Weil ich "mit meiner freien Zeit sonst nichts anzufangen weiß", teile ich hier der Welt auch
                            noch unaufgefordert meine Meinungen zu CD-Käufen mit.

                            Und wer weiß, vielleicht verhelfe ich dem einen oder anderen damit auch zu neuen Einblicken in die
                            Musik von Leuten, auf die man sonst vielleicht nie gekommen wäre?

                            So ging es mir kürzlich mit Lana Del Rey.
                            Ich mache die Glotze nur an. wenn die Klitschkos boxen. Ansonsten enthalte ich mich dem Fernsehen.
                            So gehen eben viele "Informationen" an mir vorbei, worüber ich aber auch nicht böse bin.
                            Vor einer Weile hatte ich mal eine Werbebeilage vom MediaMarkt in der Hand, wo wieder einmal CDs
                            rausgedumpt wurden.

                            Unter anderem, ist da bei mir das Cover der "Born to die" in Erinnerung geblieben. Was sicher nur an dem
                            auffälligen 60er-Jahre-Stil liegt, in dem sich LDR vorwiegend präsentiert.
                            Dann hatte ich vor kurzem erneut häufiger, Lanas Gesicht auf einem Werbeplakat von H&M vor der Nase.

                            Und da hab ich dann mal bei YouTube Lana Del Rey eingegeben...
                            "Summertime Sadness", "Ride", "Born to die" und "Burning Desire" haben mich sofort völlig fasziniert.

                            Eine vollkommene Harmonie zwischen Stimme und Musik bemächtigte sich meiner Lauschlöffel.

                            Und da die "Paradise Edition" nicht viel teurer ist als die normale "Born to die" aber acht Lieder mehr auf
                            einer zweiten CD enthalten sind, musste das Teil mit nach Hause. Das hat dann meine Herzdame gerne
                            übernommen.
                            Und dann entstand die Idee, auch mal CDs auf meiner HP zu bewerten...


                           
Del Rey, Lana - Bornt to die - The Paradise Edition, 2012

                            Puhdys, City & Karat - Rocklegenden, 2014

                           
Schorowsky, Pe - Dreck und Seelenbrokat, 2012


                            JA SCHANDE!

                            Vor ewigen Zeiten mal angefangen, lassen mir Arbeit und Leben nicht die Zeit, mich laufend um alle
                            meine Seiten zu kümmern. So ist mir auch diese inzwischen selbst als völlig vernachlässigt aufgefallen...
                            aber ich arbeite dran