zeigen die Schlangen ihr wahres Gesicht. Für die Islamisierung Deutschlands wird jetzt auch das schwärzeste Kapitel unserer Geschichte verklärt.

Der FDP-Politiker Marcel Luthe wollte - wie ich es verstanden habe - im Berliner Abgeordnetenhaus klar machen, dass die sog "gemeinsame Entschließung gegen Antisemitismus" einer Gleichstellung jeder anderen Diskriminierung oder Verfolgung aus religiösen Gründen gleich kommt.
Vor dem Hintergrund der Judenverfolgung und dem Holocaust ist dieser Eklat einfach unglaublich.
Zum einen musste Luthe allein für die freie Äußerung seiner Meinung seinen Hut nehmen.
Damit hat Berlin bewiesen, das Andersdenkende sich auf Folgen für ihr legales Tun einstellen müssen! Vorbei ist damit jeder demokratische Umgang mit Meinungen.

Zum anderen ist die Gleichstellung des Holocaust mit jedweder Form von Übergriffen gegen andere Religion - egal wie strafbar und verwerflich diese auch sein mögen und egal gegen welche Religion es dabei geht - ist ein Schlag ins Gesicht der Überlebenden des Holocaust und ihrer Familien.

Das ich mit meiner Meinung nicht alleine dastehe, beweisen die meisten der Leserkommentare des oben verlinkten Artikels der welt.de

Wie lange wird es jetzt noch dauern, bis die Jüdische Gemeinde oder die Israelische Botschaft den Juden in Deutschland zur Ausreise raten wird?

***

27.04.2018

Wer sie noch nicht gelesen hat, der sollte sich auf jeden Fall meine Beiträge der beiden letzten Tage ansehen!

Die Situation in Deutschland und der EU spitzt sich mit zunehmendem Tempo immer dramatischer zu.
Hier die Gruselnachrichten von heute:
Reform von ARD, ZDF und Deutschlandradio – Erhöhung des Rundfunkbeitrags kommt

Herr Schäuble scheint mir nicht nur körperlich behindert zu sein. Wenn er so etwas von sich gibt: Bundestagspräsident Schäuble will Souveränitätsrechte des Bundestages an die EU abgeben – Eine Analyse dann muss ich seinen Geisteszustand anzweifeln.

Zitat aus dem Artikel:
"Schäuble misstraut Volksabstimmungen.
Klarer sprach er sich gegen Elemente direkter Demokratie, wie Volksabstimmungen aus. Er sähe sich „mit den meisten Menschen in Europa der Meinung“, dass man, insbesondere vor dem Hintergrund der Brexit-Entscheidung, eher zweimal nachdenken solle, bevor man Plebiszite einführe. Woher er weiß, dass die meisten Menschen Bürgerentscheide nicht wollen, belegte er nicht."

Das ist nicht neu. Die Union ist schon seit Jahr und Tag gegen Volksabstimmungen!

Also wenn mich jemand fragt, dann ist meine Antwort definitiv: SCHLUSS mit diesem EU-Wahnsinn. Dort werden nur Wirtschaftsinteressen vertreten, für die die Menschen schrittweise an der Mitgestaltung der Umstände ihres eigenen Lebens ausgeschlossen und immer weiter zu zahlenden Statisten degradiert werden, die nur eine Aufgabe haben: Schuften und den Schlipsträgern in Brüssel, wie auch den Konzernvorständen in Europa ein Leben in Saus und Braus finanzieren!

Wozu bezahlen wir solchen Schwachsinn wie G20-Gipfel (inkl. der Randale die dann dazu kommt)?
Sollen sich die feinen Pinkel doch in einem ihrer tollen Landhäuser treffen. Da sind sie unter sich und völlig ungestört.


Und auch heute stelle ich mal wieder abschließend eine Frage in den Raum:
Wenn Deutschland, allen voran das Maasmännchen, so geil auf einen Krieg gegen Russland ist, wozu nehmen wir dann hier noch Kriegsflüchtlinge auf???

Sollen diejenigen die tatsächlich traumatisiert einem Krieg entkommen sind, denn auch die gibt es tatsächlich unter all den Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlingen, hier nur eine Zwischenstation machen bis sie wieder zusehen müssen wie ein Land von Kriegstreibern wie Frau Merkel und Herrn Maas in Schutt und Asche gelegt wird und erneut um Ihr Leben fürchten???

***

26.04.2018

Berlin ist nicht nur Hauptstadt, sondern verkommt auch immer mehr zu einem Schandfleck
mit Auswüchsen, die sich noch wenigen Jahren niemand hätte träumen lassen.

Ja "liebe Genossen von ganz links, auch die schwarz-weiß-roten Fahnenschwinger von der AntiFa!" - gerade IHR solltet Euch jetzt entscheiden was wichtiger ist: Leben zu schützen, und zwar egal wessen Leben, oder sich auf die Seite eines Lagers zu schlagen, dass nichts anderes kennt als Gewalt (so wie Ihr).

Gestern haben anlässlich die immer häufigeren Angriffe auf Juden einige Menschen in Berlin-Neukölln auf dem Hermannplatz für Israel demonstriert.
Ja, auch wenn Ihr das nicht glauben wollt, in Israel ist nicht nur das Feindbild des Islam zu sehen - es ist ein Land in dem auch Menschen leben.

Und unser Grundgesetz verbietet völlig zu recht, die Hatz oder die Diskriminierung anderer Menschen, z.B. wegen ihrer Religion.
Und unser Grundgesetz (dass ich immer öfter faktisch außer Kraft gesetzt sehe) erlaubt auch ganz klar die Meinungsäußerung in Form von Demonstrationen und es ist auch verboten Demonstrationen zu stören.

Doch Offenbar gilt unser Rechtssystem schon lange nicht mehr für radikale Muslime.
Und natürlich auch nicht für unsere Regierung, die mit Steuermitteln ganz offiziell antisemitische Umtriebe finanziert!

Beatrix von Storch: „Stoppt Finanzierung von Judenhass in Palästina mit 80 Mio Euro“

Denn diese griffen eben diese Demonstranten für Israel an! Ja - hier in Deutschland.
Und das wiederholte sich heute noch einmal!
Für alle die es vergessen haben sollten: DEUTSCHE haben 6 Millionen Juden ermordet.
Nur weil sie Juden waren.

Wann also greift unsere Justiz (von unserer Marionettenregierung kann ich einfach nichts sinnvolles erwarten) endlich durch und sorgt wieder dafür, dass JEDER - egal ob Mann oder Frau, ob alt oder jung, schwul, lesbisch oder hetero und völlig egal welcher Religionszugehörigkeit sich wieder zu jeder Zeit in der Öffentlichkeit sicher fühlen kann???

Und eben diese radikalen muslimen Randalierer gehen in der gleichen Art mit Frauen um.
Schön das Frau Merkel davon noch ein paar hunderttausend Vertreter mehr ins Land holt, dank ihrer Rückgratlosigkeit in Brüssel.

Unterstützung erfahren Merkels "neue Deutsche" nun durch einen extra geschaffenen neuen Posten im Dunstkreis der Königin. Der "Neue" Felix Klein soll nun einerseits die deutsche Öffentlichkeit - und was wirklich pervers anmutet - auch die jüdische Gemeinde in Deutschland mit einer Weichspülaktion beruhigt werden, die ihres Gleichen sucht:
„Hochgejazzte Fake-Wirklichkeit?“: Fragwürdiges Interview bei Phoenix mit Antisemitismus-Beauftragten der Bundesregierung

SO wird der Judenhass im Auftrag der Kanzlerin erneut hoffähig gemacht!

Da stellt sich die Frage, wenn die Kanzlerin (vor dem Hintergrund des Holocaust) selbst davor nicht zurückschreckt, was sollen wir Deutschen dann erst in Sachen Sicherheit erwarten?
Offensichtlicher kann man die Islamisierung unseres Landes kaum noch über die Bühne bringen.
So schließe ich mich der Forderung "Merkel muss weg!" ganz offen an.
Und um die Frage wohin auch gleich zu beantworten: Vor Gericht.
Die Rechtsbrüche der Kanzlerin müssen nun endlich ein Ende haben und die Frau Dr. für ihr tun zur Verantwortung gezogen werden.

Meine schönste Fantasie: Angela Merkel im Frauenknast. Das hätte was. Hoffen wir das Beste.

Und wo wir gerade bei illegalem Tun der Mitglieder des Bundestages sind, noch das hier:
Abgeordnetenwatch gewinnt Bundestag muss interne Dokumente zu Parteispenden offenlegen

Dann macht die GEZ mit neuen kranken Ideen von sich reden:
"GEZ"-Verweigerer bekommen bald Post

Im großen Stil wollen die "Öffentlich Rechtlichen" nun auf die Meldedaten aller Einwohner der Bananenrepublik Deutschland zugreifen. Auf den Datenschutz wird einmal mehr gesch... und das, während der Bundesgerichtshof gerade die Rechtmäßigkeit der Zwangseinziehung prüft

Wer sich auch endlich gegen die GEZ-Gängelei erheben will, kann HIER an der Petition teilnehmen


Und eher am Rande bemerke ich mal noch zu Berlin, dass unser völlig irregeleiteter Senat, der da Schnellradwege plant und das Radwegenetz weiter auszubauen gedenkt, sich einen Dreck um den Zustand der Straßen in der Stadt kümmert.

Etwa die Hälfte aller Radfahrer benutzt die vorhandenen Radwege überhaupt nicht, sondern fährt von der (viel zu sehr ausgedünnten Polizei) unbehelligt, neben den Radwegen auf den Straßen. Das ist ausbaufähig: Auf der falschen Seite, also im Gegenverkehr, bei Dunkelheit ohne Licht etc., etc..

Und dafür sollen die Steuerzahler noch mehr Geld in Radwege pumpen?
Die könnte man sehr leicht finanzieren, würden die Radfahrer knallhart zur Kasse gebeten, die sich permanent über die StvO hinwegsetzen.

Doch immer noch werden die Autofahrer die in einen vom Radfahrer verursachten Unfall verwickelt werden bestraft!

Parallel dazu verkommt das Straßennetz in der Hauptstadt zu einer einzigen Baustelle mit Löchern, die groß und tief genug sind, dass man einen mittelgroßen Hund darin beerdigen könnte.

BERLIN WAT BISTE DOCH TRAURIG

***

25.04.2018

Wer denkt noch immer, dass die geplante Bargeldabschaffung eine Verschwörungstheorie ist?
Wer glaubt den Banken, dass die Geldautomaten zu einem Kostenfaktor geworden sind?

1.) Durch die Geldautomaten wurden die Banken im Schaltergeschäft massiv entlastet. Das führte auch zu Entlassungen von Bankangestellten.
Die angeblich hohen Kosten die die Automaten verursachen, scheiden also als Grund für die Abschaffung des Bargelds ganz klar aus. Einzig die gewaltsame Öffnung durch kriminelle Banden könnte man als Grund akzeptieren. Doch diese Fälle sind erstens versichert und zweitens durch entsprechende Aufstellorte auf ein Minimum reduzierbar!
 
Ja die Aufstellung wurde sogar noch mindestens bis ins Jahr 2017 sogar durch die Aufstockung von Vertriebspersonal forciert! Darauf spezialisierte Unternehmen suchten nach immer neuen Möglichkeiten das Netz der Automaten zu verdichten. Z.B. durch die Aufstellung in Spätkaufgeschäften (Spätis).

Und jetzt holt die Kanzlerin erst richtig zum Schlag gegen das private Vermögen des kleinen Mannes aus. Wovon durchaus auch Sparanlagen zur Altersvorsorge betroffen sein könnte - hier wurde bisher noch nicht klar differenziert. Das würde an der Situation einer Volksenteignung auch nichts ändern.

Das tut auch der geldgeile Draghi, der den Hals nicht voll genug bekommen kann.
Der Niedrigzins, der ursprünglich nur die Wirtschaft wieder ankurbeln sollte, wird nun einfach als Standard etabliert. UNSER Geld gehört uns nicht länger!

Es ist immer wieder das Gleiche. Es wird etwas ausprobiert und wenn die Leute sich nicht wehren, dann wird es eine Dauereinrichtung.

Also was muss man noch alles mit dem blöden EU-Steuervieh machen - zu dem auch wir in Deutschland gehören - bis es endlich soweit ist, dass die Völker Europas die Schnauze von der EU-Allmacht und ihrem Größenwahn genug haben???

Wenn wir kein Bargeld mehr zur Verfügung haben, gibt es nur zwei Möglichkeiten:
Das Geld wird ausgegeben oder es liegt auf einem Konto. Von dort kann es wiederum nur durch Bezahlungen mit EC- oder Kreditkarten abgehoben werden. Es ist also alternativlos dem Zugriff der EU ausgeliefert!

Wozu bereits Wolfgang Schäuble zu seinen Zeiten als Bundesfinanzminister seine Einwilligung OHNE ZUSTIMMUNG des Volkes gab, wiederholt nun die Königin:
Merkel: Deutsche Sparer sollen für Europas Banken haften

Das bedeutet: Wenn wieder einmal Banken durch Missmanagement an den Rand des Ruins geraten, dann geht Muddi hin, sammelt das Geld aus unseren Sparvermögen ein und rettet damit Banken im EU-Ausland!
Vorbei sind die Zeiten als sich Banken für solche Fälle Fonds zu ihrer Sicherung anlegten.
Vorbei sind auch die Zeiten, als die EU dazu gedacht war, den Mitgliedsstaaten Vorteile gegenüber der Wirtschaftsmacht USA zu bescheren oder den grenzüberschreitenden Handel im Bündnis zu vereinfachen.

Die EU ist zu einem korrupten Konglomerat geworden, das nur noch die Bürger seiner Mitgliedsländer ausbeutet und entmündigt. Von Vorteilen können auch Landwirte nicht mehr sprechen, die ursprünglich profitieren sollten.
Wirtschaftsinteressen stehen im Vordergrund, die Menschen sind zu Statisten geworden.
Wen in der EU kümmern Bürgerproteste gegen CETA, TTIP oder andere Handelsabkommen die allesamt zum Nachteil der EU-Bürger werden?
Wer schaut auf die Ängste der EU-Bürger, wenn in Brüssel allem Wissen zum Trotz Gifte wie Glyphosat freigegeben, ja deren Einsatz sogar forciert wird?

Zurück zum Geld.
Banken sind im Grunde noch immer Privatgeschäfte von Unternehmensgruppen die nur ihr Geschäftsrisiko nicht selbst tragen wollen, sondern auf ihr Kunden abwälzen.
Und eben deren misslungene Investitionen müssen die Bürger nun im ärgsten Fall auch noch finanzieren. Eine marode Bank mit Steuermitteln zu retten reicht der EU und Frau Merkel nicht mehr.

Und hier liegt der Grund für die Bargeldabschaffung auf der Hand.
Solange es Bares gibt, bestünde aus staatlicher Sicht noch immer die Gefahr, dass die Bankkunden ihr Geld zu Hause in Sicherheit bringen - geschützt vor staatlichem Zugriff.

Wenn es kein Bargeld mehr gibt, fällt diese Möglichkeit weg.
Sparvermögen würden dann ersatzlos quasi über Nacht eingezogen und der Sparer enteignet.

In Kombination mit sinkenden Realrenten, steigenden Mieten und Lebenshaltungskosten allgemein, werden wir bei stagnierenden Löhnen und Gehältern zu Arbeitsbienen degradiert die dem Staat und der EU rechtlos ausgeliefert sein werden.

WIR sind aber noch immer diejenigen, die den Staat erst möglich machen weil wir ihn finanzieren.

Es gibt in meinen Augen nur einen Vergleich der dieses Szenario widerspiegelt:
Wir alle sind die Huren die für einen Zuhälter in Form des Staates die Beine breit machen müssen und als Gegenleistung nichts weiter dafür bekommen, als unsere Grundversorgung und das nackte Überleben.

DAS haben wir nun davon, dass sich Frau Merkel mit Hilfe der SPD noch einmal an die Macht hieven konnte! Bis 2021 ist es noch ein langer Weg und ob dann noch etwas zu retten ist wage ich zu bezweifeln.

Vor der letzten Bundestagswahl wurde noch in aller Eile das Netzwerkdurchsetzungsgesetz durchgeprügelt - von einer Minderheit im Bundestag und mit der Mehrheit der unionsregierten Bundesländer im Bundesrat.

Ich bin sicher das die Kanzlerin alle ihre Ziele verwirklichen wird BEVOR ihr Ende als Kanzlerin unausweichlich ist. Doch dann werden wir als Staatenlose im EU-Verbund nichts mehr zurückdrehen können.
Und was die EU mit Separatisten macht, hat uns das Beispiel Katalonien sehr eindrucksvoll gezeigt.

All diese Entwicklungen habe ich in meinem bösen Blog schon vor mehr als 5 Jahren prophezeit und wurde dafür belächelt. Was aus den "Das können die doch gar nicht machen-Themen" geworden ist, sehen wir heute in der Realität. Sie haben es gemacht!

Wer das jetzt verstanden hat und nicht länger nur sitzen und lesen will, der kann sich an der Petition gegen die Merkelsche Zwangsenteignung beteiligen:
Einlagensicherung jetzt verhindern.

Wer den Gedanken bis zu Ende denkt, der ist gut beraten wenn er sein Geld bei einer
Anlagebank außerhalb der EU vor dem enteignenden Zugriff in Sicherheit bringt.
Denn wie lange wird es wohl noch dauern, bis auch aus anderen Gründen privates Kapital eingezogen wird?

Und wer die Möglichkeit hat Deutschland zu verlassen, der sollte das tun bevor das nur noch mit einem Ausreiseantrag möglich ist. Das war immerhin alles schon da!


Hätte man 2012 jemandem erzählt das wir als Volk durch Migranten ersetzt werden sollen, wäre man eingewiesen worden. Was passiert seit 2015?
Alles Verschwörungstheorie? Dann träumt weiter Euren süßen Traum. Das Erwachen wird bitter werden wenn wir nicht ganz schnell anfangen der Merkel klar zu machen, dass wir ihre Politik nicht länger mittragen.

Doch während die Kriminalität bei Migranten im Verhältnis zur einheimischen Bevölkerung dramatisch ist und weiter steigt (siehe Messerattacken) werden wir, die wir als Deutsche einen Personalausweis haben (mit dem wir uns nicht als Bürger der Bundesrepublik Deutschland sondern als deren Personal ausweisen können) in Kürze gezwungen sein, bei der Beantragung eines neuen Personalausweises auch unsere Fingerabdrücke abzugeben! Das gilt übrigens für alle Bürger der EU, nicht nur für Deutsche.
Verkauft wird den EU-Bürgern das ganze als Maßnahme gegen den Terror!

Parallel dazu werden Migranten mit ungeklärter Herkunft und teils ungeklärtem Alter ohne Papiere ins Land gelassen (wenn nicht gar geholt) ohne das diese ihre Fingerabdrücke hinterlegen müssten!

In einem Leserkommentar der Welt online fragte dazu jemand, welchen Sinn es hätte, im Haus alle möglichen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, wenn man nicht zuerst das Grundstück gegen unerlaubtes Eindringen schützt.
Die Frage ist mehr als berechtigt.

Als rechtskräftiger Beweis sind Fingerabdrücke schon lange fragwürdig. Der Chaos Computer Club (CCC) hat bereits vor über 10 Jahren mit einem Video sehr eindrucksvoll gezeigt, dass JEDER mit einfachsten Mitteln Fingerabdrücke fälschen kann!
Hier das Video dazu: CCC Anleitung Fingerabdruck fälschen

Das die EU unser Untergang sein wird hätte man schon ahnen müssen, als EU-Abgeordnete seinerzeit die Normung von Salatgurken auf den Weg brachten.
Nein, dass ist kein Scherz nur weil es schon so lange her ist.

Und für heute abschließend frage ich: Wer kümmert sich in der EU bei all diesen "existenziellen" Dingen um die Sicherheit der EU-Bürger???
Mit Phrasen wie "Lassen sie Fremde nicht so dicht an sich heran" oder sagen sie ganz bestimmend "NEIN" ist nichts erreicht.

Zumal die EU immer mehr über unsere Köpfe hinweg entscheidet und für das was man uns zumutet nichts als dumme Ratschläge übrig hat.

Wie soll man sich Messerstecher oder Vergewaltiger vom Leib halten? Mit einem "Bitte kommen Sie nicht näher"???
Wie soll man sich jemanden vom Leib halten, der einen in aller Öffentlichkeit und am helllichten Tag (von hinten) angreift oder eine Treppe hinunter tritt?

Sollen wir jetzt auf Club-, Kino- und Restaurantbesuche verzichten, nur weil uns einer von Frau Merkels "Gästen" auf dem Heimweg überfallen könnte?

Dann ist unser Leben wie wir es bisher kannten beendet, nur damit wir auch gewalttätige Kriminelle in unserem Land aufnehmen und deren Lebensunterhalt mit unserer Arbeit und unserem Geld sichern.

Von JEDEM der in unser Land kommt, dürfen wir und unsere integrierten Mitbürger aus anderen Ländern, der Moral folgend erwarten, dass er sich anpasst und nicht für uns zur Gefahr wird.

Was ist daran zu viel verlangt oder hat mit Nationalsozialismus zu tun?

Stattdessen werden wir nie erfahren, wer und was z.B. tatsächlich hinter dem
Anschlag von Anis Amri stand.

***

24.04.2018

Auf in den Krieg gegen Russland - für Muddi und das Maasmännchen scheint es kaum etwas wichtigeres zu geben, als den gefakten "Beweisen" folgend endlich mal wieder deutsche Panzer rollen zu lassen. Die Zweifel vieler Bürger werden nun bestätigt:
ZDF-Reporter in Syrien: Augenzeugen erzählen, Gasangriff in Duma war eine Inszenierung der Islamisten
ZDF-Korrespondent Uli Gack berichtet Interessantes aus Syrien. In Bezug auf den angeblichen Giftgasangriff auf Duma sagt Gack: "Die Leute haben uns in einem Ton der Überzeugung erzählt, dass diese ganze Geschichte inszeniert wurde."

Damit fallen nun endlich auch bei einem von vielen ZDF-Mitarbeitern die Mauern, mit denen das Volk von der Realität abgeschirmt und im Interesse der Merkelschen Allmachtsfantasien zur Verdummung auf den Opfertisch gelegt werden sollte.

Was uns die regierungstreuen Medien verschweigen. haben bereits andere Journalisten im Ausland als Tatsachen festgestellt. Z.B. die Lügen der Weißhelme, die uns für die Propaganda gegen Russland und Assad, deren angebliche Giftgasangriffe immer wieder auf's neue unter die Nasen reiben.

Ja ja, dass sind auch die Sender, die wir mit der GEZ / dem Informationszehnt gegen unseren Willen zwangsfinanzieren MÜSSEN

Siehe hierzu auch:
Der Schuss ging nach hinten los: Weißhelme wollten Konzert von Roger Waters als Plattform nutzen

Fragt mal Google nach "roger waters weißhelme" und dann schaut in die Ergebnisse.
Sucht nach bekannten Mainstreammedien, schaut ob auch diese darüber berichten.
Und wenn Ihr etwas findet, schaut Euch die Berichte an und urteilt selbst darüber, welche Beweggründe es für das geben könnte, was Ihr nun selbst entdeckt habt.

RT Deutsch zum gleichen Thema: Auswärtiges Amt verliert jedes Maas und agiert als Fake-News-Schleuder gegen Russland und RT
Die Sprache des Auswärtigen Amtes (AA) war bisher zurückhaltend in Form und Ton. Doch seit der Amtsübernahme von Heiko Maas scheint ein neuer Stil einzuziehen. Als Vorreiter agiert die Website des AA. Dort wird verbal mit Fake-News gegen Russland geschossen.

Na Mensch, wer hätte das gedacht? Ausgerechnet der "General gegen Fake News und Hate Speech" tut das, was er einem ganzen Volk mit seinem Netzwerkdurchsetzungsgesetz verbietet. Er wird ja dafür nicht bestraft.
Noch nicht Herr Maas, doch für jeden schlägt einmal die Stunde - siehe Erich Hocker und sein "ZK der SED"

Und weiter geht es Muddis Umbau der Bundesrepublik in ihre ganz persönliche Neuauflage der DDR: Angela Merkel richtet für enge Vertraute neue Abteilung im Kanzleramt ein

DAS ist Machtmissbrauch aller erster Güte! Zitat aus dem Artikel:
"Aus dem von Christiansen geleiteten Stab Politische Planung, Grundsatzfragen und Medienberatung werde die Abteilung für Politische Planung, Innovation und Digitalpolitik, berichtete die „Welt“ am Dienstag."

Das ist meiner Meinung nach der Grundstein für eine neue Stasi, nicht mehr und nicht weniger.


Und weil das alles so zum Heulen ist, beschert der Bundestag ausnahmsweise mal einen Lacher wie man ihn sonst eher von Donny Mr. President erwarten würde:
Bundesregierung weiß nicht, was die Hauptstadt Israels ist


Zurück zu den ernsten Themen. Wie nicht nur ich es schon lange sehe, sehen es immer mehr Menschen denen die Augen aufgehen:
Talkrunde: DDR 2.0? – Sind Zensur und die Jagd auf Systemkritiker wieder Alltag in Deutschland?

Hier geht's zum Video: DDR 2.0? Sind Zensur und die Jagd auf Systemkritiker mittlerweile wieder Alltag in Deutschland?

Und liebe Leser glaubt mir, DAS sind 70 Minuten voller Informationen die zu sehen sich lohnt - weil wir diese Informationen kaum irgendwo anders zu sehen bekommen.

Dann kommen wir kurz zu unserem Nachbarn im Westen, wo auch die Antifanten auf Recht und Gesetz sch...: Gewaltsamer Durchbruch einer Polizeiblockade: Antifa-Aktivisten bringen Migranten illegal nach Frankreich


Der Punkt für heute, weitere Lügen und Märchen aus Berlin:
Rentenversprechen der GroKo sind „unbezahlbar“ – Schon bald fehlen Milliarden

parallel dazu ein Trend: Steigende Mieten Senioren werden dauerhaft aus Innenstadt verdrängt


'''

23.04.2018

Meine aufrichtigen und wirklich von Herzen kommenden Glückwünsche zum Votum der SPD-Mitglieder!
In unbelehrbarer Weise haben Sie Deutschland und der Welt bewiesen, dass sie nicht dazu lernen können und wollen. Alle Beteuerungen zu einer Neuausrichtung (Abkehr vom Image der billigen CDU-Kopie) wurden einmal mehr in den Wind geschrieben.

Hätten die Mitglieder Simone Lange zur Vorsitzenden gewählt, hätte man die Ankündigungen der letzten Wochen glauben können. Doch jetzt ist meiner Meinung nach eines manifestiert worden: Das die SPD für eine bodenständige und vor allem den Bürgern nahe stehende, deren Sorgen und Ängste mit Verständnis aufnehmende Vorsitzende keine Verwendung hat.

Was soll man auch in der deutschen Möchtegernpolitik des 21. Jahrhunderts, mit einer Frau, die für Lobbyisten nichts übrig hat anfangen? Eben.

So weit kommt es noch, dass sich die SPD, nur um ihr Überleben zu sichern, wieder auf die Bedeutung des "S" in ihrem Namen besinnt.

Ich hoffe und bete das dies nun der endgültige Dolchstoss für die SPD war und ihr Untergang damit unweigerlich besiegelt ist.

Für eine rot gestrichene Kopie der CDU hat der Wähler ja ganz offensichtlich auch keine Verwendung mehr (siehe Brandenburg). Und die Union wird sich in den kommenden Monaten sicher über steigende Mitgliederzahlen sehr freuen.
Wer will schon derjenige sein, der in der Parteizentrale das Licht ausmacht oder den Insolvenzverwalter beauftragt???

***

22.04.2018

Es ist fast geschafft! Nur ein kleines Fünkchen Geduld ist noch nötig und wir sind wieder in den Kriegsvorbereitungen der dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts - mit allen Konsequenzen.

Nicht nur in Deutschland werden Juden wieder auf offener Straße immer öfter angegriffen, auch der forcierte Krieg gegen Russland wäre für sich genommen eine Wiederholung. In Russland leben auch heute noch orthodoxe Juden.

Zusammengefasst organisiert Deutschland als Nato-Mitglied somit einen Krieg gegen die Juden in Europa!

Hieß es nicht, dass so etwas nie wieder passieren darf?
Doch wenn die Interessen derer, die die Fäden unserer Kanzlermarionette in den Händen halten das so wollen, dann macht Deutschland eben mit.
Auch wenn die Mehrheit der Deutschen nicht das geringste Interesse an Krieg und Verfolgung hat.

Unsere Demokratie ist nur noch ein Schatten ihrer selbst, das Volk hat schon lange nichts mehr mitzureden.
Die Kanzlerin vertritt längst nicht mehr die Interessen oder gar das Wohl ihrer Wähler und deren Heimat wie sie es zum wiederholten Mal geschworen hat (um hinterher erneut ihren Amtseid zu brechen), sondern sie setzt exzessiv die Vorgaben um, die ihr auf die Agenda gesetzt wurden. Die Interessen von Nato, UN und EU.

Die meisten Medien im Land werden immer mehr dazu missbraucht die Bevölkerung in dem falschen Glauben zu lassen, es sei alles in Ordnung.

Ganz aktuell überschlagen sich Berichte, die uns weismachen wollen, die Kriminalität sei rückläufig!
Wie soll das in der Realität möglich sein, wenn wir Tag ein, Tag aus von Raubüberfällen, bandenmäßigem Diebstahl und Vergewaltigungen lesen?

Egal mit wem ich hier in Berlin gesprochen habe, JEDER hat für sich selbst gemerkt, dass seit 2015 das Geräusch von Polizeisirenen von einem ab und zu auftretenden, zu einem alltäglichen Phänomen geworden ist.

Wie also soll es in der Realität einen, wie allseits beschriebenen, drastischen Rückgang der Kriminalität geben?

Ganz einfach: Zuerst einmal werden die Statistiken manipuliert - die Wahrheit würde sonst sofort zu Aufständen mit unkalkulierbaren Folgen für die Regierung führen.
Was nicht ins Bild passt wird weggelassen. Nach dem Motto: "Es kann nicht sein was nicht sein darf".

"Bagatelledelikte" werden nicht mehr verfolgt, Ermittlungsverfahren werden wegen Aussichtslosigkeit eingestellt und immer mehr Bürger verzichten gleich auf die Erstattung einer Anzeige, da sie von vorn herein keinen Sinn darin sehen.

Die Gewerkschaft der Polizei schreibt dazu auf ihrer Homepage gdp.de von einem Anstieg der Sexualdelikte (in Berlin) um 32% - eine Zunahme von einem Drittel kann kaum einen Rückgang nennen, oder?

Weiter auf der Seite der GDP: Körperverletzungen sind insgesamt tatsächlich leicht rückläufig. Gefährliche Körperverletzungen haben dabei aber um über 16% zugenommen!
Hier haben wir also ein Beispiel aus der Praxis dafür, dass Statistiken immer auch einer "gewissen Darstellung" bedürfen um bestimmte Ziele zu erreichen.

Antisemitische Übergriffe werden hier nicht gesondert bewertet - trotz einer Zunahme, die inzwischen sogar zu einer Intervention der Regierung Israels geführt hat!

Dann ist die Polizei hoffnungslos überfordert. Verkehrskontrollen, wie sie früher im Herbst überall durchgeführt wurden, gehören inzwischen zu Ausnahmeerscheinungen.

Schauen wir nach Frankreich. Unser Nachbar ist kaum noch in der Lage der Situation Herr zu werden: Französische Polizei evakuiert Felseninsel Mont-Saint-Michel nach Drohungen an Beamte

Wo ich gerade dabei bin, von wegen der Situation Herr werden...
Immer mehr scheint auch in Regierungskreisen die Erkenntnis zu reifen, dass die Deutschen bald die Schnauze voll haben von der Diktatur Merkel und der von Rainer Wendt prognostizierte Bürgerkrieg unser Land erschüttern könnte.

In dem Fall stünde zu befürchten, dass wenn man die Bundeswehr gegen die eigene Bevölkerung einsetzen wollte, deren Angehörige sich verweigern dürften auf ihre Landsleute zu schießen.
Dazu hat Wolfgang Schäuble bereits eine Lösung:
Schäuble: EU-Armee statt Bundeswehr

Da lassen wir die Bundeswehr einfach außen vor und schicken ein französisches Kontingent an "die Front der Aufsässigen". In dem Fall müsste sich keiner mehr Sorgen machen, das evtl. einer kneift. Anlegen, Feuer - Problem gelöst.

Ebenfalls in Frankreich aber auch in Italien und Spanien werden Ferienhäuser von illegalen Einwanderern besetzt. Die Eigentümer werden quasi enteignet und können sich nicht einmal staatlich Hilfe holen. In Italien unterstützt sogar die Mafia die Eigentümer dabei, sich ihr geplündertes und zerstörtes Eigentum zurück zu holen!

In Spanien ist das ein Schlag in Gesicht all derer, die sich von der Regierung haben auffordern lassen in Ferienwohnungen zu investieren. Das Geld der Fremden hat Spanien gerne genommen, eine Unterstützung als Gegenleistung wird jedoch verweigert!

Die illegale Migration die Frau Dr. Merkel so massiv forciert hat, ist also kein Problem Deutschlands. Streng nach Plan wird ganz Europa umbevölkert und umgestaltet.
Ohne Rücksicht auf die Menschen die hier ihre Heimat haben.

Und früher oder später wird es auch die Reichen treffen, die bisher in ihrer Nachbarschaft keine Asylantenheime stehen haben um sie bei der Stange zu halten.
DAS ist die Klientel die sich im Fernsehen hinstellt und jeden als rechts beschimpft, der den Mund aufmacht. Weil sie ganz gezielt NOCH aus den Problemen herausgehalten werden, die in den dichter besiedelten Stadteilen längst angekommen sind.
Mit denen Menschen wie Du und ich JEDEN TAG konfrontiert werden:
Frauenbündnis fühlt sich an Zeit der „Blockwarte und Bücherverbrennungen“ erinnert – und stellt neun Fragen

Und obendrein sind Flüchtlinge auch noch ein ganz neues Geschäftsmodell:
Steuerhinterzieher und Politiker machen Bomben-Geschäft mit Flüchtlingshotels

Kölner Politikerin verdient an Flüchtlingshotel - CDU-Kollege fordert ihren Rücktritt

Eine CDU-Politikerin verdient an der Unterbringung von Flüchtlingen

Auch die Baubranche boomt dank des nicht abreißenden Stroms von "Fachkräften":
Neues Wohnhaus mit Tiefgarage, Fußbodenheizung und Hausmeisterservice – Flüchtlinge ziehen im Juni ein
Parallel dazu wissen immer mehr in Deutschland lebende Menschen nicht mehr wie sie ihre Miete bezahlen sollen obwohl sie in Vollzeit arbeiten - egal woher sie einmal gekommen sind.
In dem Artikel ist auch noch von einer "Bezuschussung" die Rede - was soll denn das bedeuten? Das etwa ein Gönner das Projekt spendierte und vom Staat etwas dazu bekommt? Ich denke, dass der deutsche Steuerzahler den Bau zu 100% finanziert.
Wie immer, ohne zuvor um seine Zustimmung gefragt worden zu sein.

Der größte Lacher aber ist, dass die Wohnungen nach 10 Jahren für den allgemeinen Wohnungsmarkt geöffnet werden sollen...
1.) Bei den bisherigen Erfahrungen damit, wie Immobilen nach dem Auszug von Flüchtlingen aussahen, wird die Anlage dann wohl eher ein Sanierungsfall sein.
2.) Wenn EU und UN ihre Politik des Austauschs der Europäischen Bevölkerung erfolgreich beendet haben, ist ohnehin kein Deutscher mehr da, der dort einziehen könnte.

WIR finanzieren also wohl eher heute die Wohnungen derjenigen, mit denen wir alsbald ersetzt werden sollen. Und der Politik des sog. „Resettlement“ und „Relocation“ widerspricht auch aus Regierungskreisen niemand - denn das ist dank der Union beschlossene Sache.
 
Last but not least kommen wir zur offensichtlichen Verlogenheit unserer "Regierungselite".

Der geistige Vater der "politischen Korrektheit im Internet" Heiko Maas, der sich mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz einen Traum erfüllte, ist selbst keinen Deut besser als diejenigen gegen die er vorgeht.
Er und und "Mutti" haben sich so weit aus dem Fenster gelehnt und eigene Regeln gebrochen, dass sie sich nun mit einer Klage wegen Volksverhetzung konfrontiert sehen:

Causa Skripal: Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel eingereicht

Wer hat davon schon gehört oder gelesen?
Genau!
DIESE und ähnlich brisante Informationen werden uns von der heimischen Presse wie auch vom zwangsfinanzierten Rundfunk / Fernsehen schlicht vorenthalten!

Die beschönigenden Darstellungen der Lückenpresse zeigen inzwischen erste "Erfolge", Spiegel und BILD verzeichnen deutliche Verluste bei ihrer Leserschaft.
Die "dummen deutschen Michel" lassen sich eben nicht mehr länger für dumm verkaufen.

ALLE meine Aussagen hier lassen sich mit entsprechender Google-Suche belegen!!!
Und wer an Gegendarstellungen interessiert ist, der sollte die Meldungen "seiner" Quellen einfach mal mit denen von Sputnik oder RT Deutsch.

Und als Schlusswort für heute meine ganz persönliche Sicht der Dinge in einem Satz:
Die größte Katastrophe die Deutschland seit 1945 ereilte, ist die Tatsache, das Angela Merkel mit Hilfe einer machtgeilen SPD weiter Kanzlerin spielen und ihr Werk der Zerstörung unserer Nation beenden darf.

Soll sich keiner einbilden dass mit einer "Wahl" 2021 noch irgendetwas zu ändern wäre.

***

21.04.2018

JETZT für alle zugänglich: Die "Gemeinsame Erklärung 2018"

https://www.erklaerung2018.de/mitmachen.html

JEDE / R dem etwas an unserem Land liegt, sollte sich ernsthaft überlegen ob er / sie es sich erlauben kann hierzu keine Meinung zu haben!

Aus Illegalität Legalität machen:

Vera Lengsfeld, 19. April 2018

 

In der Sendung „Was nun? des ZDF am 13.November 2015 sagte Angela Merkel auf dem Höhepunkt der illegalen Masseneinwanderung :

„Ich kämpfe für den Weg, den ich mir vorstelle, für meinen Plan, den ich habe… aus Illegalität Legalität zu machen“

Die Kanzlerin hat damit in aller Deutlichkeit klar gemacht, dass es sich nicht um einen Unfall handelte, als sie im September 2015 die Grenzen für eine beispiellose Masseneinwanderung öffnete, sondern dass es ihr Plan war. Inzwischen wird der ungesetzliche Zustand an unseren Grenzen zu einer Art Gewohnheitsrecht erklärt.

Was ihr Plan ist, hat die Kanzlerin der Bevölkerung bis heute nicht verraten. Aber langsam wird klar, dass die Masseneinwanderung verstetigt werden soll, hinter dem Rücken der Bevölkerung, die das mit großer Mehrheit ablehnt.

Einerseits wird auf allen Kanälen geleugnet, dass die Masseneinwanderung ungebremst weiter geht, indem man die täglich 500 Einwanderer in unser Land, was im Jahr an die 200 000 ergibt, zum „tröpfeln“ erklärt. Andererseits taucht der einwandernde Familiennachzug anerkannter Asylbewerber in keiner Einwanderungsstatistik mehr auf.

Innenminister Seehofer, der vor seinem Amtsantritt markig getönt hatte, mit ihm wäre die Grenzöffnung von 2015 nicht passiert, setzt das illegale Grenzregime fort. Für die Öffentlichkeit hat er eine Verlängerung der Grenzkontrollen an der österreichischen Grenze angekündigt. Das ist aber eine Irreführung, denn die Kontrollen heißen nicht, dass eine einziger „Flüchtling“ zurückgewiesen wird. Nach wie vor kommen an die 80% der Einreisewilligen ohne Papiere.

Sobald sie das Wort „Asyl“ sagen, werden sie eingelassen. Selbst wenn festgestellt wird, dass der Einlass Begehrende bereits in einem andern EU-Land Asyl beantragt hat, führt das nicht zu seiner Zurückweisung.

Keine Kontrollen will Seehofer mehr bei Flügen aus Griechenland durchführen lassen. Mit solchen Flügen kommen inzwischen ungezählte „Flüchtlinge“ ganz ungehindert nach Deutschland.

Nun soll die Bevölkerung an die nächste Stufe von Merkels Plan gewöhnt werden.

Aufmerksame Leser des „Regierungsprogramms“ der CDU im letzten Bundestagswahlkampf fanden den überraschenden Abschnitt, dass Deutschland seinen humanitären Verpflichtungen aus „Resettlement und Relocation“ nachkommen werde. Da tauchten die beiden Begriffe zum ersten Mal in einer weit verbreiteten Veröffentlichung auf. Nachfragen im „begehbaren Wahlprogramm“ in Berlin ergaben, dass die dort eingesetzten Jungpolitiker nicht beantworten konnten, worum es sich dabei handelt. Nachfragen bei Wahlkämpfern vor Ort erbrachten auch keine Ergebnisse. Keiner der befragten Bundestagskandidaten konnte sagen, was Resettlement und Relocation bedeutet.

Heute nun kam die Meldung, dass in Deutschland mehr als 10.000 Menschen aus Nordafrika und dem Nahen Osten in Deutschland „eine neue Heimat finden“ sollen. Das heißt, sie werden in Deutschland angesiedelt. Nach Angaben des EU-Flüchtlingskommissars Dimitris Avramopoulos nimmt die Bundesrepublik die „Flüchtlinge“ im Rahmen eines EU-Umsiedlungsprogramms auf.
Ein solches Umsiedlungsprogramm ist bisher vor der Bevölkerung geheim gehalten worden, geschweige denn, dass es jemals diskutiert oder demokratisch beschlossen worden wäre.

Aus „Illegalität Legalität“ machen heißt also, dass in Zukunft, in jedem Jahr neue Umsiedler nach Europa, das heißt, hauptsächlich Deutschland, gebracht werden, Das, obwohl im letzten Jahr Deutschland mehr Asylbewerber aufgenommen hat, als alle anderen EU-Länder zusammen!

Weil aus anderen Mitgliedstaaten bereits Zusagen für die Aufnahme von insgesamt 40.000 Flüchtlingen vorliege, sei das Ziel des „Resettlement-Programms“, in der EU 50.000 Neuansiedlungsplätze zu schaffen, bereits erfüllt und werde wohl sogar übertroffen, jubelt der EU-Kommissar Avramopoulos .

Wie der Plan von EU und Kanzlerin Merkel für das nächste Jahr aussieht, wird uns noch nicht verraten. Aber aus sozialistischen Zeiten wissen wir, dass jeder Plan immer übererfüllt werden muss. Wir können uns also auf wachsende „Umsiedlungszahlen“ einrichten.
Es wird höchste Zeit, sich mit den UNO- und EU-Umsiedlungsprogrammen zu beschäftigen.
Morgen werden Sie an dieser Stelle erfahren, was es mit dem Resettlement-Programm auf sich hat.


ICH habe weder CDU noch SPD gewählt, ICH habe mich an diesem Verrat an der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland nicht mit schuldig gemacht und ich habe ihn auch nicht unterstützt.


Und ganz am Rande stelle ich mal die Frage wie es sein kann, dass ein Angriff wie der auf die Joggerin im Berliner Mauerpark mit einer lächerlichen Bewährungsstrafe geahndet werden kann, während "politisch motivierte" Attacken nun mit aller Härte verfolgt werden sollen???

Natürlich darf es keine ungestraften Übergriffe geben, die aus Hass auf Israel oder jüdische Mitbürger resultieren. Wir Deutschen sind aber auch keine (jedenfalls noch nicht offiziell) Menschen 2. Klasse denen man ruhig mal versuchsweise den Schädel einschlagen darf (wie jüngst einer 17-jährigen in Hattingen / Herne) und das dann nur ein "Du du du" zur Folge hat.

Von wegen



das trifft es wohl eher:



DAS sind die Tatsachen



***

20.02.2018

Hallo Welt!

Nehmen wir ein Geschichtsbuch zur Hand und blättern wir zurück in die zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts.
Parallel zu den ständig abgehaltenen Veranstaltungen der NSDAP, bei denen die SA als Saalschutz fungierte, fiel diese Truppe auch dadurch auf, dass sie Veranstaltungen politischer Gegner wie der SPD oder KPD mit Gewalt störte und Jagd auf deren Mitglieder machte.

Schauen wir nach Berlin oder Hamburg, heute.

Wie damals die SA stören immer wieder Linksradikale unter den Augen der Polizei friedliche Demonstrationen:

Demokratie versagt in Berlin: „Marsch der Frauen“ illegal blockiert – Polizei räumte nicht

Jürgen Fritz auf Hamburger Anti-Merkel-Demo: „Das Ganze wirkt vollkommen surreal“

Die illegalen Blockaden, die Verfolgung und gewaltsamen Angriffe gegen die Initiatorinnen und das Wegsehen der Justiz sind mehr als deutliche Anzeichen dafür, woher der Wind weht.

Wir haben - zumindest noch zum jetzigen Zeitpunkt - ein Recht dazu, für unsere Meinungen öffentlich einzutreten, das Demonstrationsrecht.
Doch sogar Politiker und Juristen wie z.B. ex-RAF-Anwalt Hans-Christian Ströbele treten dieses Grundrecht wider besseres Wissen mit Füßen!

Ströbele z.B. findet laut eigener Aussage nichts dabei, eine Demonstration zu stören, den Zug aufzuhalten. Die Presse (hier die Welt) setzt bei der Berichterstattung das Wort Frauenmarsch in Anführungszeichen und betitelt ohne jeden Zusammenhang die Demo als rechten Marsch.
Immer wieder die Nazikeule. Was nicht link ist, ist rechts.

Doch die Haltung von Politik und Justiz gegenüber diesen neuerlichen Grundgesetzverletzungen ist das wirklich Besorgniserregende.
Die Vorzeichen sind die Gleichen wie in der Vorgeschichte des 3. Reiches.
Nur arbeiten heute Linke mit dem Goodwill unserer Königin und ihrer Schergen mit den Mitteln derer, die sie zum Vergleich bei der Opposition heranziehen.

Verlogener und gefährlicher kann es kaum noch werden.

Auch im Ausland fragen immer mehr Menschen, was in Deutschland los ist:
Brite konfrontiert Journalisten auf Cottbus-Demo: „Warum bezeichnen Sie diese Leute als Rechtsextreme?”

Und ich denke, dass das was wir hier erleben, auch als Wiederholung unter anderen Machthabern kein gutes Ende nehmen wird. Wir nähern uns immer schneller einem ganz großen Knall.

Denkt an meine Worte.

***

13.02.2018

Demokratie - vier Silben ohne Relevanz.
Linke machen ja gerne alles was nicht links ist, zu rechts (Nazikeule).
Den radikalen Linken ist es völlig schnurz warum jemand eine begründete Meinung hat, die sich nicht mit ihren Idealen deckt. Es ist ihnen auch völlig egal ob die Beweggründe dabei tatsächlich nationale Tendenzen aufweisen oder nicht.
Nicht links ist eben rechts. Das ist Deutschland im Jahr 2018.

Aber damit nicht genug. Linke Radikale wie die AntiFa schrecken vor Terror nicht zurück.

JEDER der nicht völlig verblendet ist MUSS inzwischen erkannt haben, dass unsere Königin unser Land in den Ruin treiben wird. In sozialer, wirtschaftlicher, rechtlicher und auch moralischer Hinsicht.
So auch Uta Ogilvie, die mit einem Plakat "Merkel muss weg" ihr (noch vorhandenes) Bürgerrecht auf freie Meinungsäußerung wahrnahm und nimmt.
Ihr Beispiel hat weitere Menschen in Hamburg ermutigt sie zu unterstützen.
Mit diesen demonstrierte sie nun erneut ihre Sicht der Dinge.
Linke Gegendemonstranten beschimpften die Teilnehmer einer Anti-Merkel-Demo als Nazis. Wir kennen das.

Doch das reicht den Antifanten nicht. Jetzt schreitet die radikale Linke ein wie einst die SA.
Entgegen allem was unser Grundgesetz an Essenz zu bieten hat, wird Uta Ogilvie nun eingeschüchtert und bedroht.
WEIL sie ihre Meinung sagt. Darauf hat sie ein Grundrecht.
Auch ihre Kinder werden zu potenziellen Opfern der angeblich so gerechten linken Terrormethoden.
Um sie mundtot zu machen wurde sie nun auch in ihrem Haus attackiert:
Anschlag auf Haus der Initiatorin der Hamburger Merkel-muss-weg-Demo

Die Feinde Deutschlands kommen nicht nur von außen, viele von "denen leben schon länger hier"... und sie arbeiten mit Nazimethoden die ernsthaft besorgniserregend sind.
Von sich ablenkend werden weiter alle Andersdenkenden als Nazis beschimpft.

Ist das nicht klasse wie sehr sich unser Land innerhalb von nur drei Jahren verändert hat?
Gewalttaten gegen Polizei und Notfallretter im Einsatz haben ebenso drastisch zugenommen, wie Vergewaltigungen, Raub, Einbrüche und Diebstähle.
Linke Gewaltexzesse wie in Hamburg (mit gekauften Agitatoren)
und sogar gefakte Amokläufe die uns die Medien unterjubeln wollen, während sie gleichzeitig der Bevölkerung Tatsachen vorenthalten oder sinnbefreit schönreden.
Politiker die ohne jede Scham ihre Machtgeilheit offen zelebrieren und sich über Wahlergebnisse und die eigenen Basismitglieder hinwegsetzen.
Eine Elite schiebt sich Posten gegenseitig zu und bremst die Opposition aus.
Gesetze werden nach Bedarf erlassen, das Grundgesetz nach Belieben geändert

Immer mehr macht sich der Eindruck breit, man könne im wahrsten Sinne des Wortes in Deutschland machen was man will.
Das führt zu einem Recht des Stärkeren auf unseren Straßen, wie wir es aus Actionfilmen kennen.

Wer hat ein Interesse daran, dass bald bei Nacht kein Mensch mehr aus dem Haus geht, weil draußen Zustände herrschen wie in einem Endzeit Thriller?
Wem würde es gefallen wenn den Menschen nichts anderes mehr bleibt, als sich illegal zu bewaffnen um das eigene Leben zu schützen?

So wie ich das sehe, steuern wir geradewegs auf solche Verhältnisse hin. Die ersten Schritte haben wir erfolgreich gemeistert. Und für den Rest nehme ich mal das Vokabular unserer Königin: "Wir schaffen das!"

WAS schaffen wir? Frau Merkel, woran denken Sie wenn sie diese Phrase dreschen?
DAS würde ich wirklich gerne wissen.

***

29.01.2018

Wie blöde kann man eigentlich sein?
Ausgerechnet die Grünen, deren ursprüngliche (und längst vergessene Motive) mal Tier- und Umweltschutz waren, kommen nun auf die Idee den Nahverkehr durch Eseltaxis aufzustocken! Ich denke, die Verantwortliche hat den Schuss nicht gehört:
Nahverkehr ergänzen: Grüne-Politikerin will Esel-Taxis einführen


Einmal mehr beweist Deutschland, dass Kindesmissbrauch hier weiterhin belächelt und bestenfalls als Kavaliersdelikt betrachtet wird. im 21. Jahrhundert:
Freiburger Missbrauchsfall: Deutscher Kinderverein zeigt Richter und Behörden an


Und jetzt zu den großen politischen Nachrichten von heute:
Unglaublich aber wahr: Völlig verblendet und beinahe allein auf weiter Flur, macht der Bürgermeister von Kandel (nach dem Mord an einem 15-jährigen Mädchen durch einen abgelehnten Asylbewerber) nun Front gegen "Rechts".

Das hier eine Unschuldige aus Beziehungsgründen von einem Mann ermordet wurde, der angeblich hier in unserm Land Schutz suchte und unsere Gastfreundschaft und alles Weitere mit Füßen tritt, scheint dem Herrn Bürgermeister scheißegal zu sein.

Feste drauf, macht nur weiter so. Genau SO macht man der Bevölkerung klar, dass nur mit der Überzeugung auf der "rechten Seite" wieder Ruhe und Frieden in unserem Land einkehrt.
Dieses linke Dummgelaber und Schöngerede ist einfach unerträglich.
WIE LANGE wollen diese linken Mistkäfer noch zu Verbrechern halten, die einen Scheißdreck auf unser Land geben und sich nehmen was sie wollen?


Übertrieben?
Ach ja? Was ist dann das hier?

Logo beleidigt Allah: Muslime drohen Rewe-Märkten wegen Wodkaflaschen

 

Zuerst einmal sieht man in dem Video sofort, dass der Grund für das Theater völlig an den Haaren herbei gezogen ist. Es gibt KEINE Ähnlichkeit zwischen den beiden Symbolen!
Doch wer als Moslem in unser Land eingeladen wurde (vielen Dank Frau Merkel), der darf sich offenbar alles erlauben.

So z.B. in diesem Fall sich einen Grund zum Streit konstruieren und dann einer der größten Lebensmittelketten Deutschlands Gewaltaktionen androhen.

Würden "Rechte" derartiges tun, wäre das Geschrei so laut, dass es noch auf dem Mond zu hören wäre.
Doch wenn es ein paar arme vom Krieg gebeutelte Migranten sind, dann müssen wir dafür Verständnis haben.
Es ist ja immerhin eine "Beleidigung" ihrer Religion!

EINEN DRECK MÜSSEN WIR verstehen und einen Dreck müssen wir noch länger hinnehmen!


Nächstes Ding.
In Cottbus heulen nun die ersten "Zuwanderer" herum, dass sie die Stadt verlassen wollen.
Ja was glaubt Ihr denn wie lange sich die blöden Deutschen die zunehmende Zahl von Vergewaltigungen, Raub und anderen schweren und schwersten Delikten bieten lassen???
Es ist jetzt hoffentlich soweit, dass das Fass überläuft.
JA - ich finde es nur eine logische Folge das Gewalt zu Gegengewalt führt.
Und da halten sich die Cottbusser noch brav zurück.
Mich wundert z.B., dass es in Mannheim noch nicht zu einer einzigen "Gegenmaßnahme" gekommen ist. Denn da ist es bereits 5 nach 12 was die Gewalttätigkeit krimineller "Flüchtlinge" betrifft.

Wie auch der Fall Jena zeigt. Hier ging eine syrische Gang auf die Polizei los weil sie ein Mitglied aus dem Gewahrsam befreien wollten.

Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass es vor 2015 TÄGLICH Berichte wie diesen in den Medien gab:
Familien gehen vor Klinik mit Schlagstöcken aufeinander los

Einzig logische Reaktion eines funktionierenden Rechtsstaates mit Rückgrat wäre hier die sofortige Ausweisung ALLER Beteiligten.
Dann können sie sich in ihren Heimatländern miteinander Prügeln und sich gegenseitig totschlagen. Mal sehen was die Polizeien dort dazu zu sagen hätten.
Die wären sicher etwas rabiater als unsere Weichspüljustiz, die gefühlt nur volle Härte gegen die eigene Bevölkerung kennt.

Klar. Verknackt ein deutscher Richter wegen einer "Lappalie" einen Ausländer, ist er ein Nazi und das ganze Rechtssystem von Nazis unterwandert.
DAS ist eine der Folgen der antifantischen "Nazikeule".


WARUM unternimmt den die NATO nichts gegen das erneute Morden in Syrien?
Das weder die UNO noch die NATO ein Interesse haben den Kurden zu helfen und die vollständige Vernichtung ihres Volkes zu verhindern, ist offensichtlich.
NIEMAND weist den Großwesir vom Bosporus in seine Grenzen.
Denn für NATO-Interessen kann man auch mal ein ganzes Volk opfern.

WIE WÄRE ES wenn die Kurden, wie auch die Israelis, endlich eine Land bekommen in dem sie vor Mord und Verfolgung sicher sind???

Die WDR-Anstalt erklärt uns die Liebe zum Töten von "Kurden"

Ach ich vergaß, damit ist ja kein Geld zu machen


WIE LANGE wollen wir noch tatenlos zusehen, wie der Islam mit aller Macht unser Land umgestaltet bis nichts mehr von dem übrig ist, was wir mal völlig normal fanden?
WIE LANGE wollen wir noch unserer nicht gewählten machtgeilen und unbelehrbaren Regierung ungestraft erlauben über unsere Köpfe hinweg, mangels geeigneter Überprüfung und Verweigerung von Altersfeststellungen scharenweise auch kriminelle Subjekte in unser Land zu holen, damit diese alles zerstören was für Deutschland stand. Allem voran die Freiheit.

Immerhin sind wir schon so weit gekommen, dass die Verdrängung der Frauen aus der Öffentlichkeit in vollem Gange ist!
NIRGENDS kann eine Frau sich noch sicher fühlen wenn Triebgesteuerte Frauenhasser (so nenne ich auch diejenigen, für die Frauen nichts weiter als rechtloses Vieh und Sexspielzeuge sind) unterwegs sind. Und das ist zunehmend auch in der Öffentlichkeit der Fall.

Auf beinahe jedem öffentlichen Fest gibt es sexuelle Übergriffe gegen Frauen.

Und derlei: Zahl sexueller Übergriffe in öffentlichen Verkehrsmitteln steigt müssen wir ganz sicher nicht hinnehmen.
Vielleicht begreift das ja doch noch jemand, bevor wir mit unseren Steuermitteln auch noch "Härtefälle" wie den Nachzug von Zweitfrauen finanzieren und die nicht integrierbare nächste Generation hier im Land heranzüchten.

DAS MUSS EIN ENDE HABEN!


Und noch eine Randnotiz:
Rentenexperte: Nur stetige Zuwanderung hilft Rentensystem

WAS ist denn das nun wieder für ein Schwachsinn???

Der Mann baut auf ein System, dass noch nie funktioniert hat weil es immer nur diejenigen "beglückt", die am Anfang etwas beisteuern. Wer zuletzt kommt...
Zudem setzt diese System auch gewissen Beschäftigungszahlen und Beiträge in die Rentenkassen voraus (wie bei jeder Statistik ist das Ziel Vater vom Ergebnis).
Bleiben die Beiträge aus, wofür es heute schon Gründe und deutliche Tendenzen gibt,
dann fällt das System genau so aus, denn ist das Alte. Eben das, welches nicht funktioniert.

Eines der bekanntesten Beispiele für so genannte SCHNEEBALLSYSTEME ist
das Bankendebakel um die Hedgefonds.

Nur die ersten sahnen dabei ab, der Rest geht leer aus.

Wie soll also ein Rentensystem dauerhaft funktionieren, wenn es darauf ausgelegt ist, von einer ständig wachsenden Zahl von Beitragszahlern gestützt zu werden???
Einzig das Umlagesystem der Schweiz ist gerecht und kann auf Dauer funktionieren.


***

28.01.2018

Heute langte es mir endgültig. Was im Hause "KiKa" mit unseren Zwangsbeiträgen zum Informationszehnt angestellt wird, wie mit unserem Geld unsere Kinder auf den Islam und dessen Lehren und Moral eingestellt werden sollen, dass geht um Meilen zu weit.

Also habe ich der rechtlich Verantwortlichen für deren Internetauftritt eine E-Mail geschickt. Impressum: https://www.kika.de/erwachsene/footernavi/impressum/impressum110.html

Und es wäre toll, wenn jeder der meine Meinung teilt, eben diesen Text (unten) kopiert und gleichfalls an Frau Dr. Karola Will vom KiKa schickt um der Dame zu zeigen, dass wir, die wir deren Gehälter und auch diese Machwerke (Die Beziehung von Malvina und Diaa, der minderjährigen Deutschen und dem erwachsenen Syrer) finanzieren müssen, nicht wortlos zusehen, wie mit unserem Geld Propaganda zum Nachteil unserer Kinder fabriziert wird.

Hier meine E-Mail:

Sehr geehrte Frau Dr. Wille,

nach allem was ich im Zuge der aktuellen Diskussion um die Verfehlungen des KiKa in verschiedensten Quellen gelesen habe, würde ich mir eine offizielle Stellungnahme und eine Entschuldigung von Ihnen persönlich wünschen.

Ebenso, dass die verantwortlichen Macher dieser Propagandamission zur Manipulation von Minderjährigen, zur Verantwortung gezogen und dauerhaft von ihren Aufgaben entbunden werden.

Denn die Art und Weise, mit der der "KiKa" seine Möglichkeiten missbraucht und unsere Kinder heimlich, still und leise islamisiert, sind schon schlimm genug.
Dazu kommt die schier grenzenlose Uneinsichtigkeit, mit der auf die durchweg berechtigte Kritik reagiert wird.
Gekrönt wird "die Romanze" zwischen einer deutschen Minderjährigen und einem streng gläubigen und erwachsenen Moslem dadurch, dass der KiKa hier - wie inzwischen nachgewiesen wurde -
bei den Altersangaben der beiden Betroffenen gelogen hat.

Immerhin gibt es im Strafrecht einen Passus der Beziehungen zwischen Erwachsenen und Minderjährigen regelt, bzw. verbietet.

Es kann nicht sein, dass DAFÜR jeder Haushalt mit seinen Zwangsbeitrag zum   Informationszehnt (Zwangsgebühr für die GEZ) aufkommen muss, damit bei Ihnen um Haus schon die Kleinsten manipuliert und auf den Islam eingeschworen werden.

Stellen Sie sich einfach vor, Sie hätten eine 13 oder 14-jährige Tochter. Diese eröffnet Ihnen nun, sie möchte mit einem erwachsenen Moslem eine Beziehung eingehen bei der von vornherein klar ist, dass Ihre Tochter damit jedes Recht auf eigene Entscheidungen aufgibt um quasi ein Leben in privater Gefangenschaft zu führen.
Wären Sie davon begeistert?

Sehen Sie. Warum sollte also ein vernünftig denkender Mensch diese Produktionen des KiKa kritiklos zur Kenntnis nehmen?

Doch damit nicht genug.
Für jede Frau die Opfer einer Sexualstraftat wurde, ist das was der KiKa nun nachlegt ein Faustschlag ins Gesicht!
Wie kann man in Zeiten zunehmender sexueller Gewalt auch noch Lehr- oder Anschauungsmaterial bereitstellen, aus dem schon Halbwüchsige lernen, wie man über eine Frau herfällt???
DAS ist eine Kriegserklärung für alles was Frauen mit ihrem Streben nach Amanzipation erreicht haben!
IHR Sender ist dabei, die Frauenrechte wieder auf null zurückzuführen!

Ich erwarte Ihre Stellungnahme,

mit freundlichen Grüßen

***

27.01.2018

Die Wahrheit, in treffende Worte gefasst von Lisa Fitz - klick - klick - klick - sollte es bei jedem machen der das hört und liest. Auf geht's

***

26.01.2018

Sargträgerberichte vom Tage, ohne weitere Kommentierung, abgesehen davon, dass dank der Bestrebungen unseres Marionettenkabinetts unser Land samt uns (dem Pack das schon länger hier lebt - Formulierungen von Merkel und Gabriel!!!) ein Auslaufmodell ist:

KIKA-online: Hier lernen Jungs, wie man Mädchen an die Wäsche geht

Polizist: „Wer seine Grenzen aufgibt, gibt sein Land auf“

EU-Innenminister tagen zu blockierter Asylreform und Grenzschutz

Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Frauenmörder vom Kiosk

***

24.01.2018

Hallo liebe Leser,

gestern habe ich ein Video über unsere Diktatorin ausgegraben, dass so ziemlich jeden bösen Verdacht bestätigt, den ich je hatte.
Hier geht's zu dem Video, dass eigentlich JEDER Deutsche als Pflichtprogramm gesehen haben muss:

Die Merkel Propaganda (kompletter Film) - der Film läuft etwas über 2 Stunden aber die sind es wert und sie haben es in sich!

Es beweist anhand von Fakten, wie die Kanzlerin mehrfach wissentlich - und auch speziell vor Wahlen - das Volk belogen hat.
Ebenfalls wird hier neuerlich nachgewiesen, dass die Kanzlerin ihren Amtseid mehrfach gebrochen hat.

Es ist offensichtlich, dass sie fast ausschließlich im Interesse US-Amerikanischer Wirtschafts- und Rüstungsinteressen handelt und dabei bewusst und zielgerichtet deutschen Unternehmen schadet (bzgl. Wirtschaftsspionage durch die NSA und andere US Geheimdienste).
Die betroffenen Firmen werden anhand der vorliegenden Informationen auch namentlich genannt.

Hier noch eine der inzwischen aufgeflogenen, älteren Märchenstunden der Diktatorin:
Die Kanzlerin 18 Juni 2011 Wir müssen die Gewalt von Migranten akzeptieren!
 

Für die jüngeren Leser:
NSU hat nix mit Autos zu tun und ist auch kein Schreibfehler oder Versprecher, sondern steht für einen der größten Geheimdienstskandale in Deutschland.
Bei Bedarf dazu einfach mal selbst recherchieren - und ganz wichtig!!! - IMMER verschiedene Quellen nutzen und die Informationen gegeneinander abwägen!

Viel "Spaß" mit der nackten Wahrheit

***

22.01.2018

Es ist soweit - die CDU hat in Ihrem Papier "Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD" offiziell das Ende der Demokratie verkündet!

Das ist weder ein böser Scherz, noch eine mutwillige Übertreibung. Es ist Tatsache.
Die Union hat (offenbar auf Geheiß derer die Merkels Drehbuch schreiben) beschlossen, jeder Form von politischem Gegenwind im Bundestag ein für alle mal einen Riegel vorzuschieben!

Es wird keine parlamentarische Opposition mehr möglich sein - also wird es keine mehr geben.

Alles Blödsinn?
Diese Tatsache ist auf der Homepage der CDU für jeden nachprüfbar!!!

Ich bin eben gerade durch einen Newsletter von Marianne Grimmenstein (siehe auch unten) über change.org darauf gestoßen. Der Link zu eben diesem Papier findet sich unten, in meiner Wiedergabe des Newsletter.

Um allen langes Suchen in dem Dokument zu ersparen: Der entscheidende Passus ist auf Seite 28 zu finden und gut verständlich formuliert.
Er ist sogar so deutlich formuliert, dass man zweimal lesen muss um sicher zu sein das man sich nicht geirrt, sich nicht verlesen hat!

Ein Kopie des "Papiers" lege ich hier ergebnis_sondierung_cdu_csu_spd_120118_2.pdf
auf meinem Server - und in weiteren Kopien, auf vor unerwünschtem Zugriff geschützten Datenträgern ab - um für den Fall einer Löschung oder Manipulation durch die CDU jederzeit das Original vorlegen zu können.

Hier der Inhalt des Newsletter:
"20. Jan. 2018 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
sicherlich ist vieles im Ergebnispapier der Sondierung zwischen CDU/CSU und SPD vage formuliert oder nicht enthalten. Das Ergebnispapier enthält jedoch auf Seite 28 eine autoritäre Absichtserklärung, die uns entsetzt.

„Die Tagesordnung der Kabinettsitzungen soll den Fraktionen vorab mitgeteilt werden. Im Bundestag und in allen von ihm beschickten Gremien stimmen die Koalitionsfraktionen einheitlich ab. Das gilt auch für Fragen, die nicht Gegenstand der vereinbarten Politik sind. Wechselnde Mehrheiten sind ausgeschlossen.“ Hier können Sie es selbst lesen:

https://www.cdu.de/system/tdf/media/dokumente/ergebnis_sondierung_cdu_csu_spd_120118_2.pdf?file=1&type=field_collection_item&id=12434

Es ist bekannt, dass diese Arbeitsweise seit Jahren geübte Praxis ist. Das Parlament ist weitgehend ausgeschaltet. Es wird diesmal jedoch zum ersten Mal in einem öffentlichen Dokument der Sondierungspartner schriftlich zum Ausdruck gebracht. In KEINEM der bisherigen Koalitionspapieren waren so klare Aussagen über die Ausschaltung der Bundestagsabgeordneten zu finden.
Die Abgeordneten sollen im Vorfeld lediglich über Tagesordnung, nicht aber über die sachlichen Inhalte informiert werden. Anschließend sind sie verpflichtet dem, was immer im Kabinett beschlossen wurde, zuzustimmen. Es handelt sich um eine Kabinett-Diktatur, wenn die Koalitionsfraktionen unter diesen Voraussetzungen auch noch zur Fraktionsdisziplin gezwungen werden. Was die Opposition im Bundestag dazu sagt, ist nicht relevant, da sie in der Minderheit ist. Damit wird das Parlament entmachtet. Das ist ein Verstoß gegen das Grundgesetz, das jedem Abgeordneten die Bindung an sein Gewissen zuschreibt. Die Abgeordneten sollen den Kontakt zu ihren Wählern aufrechterhalten und deren Bedürfnisse in den Bundestag tragen. Die Aufgabe des Parlamentes ist die Kontrolle der Regierung. Alles funktioniert dann nicht mehr und ist wirkungslos.

Mit dieser Arbeitsweise kann dann auch CETA ganz leicht durch den Bundestag gebracht werden, gleichgültig was drin steht. Zum Schlafen haben wir keine jetzt! Deshalb jetzt zu meiner BITTE.

Wer wäre bereit, kurz und präzis formulierte Vorschläge von Bürgerinnen und Bürgern NUR zu sammeln? Über die eingegangenen Vorschläge könnten wir später abstimmen, was wir für unsere Gemeinschaft gut finden. Viele bemängeln bei der neuen Aktion, dass der Fragebogen nicht alles beinhaltet. Mein kleines Team schafft nicht alles allein. Wir brauchen dringend weitere Bürgerinnen und Bürger, die mithelfen. Wir brauchen breite Diskussionen. Bitte melden Sie sich unter loesungsideen@web.de

Wir hätten bei der Erstellung des Fragebogens noch sehr viele Themen anstoßen können, aber mehr als 1 Seite ermüdet viele Menschen. Wir haben schon, unterschiedliche Themen zusammengestellt. Allen gerecht zu machen, leider ein Ding der Unmöglichkeit. Deshalb steht jetzt auf dem Fragebogen zum Schluss: "Alle o. g. Aufzählungen sind nicht abschließend. Sie stellen nur eine Auswahl von Denkanstößen dar."

Die ganze Aktion soll endlich zum Nachdenken über die Gesamtsituation anregen und zur breiten Diskussionen in unserer Gesellschaft führen. Für alle unsere Probleme existieren machbare Lösungen, denn wir haben viele gute Fachkräfte mit hervorragenden Ansätzen für durchgreifende Verbesserungen. PACKEN WIR's AN!

Ich bitte Sie unter diesem Aspekt an der Aktion teilzunehmen und eventuell auch mitzuhelfen.

Fragebogen zum Ausdrucken und Ausfüllen:
https://drive.google.com/file/d/0BziJSeWp-4HQYlItbVhRalZhR0xrY1Rtc1VTd2Nab1lHUGdF/view?usp=sharing

Schreiben an die Parteien:
https://drive.google.com/file/d/0BziJSeWp-4HQUmFkblllQ3ZONHd0SDNqdUhPWjdMVWh2UUFN/view?usp=sharing

Wenn Sie Probleme mit dem Runterladen haben, senden Sie eine Email OHNE Text und im Betreff „AKTIONSUNTERLAGEN“ an die folgende Adresse u.mathern@gmx.de und Sie werden die Unterlagen zugesandt bekommen.

Beleben WIR unsere Demokratie!

Mit herzlichen Grüßen
Marianne Grimmenstein"

Das bedeutet ganz klar und ohne Missverständnisse:
- die Bevölkerung hat nichts mehr mitzureden
- die Opposition hat nichts zu melden
- Andersdenkende in den eigenen Reihen werden ebenfalls mundtot gemacht, sie haben kein individuelles Stimmrecht mehr. Es wird nur noch einheitliche Beschlüsse geben, allesamt ohne auch nur eine Gegenstimme.

Ohne Gegenstimmen haben wir am Ende den gleichen Effekt wie in der DDR - es gibt keine Möglichkeit gegen die Allmacht der Kanzlerin etwas zu unternehmen.
Selbst wenn man nichts erreicht ist eine Gegenstimme noch immer unerwünscht.
Denn sie würde deutlich machen, dass es Alternativen gibt. Das es auch noch Menschen gibt, die nicht bereit sind den Willen der Regierung gegen das Volk mit zu tragen.

Wenn nicht eine höchstrichterliche Entscheidung diesem Wahnsinn Einhalt gebietet, dann dürfen wir mit dem verheerendsten Abschnitt der Diktatur Merkel rechnen.
Die Folgen für unser Land sind unabsehbar, wenn Frau Merkel im Alleingang und in Eigenregie alles durchsetzt, was ihr befohlen wurde.

Vieles von dem was auf uns zu kommt, wird nicht mehr rückgängig zu machen sein!

Das sollte besonders JEDEM klar sein, der Kinder hat oder in Zukunft Kinder haben möchte. DIESE Kinder werden einen sehr hohen Preis für das bezahlen müssen, was wir heute stillschweigend hinnehmen, weil wir zu bequem sind um uns gegen die Diktatur Merkel zur Wehr zu setzen.

Wir schreiben zum zweiten Mal den 09.11.1989 - wenn die GroKo erneut das Amt antritt und sich an dieses Papier hält, beginnt die Zeit rückwärts zu laufen!

NIEMAND der das hier gelesen hat, wird hinterher sagen können er hätte von nichts gewusst.

***

15.01.2018

So lange ist es noch gar nicht her, da wurde uns die "atmende Obergrenze" für die Aufnahme weiterer Flüchtlinge bekannt gegeben.
Als hätte man in Brüssel nicht schon länger darüber gesprochen, überraschte uns das EU-Parlament Anfang Dezember damit, dass die EU festlegt welches Land wie viele Flüchtlinge aufzunehmen hat - und keine mehr aufzunehmen käme nicht in Frage.

Nun laufen die Sondierungen eben der Parteien, die ein großer Teil der Wähler, nämlich 50% nicht mehr an der Macht sehen wollten (und schon gar nicht als Koalitionspartner),
und "Sympathieträger" und Möchtegernkanzler Schulz macht wieder auf sich aufmerksam:
Martin Schulz zur Flüchtlings-Obergrenze: „Wenn mehr kommen, dann kommen halt mehr“

Nun wird aber zur Beruhigung der Bevölkerung erneut und entgegen dem EU-Beschluss behauptet, mehr als 180.000 bis 220.000 weitere Flüchtlinge kämen pro Jahr nicht ins Land.
Und was ist mit dem Familiennachzug???

Sie scheißen einfach weiter auf alles, allem voran auf die Wähler, die die GroKo ganz klar abgewählt haben. Die Mitglieder der DEP, der deutschen Einheitspartei.


Parallel dazu stelle ich fest, dass die Berichterstattungen über die AfD beinahe vollständig aus den Medien verschwunden ist!
So kann man auch dafür sorgen, dass ein politischer Gegner aus dem Rennen fliegt - man sorgt dafür das er totgeschwiegen wird.
Einzig "CDU-Supernase" Söder fordert "eine härtere Gangart gegen die AfD"

Herr Söder, ist es möglich dass Sie dabei völlig außer Acht lassen, dass die AfD in einer demokratischen Wahl von deutlich mehr als 10 Prozent der Wähler gewählt wurde?
Stellen Sie sich mal vor die hätten alle NPD gewählt...
Ist es das was man unter demokratischem, freiheitlichen Umgang mit der Opposition versteht?


Dazu wurde schon mal in Aussicht gestellt, dass Bauinvestoren künftig steuerlich entlastet werden sollen, damit auch für Gering- und Normalverdiener wieder Chancen auf bezahlbare Wohnungen haben.
Aha - und das soll funktionieren? AUGENWISCHEREI! Mehr erwarte ich von dieser Ankündigung nicht.

Feste Jungs (und Mädels), macht nur weiter so, Ihr bekommt schon alles kaputt.

12.01.2018

Die Zeichen stehen auf Untergang.

Wie es scheint werden wir weitere 4 Jahre eine GROßKOtzige Diktatur bekommen.
Wenn sich die Unkenrufe irren und Königin Angela weiter ruiniert wie ihr befohlen wurde.

Ja, wenn ein Land von einer Regierung an die Wand gefahren wird die niemand gewählt hat, dann nenne ich das Diktatur.

Wir erinnern uns: Das Wahlergebnis am 24.09.2017 war für beide Flügel der DEP (Deutsche Einheitspartei = GroKo) vernichtend.
Um ihre Existenz zu retten, werden sie sich nun aller Wahrscheinlichkeit nach zusammenraufen und unserem Land den Rest geben.

Während uns Herr de Maizière (eben der Typ, der gerade die TOTALE ÜBERWACHUNG aller Deutschen komplett machen will) vorgaukelt, es gebe kein grundsätzliches Recht auf Familiennachzug, regelt Sigmar Gabriel bereits den Nachzug der Familien von bereits im Land befindlichen Personen aus Drittstaaten. Als Außenminister einer kommissarischen Regierung, keiner zum jetzigen Zeitpunkt legitim gewählten.

Die Pläne für versiegelte und verplombte "Rauchmelder" die als Pflichtausrüstung in jeder Wohnung installiert werden sollen - egal ob man nun schon eigene montiert hat oder nicht! - sind ebenfalls noch aktuell!
Es ist klar das keiner in das Innenleben der Geräte sehen kann ohne diese zu öffnen (was Spuren hinterließe) und damit bleibt zumindest der Verdacht, dass mit eben diesen Rauchmeldern möglicherweise jeder Haushalt rund um die Uhr abgehört werden kann!

Die Pläne von de Maizière übertreffen jedoch auch ohne spitzelnde Rauchmelder die Maßnahmen zur Machterhaltung durch die Stasi in der DDR um Dimensionen!

Parallel dazu werden massive Schritte unternommen, um jede Kritik am System vollständig zu unterbinden: Hier die Beweise:
Eine ehemalige Mitarbeiterin, die mehrere Monate für Facebook in einem Löschzentrum tätig war, sprach mit Hanno Vollenweider. Was sie berichtet, ist reiner Sprengstoff, der in einer nicht nur äußerlichen, formalen Demokratie das Land erschüttern würde.
Link zum Artikel:
Wie Facebook im Auftrag der Regierung die Demokratie bekämpft – eine Insiderin packt aus UNBEDINGT LESEN!!!


UNSERE REGIERUNG

tritt unser Grundgesetz mit Füßen, die Kanzlerin bricht ihren Amtseid! Das sind meiner Meinung nach erwiesene, und _noch_ im Internet nachprüfbare Fakten.
ALLES was zum Schutz von Privatsphäre und Persönlichkeitsrechten wie z.B. freier Meinungsäußerung dort verankert wurde, wird ignoriert und ausgehebelt - siehe weiter dazu Artikel zu den Plänen von de Maizière oder dem NetzDG!

Demokratie ist der Feind der Regierung Merkel, Andersdenkende werden rigoros mundtot gemacht!
Das ist _meine_ Sicht der aktuellen Lage!

Wenn Ihr anhand der verlinkten Artikel zu der gleichen Ansicht kommt, werdet Euch dessen bewusst und gebt diese Informationen an jeden weiter den Ihr kennt,

***

10.01.2018

Unsere Kultur soll und muss untergehen - Politiker, Fernsehen und Presse arbeiten hart daran, dass das Christentum und die Emanzipation ein schnelles Ende finden.
Unterstützt werden sie von den angeblich so gerechten und freiheitsliebenden Linken wie auch den Grünen.

Der Kinderkanal Kika sendete völlig unreflektiert die Sichtweise einer naiven Schülerin und ihrem angeblich ebenfalls minderjährigen muslimischen Freund (der nachweislich NICHT mehr minderjährig ist sondern mindestens 19).

Er erklärte ganz offen wie er sich die gemeinsam Zukunft vorstellt - ohne seiner "Freundin" zu verheimlichen, dass sie künftig keinerlei Rechte und auch keine sozialen Kontakte zu anderen Männern haben wird.

Sie, naiv wie sie ist, findet das auch NOCH alles ganz toll.

WIE kann es sein, dass so etwas im KINDERFERNSEHEN gesendet wird und damit die jungen Zuschauer auf den Islam eingestimmt werden?
Hier das Video wie es im Fernsehen gezeigt wurde:
KiKA verharmlost islamische Frauenverachtung

Dieser "Beitrag" wurde mit Hilfe des Informationszehnt (auch bekant als Haushaltspauschale oder GEZ-Zwangsbeitrag) produziert!

Und der Gipfel ist, dass der HR diese Massenmanipulation für Kinder auch noch verteidigt:
„Es wird immer häufiger gemischte Paare geben“: Hessischer Rundfunk verteidigt umstrittene Kika-Doku

Gegen gemischte Paare, wie sie hier bezeichnet werden, ist auch gar nichts zu sagen. Wenn allerdings zu einer Beziehung gehört, dass sich die Frau beinahe rechtlos ihrem Mann unterwirft und ihr bisheriges Leben mit seinen sozialen Kontakten so drastisch einschränken muss dass es in jeder Hinsicht den Ansichten des Mannes gefällt, dann ist es ganz sicher nicht das, was wir hier in Mitteleuropa unter Gleichberechtigung und Antidiskriminierung verstehen, oder?

Und wohin der Trend geht, wird hier wunderbar belegt:
Kriminalitätsstudie: Ein Drittel muslimischer Schüler in Niedersachen für Scharia statt deutsche Gesetze
Betroffen ist das ganze Leben wenn man danach lebt und handelt. Nicht nur das Verhalten gegenüber einem Rechtssystem, weil es hier um Moralvorstellungen und religiöse Überzeugungen geht, aus denen Gesetze resultieren.
Wollen wir das wirklich hier in unserem Land zulassen???
Immerhin gibt es bei der Justiz immer wieder helle Lichter im Dunkel wie die Wiederaufnahme im Verfahren gegen die "Scharia-Polizei".


Derweil arbeiten Mitglieder der "Großen Koaltionsdiktatur" daran, dass der Familiennachzug uns ungestört und mit gesetzlich gedeckelter Grundlage viele weitere Probleme bescheren kann - einschließlich der Zunahme aller bestehenden "Trends".

Ein Beispiel für die unglaubliche Naivität mit der AUCH Kriminelle ins Land geholt und verhätschelt werden, ist z.B. die Gegenwehr, die nun der aus guten Gründen immer häufiger geforderten Altersfeststellung entgegenschlägt.

Beispiele die die Altersfeststellung sehr gravierend begründen sind z.B. die Tat von Kandel, oder gerade erst in Österreich geschehen, die gemeinschaftliche sexuelle Belästigung auf einer Eisbahn: „Keine Sorgen EisArena“ in Linz: 13-jähriges Mädchen von Asylbewerbern sexuell belästigt

Kandel ein Einzelfall? Mitnichten: 16-Jähriger sitzt nach Messerstichen in U-Haft

Wofür haben Frauen in Deutschland dann für Ihre Selbstbestimmung gekämpft? Damit mit Hilfe und Unterstützung der Merkel-Schulz-Diktatur unser Land dem Islam zum Fraß vorgeworfen wird?
KAUM EINE Frau wird sich ohne ihr Leben zu riskieren von einem Moslem trennen können, wenn sie erkennt das sie ihr bisheriges Leben tatsächlich komplett aufgeben muss!

DAS lässt der Hessische Rundfunk in seiner Schamlosen Verherrlichung gemischter Paare - es geht hier explizit um Frauen die sich mit Muslimen einlassen, um KEINE andere Konstellation! - völlig außer Acht!

Es ist offensichtlich, dass viele Männer die sich als minderjährige Flüchtlinge ausgeben, aus ganz anderen Gründen nach Deutschland gekommen sind.

Nämlich zur Islamisierung unserer Heimat!!! Dabei werden sie von unserer Marionettenregierung nach Kräften unterstützt.

Unsere "Regierung" lässt dabei das ganze Volk zur Ader, um alle "Flüchtlinge" nach Möglichkeit umfassend finanziell zu unterstützen und voll zu versorgen:
Bundeshaushalt schließt 2017 mit Milliardenüberschuss ab – Geld fließt in Asylrücklage

WAS ist denn mit all den Deutschen, die ein Leben lang für dieses Land geschuftet haben und als Dank dafür als Rentner ein Dasein in Armut fristen werden???
Für dieses "Pack" (Spruch von Sigmar Gabriel) findet die Regierung nur noch Möglichkeiten, die schmalen Renten auch noch zu versteuern!

So sage ich schon heute "Gute Nacht Deutschland" - Deine Zukunft (Dein Schicksal) ist besiegelt.
Meine Letzte Hoffnung ist ein Eingreifen der AfD und das Erwachen der von den Medien verblendeten und gezielt verblödeten Bevölkerung.

ABER ich sage: Hier wird ganz klar und besonders der Kriminalität mit sexuellem Hintergrund nicht nur Vorschub geleistet, nein, sie wird mit staatlichen Verordnungen erst möglich gemacht und weiter forciert!

Wie ist es möglich das kaum einer begreift was hier vor sich geht, dass niemand etwas gegen die fortschreitende Islamisierung, gegen die Unterwanderung aller möglichen Institutionen durch den Islam unternimmt?

Würde ich diesen Post auf Facebook oder Twitter veröffentlichen, wäre er schon morgen gelöscht - so wie auch der dazu gehörige Account.

DENN: Es darf nicht gesagt werden was nicht erwünscht ist. AMEN

***

08.01.2018

Von "Idioten" und dem Machtmissbrauch durch Regierungspolitiker

Nun kommt der Bumerang zu Heiko Maas zurück: Ein Tweet in dem er Thilo Sarrazin einen Idioten nannte, ist nun nach den Richtlinien des NetzDG gelöscht worden.
Maas wird offenbar Opfer seines eigenen Gesetzes

Das Witzige daran ist, dass weder Maas noch Twitter den Tweet gelöscht haben wollen.
Twitter sagte dazu, dass keine Tweets gelöscht würden, sondern ggf. der Account gesperrt würde.

Also ich persönlich bin ohnehin für eine Redeverbot für Maas...

 

 
 
           
         
         
         
         
         
         
         
     

News Archiv

 

 

 
 

 
   
     
 


Schlimm ist nicht die Boulevardpresse.
Schlimm ist, dass so viele Menschen diesen Mist lesen.
Schlimmer ist, dass diese auch noch glauben was sie da lesen.
 

 
     
     
 

Es werden natürlich auch in Zukunft stets weitere Inhalte dazukommen.
Einiges ist in Planung - aber der Tag hat nun einmal nur 24 Stunden...
                                                                                                         
          
Also immer mal wieder 'nen Blick hier rein werfen. Alles klar soweit?

 
     
 

Grafiken* und Gestaltung by chaospc 2010 - 2018             
*ausgenommen sind die Grafiken in meinen Empfehlungen.


Zur Datennutzung durch Dritte:
Die hier veröffentlichten Texte, Fotos und Videos, sind geistiges Eigentum von chaospc.
Jede Nutzung durch Dritte, die über eine Verlinkung hinaus geht, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch den Seitenbetreiber.

*Nicht von chaospc stammende Fotos tragen eine Angabe der Quelle. Die Rechte an Filmen (Clips und Fotos in den Filmfehlern) liegen
selbstverständlich bei den jeweiligen Produktionsfirmen o. a. Rechteinhabern.

 
     
 

chaospc.de ist eine 100%ige Non-Profit-Seite!

Die hier mit Logos verlinkten Seiten empfehle ich aus persönlichen Gründen. Ich erhalte dafür weder Geld noch Zuwendungen in anderer Form.

Alle hier gemachten Aussagen, sind die Wiedergabe persönlicher Meinungen und Eindrücke entsprechend dem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung.

 
     
 

Haftung für Links

Dieses Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe.
Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.
Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft.
Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar.
Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Quelle: http://www.e-recht24.de/muster-disclaimer.htm

 
     
  Seitenempfehlungen  
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
  Die Reihenfolge in der ich die Empfehlungen aufführe, ist rein chronologisch und stellt keine Bewertung dieser dar!