Noch etwas konkreter wird's hier. Es geht um alles was sich über uns abspielt.

Inspiriert dazu wurde ich durch "Noah" von Sebastian Fitzek und durch den Umstand, dass ich selbst schon Dinge am Himmel über uns gesehen habe, die ich weniger witzig finde.

"Hurra" schreit jetzt vielleicht "der Troll" der allem was er nicht selbst bei Sat1 oder RTL gesehen hat misstraut... VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER.

Aber bitte, ich selbst habe am frühen Abend über der Stadt eine erstaunliche Anzahl grauer Kondensstreifen am Himmel über Berlin gesehen - plus Zeugen!
Daraufhin habe ich Bilder zu "graue Kondensstreifen" mit Google gesucht. Doch die Fotos zeigen alle nur weiße Streifen am Himmel. Ich könnte mir in den A.... beißen, dass ich weder Kamera noch Telefon zur Hand hatte. Eine zutreffende Erklärung dafür, wie es neben ein paar weißen auch zu grauen, in verschiedene Richtungen laufende Kondensstreifen kommt, suche ich noch.
ChemTrail ist ein Stichwort das mir dazu einfällt...

Doch für den Anfang müssen es leider erst mal ein paar Stimmungsfotos von Wolkenformationen tun :-(
 


Der Abendhimmel über Alt-Mariendorf, das Sonnenlicht wird von den Wolken reflektiert, die durch Luftströmungen 
zu einem sichtbaren Wirbeltrichter geformt werden.

Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Herbst 2009

Honeybee_Honigbiene_Biene.jpg  

Hier der Wirbel noch einmal komplett

Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Herbst 2009

Notocactus.warasii.jpg  

Zwei Blicke aus dem obersten Stockwerk des Straßenüberbau in der Lichtenrader John-Locke-Straße

   


Aufgenommen mit dem HTC Desire 526G im Mai 2016

   

Wegen der Kontraste gibt's...

   

von dieser Ansicht...

   


gleich drei Aufnahmen


Aufgenommen mit dem HTC Desire 526G im Mai 2016

   

Ein wirklich tolles Loch in den Wolken und die untergehende Sonne schräg darunter, hinter den Wolken.
Wie eines der kleinen Alien-Raumnschiffe aus "Independence Day" erscheint das Loch in den Wolken.


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
2012

   

Hier jibbet auch noch den einen oder anderen beeindruckenden Wolkenhimmel zu sehen

   

Regenwolken...


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Mai 2016

   

...über Zehlendorf...


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Mai 2016

   

...bei Oranienburg


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Mai 2016

   

Friedlicher Abendhimmel über der Hauptstadt


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016

   

Der Berliner Fernsehturm im Morgenrot...

Mal ganz ehrlich. Sollen diese Wolken auf natürlichem Weg entstanden sein?
Wie man weiter hinten im Bild sehen kann, ziehen sich diese "Wolken" in mindestens vier parallelen Streifen über den Himmel.
Zusammen mit der lang gezogenen Form behaupte ich, dass das es sich hier nie und nimmer um natürliche Kondens handelt. Denn dazu hätte der Wind die Luftfeuchtigkeit in Röhren sammeln müssen wie bei einem Wirbelsturm, nur eben horizontal.
Dazu die frühe Morgenstunde. Zu der Zeit nimmt doch kaum einer wahr, was sich am Himmel abspielt.
Mehr zum Thema hier: Chemtrail.de

Aufgenommen mit der Fujitsu A850
im Oktober 2015                 ... zurück zu Bild 18

   
Einen "Erdbeermond" sollte es geben, doch der fiel nicht wegen Bodennebel aus, sondern wegen allgemeiner bis starker Bewölkung.


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
Dafür wurden die Wolkenformationen durch Winde in den oberen Luftschichten neu in Form gebracht.
Deshalb gibt's auch gerade von dieser Ansicht mehrere Fotos...


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
Das war dann mal ein Blick ganz nach oben


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
Doch egal wie der Wind auch weht,


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
so unnatürliche Formen wie auf Bild 13 entstehen nicht durch Winde die Wolken in ihrer Form verändern.


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
Der Oberwind zieht die Wolken in höhere Luftschichten und verwirbelt sie


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
Interessant ist hier das kleine Knäuel aus "Wolkenpilzen"
nach unten Links aus dem Bildzentrum heraus


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
Und hier in der Bildmitte


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
Noch einmal mit mehr Zoom
(was bei den Lichtverhältnissen und dem Miniobjektiv der A850 seinen Preis hat)


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
Aufgedreht wie Zuckerwatte winden sich die Wolken um einen senkrechten Luftstrom


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
und noch ein Blick direkt nach oben


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016
   
Und das vorletzte Foto dieser Formation für den Abend


Aufgenommen mit der Fujitsu A850
Juni 2016


 

V 2.5.4   21.06.2016